Kaufberatung » Matratzenauflage: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Matratzenauflage: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Du bist auf der Suche nach einer Matratzenauflage für Dein Bett und weißt bei dem riesigen und vielfältigen Angebot nicht, wo Du mit Deiner Suche beginnen sollst oder welche Auflage überhaupt die Richtige für Dich ist? Dann bist Du hier genau richtig! Denn in diesem Beitrag möchten wir uns aktuellen Matratzenauflagen Tests widmen. Hier findest Du alles, was Du zum Thema rund um Matratzenauflagen wissen und worauf Du beim Kauf achten solltest.

Unsere Favoriten

Die beste Memoryschaum Matratzenauflage: Dailydream Memoryschaum Matratzenauflage
“Ein gutes Produkt zum guten Preis. Zudem nachhaltig hergestellt und verpackt.”

Zertifizierte Bio-Matratzenauflage: Sleepzen Bio-Matratzenauflage
“Nachhaltig, ökologisch und natürlich.”

Matratzenauflage mit Noppenstruktur: Badenia Senseo Matratzenauflage mit Noppenstruktur
“Für eine leichte Massage während des Schlafs.”

Matratzenauflage für Babybetten: Grünspecht Matratzenauflage für Babys
“Naturprodukt für die Kleinen aus Qualität Made in Germany.”

Orthopädische Matratzenauflage bei Übergewicht: MaxVitalis orthopädische Matratzenauflage
“Die optimale Matratzenauflage bei Übergewicht oder Bettlägerigkeit überzeugt mit sehr hoher Qualität.”

Orthopädische Matratzenauflage aus haut- und umweltfreundlichem Material: Viewstar orthopädische Matratzenauflage
“Die orthopädische Matratzenauflage für unterwegs.”

Molton Matratzenauflage zum besten Preis: Setex Molton Matratzenauflage
“Ein Produkt für den kleinen Geldbeutel mit überzeugender Qualität.”

Matratzenauflage aus Schurwolle: Procave Matratzenauflage aus Schurwolle
“Kühlend oder doch lieber wärmer? Diese Matratzenauflage erfüllt fast alles, was Du brauchst.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Matratzenauflagen schützen die Matratze vor Verschmutzungen, Feuchtigkeit und verlängern ihre Lebensdauer.
  • Matratzenauflagen verbessern das Liegegefühl, erhöhen die Schlafqualität und können so die Gesundheit fördern.
  • Sie können bei zu harten Matratzen helfen und das Liegen weicher machen.
  • Besonders Menschen mit Inkontinenz, Babys und Kinder, die ins Bett machen und Personen, die viel schwitzen, profitieren von ihnen.
  • Matratzenauflagen eignen sich sehr gut für Allergiker.
  • Matratzenauflagen können bei Rückenschmerzen Positives bewirken.
  • Je nach Bedarf und Funktion sind für jeden andere Matratzenauflagen geeignet.
  • Es gibt viele verschiedene Varianten, Materialien und Anbieter.

Die beste Matratzenauflage: Favoriten der Redaktion

Nach ausgiebiger Recherche möchten wir Dir im Folgenden unsere Favoriten vorstellen.

Die beste Matratzenauflage aus Memoryschaum: Dailydream

Was uns gefällt:

  • von ÖKO-Tex Standard 100 zertifiziert (ohne Schwermetalle und Formaldehyd)
  • Druckentlastung bei höherem und niedrigerem Gewicht
  • auch für Allergiker konzipiert
  • langlebiges und nachhaltiges Produkt durch sehr hohe Qualität
  • 100 Tage Retourenrecht und Geldzurückgarantie
  • Verpackung ist recyclingfähig, Amazon-Siegel „Frustration Free Packaging”
  • bei jedem Kauf Spende von 1 Prozent an eine Organisation für Kinder
Was uns nicht gefällt:

  • für einige könnte die Auflage zu weich sein
  • könnte zu warm sein

Redaktionelle Einschätzung

Die viskoelastische Matratzenauflage von Dailydream ist in mehreren Größen erhältlich und weist aufgrund ihres Raumgewichts von 50 kg/m³ eine hohe Qualität auf. Durch den Memoryschaum-Effekt passt sich die Auflage optimal an den Druck beim Liegen an und eignet sich sowohl bei Übergewicht als auch Leichtgewicht. Laut Hersteller empfiehlt sie sich auch für Bauch-, Rücken- und Seitenschläfer.

Viele Käufer betonen einen positiven Effekt auf ihre Rückenschmerzen und berichten von einer deutlich verbesserten Schlafqualität. Zudem eignet sich die Auflage auch gut für Allergiker, da sie staub- und bakterienfrei ist. Durch die Noppen auf der Unterseite und vier Gummibänder wird ein lästiges Rutschen ebenfalls verhindert.

Ein weiteres großes Plus: Die Auflage ist abnehm- und waschbar und kann problemlos zusammengerollt werden. Dies ist vorteilhaft, wenn Du sie platzsparend verstauen oder auf eine Reise mitnehmen möchtest.

Neben der Zertifizierung der Matratzenauflage durch Öko-Tex Standard 100 ist auch die Verpackung, in der sie geliefert wird, umweltschützend. Dies wurde unter anderem von deutschen Instituten geprüft und mit der Bestnote „sehr gut“ bewertet. Der Hersteller legt viel Wert auf nachhaltiges Handeln und Verarbeitung hochwertiger Materialien. Außerdem wird mit dem Kauf einer Matratzenauflage 1 Prozent an verschiedene Organisationen gespendet.

Nicht zuletzt spricht vor allem das gute Preis-Leistungs-Verhältnis für eine Kaufempfehlung. Auch der Kundenservice nach dem Kauf überzeugt: 100 Tage Probeschlafen sind garantiert und bei Nichtgefallen gibt es das Geld zurück.

Zertifizierte Bio-Matratzenauflage: Sleepzen

Was uns gefällt:

  • GOTS und ÖKO-Tex Standard 100 zertifiziert
  • Bio-Matratzenauflage aus 100 % natürlicher Molton Baumwolle ohne schädliche Substanzen
  • schützt und ist von Natur aus saugfähig und atmungsaktiv
  • einfache Nutzung und Pflege
  • nachhaltige Herstellung und Entwicklung in Europa
Was uns nicht gefällt:

  • die Auflage ist nicht wasserdicht

Redaktionelle Einschätzung

Die Molton Matratzenauflage von Sleepzen überzeugt in erster Linie als  Bio-Produkt. Auch wenn sie nicht wasserabweisend ist, erfüllt die Auflage ihre Funktion die Matratze zu schützen. Denn durch die naturgegebene Eigenschaft der Bio-Baumwolle ist sie saugfähig und besonders atmungsaktiv. Der Hersteller möchte mit der Bio-Matratzenauflage eine Alternative zu den üblichen, meist mit Plastik und Chemie belasteten (auch wenn wasserabweisenden) Matratzenauflagen bieten.

