Mini-Waschmaschine: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Das ist eine Mini-Waschmaschine, die gerade befüllt wird.

Die Mini-Waschmaschine ist eine immer beliebter werdende Alternative zur herkömmlichen Waschmaschine, denn dank ihres geringen Gewichts und der kostengünstigen Anschaffung ist sie besonders für Single-Haushalte und Reisende gefragt. Wann man sich dazu entschließen sollte, sich eine Camping-Waschmaschine zu leisten und was man dabei beachten muss sowie Auskünfte über aktuelle Mini-Waschmaschinen Tests findest Du in diesem Beitrag.

Listenansicht

Die beste Mini-Waschmaschine für unter 100 Euro: Steinborg's Mini-Waschmaschine
“Klein aber fein!.”

Die beste Mini-Waschmaschine für unter 150 Euro: oneConcept's Ecowash XL
“Der Power-Maschine”

Die beste Mini-Waschmaschine für unter 200 Euro: tectake's 4,5 Kg Mini-Waschmaschine
“Hohe Waschkapazität auf kleinstem Raum”

Die beste Mini-Waschmaschine für unter 250 Euro: oneConcept's Ecowash XXL
“Wascheistung die sich sehen lassen kann”

Der beste Mini-Vollautomat für den Haushalt: COSTWAY's Mini-Waschmaschine
“super sparsam und super schlank”

Die beste Mini-Waschmaschine für den kleinen Geldbeutel: Scrubba's Wash Bag
“kleiner, handlicher, besser – der Waschsack der den Flecken trotzt”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Mini Waschmaschinen sparen enorm an Platz und bieten die gleiche Funktion
  • Verschiedene Arten von Maschinen sind für verschiedene Reinigungen angemessen, Waschmaschine ist also nicht gleich Waschmaschine!
  • Mini-Waschmaschinen bieten eine günstige Alternative für Rentner, Studenten, oder Sparfüchse!
  • Mini-Waschmaschinen benötigen meistens nichtmal einen eigenen Wasseranschluss!

Die besten Mini-Waschmaschinen: Favoriten der Redaktion

Hier haben wir unsere Lieblinge aus der Redaktion für Dich zusammengestellt.

Die beste Mini-Waschmaschine für unter 100 Euro: Steinborg Mini Waschmaschine mit Schleuder

| Waschautomat bis 3 KG | Reisewaschmaschine | Miniwaschmaschine | Camping Mobile Waschmaschine | Toploader | (1 Kammer)

Was uns gefällt:

  • sticht durch ihre besonders gute Kundenbewertung bei Amazon heraus (Amazon’s Bestseller)
  • besitzt ein sehr langes Netzkabel von 154 cm
  • ist für alle Textilen geeignet
  • überzeugt mit geringem Gewicht (5 Kg) und kompaktem Design
  • es ist eine Schleuderfunktion vorhanden.
  • es ist eine Security Funktionen vorhanden: Schutz vor Überhitzung und Kurzschluss

Was uns nicht gefällt:

  • Die Waschleistung dürfte etwas stärker sein (150 Watt)

Die redaktionelle Einschätzung:

Die kleine Steinborg Waschmaschine ist als Zwei- und Einkammersystem erhältlich. Hier handelt es sich um das Einkammersystem, demzufolge hat das Gerät nur eine Trommel. Im Zuge dessen wird ein kleines kompaktes und handliches Design ermöglicht, welches aus einem stabilen Kunststoffgehäuse besteht

Mit den vergleichbaren Maßen eines kleinen Wäschekorbs (Höhe 52 cm X Tiefe 36 cm X Breite 36 cm) findet sich für die Camping-Waschmaschine von Steinborg überall Platz. Idealerweise auf Camping-Plätzen oder auf geringem Wohnraum. Die Farben in klassischem blau-weiß sind so konzipiert, dass es dem Nutzer den Waschvorgang live mitverfolgen kann.
Die kleine Waschmaschine ist mit einer integrierten Schleuderfunktion ausgestattet und dank des leichten Gewichts von 5 Kg ist sie ideal für Transportzwecke geeignet.

Von 555 Rezensionen hinterlassen fast die Hälfte aller Käufer eine 5 Sterne Bewertung für die Mini-Waschmaschine. Besonders hervorgehoben wird die praktische Aufmachung, die einfache Handhabung und die angenehme Lautstärke. Aufgrund dieses wunderbaren Preis-Leistungs-Verhältnisses belegt dieses Modell in der Kategorie ‘’Mobile Waschmaschinen’’ der Amazone Bestseller-Listen den 1. Platz. Dies ist ein enorm preisgünstiges Gerät, welches auf ganzer Linie zu überzeugen weiß.

