Other » Seitenschläferkissen: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Seitenschläferkissen: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Seitenschläfer im Bett

Den meisten Seitenschläfern wird diese Situation wahrscheinlich bekannt vorkommen: Man liegt nachts im Bett, möchte einschlafen, braucht aber etwas, das den Körper stützt und in das man sich einkuscheln kann. Darum werden so gerne Seitenschläferkissen benutzt. Beim Kauf ergeben sich wichtige Fragen, beispielsweise die Maße, Form und Füllung des Kissens betreffend, welche wir Dir hier beantworten werden. Weiter unten auf der Seite beschäftigen wir uns ausführlich mit Seitenschläferkissen-Tests anderer Verbraucherorganisationen.

Unsere Favoriten

Das beste Seitenschläferkissen für Babys: Stillkissen von Amilian
“Geräuscharm, weich und formstabil.”

Das beste Seitenschläferkissen für Kinder: Funthy Faultier
“Kinderfreundliches, weiches Plüsch-Faultier.”

Das beste Seitenschläferkissen für Schwangere: Koala Babycare KHugs
“Super vielfältiges Mutterschaftskissen.”

Das beste Seitenschläferkissen in U-Form: Plüschkissen von Queen Rose
“Flauschig und pflegeleicht.”

Das beste Seitenschläferkissen XXL: Traumreiter Jumbo XXL
“Riesig, kuschelig und stützend.”

Das beste Seitenschläferkissen für Allergiker: Mikrofaser-Kissen von Sleepling
“Allergikerfreundlich, individualisierbar und nachhaltig.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Wenn Du ein Seitenschläfer bist, eignet sich dieses Kissen perfekt für Dich
  • Ideal auch als Stillkissen für Dein, beziehungsweise Euer Baby
  • Als Schwangere wird Dir dieses Kissen besonders hilfreich und nützlich sein
  • Es gibt verschiedene Längen zwischen denen Du, je nach Wunsch, entscheiden kannst
  • Unterschiedliche Formen stützen Dich unterschiedlich gut

Die besten Seitenschläferkissen: Favoriten der Redaktion

Hier zeigen wir Dir unsere Favoriten aus den verschiedensten Kategorien. Außerdem sagen wir Dir, was uns daran gefällt und was nicht. Dabei sind beispielsweise die besten Seitenschläferkissen für Kinder oder für Schwangere.

Das beste Seitenschläferkissen für Babys: Stillkissen von Amilian

Was uns gefällt:

  • hochwertiger Stoffbezug aus 100 % Baumwolle
  • besonders vielfältige Einsatzmöglichkeiten
  • weiche Füllung aus silikonisiertem Polyester
  • Bezug ist schon dabei
  • einfaches Abziehen des Bezugs durch den Reißverschluss
  • Bezug ist waschbar
  • süßer kinderfreundlicher Sternchen-Aufdruck
Was uns nicht gefällt:

  • einige Käufer*innen empfinden das Kissen als zu weich

Redaktionelle Einschätzung

Das Seitenschläferkissen von Amilian für Babys ist 170 cm lang und der Bezug ist inklusive. Der waschbare Bezug ist aus 100 % Baumwolle und grau mit weißen Sternen. Durch den Reißverschluss wird ein einfaches Abnehmen und Waschen des Bezugs ermöglicht. Zudem sind Ersatzbezüge erwerbbar. Das im Durchschnitt mit 4,5 von 5 Sternen bewertete Kissen hat besonders viele Einsatzmöglichkeiten, da es aufgebaut ist wie eine lange Rolle mit Schnüren an den zwei Enden.

Dadurch ist eine Verwendung als Stillkissen, Seitenschläferkissen oder Schwangerschaftskissen möglich. Es sorgt für Entspannung, indem es stützt und entlastet. Gefüllt ist das Kissen mit silikonisierten 100 % Polyester-Hohlfasern wodurch es geräuscharm, weich, formstabil und pflegeleicht ist. Die Hersteller selbst würden es aber eher als ein Schlaf- als ein Stillkissens raten, da es als U-Kissen auch schön in der Form liegt.