Die Auflage kann über größere Matratzen von bis zu 30 cm gezogen werden. Käufer dieser Matratzenauflage sind unter anderem wegen des Gummizugs zufrieden, der die Auflage fest und sicher auf der Matratze hält. Außerdem berichten sie, dass die Nutzung der Bio-Auflage geräuschlos und knisterfrei ist.

Nicht nur die Matratzenauflage selbst ist Bio und somit umweltschonend, sondern auch die Produktion der Auflage selbst! Das Unternehmen achtet besonders auf den CO2-Fußabdruck und die Rückverfolgung der Rohstoffe. Die Herstellung findet zudem in Europa statt.

Wir sind der Meinung: neben dem eigentlichen Produktnutzen, auch eine Kaufempfehlung für das gute Gewissen! Zu guter Letzt bietet auch dieser Hersteller eine Geldzurückgarantie an und verspricht zusätzlich eine Herstellergarantie von 15 Jahren.

Bettcomfort Trendline Matratzenauflage Senseo mit Noppenstruktur von Badenia

Was uns gefällt:

  • sanfte Massagewirkung durch hochwertige Noppenstruktur
  • ÖKO-Tex Standard 100 zertifiziert
  • hautfreundliches Material
  • verbessert den Liegekomfort
  • für Hausstauballergiker geeignet
  • waschbar bis 60 Grad
Was uns nicht gefällt:

  • wenige Größen im Angebot

Redaktionelle Einschätzung

Die Matratzenauflage Senseo von Badenia hebt sich von den üblichen Auflagen durch den Komfortschaum in Noppenstruktur ab. Durch diesen soll eine angenehme Massagewirkung beim Liegen erzielt werden. Der Bezug selbst besteht aus Polyester und ist abnehmbar (Reißverschluss) und daher einfach bis 60 Grad zu waschen. Zudem lässt sich die Auflage mit Hilfe der vier Gummizüge an den Ecken sicher befestigt.

Weitere Eigenschaften der Matratzenauflage sind der weiche Mikrofaserbezug und der gute Feuchtigkeitsabtransport. Käufer schätzen die gute Verarbeitung des Bezugs des Toppers sowie das eingesetzte Material. Da die Auflage eher fest ist, empfiehlt sie sich nicht bei harten Matratzen, wenn man ein eher weicheres Liegegefühl erzielen möchte. Darüber hinaus ist das Produkt auch für Allergiker geeignet.

Außerdem ist diese Auflage ebenfalls durch OEKO-Tex Standard 100 zertifiziert und garantiert frei von jeglichen Schadstoffen. Bei einem Test von Öko-Test erhielt die Auflage insgesamt die Note „befriedigend”, wobei bei diesem die Bewertung des Schadstoffanteils besonders positiv ausfiel.

Matratzenauflage für Babybetten: Grünspecht Naturprodukte

Was uns gefällt:

  • durch OEKO-Tex Standard 100 zertifiziert
  • doppelseitige Moltonauflage aus 100% Baumwolle
  • extra strapazierfähig und für Wickeltische und -unterlagen für unterwegs geeignet
  • wasser- und urinundurchlässige Nässesperrschicht verhindert das Durchlaufen von Flüssigkeit
  • milben- und milbenkotdicht
Was uns nicht gefällt:

  • nur in zwei Größen erhältlich

Redaktionelle Einschätzung

Natürlich darf eine Empfehlung für Matratzenauflagen für Babybetten nicht fehlen. Hier überzeugt uns die Matratzenauflage für Babybetten von Grünspecht Naturprodukte. Die Auflage, wie der Herstellername schon vermuten lässt, besteht aus 100 Prozent natürlicher Baumwolle und ist somit saugstark und schön weich.

Die Matratzenauflagen werden lediglich in den Größen 50 x 70 cm, 70 x 100 cm und 70 x 140 cm  angeboten, was für einige Babybetten klein ausfallen mag. Dennoch könnte sie während des Schlafens zum Einsatz kommen und drunter gelegt werden. Denn die Auflage ist wasserdicht und verhindert das Durchlaufen jeglicher Flüssigkeiten und Blut. Zusätzlich ist das Baby sicher vor Milben und deren Allergie auslösendem Milbenkot.

Um von der versprochenen Lebensdauer zu profitieren, ist die richtige Pflege wichtig. Diese Auflage ist sogar bis 95 Grad kochfest. Darüber hinaus eignet sie sich ideal als Unterlage für Babymassagen und Wickeltische (auch für unterwegs).

Auch bei diesem Produkt halten wir die Unternehmenskultur des Herstellers für erwähnenswert: ganz nach dem eigenen Motto „so natürlich wie möglich“ ist man bemüht „Made in Germany“ zu produzieren und so kurze Transportwege und regionale Fertigung zu fördern. Außerdem wird die Produktion in Werkstätten für Menschen mit Behinderung bevorzugt. Durch ein durchgängiges Qualitätsmanagement soll zudem dem Anspruch „hohe Qualität zu fairen Preisen“ zu bieten, treu geblieben werden.

Orthopädische Matratzenauflage/Matratzenauflage bei Übergewicht: MaxVitalis

Was uns gefällt:

  • optimal für Personen ab 100 kg, bettlägerige und zur Vorbeugung von Dekubitus
  • Raumdichte von 80 kg/m³ (gute Qualität)
  • eignet sich für Allergiker
  • schadstofffrei und milbenresistent
  • waschbarer und hautfreundlicher Bezug mit Aloe Vera
Was uns nicht gefällt:

  • der vergleichsweise hohe Preis
  • keine Gummizüge an den Ecken zum sicheren Befestigen der Auflage
  • nur eine kleine Auswahl an Größen

Redaktionelle Einschätzung

Die orthopädische Matratzenauflage von MaxVitalis ist aus Visco-Mineralschaum und eignet sich deshalb hervorragend bei Übergewicht, genauer gesagt: für bis zu 140 kg! Aber auch bei Bettlägerigkeit oder zur Vorbeugung von Dekubitus kann diese Auflage einen Mehrwert bieten.

Das Material hat die Eigenschaft sich durch seine hohe Elastizität dem Körper passgenau anzuschmiegen und danach wieder seine ursprüngliche Form anzunehmen. Das Besondere hier: der Bezug der Auflage ist verfeinert mit Aloe Vera! Die Eigenschaften dieser Heilpflanze können beim Schlaf auf Dich wirken und ihn positiv beeinflussen. Zudem besitzt die Auflage eine weichere und eine härtere Seite, sodass Du sie je nach Bedarf wenden kannst.