Die beste Mini-Waschmaschine für unter 150 Euro: oneConcept Ecowash XL

| Waschmaschine 4,2 kg |  Schleuder 3 kg |

Was uns gefällt:

  • dass sie ein Zweikammernsystem besitzt
  • Fein- und Normalwäsche haben hier jeweils ein eigenes Waschprogramm
  • es ist ein Flusensieb vorhanden
  • es ist ein Überlaufschutz vorhanden
  • kraftvolle Waschleistung mit 300 Watt

Was uns nicht gefällt:

  • mit einer Luftschallemission von 74 dB könnte die Waschmaschine für Manche als etwas Laut empfunden werden.

Die redaktionelle Einschätzung:

Die oneConcept Ecowash XL Waschmaschine von oneConcept ist eine kleine Waschmaschine mit schlichtem weißen Design. Sie verfügt über ein Zweikammersystem, bei dem die Schleuder- und Wäschetrommel jeweils ihren separaten Bereich haben. Zudem verkürzt die Schleuder die Wiedertrage-Zeiten einer Waschladung erheblich. Außerdem wird hier jeweils für Fein- und Normalwäsche ein eigener Waschgang geboten. Das herausnehmbare Flusensieb ist optimal um die kleine Waschmaschine vor Haaren oder Flusen zu schützen.

Dank ihres leichten Gewichts von 12,8 Kg und ihren Maßen von 64,5 cm x 73,5 cm x 33 cm ist sie ideal für Wohnräume, die nicht viel Platz zu bieten haben. Überzeugen tut die Ecowash XL mit ihrer beachtlichen Füllkapazität von 4,3 Kilogramm. Mit einem kraftvollen Waschgang ist dank der 300 Watt Waschleistung und der 110 Watt Schleuderleistung zu rechnen. Auf der Verkaufsplattform Amazon ist es den Kunden möglich ihre erstandenen Produkte nach Funktionen zu bewerten. Unter den Kategorien ‘’Robustheit’’, ‘’Preis-Leistung-Verhältnis’’ und ‘’Qualität/Haltbarkeit’’ erhält die Ecowash XL stets Minimum vier von fünf Sternen.

Die beste Mini-Waschmaschine für unter 200 Euro: TecTake 4,5 kg Mini Miniwaschmaschine

| 3,5 kg Wäscheschleuder Kombination |

Was uns gefällt:

  • das ein Doppelkammersystem vorhanden ist
  • hohe Schleuderdrehzahl von 1350 Umdrehungen pro Minute
  • sie verfügt über zwei Waschprogramme
  • hohe Waschkapazität von 4,5 Kilogramm
  • oftmals wurden 4 von 5 Sterne bei der Kundenbewertung vergeben

Was uns nicht gefällt:

  • die Länge des Abwasserschlauchs beträgt lediglich 51 cm

Die redaktionelle Einschätzung:

Für unter 200 Euro ist die Mini-Waschmaschine von TecTake ein gutes Modell. Das Gerät hat ein Doppelkammersystem innerhalb eines robusten Kunststoffgehäuses. Mit 4,5 Kilogramm Fassungsvermögen bietet sie jede Menge Platz für die anfallende Wäsche. Sie hat ein klassisches blau-weiß Design und über der Waschtrommel und der Schleudertrommel befindet sich jeweils der entsprechende Timer. Ihr Gewicht beträgt 14,5 Kilogramm und ihre Maße sind ca. 65 cm Breite x 40 cm Tiefe x 75 cm Höhe.

Besonders positiv anzumerken ist die hohe Schleuderzahl von 1350 Umdrehungen pro Minute. Angesichts dessen wird die Wäsche noch schneller trocken, denn je höher die Schleuderzahl ist, desto mehr Feuchtigkeit wird aus der Wäsche gepresst. Dank der Schleuderfunktion werden die Wiedertrage-Zeiten der eigenen Kleidung verkürzt.

Die Mini-Waschmaschine schneidet bei den Kundenbewertungen auf Amazone richtig gut ab. Bei 549 Rezensionen haben 61 % diesen Artikel mit 5 Sternen bewertet. Einige Käufer beschreiben in den Kundenbewertungen, dass sie positiv überrascht sind von dem Waschergebnis und der starken Schleuderfunktion. Dank ihrer praktischen Aufmachung und ihres gutes Preis-Leistung-Verhältnis wird die Mini-Waschmaschine von TecTake gerne von Studenten und Single-Haushalten erworben

Die beste Mini-Waschmaschine für unter 250 Euro: oneConcept Ecowash XXL

|Waschmaschine |  Mini-Waschmaschine  mit Wäscheschleuder |  6,8 kg Waschkapazität |  400 Watt Waschleistung | 5,2 kg Schleuderkapazität |  150 Watt Schleuderleistung | weiß |  [Energieklasse B]

Was uns gefällt:

