Poolreiniger: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Poolroboter im Pool

Das Wetter wird wieder wärmer und es wird Zeit den Pool im Garten mal wieder gründlich zu reinigen. Doch welcher ist der richtige Poolreiniger für Dich? Bei der Auswahl ist es nicht einfach den Durchblick zu behalten. Deshalb haben wir Dir in diesem Beitrag die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns aktuellen Poolreiniger Tests. Danach steht der nächsten Pool-Saison nichts mehr im Weg.

Unsere Favoriten

Der beste vollautomatische Poolreiniger: Paradies Pool Poolreiniger Power 4.0
„Der vollautomatische Poolreiniger für große und kleine Pools.“

Die beste Pool-Bürste: Wellness2Wellness Poolbürste ALU Profi
„Die extra breite Pool-Bürste für eine schnelle und effiziente Reinigung.“

Der beste Pool-Kescher mit Teleskopstange: CNXUS Professioneller Pool Kescher
„Der super leichte Kescher für eine einfache Anwendung.“

Der beste Kabellose Pool-Sauger: Pool Blaster Poolreiniger
„Der Pool-Sauger ist sehr handlich und lässt sich einfach bedienen.“

Der beste Pool-Roboter: BWT Pool-Roboter B100
„Durch seine Räder kommt er sogar an Hindernissen vorbei.“

Der beste Pool-Hand-Staubsauger mit Teleskopstiel: Keine Produkte gefunden.
„Kein störendes Kabel und eine lange Akkulaufzeit.“

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine richtige Poolreinigung ist sehr wichtig, um Bakterien- und Algenbildung zu vermeiden.
  • Es gibt verschiedene Arten von Poolreinigern, sie können automatisch sein oder auch manuell bedient werden
  • Ein guter Filter ist wichtig um auch die kleinsten Verschmutzungen entfernen zu können
  • Du solltest ein mal in der Woche eine gründliche Poolreinigung durchführen
  • Vollautomatische Poolreiniger sind meistens teurer in der Anschaffung, machen die Poolreinigung aber leichter und schneller

Die besten Poolreiniger: Favoriten der Redaktion

Hier stellen wir Dir unsere Favoriten für Poolreiniger im Detail vor.

Der beste vollautomatische Poolreiniger: Paradise Pool

  • er reinigt die Poolwände und den Poolboden
  • er hat ein 16 Meter langes Kabel und benötigt einen Stromanschluss
  • der Poolreiniger hat einen eingebauten Filter, der sich leicht säubern lässt
  • ideal für quadratische, ovale und runde Becken
  • Maße:  42 x 37 x 30 cm, 10 kg

Der Poolreiniger von Paradies Pool ist vollautomatisch. Er benötigt während er in Betrieb ist eine Stromversorgung. Dafür gibt es ein 16 Meter langes Kabel. Das Kabel verdreht oder verknotet nicht während der Reinigung. Der vollautomatische Poolreiniger ist stromsparend und benötigt, je nach Größe des Pools ungefähr zwei Stunden, bis der Pool sauber ist. Er besitzt ein eingebautes Filtersystem, welches sich nach der Nutzung einfach auswaschen lässt.

Die beste Pool-Bürste: Well2Wellness

  • die Pool-Bürste ist sehr breit und trägt somit zu einer schnellen Reinigung bei
  • das Material ist Aluverstärkt und die Borsten sind aus robustem Kunststoff um alle Verschmutzungen zu entfernen, sie sind aber trotzdem schonen für jeden Pool-Boden
  • Du benötigst eine Besen-Stange, auf den Du die Bürste aufsetzen kannst, der Aufsatz ist aber universell und passt auf jede herkömmliche Besen-Stange
  • die Bürste ist für Chlor- und Salzwasser-Pools geeignet
  • die Pool-Bürste ist 45 cm breit

Die Pool-Bürste eignet sich ideal um Schmutz vom Boden oder den Wänden zu lösen. Durch die Breite kannst Du besonders effizient und schnell mit ihr arbeiten. Du benötigst einen Besen-Stiel, um die Bürste daran zu befestigen. Die Öffnung der Bürste ist allerdings universell und jeder abnehmbare Stiel, den Du zu Hause hast, sollte passen.