Ein Kritikpunkt dieses Produkts ist das Fehlen der Gummizüge an den Ecken der Matratzenauflage. Ein Tipp des Herstellers: Ein Spannbettlaken über Auflage und Matratze löst das Problem. Davon haben sich unter anderem auch einige Käufer überzeugt und berichten, dass die Auflage gar nicht verrutscht.

Zu guter Letzt: auch wenn der Preis vergleichsweise höher liegt, kann sich eine speziell orthopädische Matratzenauflage bei besonderen Bedürfnissen lohnen.

Orthopädische Matratzenauflage aus haut- und umweltfreundlichem Material: Viewstar

Was uns gefällt:

  • ÖKO-Tex Standard 100 zertifiziert und CertiPUR EU Standard
  • rutschfest durch Noppen auf der Unterseite
  • Anti-Pilling behandelt: fusselt nicht
  • hautfreundlich und somit auch von Allergikern nutzbar
  • gut geeignet für die Reise
Was uns nicht gefällt:

  • nicht so viele Größen im Angebot

Redaktionelle Einschätzung

Diese orthopädische Matratzenauflage ist nach ÖKO-Tex Standard 100 und CertiPUR EU für ihre Langlebigkeit, Leistung und Materialien zertifiziert. Ihre Aufgabe: Körperschmerzen zu lindern und den Schlaf zu verbessern. Diese Funktion erfüllt sie überzeugend. Denn auch diese Memory Schaum Auflage kann durch eine gleichmäßige Gewichtsverteilung den Körper passgenau unterstützen und entlasten.

Was uns aber an dieser Auflage für Matratzen überzeugt hat, ist, dass sie Anti-Pilling behandelt ist. Dies bedeutet, dass sie nicht fusselt. Mit der richtigen Nutzung und Reinigung ist sie deutlich beständiger gegen Fusseln als andere Modelle. In Kombination dazu ist das Material nicht nur haut-, sondern auch umweltfreundlich.

Das Plus für uns: Ihre Funktionen kann diese orthopädische Matratzenauflage nicht nur zu Hause auf Bett oder Sofa erfüllen, denn auch bei Reisen im Wohnwagen oder beim Camping kann sie eingesetzt werden. Durch die Noppen auf der Unterseite der Auflage ist sie außerdem rutschfest und überall problemlos einzusetzen.

Molton Matratzenauflage zum günstigen Preis: Setex

Was uns gefällt:

  • der günstige Preis
  • Material ist 100% Baumwolle
  • Qualität Made in Germany und OEKO-Tex Standard 100 zertifiziert
  • kochfest bis 95 Grad
  • verschiedene Größen und im Doppelpack erhältlich
Was uns nicht gefällt:

  • nicht wasserdicht verarbeitet

Redaktionelle Einschätzung

Als etwas günstigere Alternative erfüllt die Matratzenauflage von Setex die meisten Funktionen, die Du auch von vergleichbaren Produkten aus etwas höheren Preisklassen erwarten kannst. Sie fördert die Hygiene der Matratze und absorbiert Feuchtigkeit und Schweiß. Das Produkt ist ebenfalls nach OEKO-Tex Standard 100 zertifiziert. Da die Auflage rein aus Baumwolle besteht und kein Plastik verarbeitet wird, ist sie lediglich nicht wasserundurchlässig.

Zudem ist die Auflage pflegeleicht. Sie ist bis 95 Grad kochfest und knistert natürlich nicht. Durch die Gummizüge an den Ecken der Matratzenauflage kann diese sicher befestigt werden. Gut befestigen, lässt sie sich auf Matratzen bis zu 20 cm Höhe. Als schadstoffgeprüftes Produkt ist die Auflage auch von Allergikern problemlos zu nutzen. Durch das heiße Waschen sollten Milben ebenfalls keine Sorgen bereiten können.

Auch wenn diese Matratzenauflage in einer günstigeren Preisklasse liegt, überzeugt sie mit Qualität Made in Germany und kann für den kleinen Geldbeutel guten Gewissens empfohlen werden.

Matratzenauflage aus Schurwolle: Procave

Was uns gefällt:

  • Procave Produkt mit Qualität Made in Germany
  • naturbelassene und hautfreundliche Materialien
  • kühlende Wirkung im Sommer, wärmend im Winter
  • zahlreiche Größen verfügbar von klein bis groß
  • reine, elastische und selbstreinigende Schurwolle
  • 100% Baumwolle, 100% Schurwolle
Was uns nicht gefällt:

  • nicht waschmaschinen- und trocknergeeignet

Redaktionelle Einschätzung

Diese Matratzenauflage von Procave ist eine Auflage der besonderen Art: Sie ist ein Naturprodukt bestehend aus ganz naturbelassener Schurwolle und Lammflor.

Ideal bei dieser Auflage ist, dass Du sie im Sommer gegen keine kühlere Matratzenauflage tauschen musst, weil es zu warm werden könnte. Im Gegenteil: Da die eine Seite der Auflage aus Lammflor und die andere aus Schurwolle ist, kannst Du zwischen kuschelig warm im Winter und angenehm kühlend im Sommer tauschen.

Außerdem ist die Auflage aus Wolle nicht nur kuschelig weich, sondern erfüllt auch alle anderen Funktionen einer Auflage: Sie schützt, ist trotzdem atmungsaktiv und verhindert die Bildung von Bakterien und unangenehme Gerüche. Auch Allergiker können von ihren tollen Eigenschaften profitieren.

Zudem ist die Auflage als reines Naturprodukt nicht für die gewöhnliche Wäsche oder gar den Trockner geeignet. Aber eben als solches Produkt ist es selbstreinigend. Wir sind der Meinung, dass es auch als Pluspunkt gesehen werden kann, da das Waschen entfällt, solange es sich nicht um größere Verschmutzungen handelt.

Kaufratgeber für Matratzenauflagen

Um Dir die Entscheidung zu erleichtern, haben wir Dir im Folgenden alles Wissenswerte zu Matratzenauflagen zusammengestellt. Welche Auflage eignet sich am besten für Dich, was solltest Du beim Kauf beachten und wo findest Du die für Dich beste Matratzenauflage?

Matratzenauflage und Bettwäsche auf einem Bett und Nachttisch

Matratzenauflagen können die Schlafqualität deutlich erhöhen. Doch welche Matratzenauflage eignet sich am besten?

Für wen ist eine Matratzenauflage geeignet?