Das beste Seitenschläferkissen für Kinder: Funthy Faultier

Was uns gefällt:

  • hochwertig verarbeitetes Material
  • vielseitige Verwendungsmöglichkeiten
  • kuschelig weicher Plüschstoff
  • angenehmes Gefühl auf der Haut
  • sehr strapazierfähiges Material
  • in verschiedenen Maßen erhältlich
Was uns nicht gefällt:

  • einige wenige Käufer*innen berichten von aufgegangenen Nähten

Redaktionelle Einschätzung

Das Faultier-Kissen von Funthy ist in zwei Maßen und jeweils zwei Farben erhältlich: in groß und mittelgroß und türkis und grau. Die Größe mittel umfasst 50 cm und die Größe groß 75 cm. Die Hersteller empfehlen es für Sofa, Kinder- oder Schlafzimmer sowie für lange Autofahrten. Bei dem hier aufgeführten Kissen für Kinder handelt es sich um die Farbe türkis in der Größe mittel. Durch den Plüschstoff ist das Kissen sehr weich, bequem und angenehm auf der Haut.

Außerdem wird es als sehr strapazierfähig und fusselfrei beschrieben. Das im Durchschnitt mit 4,6 von 5 Sternen bewertete Kissen zeichnet sich auch durch seine vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten, beispielsweise als Stillkissen, Seitenschläferkissen, Nackenkissen oder sogar als Dekoelement aus. Gefüllt ist das Kissen mit Polypropylen-Baumwolle. Ein weiterer positiver Aspekt dieses Kissens, ist das süße, kinderfreundliche Design als buntes Faultier.

Das beste Seitenschläferkissen für Schwangere: Koala Babycare KHugs

Was uns gefällt:

  • inklusive Bezug aus 100 % hypoallergener Baumwolle
  • sehr viele Variationen der Form möglich
  • Füllung aus weichem, haltgebendem Silikon-Polyester
  • Sicherheits-Schnüre sind vorhanden
  • schönes Design
  • große Farbauswahl
Was uns nicht gefällt:

  • teilweise wurde von einer schlechten Qualität des Reißverschlusses berichtet

Redaktionelle Einschätzung

Das Kissen KHugs von Koala Babycare gibts es in zwei Größen-Ausführungen in jeweils sechs gepunkteten Farben: Schwarz, grau, blau und türkis mit weißen Punkten sowie weiß mit roten oder blauen Punkten. Die kleinere Variante wiegt 1,65 kg, die größere 2,1 kg. Bei dem hier aufgeführten Kissen für Kinder handelt es sich um die Farbe Grau mit weißen Punkten in der kleineren Größe.

Der äußere Bezug besteht aus 100 % hypoallergener Baumwolle, der innere aus 100 % Mikrofaser und gefüllt ist das Kissen mit silikonisierte Polyesterfaser-Flocken. Das im Durchschnitt mit 4,5 von 5 Sternen bewertete Kissen hat durch seine vielen möglichen Variationen der Form die verschiedensten Anwendungsmöglichkeiten. Zum Beispiel als Lagerungs-, Seitenschläfer- oder Stillkissen.

Zudem kann es durch die an den Enden befestigten Schnüre auch als Schutz des Babys im Babybett verwendet werden. Der Hersteller betont, dass das Kissen durch die optimale Dicke viel bequemer und geräuschärmer als herkömmliche Mutterschafts-Kissen ist. Der verdeckte Reißverschluss ermöglicht zusätzlich ein einfaches Abziehen und Waschen des Bezugs.