  • die Waschmaschine hat ein Doppelkammersystem
  • großes Fassungsnussvermögen von 6,8 kg für den Waschvorgang
  • große Schleuderkammer mit 5,3 kg Kapazität
  • es ist ein Überlaufschutz vorhanden
  • es ist jeweils ein Fein- und Normalwäscheprogramm vorhanden

Was uns nicht gefällt:

  • die Länge des Abflussschlauchs dürfe etwas länger sein ca. 65 cm)

Die redaktionelle Einschätzung:

Für unter 250 Euro ist die Mini-Waschmaschine Ecowash XXL, das erweiterte Modell zur Ecowash XL, von der Marke oneConcept eine sehr gute Anschaffung. Die Ecowash XXL ist in reinem Weiß gehalten. Diese Mini-Waschmaschine mit einer vergleichsweise sehr hohen Füllkapazität von 6,8 Kilogramm und einer 5,2 Kilogramm Schleuderkammer macht ihrer Bezeichnung XXL alle Ehre. Das Eigengewicht beträgt 18 kg und ihre Maße sind 73 cm x 85 cm x 43 cm (B x H x T). Sie verfügt über zwei einstellbare Programme jeweils für Normal- und Feinwäsche und bietet hierbei eine beachtliche Waschleistung von 400 Watt und eine Schleuderleistung von 150 Watt an.

Dank ihres großzügig langen Stromkabels von ca. 1,5 Metern, ist die Stromzufuhr ein Leichtes. Der Flex-Zufluss Schlauch kann diese Länge sogar noch um 5 cm überbieten. Nutzer der Ecowash XXL merken in den Kundenbewertungen gerne an, dass die Schleuderkraft sie positiv überrascht hat. Mit 59 % 5 Sternebewertungen bei 241 Kundenrezensionen wird die Mini-Waschmaschine gerne von Campern und Single-Haushalten gekauft.

Die beste Vollautomat Mini-Waschmaschine für den Haushalt: COSTWAY Mini Waschmaschine

|Toplader Waschmaschine mit Schleuder | 4,5kg | 250W-310W | 50×50×85cm | (Medium)

Was uns gefällt:

  • es stehen ganze 10 Waschprogramme zur Verfügung
  • sie ist einstellbar in 8 Wasserstände um energieeffizient zu waschen
  • hohe Waschkapazität von 4,5 kg
  • verstellbarer Fuß um die Maschine nach Belieben auszurichten
  • es ist ein Flusensieb vorhanden

Was uns nicht gefällt:

  • kein integriertes Heizsystem

Die redaktionelle Einschätzung:

Die beste Vollautomat Mini-Waschmaschine ist für uns die COSTWAY Mini-Maschine mit einer hervorragenden Energieeffizienzklasse von A+++. Mit ihrem schlanken Design von 50 cm Breite × 50 cm Länge × 85 cm Höhe und Gewicht von 27,5 Kilogramm findet sich in jedem Haushalt Platz für sie.

Der kleine graue Mini-Vollautomat verfügt über ein Touch-Display über das man jedes gewünschte Waschprogramm einstellen kann. Zehn Programme stehen zur Verfügung: Normal, Standard, Fast, Blanket, Soak&Wash, Wash, Wash&Rinse, Rinse&Spin, Spin und Air dry. Eine hohe Auswahl an Waschvorgängen ist gerade für Fashion Liebhaber, die viele verschiedene Textilen besitzt ein Segen. Außerdem gibt das Display auch Auskunft darüber, wie lange der Waschvorgang noch andauert.

Die acht unterschiedlichen Wasserstände des Mini-Vollautomaten sind ein Indiz für den sparsamen Energieverbrauch und der Nachhaltigkeit des Geräts. Dank der Einstellungen ist es Dir möglich Deine Wäschemenge dem Wasserstand anzupassen, was dafür sorgt, dass Du längerfristig stromsparender und umweltfreundlicher wäscht. Ein kleines Manko hat diese Mini-Waschmaschine allerdings, denn sie besitzt kein Heizsystem. Doch leider ist es vergleichsweise für diese Preisklasse nicht üblich, dass ein Vollautomat sein eigenes Heizsystem besitzt.

Aber: Wir haben eine potenzielle Lösung für Dich gefunden: Du kannst die Mini-Waschmaschine zu Hause über den Durchlaufheizer anstecken. Somi ist es Dir möglich die Gradzahl des Wassers selbst zu bestimmen. Ansonsten bietet sich ein heißer Wasserstahl zum Befüllen an

Zusammenfassend ist die COSTWAY Mini-Waschmaschine ein gern gekauftes Gerät unter den Verbrauchern, weil sie dank ihrer einfachen Bedingung und der sehr guten Energieeffizienzklasse ein gelungenes Preis-Leistung-Verhältnis bietet.