Grundsätzlich ist eine Matratzenauflage für jeden gut geeignet. Denn unabhängig von Art, Aufbau und Material erfüllen alle Varianten denselben Nutzen: Sie sollen Matratzen vor Verschmutzungen und Feuchtigkeit schützen, sie hygienisch halten und folglich für einen besseren Schlaf sorgen. Und wer würde zu gutem Schlaf nein sagen?

Darüber hinaus gibt spezielle Bezüge für Allergiker (Encasings) oder Topper, welche das Gefühl und den Komfort beim Liegen beeinflussen sollen. Suchst Du beispielsweise eine Auflage für ein Baby- oder Kinderbett, gibt es auch dafür Auflagen aus wasserundurchlässigem Material. Aber auch Menschen mit Nachtschweiß, Inkontinenz und Haustieren profitieren von Matratzenauflagen.

Für welche Betten ist eine Matratzenauflage sinnvoll?

Im Allgemeinen kommen Matratzenauflagen für jede Art von Bett in Frage. Ob die Auflage den gewünschten Nutzen erfüllt, hängt jedoch zum Teil von Bett und Matratze ab. Möchtest Du zum Beispiel die schlechte Schlafqualität auf einer alten und durchgelegenen Matratze durch eine Matratzenauflage oder einen Topper kompensieren, kann es sein, dass selbst die qualitativ besten Auflagen keinen Mehrwert mehr liefern können.

Eine richtige Beratung und Einschätzung vor dem Kauf ist daher wichtig. Um Nerven und Zeit zu sparen, schaue Dir die folgenden wichtigsten Kriterien beim Kauf einer Matratzenauflage an.

Was sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Matratzenauflagen?

Wenn Du bereits eine erste Vorstellung davon hast, was Deine ideale Matratzenauflage erfüllen sollte, dann ist dies schon einmal ein guter Anfang. Denn bei dem großen Angebot kann man schnell den Überblick verlieren. Ein paar wesentliche Punkte, die Du bei der Wahl einer Matratzenauflage beachten solltest, sind zum Beispiel:

Material

Matratzenauflagen aus verschiedenen Stoffen erfüllen verschiedene Funktionen. Ob Du nun eine wasserauffangende, luftige oder stabile Auflage suchst: Im Folgenden findest Du die Eigenschaften der wichtigsten Materialen bei Matratzenauflagen und alles, was Du zu ihnen wissen solltest.

Handabdruck in Memoryschaum Matratzenauflage

Bei Matratzenauflagen spielt das Material für bestimmte Funktionen eine wichtige Rolle. Für welches Material sollte man sich daher am besten entscheiden?

Baumwolle

Eine Matratzenauflage aus Baumwolle, oder auch Molton, wird die richtige Entscheidung für die meisten Menschen sein. Auflagen aus Baumwolle sind sehr saugfähig und robust und können problemlos bei einer Temperatur von 60 Grad gewaschen werden.

Weil das Material so strapazierfähig ist, wird der Form auch nach vielen Wäschen nicht geschadet. Außerdem ist Baumwolle atmungsaktiv, wodurch die Matratze immer gut gelüftet werden kann.
Spezielle Mischgewebe, wie etwa Baumwolle-Molton-Materiale, sind hierbei ebenfalls beliebt. Dies ist unter anderem der besonders hohen Robustheit des Molton zu verdanken.

Entenfedern

Auflagen mit Entenfedern sind besonders luftig und weich. Bei vielen Modellen von Matratzenauflagen mit Federn wirst Du häufig eine Mischung aus Federn und Daunen finden. Dabei ist der Federanteil meist größer.

Frottee

Matratzenauflagen in Frottee Qualität sind zum größten Teil aus Baumwolle und aus Polyester. Diese Auflagen sind wasserundurchlässig und dürfen zur Reinigung in die Waschmaschine und den Trockner. Aufgrund ihrer Saugfähigkeit eignen sie sich besonders für Baby- und Kinderbetten, sowie bei Inkontinenz.

Tipp: Bei Inkontinenz gibt es spezielle Inkontinenzauflagen, unter anderem aus Molton, die wasserdicht und auf die Lösung dieses Problem ausgerichtet sind.
Leinen

Durch die Eigenschaften von Leinen als Naturfaser ist dieses Material flusenfrei, schmutzabweisend, keimtötend und antistatisch. Stoffe aus Leinen sind außerdem atmungsaktiv und robust. Matratzenauflagen aus Leinen nehmen Feuchtigkeit auf und geben diese an die Raumluft ab, weshalb das Material auch kühlend ist.

Latex

Matratzenauflagen oder auch Matratzen aus Latex, besonders Naturlatex, besitzen eine hohe Atmungsaktivität und Punktelastizität. Letzteres sorgt für eine bessere und gesündere Schlafposition. Zudem sind Auflagen aus Naturlatex strapazierfähig und begünstigen ein warmes Schlafklima.

Ein weiterer Vorteil ist, dass es nachhaltig gewonnen werden kann. Da sie jedoch besonders schwer sein können, macht es sie unhandlich. Benötigst Du beispielsweise eine Matratzenauflage wegen zu starkem Schwitzen, ist eine Auflage aus Naturlatex nicht zu empfehlen.

Schurwolle

Eine Matratzenauflage aus Schurwolle hält besonders warm und ist somit vor allem im Winter sehr angenehm und vorteilhaft. Sie ist wärmeausgleichend und sehr atmungsaktiv. Echte Schurwolle ist ein natürlich vorkommendes, qualitatives und ökologisch gesehen unbedenkliches Material. Es nimmt Feuchtigkeit gut auf und ist aufgrund der Hautfreundlichkeit auch für Allergiker geeignet. Sie ist von der Schafwolle zu unterscheiden, da sie direkt vom Tier geschoren wird.

Der größte Nachteil bei Matratzenauflagen aus Wollmaterial ist, dass sie nicht so oft beziehungsweise gar nicht gewaschen werden können. Deshalb sind sie zum Beispiel für Kinder und bei Inkontinenz nicht zu empfehlen. Trotzdem ist naturbelassene Schurwolle sehr selbstreinigend.

Tipp für die Pflege: Zur Reinigung dürfen Wollauflagen nicht in die Waschmaschine, trotzdem können sie per Hand mit lauwarmem Wasser und Wollwaschmittel gewaschen werden. Regelmäßiges Wenden der Auflage ist dabei ebenfalls wichtig. So können sich die Naturfasern am besten wieder regenerieren.
Lammflor

Lammflor ist wie Schurwolle an sich ein natürlich vorkommendes Material und weich. Eigenschaften dieses Materials sind, dass es aus Naturfasern besteht, atmungsaktiv, saugfähig, warm und sehr kuschelig ist.