Das beste Seitenschläferkissen in U-Form: Plüschkissen von Queen Rose

Was uns gefällt:

  • ergonomische Produktgestaltung
  • flauschiger Bezug aus 100 % Polyester-Plüsch
  • ermöglicht eine gesunden, erholsamen und schonenden Schlaf
  • inklusive waschbarem, abnehmbarem Bezug
  • durch Reißverschlüsse einfaches Abziehen des Bezugs
Was uns nicht gefällt:

  • die Füllung war einigen Kunden und Kundinnen zu lasch

Redaktionelle Einschätzung

Das Kissen für Seitenschläfer in U-Form von Queen Rose ist in vier verschiedenen Maßen und jeweils fünf Farben, die für unterschiedliche Materialien stehen, verfügbar. Es gibt 140 x 78 cm, 150 x 80 cm, 165 x 80 cm und 170 x 90 cm. Bei den Farben und Materialien steht Dir Baumwolle in blau-rosa, Baumwolle in Grau, Jersey in Grau und Plüsch in Grau zur Auswahl. Bei dem hier aufgeführten Kissen in U-Form handelt es sich um die Farbe Grau in Plüsch in der Größe 140 x 78 cm.

Das durchschnittlich mit 4,5 von 5 Sternen bewertete Seitenschläferkissen in U-Form besteht zu 100 % aus weichem Polyester, beziehungsweise Plüsch. Gefüllt ist es mit 60 g Vliesstoff und Polypropylen-Baumwolle. Dadurch erlangt das Kissen eine Höhe von 20 cm. Durch die doppelten Reißverschlüsse am Bezug ist die vorgeschlagene Reinigung bei 60 Grad einfach umsetzbar.

Das beste Seitenschläferkissen XXL: Traumreiter Jumbo XXL

Was uns gefällt:

  • durch die Menge an Füllung kann sie je nach Belieben verschoben werden
  • hergestellt aus ÖKO-TEX zertifizierten Materialien
  • in verschiedenen Positionen nutzbar
  • Füllung aus 100 % Polyester-Flocken
  • kann helfen Schmerzen an Nacken, Knie, Rücken und Hüfte zu lindern
  • inklusive Bezug
Was uns nicht gefällt:

  • zu groß für ein Doppelbett mit zwei Personen

Redaktionelle Einschätzung

Das Jumbo XXL Seitenschläferkissen von Traumreiter ist nur in einer Größe und Farbe verfügbar, nämlich in der Länge von 340 cm, der Breite von 60 cm und der Höhe von 20 cm in Weiß. Aufgrund der großen Größe des Kissens ist es mit 4,5 kg nicht gerade leicht und der Preis auch nicht gerade niedrig. Dafür hat es aber den Vorteil, dass man wegen der Länge und der großen Menge an Füllung, sich diese nach Belieben zurechtschieben kann.

Deshalb kann sowohl die Weichheit, beziehungsweise die Härte, als auch die Höhe dieses Kissens je nach Wunsch verstellt werden. Zudem ist es in den verschiedensten Positionen nutzbar und kann somit dazu beitragen, Schmerzen, in zum Beispiel Hüfte, Rücken oder Knie zu lindern. Ein weiterer Vorteil dieses Produkts ist die 100%ige Herstellung aus ÖKO-TEX Standard 100 zertifizierten Materialien, zusätzlich ist es in Deutschland produziert worden. Das durchschnittlich mit 4,4 von 5 Sternen bewertete Kissen ist mit 100 % feinsten Fusion-Watteflocken gefüllt.

Das beste Seitenschläferkissen für Allergiker: Mikrofaser-Kissen von Sleepling

Was uns gefällt:

  • weiches, allergikerfreundliches Material aus 100 % Polyester
  • Füllung aus 100 % Polyester-Faserkugeln nach Öko-Tex Standard 100
  • waschbar und trocknergeeignet
  • eingenähter Reißverschluss, wodurch das Füllmaterial je nach Bedarf angepasst werden kann
  • anschmiegsame Wellenoptik-Steppung
Was uns nicht gefällt:

  • teilweise wurde von bereits nach kurzer Zeit klumpender Füllung berichtet

Redaktionelle Einschätzung

Das Mikrofaser-Kissen von Sleepling ist in zwei Größen verfügbar: einmal in 40 x 105 cm und einmal in 40 x 145 cm. Bei dem hier aufgeführten Kissen für Allergiker handelt es sich um die Größe 40 x 145 cm. Das im Durchschnitt mit 4,5 von 5 Sternen bewertete Kissen ist mit 100 % Polyester-Faserkugeln nach Öko-Tex Standard 100 gefüllt und wiegt damit 1,2 kg. Der Bezug besteht aus 100 % Mikrofaser-Polyester und ist somit sehr weich und allergikerfreundlich.