Die beste Mini-Waschmaschine ohne Strom für den kleinen Geldbeutel: Scrubba ‘Wash Bag’

Waschsack | Grün | One Size

Was uns gefällt:

  • super leicht mit einem Gewicht von 145 Gramm
  • sie ist wohl die kleinste Waschmaschine der Welt
  • besitzt ein schönes und handliches Design
  • kinderleicht zu bedienen
  • die integrierten Noppen für eine gelungene Reinigung

Was uns nicht gefällt:

  • sie dürfte etwas preiswerter sein

Die redaktionelle Einschätzung:

Die Scrubba Wash Bag ist die wohl leichtestes, handlichste und kleinste Mini-Waschmaschine der Welt. Das ist ein Waschbeutel und -brett in einem. In ausgerollter Form besitzt der Waschsack lediglich Maße von 54,1 cm Länge x 0,5 cm Breite x 32 cm Höhe. Wenn man sie transportieren will, dann ist sie gerade mal so groß wie ein Nutella-Glas.

Die Scrubba Wash Bag ist kinderleicht zu bedienen. Dank der eingebauten Noppen, dem Sichtfenster, den Füllmarken und dem Rollverschluss ist dem Nutzer intuitiv klar wie er vorzugehen hat. Für die Handhabung ist Muskelkraft gefragt, denn Du füllst den Waschsack mit heißem Wasser auf, gibst Deine Kleidung und Dein Waschmittel dazu, verschließt den ihn und dann gehts schon auf ans schrubben. Im Inneren des Beutels befinden sich Noppen, über die Du Deine Wäsche sauber rubbeln kannst.

Zum Schluss wechselst Du das Wasser, spülst die Kleidung einmal gut durch und hängst Deine Wäsche nach dem Auswringen einfach auf. Die Scrubba Wash Bag ist eine elegante Alternative zur Handwäsche im Waschbecken. Dank der Noppen erzielst Du das Doppelte an Waschkraft, verglichen zur Handwäsche und somit sparst Du Dir Zeit und Wasser. Wir finden gerade für Outdoor-Liebhaber, die mit wenig Gepäck verreisen, ist die Scrubba Wash Bag der ideale Begleiter.

Die beste Mini-Waschmaschine ohne Strom für den großen Geldbeutel: Brunner Lave Linge Manuel White Magic

Was uns gefällt:

  • leichtes Gewicht von ca. 2,8 Kilogramm
  • ergonomisches Design dank der Handkurbel
  • handlich und hervorragend zu transportieren
  • Überdruck in der Waschtrommel sorgt für tolles Waschergebnis
  • einfache Reinigung der Waschtrommel

Was uns nicht gefällt:

  • sie ist komplett aus Plastik

Die redaktionelle Einschätzung:

Die Mini-Waschtrommel White Magic von Brunner ist mit ihren Maßen 41,5 cm Höhe x 33,2 cm Breite x 32,6 cm Länge und ihrem Fliegengewicht von knapp 3 Kilogramm der perfekte Begleiter für Camping- oder Bootsreisen. Das Gestell ist aus solidem Plastik und die White Magic schwebt in der Luft. Sie dreht sich um ihre eigene Achse, sobald man die ergonomische Handkurbel an der rechten Seite betätigt.

Mithilfe der Ständer und deren extra vier starken Saugknöpfe wird ein fester Stand garantiert. Die Waschtrommel ist weiß und der Markenname ziert die Trommel.Angesichts ihres Fassungsvermögens von 2,2 Kilogramm ist sie optimal für mehrere kleine Wäschestücke geeignet. Laut einer Kundenbewertung, passen eine Hose, zwei doppellagige Blusen, eine lange Kochschürze und Unterwäsche problemlos rein.

Das Waschergebnis wird durchweg hochgelobt.Einfach die Kleidung hineinlegen, dass warme Wasser und das Waschmittel hinzugeben und den Deckel verschließen. Sobald dieser verschlossen ist, entsteht ein Überdruck in der Waschtrommel. Dadurch dringt das Waschpulver tief in die Faser ein, wodurch die Kleidung nicht nur einfach und kostensparend, sondern auch gründlich und in sehr kurzer Zeit gewaschen wird. Wir finden, die White Magic überzeugt im ‘’Preis-Leistung-Verhältnis’’ und ist auf jeden Fall eine Anschaffung wert.

Kaufratgeber für Mini-Waschmaschinen

In diesem Teil des Ratgebers haben wir Dir die wichtigsten Kriterien aufgelistet.

Was sind die Vorteile einer Mini-Waschmaschine gegenüber einer nromalen?

Die Mini-Waschmaschine hebt sich deutlich von der Stand-Waschmaschine ab und auch preislich machen die Mini-Modelle der Vorreiterin starke Konkurrenz.