Schafwolle

Matratzenauflagen aus Schafwolle punkten mit denselben Eigenschaften, wie Auflagen aus Schurwolle. Der Unterschied ist, dass Schurwolle direkt vom Tier geschoren wird. Auch bei der Pflege von Schafwollauflagen solltest Du den oben genannten Tipp zur allgemeinen Pflege von Wollauflagen berücksichtigen.

Mikrofaser

Bis zu 5-mal saugfähiger als Baumwolle ist Mikrofasergewebe. Matratzenauflagen aus Mikrofaser sind zudem sehr hautfreundlich und atmungsaktiv. Außerdem nimmt Mikrofasergewebe ideal Schweiß auf und gibt es an die Luft ab. Mikrofaser wirkt außerdem kühlend. Solltest Du es eher warm bevorzugen, benutze im Winter lieber Flanell.

Memory

Eine Variante von Matratzenauflagen sind Auflagen mit Memoryschaum oder auch Visco-Schaum genannt. Memoryschaum (Memory Foam) hat die besondere Eigenschaft, dass es sich bei Druckausübung anpasst und danach wieder in die ursprüngliche Form zurückgeht. So reagieren Memory Matratzenauflagen auf Körperwärme und den Druck beim Liegen. Sie sind daher punktelastisch und unterstützen den Körper und vor allem die Wirbelsäule.

Nachteilig bei Memory Auflagen ist die Lebensdauer von nur etwa 5 Jahren. Außerdem sind sie für aktive Schläfer (häufiges Ändern der Schlafposition) nicht geeignet, da der Schaum eine gewisse Zeit braucht, um sich an die Körperwärme zu gewöhnen und zu reagieren. Solltest Du also eine Memory Matratzenauflage in Erwägung ziehen, empfiehlt sich auch hier erst ein Probeschlafen.

In diesem Video wird kurz erklärt, worauf Du beim Waschen und Trocknen der meisten Matratzenauflagen achten musst.

Gummizug

Matratzenauflagen sollten glatt auf der Matratze liegen und sicher angebracht sein, damit sie beim Schlafen nicht verrutschen. Dafür findest Du bei verschiedenen Modellen folgende Lösungen:

Eckgummibänder

Am häufigsten wirst Du Matratzenauflagen finden, die mit vier elastischen Bändern aus Gummi an den Ecken der Auflage befestigt werden. Hierbei verrutscht die Matratzenauflage nur bei stärkeren Bewegungen. Beim Kauf solltest Du besonders darauf achten, dass die Bänder qualitativ und ordentlich verarbeitet sind. Dies hat besonders Einfluss auf die Lebensdauer einer Matratzenauflage.

Rundgummi

Bei diesem Gummizug hat die Matratzenauflage einen Gummi, der wie bei einem Spannbettlaken rund um die Auflage eingearbeitet ist. Auflagen mit einem Rundgummi sind bei sehr großen Matratzen vorteilhaft und können sicher befestigt werden.

Mann legt Matratzenauflage auf mit seinem Hund

Härtegrad

Während Du vielleicht  harte Betten weichen vorziehst, kann es bei anderen genau umgekehrt sein. Der passende und richtige Härtegrad hängt im Wesentlichen von Deinen individuellen Wünschen und Bedürfnissen ab. Mithilfe der passenden Matratzenauflage in Kombination mit der entsprechenden Matratze kann der Härtegrad angepasst werden. Hier empfiehlt es sich Liege- oder Schlafproben zu machen. Härtegrade werden meist in den Stufen H1 bis H5 angegeben.

Wichtig: Sind Matratzen durchgelegen, zu weich und bereits abgenutzt, können meist auch keine neuen Matratzenauflagen diese positiv beeinflussen.
Außerdem: Es gibt keine Standards bei den Härtegraden. Es kann sein, dass die Härtegrade H1, H2 und H3 eines Herstellers ganz andere Eigenschaften aufweisen als dieselben Grade eines anderen Herstellers.

Noppen

Matratzenauflagen, eher aber Topper mit Noppen, sind Auflagen, die auf ihrer Oberfläche oder im Inneren unter der Oberfläche eine Noppenstruktur haben. Diese soll den Liegekomfort verbessern und kann beispielsweise auch eine leichte Massagewirkung haben.

Außerdem: Neben Auflagen wirst Du häufig auch Matratzenunterlagen beziehungsweise Schoner mit Noppen finden, welche Druck- und Abriebstellen an der Matratze vermeiden sollen. Durch den Abstand zwischen Lattenrost und Matratze findet eine ständige Belüftung statt und Stockflecken wird vorgebeugt. Neben der Anti-Rutsch-Funktion wird die Matratze durch die atmungsaktiven, staubfreien und strapazierfähigen Schoner geschützt.

Maße

Bei der Wahl einer passenden Matratzenauflage spielt die Größe natürlich auch eine Rolle. Matratzenauflagen sind in denselben Maßen erhältlich, wie die üblicher Betten beziehungsweise Matratzen. Wichtig ist, dass die Matratzenauflage an Deine Matratze angepasst ist. Bei vielen Anbietern hast Du die Möglichkeit Deine Matratzenauflage nach Maß fertigen zu lassen.

Tipp: Stecklagen sind Matratzenauflagen, die nur einen Teil der Matratze abdecken. Diese sind zum Beispiel bei Inkontinenz praktisch, da sie dort aufgelegt werden können, wo sie gebraucht werden.

Rollbarkeit

Möchtest Du eine Matratzenauflage befördern, zum Beispiel auf einer Reise, ist dies mit dünneren Auflagen meist kein Problem. Viele Matratzenauflagen können eingerollt und ganz einfach und platzsparend transportiert werden. Bist Du also auf der Suche nach einer Auflage zum Mitnehmen oder willst sie zu Hause platzsparend verstauen, empfehlen sich Dir Matratzenauflagen bis etwa 5 cm.

Wasserdichtigkeit

Wasserdichte Matratzenauflagen bieten vor allem bei Baby- und Kinderbetten, aber auch Menschen mit Inkontinenz einen hohen Mehrwert. Einen Überblick, welche Materialien und somit auch Matratzenauflagen wasserdicht sind, findest Du im obigen Abschnitt zum Material.

Raumgewicht

Das Raumgewicht ist ein wichtiger Indikator für die Menge des verarbeiteten Materials und der Langlebigkeit einer Matratzenauflage. Je höher das Raumgewicht (auch RG) ist, desto mehr Material wurde verarbeitet und desto gemütlicher und langlebiger ist die Auflage.

Übrigens: Das Raumgewicht als Qualitätskriterium gilt auch bei Matratzen.