Ein weiterer Vorteil des Kissens für Allergiker ist, dass es bei 60 Grad waschbar und trocknergeeignet ist. Dank des eingenähten Bezugs, kannst Du je nachdem wie stark Du die Füllkraft Deines Kissens haben möchtest, Füllung entnehmen. Durch die Steppung des Kissens in Wellenoptik liegt es angenehm auf der Haut. Leider kommt das Kissen ohne Bezug, als Allergiker kannst Du aber so selbst entscheiden, welcher Bezug am besten für Dich ist.

Seitenschläferkissen von Paar im Test

Ein auf Dich abgestimmtes Seitenschläferkissen kann sich positiv auf Deinen Schlafkomfort auswirken.

Kaufratgeber für Seitenschläferkissen

Im Folgenden zeigen wir Dir einige Kaufkriterien, Marken, Möglichkeiten Seitenschläferkissen zu kaufen, Kosten und Zubehör zu diesen Kissen auf. Hoffentlich findest Du dadurch Antworten auf all Deine Fragen!

Wie benutzt man Seitenschläferkissen richtig?

Idealerweise natürlich in Seitenlage, so wie die meisten Menschen es tun. Mit einem Kissen für Seitenschläfer optimierst Du Deine Schlafposition. Es stützt Dich der Länge nach und das einzige, was Du dafür tun musst, ist Dein Bein oder Deinen Arm um das Kissen zu schlingen. Der Kopf kann, je nach Wunsch, auch von diesem oder einem extra Kissen gehalten werden. Besonders wird es auch für Frauen während der Schwangerschaft empfohlen, da die Schlafposition auf der Seite in dieser Zeit am bequemsten ist.

Tipp: Lass Dich am besten in einer Filiale Deiner Wahl beraten! Dort kannst Du auch mal Probe liegen und so feststellen, wie weich Du Dein Seitenschläferkissen haben möchtest.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Hier haben wir Dir die wichtigsten Kaufkriterien für Seitenschläferkissen zusammengefasst. Beim Kauf solltest Du die verschiedenen Größen, Formen, Füllungen, Hüllen und Deine bevorzugte Art der Reinigung im Blick haben. Außerdem gibt es auch einige Labels auf die Du achten kannst.

Größe

Die meisten (geraden) Seitenschläferkissen sind zwischen 1,20 m und 2 m lang, wobei es natürlich auch XXL-Formate in U-Form mit einer Länge von 3,50 m gibt.
In der Regel beträgt die Breite zwischen 25 und 40 cm. Hier musst Du je nach Deiner Größe und Deinen Vorlieben entscheiden, welches Maß das Richtige für Dich ist.

Form

Hier kannst Du wählen, ob Du beidseitig oder nur einseitig gestützt werden willst, ob Du zusätzlich ein Kopfkissen möchtest oder nicht. Je nach Deinen Vorlieben würden wir Dir demnach unterschiedliche Formen raten.

U-Form

Das Seitenschläferkissen in U-Form beziehungsweise das Stillkissen, ist besonders formstabil und verrutscht kaum. Der Vorteil bei dieser Form ist, dass sie Deinen Körper von beiden Seiten in gleichermaßen stützt und Du Dir das Kissen nicht erst “zurechtbiegen” musst.

Gerade Variante

Diese Form ist das gängigste Modell. Es ähnelt einer Nackenrolle und ist in viele verschiedenen Breiten und Längen erhältlich. Je nach Deinen Wünschen und Deiner Körpergröße kannst Du so zwischen den verschiedenen Maßen wählen. Zudem nimmt diese Form nicht so viel Platz weg, wie beispielsweise die L- oder U-Form.