Der beste Pool-Kescher mit Teleskopstange: CNXUS

  • der Kescher hat ein sehr feines Netz aus Kunststoff und entfernt dadurch auch die kleinsten Verschmutzungen
  • er wiegt nur 280 Gramm und lässt sich somit mühelos durch das Wasser ziehen
  • die Aluminium-Stange besteht aus fünf Abschnitten, dadurch ist die Länge verstellbar. Die kürzeste Länge ist 50 cm und die Längste ist 1,60 cm.
  • die einzelnen Elemente der Stange rasten durch ein kleines Loch ineinander und können so beim Gebrauch nicht auseinander rutschen
  • der Durchmesser des Netzes ist: 30 cm

Mit dem Pool-Kescher kannst Du Blätter, Insekten, Müll und anderen Schmutz mühelos entfernen. Der Kescher ist sehr leicht und lässt sich dadurch ganz einfach durch den Pool ziehen. Die Aluminium-Stange lässt sich in der Länge verstellen. Dadurch kannst Du auch am Grund des Pools ganz einfach den Schmutz heraus Keschern.

Der beste Kabellose Pool-Sauger: PoolBlaster

  • der Pool-Sauger wird mit einem wiederaufladbaren Akku betrieben
  • der Akku lädt sich innerhalb von vier Stunden vollständig auf und hat eine Laufzeit von einer Stunde
  • der Sauger wird mit einer Teleskop-Stange geliefert. So kann er bei kleineren Pools als Hand-Staubsauger genutzt werden und bei großen Pools mit der Stange.
  • der Pool-Sauger besitzt einen Filter der sich leicht nach dem Gebrauch reinigen lässt
  • ein geringes Gewicht sorgt für eine einfache Handhabung

Der Pool-Sauger ist besonders für etwas kleinere Pools ideal. Er lässt sich bedienen wie ein Hand-Staubsauger. Wenn Du ihn aber doch für einen größeren Pool nutzen möchtest, geht das auch, es wird eine Teleskop-Stange mitgeliefert. Durch den Akku wirst Du bei der Anwendung auch nicht durch ein Kabel gestört und die Laufzeit von einer Stunde reicht auf jeden Fall für die Poolreinigung aus.

Der beste Pool-Roboter: BWT

  • ein spezieller 4D-Filter sorgt für eine optimale Filterung und saugt auch die kleinsten Sandkörner auf
  • der Pool-Roboter hat vier Räder, wodurch er sehr wendig ist und sogar Hindernisse, wie eine Leiter, überwinden kann
  • das Kabel ist 16 Meter lang und ermöglicht eine einwandfreie Reinigung bei Pools mit bis zu 8 Metern Länge
  • er saugt auch die Wände des Pools
  • das Gewicht des Poolreinigers: 9 kg

Der Pool-Roboter fährt eigenständig durch den Pool und reinigt ihn. Durch das 16 Meter lange Kabel ist er ideal für Pools bis zu 8 Metern Länge. Der Pool-Roboter hat vier Räder, durch die er sehr wendig ist und sogar an Hindernissen wie Treppen oder Leitern vorbeikommt. Durch den 4D-Filter saugt er sogar die kleinsten Sandkörner ein.

Der beste Pool-Hand-Staubsauger mit Teleskopstiel: Intex Store

  • der Pool-Sauger hat einen Aluminium-Stiel mit Teleskop Funktion, die Stange ist bis zu 2,39 Meter in der Länge verstellbar
  • er wird mit zwei austauschbaren Bürstenköpfen geliefert
  • der Pool-Sauger wird mit einem Akku betrieben, für die vollständige Ladung benötigt er nur 50 Minuten
  • der Akku hält ungefähr für 4 Stunden
  • die Maße sind: 13,97 x 17,48 x 100,03 cm; 2,13 kg

Der Pool-Sauger von Intex, hat eine sehr praktische Teleskop-Stange. Sie lässt sich bis zu 2,39 Metern ausfahren. Dadurch ist der Sauger für die Reinigung von großen, aber auch von kleineren Pools sehr geeignet. Die lange Akkulaufzeit und die kurze Ladezeit ermöglichen ein effektives Reinigen. Der Sauger wird mit zwei verschiedenen Bürsten-Aufsätzen geliefert.