Vorteile von Mini-Waschmaschinen Nachteile von Mini-Waschmaschinen
Kostengünstig Geringeres Fassungsvermögen
Platzsparend Fehlende Funktionen und Programme
Transportierbar
Umweltschonend

Welche Arten gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Mini-Waschmaschinen. Hier haben wir die gängigsten Arten für Dich zusammengefasst:

Mini-Waschmaschinen mit Wasseranschluss

Wenn ein Wasseranschluss vorhanden ist muss man nicht selbst das Wasser einfüllen. Das spart Zeit. Jedoch ist damit nicht gesagt, dass aus dem Anschluss warmes Wasser kommt. Daher kann es sein, dass Du Deine Mini-Waschmaschine lieber eigenständig mit heißem Wasser auffüllen willst.

Mini-Waschmaschinen ohne Wasseranschluss

Diese Variante ist besonders gut für Menschen geeignet, die die Umwelt schonen und gleichzeitig etwas sportlich aktiv sein möchten. Du befüllst das erwärmte Wasser mithilfe eines Eimers oder eines Duschkopfes.

Mini-Waschmaschinen als Toplader

Mini-Modelle unterscheiden sich auch darin, wo sich die Tür zum Befüllen der Waschtrommel befindet. Beim Toplader ist die Tür der Mini-Waschmaschine auf der Oberseite angesetzt. Dank dieser Position sind die Toplader meist schmaler als die Frontlader.

Mini-Waschmaschinen als Frontlader

Das Gegenstück zum Toplader ist der Frontlader. Hier befindet sich die Tür der kleinen Waschmaschine auf der Frontseite, wie bei den meisten klassischen Waschmaschinen der Fall ist.

Mini-Waschmaschinen mit einem Einkammersystem

Ein weiterer beachtlicher Unterschied besteht zwischen den Kammersystemen. Je mehr Kammern eine Mini-Version besitzt, desto logischerweise größer ist sie auch. Beim Kauf eines Einkammersystems, darfst Du mit einer geeigneten Waschtrommel rechnen.

Mini-Waschmaschinen mit einem Zweikammersystem

Bietet die Mini-Waschmaschine ein Zweikammernsystem (Doppelkammersystem) an, dann gibt es zusätzlich zu der Waschtrommel noch eine Schleudertrommel, welche die Wäsche dank des Schleuderns schneller trocknet.

Formen

Die Formen unterscheiden sich je nach Kammersystem. Wenn Du an ein Produkt mit Doppelkammersystem interessiert bist, kann die Form Deiner Mini-Waschmaschine die eines groß geratenen Wäschekorbs gleichen. Suchst Du, nach einer Miniversion für Unterwegs reicht meist ein Modell mit Einkammersystem. Diese sind nicht recht viel größer als ein 5 Liter Eimer. Außerdem können die Formen je nach Hersteller variieren.

Ausführungen

Es gibt Vollautomaten, diese ähneln ihren Vorreitern sehr, da sie vollautomatisch funktionieren und einen Wasseranschluss benötigen. Die Marken AEG, Siemens, Bosch, Miele haben sich besonders auf die Herstellung von Vollautomaten spezialisiert. Diese Hersteller TecTake, Clatronic, OneConcept produzieren vermehrt Camping-Waschmaschinen.

Wichtigsten Kaufkriterien

Generell sollte man bei der Auswahl des richtigen Haushaltsgeräts einige wichtige Kaufkriterien vorab beachten und diese gegebenenfalls mit anderen Produkten vergleichen. Jedenfalls ist es unerheblich, ob Du Dich für einen kleinen Vollautomaten passend zu Deiner Single-Wohnung interessierst, oder Du Dir lieber eine kleine Camping-Waschmaschine für den nächsten Roadtrip zulegen möchtest, denk

Die Energieeffizienzklassen und der Stromverbrauch

Die Energieeffizienzklassen kategorisieren Elektrogeräte hinsichtlich ihres Energieverbrauchs pro Jahr. Diese folgt von A (niedriger Stromverbrauch pro Waschgang) bis hin zu G (sehr hoher Stromverbrauch pro Waschgang). Die Europäische Union hat die Klassen mittlerweile um A+++, A++ und A+ erweitert. Ab März 2021 gibt es ein neues EU-Energielabel. Beim Kauf solltest Du demzufolge darauf achten wie oft Du waschen möchtest und wie viel Wäsche Du zum Waschen benötigst.

Tipp: Falls Du richtig Geld sparen, Deinen ökologischen Fußabdruck geringen halten und ganz nebenbei fit bleiben möchtest würden wir Dir ein Gerät empfehlen, welches von Hand oder per Pedale betrieben wird. Mehr dazu findest Du weiter unten im Beitrag! 🙂

Die Umdrehungen pro Minute

Wie bei jeder Waschmaschine, ob klein oder groß, sind die Umdrehungen pro Minute wichtig. Zumal die Anzahl der Umdrehungen ausschlaggebend dafür ist wie schnell die Wäsche trocknen kann. Das Prinzip der Schleuderfunktion baut auf die Zentrifugalkraft auf. Desto höher die Umdrehungszahl pro Minute ist, desto stärker wirkt die auch genannt Fliehkraft auf die Wäsche ein. Die Wäsche wird demnach noch stärker an die Schleudertrommel gedrückt und gleichzeitig gedreht. Dieser Vorgang sorgt dafür, dass das Wasser aus den Fasern geleitet wird.