L-Form/Form einer Sieben

Dieses Seitenschläferkissen ist geformt wie die Zahl Sieben, beziehungsweise wie der Buchstabe L. Dadurch ist es quasi wie die gerade Variante plus Kopfkissen. Du musst Dir beim Kauf eines solchen Seitenschläferkissens also nicht unbedingt noch ein Kopfkissen kaufen.

Tipp: Wenn Du schwanger bist, ist Dir ein Seitenschläferkissen nachts eine große Stütze.

Füllung

Je nach Füllstärke sind Deine Beine und Arme jeweils näher beieinander oder weiter entfernt. Als Allergiker solltest Du ein zusätzliches Augenmerk auf das Material der Füllung legen. Dein Kissen könnte beispielsweise mit Daunen, Schurwolle, Rosshaar, Dinkelfüllung oder Polyester-Fasern gefüllt sein. Am besten für Allergiker ist die Polyester- oder Dinkelfüllung, letztere knistert jedoch leicht, was als störend empfunden werden kann.

Am häufigsten wird Hochbausch-Polyester als Füllstoff verwendet. Dieses Material kann sogar bei 95 °C gewaschen werden und bleibt trotzdem in der gelieferten Qualität. Deswegen gilt es als besonders hygienisch und stabil bezüglich der Form. Optimal ist es, wenn Dein Kissen eine Öffnung hat und Du somit, je nach Bedarf, Füllung entnehmen oder hinzufügen kannst.

Seitenschläferkissen im Test

Vor allem bei Kindern ist es wichtig, dass der Bezug und Dein Seitenschläferkissen selbst maschinenwaschbar sind.

Reinigung

Seitenschläferkissen können ganz einfach zu Hause in der Waschmaschine gereinigt werden. Am besten schaust Du vorher auf das Pflegeetikett Deines Kissens. Falls Du Flecken oder anderweitige Verschmutzungen auf Deinem Kissen vorfinden solltest, die Du selbst nicht mehr entfernen kannst, könntest Du auch auf eine professionelle Reinigung zurückgreifen.

Maschinenwaschbar

Der Klassiker ist die Polyesterfaser. Diese kann bei 95 Grad gewaschen werden. Deshalb ist die Polyesterfaser sehr pflegeleicht, hautverträglich und hygienisch. Falls Du ein Kissen mit Dinkelfüllung hast, solltest Du dies auf keinen Fall waschen, da die Körner schimmeln könnten.

Trocknergeeignet

Dein waschbares Kissen aus Polyesterfasern kann sogar ganz einfach im Wäschetrockner getrocknet werden. Schau aber trotzdem lieber vorher immer nochmal auf das Pflegeetikett.

Wichtig: Achte unbedingt darauf, welche Hinweise auf dem Pflegeetikett Deines Kissens, beziehungsweise Deines Bezugs stehen!

Überprüft nach Öko Tex Standard 100

Die Zertifizierung nach dem Standard 100 by OEKO-TEX® zählt zu den international anerkanntesten Labels für schadstoffgeprüfte Textilien. Sie steht für Vertrauen der Kunden und große Produktsicherheit. Die Zertifizierung ist anwendbar auf sämtliche Textilprodukte und deren separate Bestandteile. Darum lohnt es sich, wenn Du beim Kauf von Textilien, wie zum Beispiel Kissen, auf dieses Label achtest.

Welche Marken stellen qualitative Seitenschläferkissen her?

Es gibt natürlich noch viel mehr Marken, als die die wir Dir hier nennen, die Seitenschläferkissen verkaufen. Deshalb hier nur eine kleine Auswahl an Marken, die qualitative Kissen für Seitenschläfer anbieten.

Ikea

Ikea bietet zurzeit nur ein Seitenschläferkissen in der geraden Variante und den dazu passenden Bezug in leider auch nur einer Farbe an. Das jedoch zu wirklich günstigen Preisen. Zudem könnte man für diese universale Form des Kissens, wahrscheinlich auch bei anderen Anbietern passende Bezüge erwerben.