Kaufratgeber für Poolreiniger

Es gibt einige Kriterien, die Du beim Kauf eines Poolreinigers beachten solltest.

Was ist ein Poolreiniger?

Ein Poolreiniger ist dazu da, den Boden, die Wände und das Wasser des Pools zu reinigen. Also egal für welchen der Poolreiniger Du Dich entscheidest, es geht immer darum Verschmutzungen zu lösen und aus dem Pool zu entfernen.

Wie benutzt man einen Poolreiniger?

Die Anwendung unterscheidet sich bei den verschiedenen Arten der Poolreiniger. Bei den manuellen Poolreinigern musst Du aktiv zu der Reinigung beitragen. Bei automatischen Poolreinigern ist das etwas einfacher. Diese setzt Du einfach nur in das Wasser und sie reinigen den Pool von selbst.

Arten von Poolreinigern

Es gibt verschiedene Arten von Poolreinigern. Wir stellen Dir die unterschiedlichen Modelle vor und welcher Reiniger sich am besten für welchen Pool eignet.

Poolreiniger automatisch

Automatische Poolreiniger machen es Dir einfacher Deinen Pool sauber zu halten. Um einen automatischen Poolreiniger zu verwenden, muss Dein Pool allerdings über eine eingebaute Filteranlage verfügen.

Poolroboter

Poolroboter haben entweder einen Akku oder benötigen eine anderweitige Stromversorgung. Dadurch bewegen sie sich fort. Einen Poolroboter setzt Du in das Wasser und er fängt an Verschmutzungen zu lösen und saugt diese dann ein.

Hydraulischer Poolsauger

Hydraulische Poolsauger benötigen keine Stromversorgung. Sie funktionieren alleine durch den Sog der Pumpe und werden durch den Wasserdruck bewegt. Aber auch hier gibt es zwei unterschiedliche Modelle. Es gibt zum einen den saugseitigen Poolreiniger. Diesen schließt Du an der Seite der Pumpe an, die das Wasser einsaugt. Bei den druckseitigen Poolreinigern ist es genau andersherum. Du schließt sie an der Seite der Pumpe an, die das gereinigte Wasser wieder in den Pool drückt.

Sie fahren beide über den Boden des Pools, lösen die angesammelten Verschmutzungen und saugen diese dann ein.

Hinweis: Automatische Poolreiniger sind zwar teurer in der Anschaffung, sie minimieren aber den eigenen Arbeitsaufwand sehr.

Manuelle Poolreiniger

Eine manuelle Poolreinigung eignet sich vor allem für kleinere Pools oder wenn Du zwischendurch grobe Verschmutzungen entfernen möchtest.

Pool-Büste

Mit einer Pool-Bürste kannst Du auffällige Verschmutzungen am Boden oder den Wänden Deines Pools entfernen. Wenn der Pool über den Winter nicht genutzt wird, kann es zu dazu kommen, dass sich Algen bilden. Diese bekommt man oft mit einem automatischen Poolreiniger nicht entfernt.

Boden-Sauger

Neben den automatischen Bode-Saugern, die von alleine durch den Pool fahren, gibt es auch manuelle Pool-Sauger. Diese benötigen ebenfalls eine Stromversorgung, aber Du musst sie selbst mit der Hand bedienen. Sie funktionieren ähnlich wie ein Staubsauger. Du machst ihn an und gehst damit über den Boden des Pools. So werden Verschmutzungen gelöst und direkt eingesaugt.