Achtung: Bei empfindlichen Stoffen, wie Seide oder Wolle empfiehlt sich eine geringere Anzahl an Umdrehungen pro Minute! 🙂

Kauf das, was zu Deinem Lebensstil passt

Stell Dir die Frage, für welchen Zweck Du Dir eine kleine Waschmaschine anschaffen möchtest. Soll die Langlebigkeit ein wichtiger Faktor spielen, oder brauchst Du eher ein praktisches, handliches Modell, welches Dich bei Outdoor-Erlebnisse unterstützen soll? So bietet sich ein leichtes Modell aus stabilen Kunststoff an. Gelegentliche Waschvorgänge in der freien Natur lassen sich problemlos mit Muskelkraftbetriebenen Mini-Waschmaschinen erledigen und sind gleichzeitig eine umweltschonende Alternative zu elektrischen Camping-Waschmaschinen.

Anschlüsse

Eine Mini-Waschmaschine besitzt entweder einen Kabelanschluss mit einem Wasseranschluss oder eben ohne einen. Bei elektrischen Modellen ist stets ein Stromkabel dabei.

Lautstärke

Eine Mini-Waschmaschine ist nicht zwingend leiser, als eine normale Waschmaschine. Sie bewegen sich im Bereich zwischen 50 Dezibel im Waschgang und 77 Dezibel im Schleudergang. Anhand des Energielabels wird es Dir möglich sein, abzulesen wie viel Dezibel das Produkt hat.

Hier findest Du eine Dezibel-Skala zum Vergleich:

Dezibel Lautstärke
0 Fallen einer Feder
20 Rascheln von Laub
40 leise Musik, flüstern
50 Regen, Kühlschrank
60 normale Gesprächslautstärke, quakende Frösche
70 normaler Straßenverkehr
80 Motorrad, Klavierspielen

Gewicht

Mini-Waschmaschinen mit einem Fassungsvermögen von drei bis fünf Kilogramm wiegen meistens sogar nur unter zehn Kilogramm. Je nachdem für welches Modell Du Dich entscheidest, kann eine kleine Waschmaschine zwischen fünf und 20 Kilogramm wiegen.

Betriebsart

Die Betriebsart ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium.

Strom

Viele Modelle werden, mithilfe eines Kabelanschlusses, über die Stromzufuhr betrieben.

Ohne Strom

Neben Mini-Waschmaschinen, die einen Kabelanschluss besitzen, gibt es auch Modell die von eigener Muskelkraft betrieben werden. Hierbei kann es sich um eine Pedale oder eine Handkurbel handeln.

Leistung

Die Leistung ist ebenfalls ausschlaggebend.

Stromverbrauch

Je nach Produkt kann der Stromverbrauch von etwa 150 bis 500 Kilowatt variieren.

Maximale Umdrehungen

Die Anzahl der Umdrehungen variiert zwischen ca. 160 bis 1.400 Umdrehungen pro Minute. Je nach Angaben des Herstellers.

Extra Funktionen

Manche Mini-Waschmaschinen haben Extra Funktionen.

Faltbarkeit

Es gibt auch faltbare Mini-Waschmaschinen. Dieses extra Feature ist gerade bei Reisenden sehr beliebt, da das Gerät dadurch noch platzsparender ist, als es die Camping-Waschmaschinen von Haus aus schon sind. Die Faltbarkeit kann erwartungsgemäß nur bei wirklich kleinen Mini-Waschmaschinen erbracht werden.

Waschprogramme

Mini-Waschmaschinen besitzen grundsätzlich weniger Waschprogramme als die gängigen Waschmaschinen. Nichtsdestotrotz sollte sie zumindest jeweils ein Programm für Normalwäsche und Feinwäsche aufweisen können.

Kauf das, was zu Deinem Lebensstil passt

Stell Dir die Frage, für welchen Zweck Du Dir eine kleine Waschmaschine anschaffen möchtest. Soll die Langlebigkeit ein wichtiger Faktor spielen, oder brauchst Du eher ein praktisches, handliches Modell, welches Dich bei Outdoor-Erlebnisse unterstützen soll? So bietet sich ein leichtes Modell aus stabilen Kunststoff an. Gelegentliche Waschvorgänge in der freien Natur lassen sich problemlos mit Muskelkraftbetriebenen Mini-Waschmaschinen erledigen und sind gleichzeitig eine umweltschonende Alternative zu elektrischen Camping-Waschmaschinen.