Dänisches Bettenlager

Hier findest Du, wie bei den meisten anderen Marken auch, leider nur ein Seitenschläferkissen. Dieses ist preislich jedoch auch ziemlich günstig.

Schlafwelt

Schlafwelt bietet eine ziemlich große Auswahl an Seitenschlafkissen an. Du findest hier Kissen in den verschiedensten Formen und Größen, sodass Du je nach Bedarf bestimmt fündig wirst.

Tchibo

Tchibo bietet zurzeit nur ein Seitenschläferkissen an, dafür aber dazu passende Bezüge in verschiedenen Farben. Und das zu wirklich günstigen Preisen.

Erwin Müller

Hier findest Du eine relativ große Auswahl an Seitenschläferkissen in den verschiedensten Formen und Farben. Die gehobeneren Preise erklären sich durch die sehr gute Qualität aus deutschem Hause.

Wo kann man Seitenschläferkissen kaufen?

Kissen für Seitenschläfer werden von den verschiedensten Anbietern verkauft. Von Discountern über Anbieter für Heimtextilien bis hin zu spezialisierten Bettenhäusern oder Filialen mancher Online-Shops. Wenn Du das Kissen sehen und fühlen möchtest, bevor Du es kaufst, würden wir Dir empfehlen, in Bettenhäusern, Filialen Deiner liebsten Online-Shops für Heimtextilien oder zum Beispiel im dänischen Bettenlager in Deiner Umgebung zu stöbern. So kannst Du testen wie weich beziehungsweise hart die Füllung ist und wie sich das Material auf Deiner Haut anfühlt.

Falls Du Allergiker bist, kannst Dich so eventuell besser beraten lassen und einen Fehlkauf vorbeugen. Online wirst Du eine größere Auswahl und Vielfalt an Formen und Farben, wahrscheinlich auch Preisen vorfinden. Außerdem wird kein Transport Deinerseits nötig sein, Du kannst Dir Dein neues Seitenschläferkissen ganz einfach bis nach Hause liefern lassen. Ein Nachteil von online-geshoppten Kissen ist allerdings, dass man weder Probeliegen noch die optimale Füllstärke für sich ausprobieren kann.

Trotz teilweise genauen Beschreibungen der Füllstärke oder Nennung des Füllgewichts, ist das Kissen bei Dir zu Hause dann oft viel weicher oder härter, als online angenommen. In der Beschreibung, die Dir zu dem Seitenschläferkissen Deiner Wahl angezeigt wird, solltest Du wertvolle und vor allem hilfreiche Informationen finden. Was Dir mithilfe dieses Ratgebers hoffentlich erleichtern wird, eine Entscheidung zu treffen.

Seitenschläferkissen im Test

Um Dir einen erholsamen Schlaf zu garantieren und Nackenbeschwerden vorzubeugen, solltest Du nicht blind zur günstigsten Alternative greifen.

Wie viel kosten Seitenschläferkissen?

Theoretisch ist den Preisen bei Seitenschläferkissen keine Grenze nach oben gesetzt. Du wirst schon Kissen für 10 Euro finden, aber auch einige, die sich mit rund 200 Euro in der höheren Preiskategorie befinden. Die meisten Hersteller werden Kissen im Bereich zwischen 20 und 90 Euro anbieten. Je nachdem, was Du für ein Material, eine Größe und eine Füllung suchst, werden die Preise variieren. Denn die unterschiedlichen Füllungen und Größen sind unterschiedlich teuer. Anbieter unterscheiden sich zudem in ihren Leistungen und angebotenen Qualitätsstandards und weisen somit verschieden hohe Preise auf.

Wichtiges Zubehör für Seitenschläferkissen

Das wichtigste Zubehör für ein Kissen für Seitenschläfer ist ein passender Bezug für dieses. Beim Kauf eines Seitenschläferkissens solltest Du darauf achten, dass der Bezug inklusive ist. Denn je nach Form könnte es schwierig sein, individuell passende Bezüge zu kaufen. Deshalb ist es einfacher, wenn der Bezug beim Kauf enthalten ist. Zudem sollte er abziehbar, am besten mit einem Reißverschluss, und vor allem waschbar ein.