Eigener Körperbau

Bei der Wahl der richtigen Matratzenauflage, in dem Fall eines Toppers, solltest Du Dir nicht nur die Eigenschaften der Matratze genau anschauen. Auch Dein Körpergewicht spielt eine Rolle. Je nachdem benötigst Du beispielsweise unterschiedliche Härtegrade bei Matratzenauflagen, um Deinen gewünschten Effekt zu erzielen. Bei Übergewicht beispielsweise eignen sich Kaltschaumauflagen sehr gut. Um die optimale Weiche oder Härte zu finden, gilt zur Orientierung: je höher das eigene Gewicht, desto höher sollte der Härtegrad sein.

Schlaftyp

Je nachdem, ob Du Rücken-, Bauch- oder Seitenschläfer bist, kommen entsprechend andere Matratzenauflagen beziehungsweise Topper für Dich in Frage. Die folgende Tabelle gibt Dir einen kleinen und groben Überblick, wo Du mit Deiner Suche entsprechend Deiner favorisierten Schlafposition beginnen könntest.

Schlaftyp Matratzenauflage Funktion/ Kriterien
Seitenschläfer Klimalatex oder Viscoschaum weich und punktelastisch
Viscoschaum wird bei Wärme weicher
eher einsinkend
passt sich optimal an Schultern und Hüfte an
Bauchschläfer Kaltschaum etwas härterer Untergrund
dennoch punktgenaue Unterstützung
keine Hohlkreuzbildung
Rückenschläfer Gelschaum, Latex oder Kaltschaum nicht zu weich
reagiert nicht flächenelastisch
eher stützend
hohes Raumgewicht (Qualität)

Welche Marken stellen qualitative Matratzenauflagen her?

Nun weißt Du hoffentlich, was Deine optimale Matratzenauflage leisten muss. Stellt sich nur noch die Frage, welche der vielen Modelle und Marken überhaupt in Frage kommen. Deswegen folgt hier eine Tabelle von Herstellern und Marken, die bisher in vielen Punkten überzeugt haben:

Marke Besonderheiten
Procave Procave bietet innerhalb seines Sortiments verschiedene Matratzenauflagen an. Im Angebot sind verschiedene Variationen in unterschiedlichen Preisklassen. Hier überzeugt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
BeCo Matratzen BeCo Matratzen ist ein Hersteller hochwertiger und qualitativer Produkte im Bereich der Bettwaren. Die Produkte befinden sich im preisgünstigen Bereich, weshalb vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist. In der Regel hast Du sogar die Möglichkeit 30 Tage Probe zu schlafen und Deine gewählte Auflage problemlos zu testen.
Breckle Breckle bietet ein breites Sortiment an qualitativen Produkten rund ums Bett an. Diese sind in unterschiedlichen Preisklassen erhältlich, sodass preislich für jeden etwas dabei ist.
Hn8 Produkte von Hn8 überzeugen mit einer großen Auswahl und als deutsche Qualitätsware. Die Preise bei Matratzenauflagen sind eher in einer höheren Preisklasse angesiedelt
MFO Matratze Dieser Hersteller von Matratzen, Matratzenauflagen und Co. bietet ein breites Sortiment in mehreren Preislagen, sodass für jedes Budget etwas dabei ist. MFO Matratzen hat ein überschaubares Angebot an Matratzenauflagen im eigenen Online-Shop. Dort erhältst Du die Produkte zum besten Preis.

Zudem kannst Du die Produkte 120 Tage testen und ab einem bestimmten Einkaufswert wieder zurückschicken, wenn sie Dir doch nicht zusagen. Falls Du Student bist, profitierst du sogar vom Studentenrabatt in Höhe von 20 Prozent, sowohl online, als auch in den Filialen. Außerdem kannst Du mit dem Matratzenfinder auf der MFO Homepage die für Dich passende Matratze finden.

Allnatura Allnatura ist ein Hersteller, der besonders viel Wert auf ökologische Herstellung legt. So werden beispielsweise Matratzenauflagen aus 100 Prozent Naturkautschuk (Naturlatex) angeboten. Das Produktsortiment erstreckt sich über den Bereich Wohnen im Allgemeinen.

Wo kann man eine Matratzenauflage kaufen?

Matratzenauflagen kannst Du in jedem Matratzen- oder Bettenfachgeschäft, Möbelhäusern und bei anderen Händlern kaufen. Hier eine Übersicht weiterer Händler:

  • Dänisches Bettenlager
  • IKEA
  • Poco
  • Höffner
  • tedox
  • Matratzen Concord
  • Möbelix
  • XXXLutz

Zudem bieten nahezu alle Händler Matratzenauflagen auch in den eigenen Online-Shops an. Dennoch ist es ein großer Vorteil Matratzenauflagen vor dem Kauf auszuprobieren und sich im Fachgeschäft beraten zu lassen. Ein Nachteil ist, dass viele Modelle eine längere Eingewöhnungszeit brauchen, bis Du wirklich weißt, ob es das Richtige für Dich ist. Folglich bringt Dir ein kurzes Ausprobieren im Geschäft nicht viel.

Online-Shops:

  • otto.de (große Auswahl verschiedener Hersteller, Größen, Marken und Preisklassen)
  • real.de/kaufland.de (große Auswahl an verschiedene Herstellern und Preisklassen)
  • amazon.de (sehr große Auswahl und viele Hersteller)
  • schlafwelt.de (große Auswahl an Matratzenauflagen und sonstigem Bettzubehör)
  • matramaxx.de (Auswahl an Matratzen und Auflagen/Toppern in allen Größen, Babymatratze, Bettwaren und Maßanfertigungen, für Allergiker und Asthmatiker geeignet)
  • lidl.de
  • belama.de (große Auswahl und telefonische Fachberatung)
  • erwinmueller.com (große Auwahl an Bettzubehör zu günstigen Preisen)
  • ravensberger-matratzen.com (Herstellerseite)
  • tchibo.de (Angebot an Matratzenauflagen, unter eigenen Qualitätsansprüchen hergestellt)
Gut zu wissen: Bei vielen Anbietern hast Du den Vorteil, dass Du für 30 Tage oder länger Probeschlafen kannst und so herausfindest, ob die Auflage die Richtige für Dich ist (siehe obige Liste der Marken qualitativer Matratzenauflagen). Dies empfehle ich Dir zu nutzen, wenn Du noch nicht weißt, wonach Du suchst und welche Matratzenauflage die beste für Dich ist.

Wie viel kosten Matratzenauflagen?