Kescher

Ein Kescher ist ein großes Netz, welches sich an einem langen Stab befindet. Das Netz ist wasserdurchlässig und fängt dadurch gröbere Verschmutzungen ein. Wie zum Beispiel Blätter oder andere Sachen aus Deinem Garten.

Tipp: Einen Kescher solltest Du Dir zusätzlich anschaffen um zwischendurch Blätter oder andere größere Verschmutzungen, schnell zu entfernen.
Poolreiniger im Test

Es gibt verschiedene Arten wie Du Deinen Pool sauber halten kannst. Informationen über die wichtigsten Poolreiniger kannst Du in diesem Beitrag nachlesen.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Poolreinigern?

Es ist nicht einfach den richtigen Poolreiniger zu finden. Deshalb haben wir Dir die wichtigsten Kaufkriterien auf einen Blick zusammengestellt.

Maße bei automatischen Poolreinigern

Automatische Poolreiniger gibt es in verschiedenen Größen.

Gewicht

Das Gewicht eines Poolreinigers spielt nur für das Einsetzen in den Pool und für die Aufbewahrung eine Rolle. Vollautomatische Poolreiniger wiegen zwischen 5 kg und 15 kg.

Kabellänge

Einige Poolreiniger sind mit einem Akku ausgestattet, der regelmäßig aufgeladen werden muss, dafür aber kein Kabel während des Gebrauchs benötigt. Die Kabellänge bei Poolreinigern, die eine Stromversorgung benötigen, ist zwischen 15 und 18 Metern.

Größe des Pools

Die Größe Deines Pools kann entscheidend sein, für welchen Poolreiniger Du Dich am Ende entscheidest.

Große Pools mit Pumpe

Bei großen Pools, die eine eingebaute Pumpe besitzen, ist ein automatischer Poolreiniger die beste Wahl. Diese sind in der Anschaffung zwar etwas teurer, ersparen Dir aber eine Menge Arbeit. Du kannst sie ganz einfach über Nacht in den Pool setzen und am nächsten Morgen ist alles sauber. Für hartnäckige Algen empfehlen wir trotzdem eine Pool-Bürste um auch manuell den ein oder anderen Dreck entfernen zu können. Einen Kescher brauchst Du nicht unbedingt, er kann aber nützlich sein, falls sich über den Tag grobe Verschmutzungen ansammeln und Du diesen nur schnell entfernen möchtest.

Kleine Pools mit Filter

Bei etwas kleineren Pools, die aber trotzdem eine Filteranlage besitzen, eignen sich hydraulische Pool-Sauger sehr gut. Sie sind günstiger in der Anschaffung und reinigen Deinen Pool trotzdem sehr gut. Genau wie bei großen Pools ist eine manuelle Pool-Bürste sehr nützlich und auch ein Kescher könnte Dir helfen. Ist aber nicht notwendig.

Welche Marken stellen qualitative Poolreiniger her?

Es gibt sehr viele Marken, die Poolreiniger herstellen. Um Dir einen kleinen Durchblick zu verschaffen, haben wir hier drei von ihnen etwas genauer vorgestellt.

Zodiac

Zodiac ist ein deutsches Unternehmen, seit über 120 Jahren entwickeln sie immer wieder neue und innovative Produkte rund um das Element Wasser. Sie haben viele Poolreiniger entwickelt, die alle eine sehr gute Qualität haben.

Intex

Die Marke Intex stellt Pools her, aber auch weiteres Zubehör für die Reinigung des Pools. Sie achten auf hochwertiges Material, aber auch die Optik spielt bei ihnen eine Rolle.

BWT

Die Abkürzung BWT steht für: Best Water Technology. Wie der Name schon sagt, sind sie darauf spezialisiert, die Wasseraufbereitung von Pools und Schwimmbädern zu sichern. Dafür stellen sie verschiedene Poolreiniger und noch anderes Zubehör her.

Wo kann man Poolreiniger kaufen?