Seitenschläferkissen Test-Übersicht

Um eine Entscheidung zu treffen, welches Seitenschläferkissen alle Deinen Ansprüchen genügt, kannst Du Dir zusätzlich durch Testberichte helfen lassen. Hier haben wir für Dich alle nennenswerten Testseiten und -berichte auf einen Blick zusammengefasst.

Testmagazin Seitenschläferkissen Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Keinen Test gefunden
Öko Test Ja, es wurden Stillkissen, beziehungsweise Seitenschläferkissen in U-Form, untersucht 2018 Nein Hier klicken
Konsument.at Keinen Test gefunden
Ktipp.ch Keinen Test gefunden

Seitenschläfer Test von Öko Test: Stillkissen-Test: Mehr als die Hälfte ist empfehlenswert

Seit mehr als 30 Jahren testet Öko Test mittlerweile schon Produkte für die Leser und Leserinnen. Darunter auch ein Test von 2018, bei dem neun Stillkissen vor allem hinsichtlich enthaltenen Schadstoffen untersucht wurden. Es wurden Füllungen von Stillkissen, wie beispielsweise Mikroperlen aus Polystyrol, Schaumstoff aus Polyurethan, Elastodien aus Latexflocken, Polyesterwatte und Dinkelspelz untersucht. Acht von diesen Kissen kamen inklusive Bezug, eines ohne. So wurden die Kissen anschließend mit den Bezügen ins Labor geschickt. Das Ergebnis: Zwei Drittel der Kissen bekommen ein “sehr gut”. In einigen Bezügen wurden jedoch optische Aufheller gefunden und im Polyester des Innenbezugs eines Produkts fand das Labor sogar lösliche Rückstände des giftigen Halbmetalls Antimon. Die zwei Kissen mit Dinkelfüllung weisen ein erhöhtes Bakterien- und Pilzvorkommen auf.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Seitenschläferkissen

Hier findest Du Antworten auf die, am häufigsten gestellten Fragen.

Welche Seitenschläferkissen eignen sich besonders gut für Allergiker?

Besonders für Allergiker geeignet sind Kissen mit Polyesterfüllung. Diese sind hautfreundlich und angenehm weich. Außerdem kannst Du sie bei 95 Grad waschen, um Keime abzutöten und danach sogar in den Trockner packen. Am besten wählst Du dazu noch einen Bezug, der atmungsaktiv ist. Hier wäre beispielsweise wieder Polyester oder Baumwolle geeignet.

Seitenschläferkissen oder Stillkissen?

Wenn Du unentschlossen bist, ob ein Seitenschläferkissen oder das speziellere Stillkissen die richtige Wahl für Dich ist, würden wir Dir ein Seitenschläferkissen in U-Form empfehlen. Am besten eins mit Bändchen, sodass Du es unten zusammenbinden kannst. Somit ist es wie ein Stillkissen, löst Du jedoch die Bändchen, ist es ein normales Seitenschläferkissen, entweder in C-Form oder der geraden Variante, je nachdem wie Du es lieber hättest.

Wie sollte man Seitenschläferkissen am besten reinigen?

Seitenschläferkissen können ganz einfach zu Hause in der Waschmaschine gereinigt werden. Am besten schaust Du vorher auf das Pflegeetikett Deines Kissens. Falls Du Flecken oder anderweitige Verschmutzungen auf Deinem Kissen vorfinden solltest, die Du selbst nicht mehr entfernen kannst, könntest Du auch auf eine professionelle Reinigung zurückgreifen. Die meisten Kissen sind aus Polyester, diese kannst Du ganz einfach bei 95 Grad waschen und im Trockner trocknen.

Weiterführende Quellen

  • Wenn Du Dir ein Seitenschläferkissen selbst nähen möchtest, findest Du hier eine kostenlose Anleitung: Mehr erfahren
  • Hier findest Du ein Youtube-Video zur Nutzung von Seitenschläferkissen in Kombination mit der richtigen Schlafposition:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.