Welche Marken stellen qualitative Mini-Waschmaschinen her?

Einige Unternehmen, die herkömmliche Waschmaschinen herstellen, stellen auch Miniversionen her. Im Folgenden, wollen wir Dir nun einzelnen Marken vorstellen.

Bauknecht Hausgeräte GmbH

Die Bauknecht Hausgeräte GmbH wurde von Gottlob Baukencht im Jahre 1919 gegründet und stellte anfangs Elektromotoren her. Doch dabei sollte es nicht bleiben. Die Firma brachte 1958 ihre erste Waschmaschine auf dem Markt. Der Erfolg blieb noch über 50 Jahre bestehen, bis das Unternehmen in den 1980er Jahren Insolvenz anmelden musste und schließlich von der US-amerikanischen Firma Whirlpool aufgekauft wurde. Der Name Bauknecht bliebt als Markenname bestehen. Eine ähnliche Geschichte ist einer weiteren sehr bekannten Marke widerfahren.

AEG Aktiengesellschaft

Der AEG Aktiengesellschaft, der Allgemeinen-Elektrizitäts-Gesellschaft. Diese wurde 1888 gegründet und stellte neben Produkte der elektrischen Energietechnik auch Haushaltsgeräte her. Die Daimler-Benz AG hat mit seinem Tochterunternehmen im Jahre 1985 die Firma übernommen, nachdem diese 1953 Insolvenz angemeldet hat.

Clatronic International GmbH

Die Clatronic International GmbH ist ein Familienunternehmen. Es wurde 1982 als Importeur von Elektrogeräten gegründet und die ersten drei Buchstaben stehen für den Familiennamen Claßen. Das Unternehmen importiert und exportiert Elektrogeräte vor allem unter den Marken Bomann, ProfiCook, ProfiCare und Clatronic.

Wo kann man eine Mini-Waschmaschine kaufen?

Deine perfekte Mini-Waschmaschine kannst Du in diversen Online Stores erwerben. Amazon, Otto, Neckermann oder Ebay, aber auch gewisse Outdoor-Onlineshops bieten Dir hierbei eine große Auswahl. Eher weniger präsent sind die kleinen Waschmaschinen im Einzelhandel.

Wie viel kosten Mini-Waschmaschinen?

Eine Mini-Waschmaschine ist bereits ab ca. 50 Euro erhältlich. Je nach Funktionsleistungen des Geräts und verarbeitetem Material kann der Kaufpreis auch bis hin zum dreistelligen Geldbetrag reichen.

Wichtiges Zubehör für die Mini-Waschmaschine

Mini-Waschmaschinen haben wichtiges Zubehör.

Trockner

Passend zu den Mini-Waschmaschinen werden auf dem Markt auch Mini-Trockner angeboten. Dieser kann die Arbeit der Mini-Waschmaschine sinnvoll ergänzen und befindet sich in der ähnlichen Preisklasse wie die kleine Waschmaschine.

Pumpe

Es gibt Modelle auf dem Markt die eine Wasserabpumpsystem besitzen, aber auch Geräte die ohne eine integrierte Pumpe auskommen. Bei Geräten ohne Pumpen muss durch den Ablaufschlauch das Wasser in einen Eimer oder Ähnliches abgelassen werden

Heizung

Leider ist es unüblich, dass Mini-Waschmaschinen ein integriertes Heizungssystem besitzen.  Du befüllst das Gerät mit zuvor erhitztem Wasser, dies sollte die Temperatur von 60 Grad nicht überschreiten, um dem Material nicht zu schaden. Das Wasser füllst Du in die dafür vorgesehene Trommel, fügst Dein Waschmittel hinzu und schon

Flusensieb

In den meisten Mini-Waschmaschinen ist kein Flusensieb vorhanden.

Mini-Waschmaschine Test-Übersicht: Welche Mini-Waschmaschine sind die Besten?

In dieser Rubrik stellen wir Dir vor, welche Verbraucherzeitschriften Test-Berichte zu Mini-Waschmaschinen verfasst haben. Keine Sorge, wir aktualisieren unsere Website, sobald es welche gibt, findest Du sie hier.

Testmagazin Mini-Waschmaschinen Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein
Öko Test Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Ja 20.08.2016 Nein Hier klicken

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Miniwaschmaschinen

In diesem Teil unseres Ratgebers beantworten wir wichtige Fragen rund ums Thema Mini-Waschmaschine.

Wie installiere ich eine Mini-Waschmaschine?

Der Stromkabel der Mini-Waschmaschine muss an eine Steckdose mit Stromzufuhr angeschlossen werden, um diese zum Starten zu bringen. Je nach Gerät unterscheidet sich auch die Leistungskraft der elektrischen Geräte von etwa 150 bis 500 Kilowatt. Es gibt aber auch Modelle, die gänzlich ohne Strom funktionieren.