Alle verschiedenen Poolreiniger kannst Du im Internet bestellen. Es gibt aber auch Fachgeschäfte, in denen Du Dich zusätzlich noch von einem Experten beraten lassen kannst.

Wie viel kosten Poolreiniger?

Poolreiniger gibt es in einer sehr großen Preisspanne. Manuelles Poolreinigungs-Zubehör kann schon bei 10 Euro anfangen. Die vollautomatischen Poolreiniger fangen bei 600 Euro an und können bis zu 2.000 Euro kosten.

Wichtiges Pool-Zubehör

Es gibt verschiedenes Zubehör, das Dir die Pflege Deines Pools erleichtert.

Poolabdeckung

Wenn Du einen Außen-Pool hast, ist eine Abdeckung ein sehr gutes Zubehör. Über Nacht oder auch tagsüber, wenn der Pool nicht in Gebrauch ist, sollte man ihn abdecken. Zum einen wird das Wasser von Blättern und Ästen geschützt, die von umstehenden Bäumen hereinfallen könnten. Zum anderen bewahrt es auch kleine Tiere und Insekten vor dem Ertrinken.

In diesem Video werden die Vorteile einer Poolabdeckung deutlich.

Thermometer

Ein Thermometer ist ebenfalls ein praktisches Zubehör. Es zeigt zum einen für Dich die Wassertemperatur an und zum anderen ist die Wassertemperatur auch wichtig für die richtige Poolreinigung. Denn je wärmer das Wasser ist, desto anfälliger ist der Pool für Algen Bildungen und desto mehr Reinigung benötigt der Pool.

Poolreiniger Test-Übersicht: Welche Poolreiniger sind die besten?

In diesem Teil unseres Ratgebers haben wir Dir eine Testübersicht zusammen gestellt. Leider hat noch keines dieser Testmagazine Poolreiniger getestet. Wir aktualisieren diese Seite aber regelmäßig und fügen Tests in diese Tabelle ein, sobald sie vorhanden sind.

Testmagazin Poolreiniger Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest keinen Test gefunden
Öko Test keinen Test gefunden
Konsument.at keinen Test gefunden
Ktipp.ch keinen Test gefunden

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Poolreinigern

Falls Du noch weitere Fragen haben solltest, haben wir hier die am häufigsten gestellten Fragen beantwortet.

Wie viel kostet eine professionelle Poolreinigung?

Eine professionelle Poolreinigung kannst Du bei entsprechenden Unternehmen buchen. Der Preis für eine Reinigung fängt bei 100 Euro an und variiert je nach Größe des Pools.

Kann man baden während der Pool gereinigt wird?

Wenn, Du einen automatischen Poolreiniger hast, kannst Du auch in das Wasser während er den Pool reinigt. Empfehlenswert ist es trotzdem nicht, da auch Poolreiniger die ohne Kabel funktionieren meistens einen Schlauch haben. Gerade bei Kindern musst Du aufpassen, dass sie sich nicht verfangen und in Gefahr geraten.

Brauche ich eine Poolabdeckung?

Eine Poolabdeckung ist sehr vorteilhaft, um Deinen Pool vor Verschmutzungen zu schützen.

Wie oft sollte man seinen Pool reinigen?

Eine Grundreinigung sollte einmal in der Woche gemacht werden. Wenn Du Deinen Pool öfter reinigen möchtest, geht das natürlich auch.

Wie bewahre ich meinen Poolreiniger auf?

Poolreiniger sind robust, da sie darauf ausgelegt sind viel unter Wasser zu sein. Dennoch solltest Du jede Art von Poolreinigern angemessen aufbewahren. Eine trockene Lagerung, vor allem in den Jahreszeiten, in denen sie nicht zum Einsatz kommen, ist sehr empfehlenswert.

Weiterführende Quellen

Für den maximalen Bade-Spaß darf Wasserspielzeug auf keinen Fall fehlen!

Falls Du noch keinen Pool hast und nur mit dem Gedanken spielst einen in Deinem Garten zu haben, nutze doch den Lockdown und baue den Pool einfach selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.