Matratzenauflagen gibt es in allen Preislagen. Es gibt sehr günstige, einfache Matratzenauflagen für um die 10 Euro. Je spezieller das Material und die Funktion, desto höher der Preis. Zudem gibt es sehr teure Matratzenauflagen im Luxussegment, bei welchen die Preise schon bei über 700 Euro liegen können.

Im Vergleich zeigt sich jedoch, dass günstiger nicht immer gleich schlechter ist. Je nachdem, was Du suchst, wirst Du auf unterschiedliche Preise stoßen. Die meisten Matratzenauflagen in den geläufigen Standardqualitäten liegen preislich jedoch im Schnitt circa zwischen 25 und 200 Euro.

Matratzenauflage Test-Übersicht: Welche Matratzenauflagen sind die Besten?

Große und bekannte Verbrauchermagazine testen regelmäßig Produkte auf verschiedene Kriterien. Diese Tests können Dir Deine Kaufentscheidung sehr erleichtern. Deshalb findest Du in der folgenden Tabelle einen Überblick, welche Testmagazine bereits einen Test zu Matratzenauflagen durchgeführt haben und die Links zu den jeweiligen Artikeln.

Testmagazin Matratzenauflagen Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Kein Test gefunden
Öko-Test Ja, es wurden Matratzenauflagen und -topper getestet 2016 Nein Hier klicken
Konsument.at Kein Test gefunden
Ktipp.ch Kein Test gefunden

Wie Du siehst wurden zu Matratzenauflagen beziehungsweise zu Toppern bisher kaum Tests von bekannten Testmagazinen durchgeführt. Dennoch konnten wir bei einem Verbrauchermagazin einen Matratzenauflagen Test finden. Diesen stellen wir Dir im Folgenden vor.

Öko-Test

Der Matratzenauflagen Test von Öko-Test aus dem Jahr 2016 ist der einzige, mit dem wir bei Öko-Test fündig geworden sind. In diesem Test wurden 13 Matratzenauflagen aus Schaumstoff bis 200 Euro getestet. Dabei wurden diese ergonomisch und mikroklimatisch untersucht, sowie eine Prüfung auf Schadstoffe durchgeführt.

Von diesen sind 5 Modelle mit “gut” und eines als sehr schlecht bewertet worden. Die meisten Matratzenauflagen befinden sich im Mittelfeld. Trotzdem kam man zu dem Ergebnis, dass alle getesteten Auflagen die Liegeeigenschaften der verwendeten harten Matratze verbessern – die einen mehr die anderen weniger. Das Liegegefühl wird weicher und nur bei zwei Modellen war die Verbesserung mäßig. Insgesamt schnitt das Produkt eines bekannten Möbelhauses am schlechtesten ab.

Im Test wurde unter anderem berücksichtigt, inwiefern Matratzenauflagen Druck vom Körper nehmen und tatsächlich Wirkung zeigen. Bezüglich der Prüfung auf Schadstoffe wird Vorsicht bei dem Halbmetall Antimon geboten. Es löst sich beispielsweise durch Schweiß aus Polyestergewebe und kann Haut und Schleimhäute reizen. Außerdem ist es schädlich für die Umwelt. Insgesamt war nur eine Auflage frei von Antimon und zwei weitere wiesen einen geringen Anteil auf. Dieser war so niedrig, dass er in der Bewertung zumindest nicht gewertet wurde.

Die Testergebnisse sind nicht kostenlos zugänglich, weshalb wir sie hier auch nicht veröffentlichen dürfen. Möchtest Du wissen, welche Matratzenauflage Testsieger ist und was der Test ergeben hat, kannst Du Dir die Ergebnisse kostenpflichtig herunterladen. Zudem findest Du am Ende des verlinkten Artikels eine detaillierte Beschreibung dazu, was genau und wie getestet wurde.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Matratzenauflagen

Im Folgenden findest Du ausführliche Antworten auf alle weiteren wichtigen Fragen rund um das Thema Matratzenauflagen.

Hilft eine Matratzenauflage bei Rückenschmerzen oder Hüftschmerzen?

Matratzenauflagen können bei Rücken- und Hüftschmerzen positives bewirken. In diesem Fall sind es jedoch die Auflagen, die in die Kategorie “Topper” fallen. Deren Zusatznutzen ist neben dem Schutz der Matratze die Verbesserung des Liegegefühls. Je nach Beschwerde eignen sich unterschiedliche Auflagen und andere Materialien.

Bei Rückenschmerzen muss die Matratzenauflage beziehungsweise der Topper dem Rücken Unterstützung und passenden Halt bieten. Am wichtigsten ist die Druckentlastung, um Entspannung zu schaffen.

Ein weiterer Faktor ist das persönliche Schlafverhalten. Bei Rückenschmerzen eignen sich Kaltschaumtopper, wenn Du Deine Schlafposition oft wechselst. Die Auflage passt sich an und bietet bessere Stützkraft. Auch als Bauchschläfer kann eine Matratzenauflage aus Kaltschaum gut für Dich geeignet sein.

Kurz zum Kaltschaum:

  • schafft eher hartes Liegegefühl
  • atmungsaktiv
  • geeignet, wenn man viel schwitzt und es nicht zu warm mag

Bist Du Rücken- oder Seitenschläfer sind Gelschaumtopper die beste Wahl. Der Rücken wird unterstützt, entlastet und an die Schlafposition angepasst. Auch die Gelenke, Muskeln und Bandscheiben werden unterstützt und vom Druck entlastet. Eine gute Matratze mit einem Geltopper kombiniert, kann die Beschwerden verringern. Möchtest Du als Bauchschläfer einen Geltopper nutzen, sollte die Matratze möglichst hart sein.

Viscotopper eignen sich dazu ein weiches Gefühl auf harten Matratzen zu schaffen.

Kurz zum Viscotopper:

  • thermoelastisch: passt sich Körpertemperatur an und entlastet Rückenmuskulatur
  • Bett kann sehr warm werden
  • für alle Schlafpositionen geeignet
  • bei unruhigem Schlaf: negativer Effekt auf Schlaf, da Memory Zeit braucht in die Ursprungsform zu gelangen

Latextopper sind eine gute Wahl für Seitenschläfer mit Rückenschmerzen wegen der hohen Punktelastizität. Er passt sich der Wirbelsäule an und entlastet den Rücken. Zu guter Letzt gibt es noch orthopädische Topper, die für den Rücken konzipiert sind.

Ist eine Matratzenauflage sinnvoll für Allergiker?

Matratzenauflagen sind sogar sehr sinnvoll für Allergiker. Vor allem Latextopper eignen sich ideal für Allergiker, da Hausstaubmilben Latex nicht mögen. Zudem helfen sogenannte Encasings, die den Kontakt zum allergieauslösenden Milbenkot vermeiden sollen. Diese umhüllen die Matratze ganz und sind milbendicht.