Kann ich eine Mini-Waschmaschine fürs Camping nutzen?

Ja! Nicht umsonst wird die Bezeichnung Camping-Waschmaschine als Synonym für die Mini-Waschmaschine verwendet. Hierbei ist es einem selbst überlassen, ob es eine Miniwaschmaschine mit Stromanschluss sein soll, oder ob die eigene Muskelkraft die Energiequelle darstellen soll.

Entscheidet man sich für letzteres, hat man die Auswahl zwischen einer Handkurbel oder Pedale. Dielektrische kleine Waschmaschinen sind auf Campingplätzen besonders gerne gesehen, denn die Gefahr das trockenes leicht entzündliches Gras Feuer fangen kann fällt weg. Dabei empfehlen wir stets, egal für welches Gerät Du Dich entscheidest, die kleine Maschine auf eine feuerfeste Unterlage zu platzieren.

Kann ich eine Mini-Waschmaschine für meine Schuhe nutzen?

Es ist grundsätzlich möglich seine Schuhe in der Miniwaschmaschine zu waschen, jedoch empfiehlt sich es bei starken Verschmutzungen die Schuhe vorab grob mit einem feuchten Tuch zu reinigen. Damit kannst Du die Langlebigkeit Deiner kleinen Waschmaschine schützen.

Wie kann ich ein nachhaltiges Waschmittel selbst herstellen?

Hier findest Du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Du Dein eigenes umweltfreundliches und kostengünstiges 1,5 Liter Waschmittel selber herstellst. Was Du brauchst:

  • Großen Topf
  • 40 Gramm Kernseife
  • 4 EL Waschsoda
  • Küchenreibe
  • Schneebesen
  • Ätherisches Öl (Lavendel, Zitrone, Orange – freie Auswahl angesagt!)
  • Pürierstab
  • Kanister oder anderes Aufbewahrungsgefäß (Glasflasche)

So wirds gemacht:

  1. Raspel die Kernseife mit der Küchenreibe klein.
  2. Stell den Topf auf den Herd, befülle diesen mit zwei Liter Wasser und gebe die zerkleinerte Kernseife, sowie die
  3. 4 EL Waschsoda hinzu. Verrühre alles mit dem Schneebesen und lass das Ganze kurz aufkochen. Du kannst gerne gelegentlich umrühren.
  4. Nach dem Aufkochen muss der Inhalt eine Stunde abkühlen
  5. Nach dem Abkühlen wird der Vorgang des Umrührens und Aufkochens wiederholt. Du lässt Dein fast fertiges Waschmittel über Nacht stehen.
  6. Verwende den Pürierstab und das ätherische Öl Deiner Wahl, um Deinem Waschmittel den letzten Schliff zu geben.
  7. Befülle Dein selbst hergestelltes Waschmittel in das Gefäß Deiner Wahl.
Hinweise für den Waschgang: Für die Wäsche kannst Du 150-200 Milliliter pro Waschgang hernehmen. Wasche lieber keine Seide und Wolle mit Deinem selbst hergestellten Waschmittel, weil das Waschsoda die Fasern aufquellen kann. Bei weißer Wäsche kann gerne noch etwas Natron hinzugefügt werden, umso das Weiß vor dem Ergrauen zu schützen

Wieso alle davon profitieren:

Du:  Du sparst Dir einiges an Geld. Das günstigste Waschmittel mit 1,5 Liter kostet ca. 2 Euro. Eine Kernseife und eine Packung Waschsoda je ca. 1 Euro. Wir haben das mal für Dich hochgerechnet. Mit diesen beiden Zutaten gelingt es Dir, bis zu 16 Liter Waschmittel herzustellen, so wird ganz nebenbei sauber an Geld gespart!

Die Umwelt: Du produzierst automatisch weniger Plastikmüll, infolgedessen ist ein eigens hergestelltes Waschmittel im umweltfreundlicher als so manche aus der Drogerie.

Wie kann ich eine Mini-Waschmaschine reinigen ?

Für die Langlebigkeit von Haushaltsgeräte ist es ungemein wichtig, diese von Zeit zu Zeit zu reinigen. Bei häufigem Gebrauch können sich sonst nach den Waschvorgängen Haare oder kleinere Schmutzablagerungen ansammeln. Dafür benötigst Du lediglich Hausmittel, wie Essig oder Zitrone. Mische die zwei Zutaten mit heißem Wasser und gebe es in Deine kleine Waschmaschine.

Tipp: Für eine strahlende Trommel empfiehlt sich, die Lösung über Nacht in der Camping-Waschmaschine einwirken zu lassen 🙂

Weiterführende Quellen

Du möchtest dein Waschmittel ganz easy und günstig selbst machen? Dann schau Dir das Video hier unten an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.