Beachte hierbei:

  • eine gute Qualität ist wichtig
  • die Auflage muss atmungsaktiv und für stark schwitzende Menschen geeignet sein
  • auf schädliche Substanzen überprüfen
  • am besten im Fachhandel beraten lassen und ausprobieren
Tipp: Hast du eine vom Arzt bestätigte Milbenallergie, übernimmt meist die Krankenkasse die Kosten für die Anschaffung.

Wie wäscht und pflegt man Matratzenauflagen am besten?

Bei den verschiedenen Materialien lässt sich keine allgemein geltende Regel für die Wäsche von Matratzenauflagen aufstellen. Deshalb empfehle ich Dir in erster Linie dem Pflegeetikett entsprechend zu waschen. Sollte die Auflage nicht waschmaschinen- und trocknergeeignet sein, kannst Du sie per Hand mit lauwarmem Wasser waschen oder in die Reinigung geben. Weichspüler solltest Du vermeiden.

Um Staub und Schmutz zu entfernen, kannst Du die Matratzenauflage gelegentlich mit dem Staubsauger saugen. Auch Teppichklopfer können helfen.

Bei Matratzenauflagen mit Schaumkern (Visco, Latex, Kaltschaum) ist die Reinigung etwas schwieriger, da diese in der Regel nicht gewaschen werden können. Optional könntest Du diese mit einem professionellen Reinigungsmittel für Matratzen waschen.

Neben dem regelmäßigen Waschen ist Lüften genauso wichtig. Dazu gehört:

  • Matratze und Auflage lüften
  • Bettzeug ebenfalls alle zwei Wochen waschen/regelmäßig lüften
  • Matratze lüften und wenden (wenn dafür geeignet)
  • Matratze in die Sonne stellen (einmal im Jahr)

Bei der Vorstellung der verschiedenen Materialien weiter oben findest Du weitere Tipps und Hinweise, wie Du die jeweiligen Materialien pflegst.

Wo ist der Unterschied zu einem Topper?

Im Wesentlichen unterscheiden sich Matratzenauflagen und Topper in der Funktion. Die Hauptaufgabe von Matratzenauflagen ist der Schutz der Matratze vor Flecken und Feuchtigkeit während Topper den Komfort, die Schlafqualität und somit auch die Gesundheit zusätzlich fördern sollen.

Zudem kann nur etwa jede 20. Matratze auf dem Markt mit einem Topper kombiniert werden. Topper hingegen können zusammen mit Matratzenauflagen benutzt werden. Diese schützen dann den Topper.

Matratzenauflagen können außerdem sowohl unter als auch auf der Matratze Anwendung finden und sind im Vergleich zu den in der Regel 4-7 cm hohen Toppern nicht so hoch. Topper jedoch gehören nur oben auf die Matratze.

Die Begriffe werden auch oft von einigen Herstellern selbst synonym verwendet, weshalb Du beim Kauf ebenfalls auf die genaue Produktbeschreibung achten solltest, um einen Fehlkauf zu vermeiden.

Wie kann das Rutschen einer Matratzenauflage verhindert werden?

Die meisten Auflagen besitzen elastische Gummizüge, um gut befestigt werden zu können ohne das Entstehen von Falten. Trotzdem kann es passieren, dass Matratzenauflagen oft rutschen.

Um ein ständiges und lästiges Verrutschen von Matratzenauflagen zu vermeiden, bieten sich Auflagen mit Noppen an. Falls Du bereits einen Topper hast, der rutscht, musst Du natürlich nicht gleich einen neuen kaufen. Alternativ gibt es Antirutschunterlagen, welche unter die Matratzenauflage gelegt werden können und somit das Rutschen verhindern. Auch hier solltest Du nicht irgendeine Unterlage nutzen. Je nach Art der Matratze hängt von diesen die Größe und Dicke der Antirutschmatte ab.

Zudem kannst Du beim Hersteller oder Händler nach Klick-Verschluss-Systemen, Anti-Rutsch-Oberflächen oder Matratzenstoppern am Bettende fragen. Hier wirst Du viele qualitative Modelle finden.

Wofür kann eine Matratzenauflage noch verwendet werden?

Neben dem Bett als Haupteinsatzort für Matratzenauflagen sind auch Sofas und Couches mit ihnen kombinierbar. Bei Schlafsofas können Matratzenauflagen einen Mehrwert bieten, weil diese normalerweise härter sind als Betten beziehungsweise Matratzen.

Außerdem gibt es neben den genannten meisten Funktionen von Matratzenauflagen, welche deren Funktion der Schutz vor Elektrosmog und Strahlen ist.

Woran ist eine gute Qualität bei Matratzenauflagen zu erkennen?

Eine gute Qualität bei Matratzenauflagen/Toppern lässt sich vor allem am Raumgewicht erkennen. Das Raumgewicht (kurz RG) ist das Gewicht der aufgeschäumten Rohmasse in Kilogramm pro Kubikmeter (kg/m³). Das bedeutet je höher das RG, desto weniger ist der Luft- beziehungsweise, desto höher ist der Materialanteil. Entsprechend sind Matratzenauflagen mit einem höheren RG teurer, da mehr Material verarbeitet ist.

Kann eine Matratzenauflage direkt nach der Lieferung genutzt werden?

Bestellst Du eine Auflage, kann diese schon einmal 30 cm kürzer sein als die gewünschte Länge. Deshalb sollte die Auflage für fünf Tage in einer warmen Umgebung liegen, damit sie sich streckt. Außerdem kann es vorkommen, dass Matratzen einen unangenehmen Geruch haben und diese nach der Lieferung erst gut gelüftet werden müssen. Dies kann schon einmal einige Tage dauern.

Wann sollte eine Matratzenauflage gewechselt werden?

Matratzenauflagen oder Topper sollten etwa alle 5 Jahre ausgetauscht werden. Je nach Qualität und Nutzung kann die Auflage natürlich auch eine längere Lebensdauer haben. Bei Matratzen kannst Du nach 8 bis 10 Jahren einen Neukauf in Erwägung ziehen. Aber auch hier ist es von der individuellen Nutzung, der Qualität und der richtigen Pflege abhängig.

Tipps für eine längere Lebensdauer Deiner Auflage: 

  • Spannbettlaken über die Auflage ziehen
  • Regelmäßiges Waschen
  • Wenden (gleichmäßige Abnutzung)

Weiterführende Quellen

  • Milbenschutz im Schlafzimmer und bei Hausstauballergie: Mehr erfahren
  • Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Du Matratzenauflagen richtig pflegst und wäschst: Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.