Matratzenschoner: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Hund liegt im Bett mit Matratzenschoner

Wenn Du auch so viel Zeit im Bett verbringst, schläfst, Filme schaust und snackst, ist ein Matratzenschoner ziemlich praktisch. In diesem Beitrag möchten wir uns aktuellen Matratzenschoner Tests widmen. Damit erfährst Du bereits vor dem Kauf eines Matratzenschoners genau auf was Du achten solltest.

Unsere Favoriten

Der wolkengleiche Matratzenschoner aus Mikrofaser: Procave Matratzen-Schoner Micro-Comfort
“Schlaf wie auf Wolken.”

Der ultradünne Matratzenschoner für Allergiker: Recci Ultradünnes Wasserdichter Matratzenschoner
“Praktisch und dünn, völlig unbemerkbar.”

Der gemütlichste Bettschoner für Boxspring- und Wasserbetten: Procave Micro-Comfort Matratzen-Bett-Schoner weiß
“Superweicher Matratzenschoner.”

Der wasserfeste Matratzenschoner für Kinder: Lumaland Wasserundurchlässige Matratzenauflage
“Perfekt für nicht stubenreine Katzen oder Kinder.”

Die gesteppte Matratzenauflage aus Mikrofaser: Utopia Bedding Gesteppte Matratzenauflage
“Pflegeleicht und praktische Auflage für den einfachen Matratzenschutz.”

Der wasserdichte Matratzenschoner aus Frottee: Blumtal Wasserdichter Matratzenschoner
“Weich und 100%-ig wasserdicht.”

Der vielseitige Matratzenschoner für alle Matratzen: Lizhitree Wasserdichter Matratzenschoner Atmungsaktive Matratzenauflage
“Der universelle Matratzenschutz.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Matratzenschoner schützen Deine Matratze vor Schmutz (wie Schweiß, Blut, Urin oder Kaffeeflecken), da sie Feuchtigkeit aufsaugen und Partikel davon abhalten direkt in die Matratze zu gelangen und sorgen somit für bessere Hygiene im Bett. Das macht Matratzenschoner vor allem für Allergiker sehr attraktiv.
  • Genauso wie Matratzenschoner vor Schmutz schützen, schützt er gegen Milben und vermindert die Möglichkeit, dass sich Milben in Deiner Matratze ein Zuhause machen.
  • Ein Matratzenschoner schützt die Matratze auch vor natürlicher Abreibung und verlängert somit die Lebensdauer der Matratze.
  • Die Matratzenschoner gibt es in unterschiedlichen Stoffen (Molton-, Mikrofaser-, Flanell- oder Baumwollauflagen), unterschiedlichen Höhen aufgrund der Füllung und haben zwei Anwendungsmöglichkeiten (auf oder unter der Matratze).
  • Heutzutage sind die meisten Matratzenschoner 100% wasserfest, wichtig ist aber, dass Du darauf achtest, einen schadstoffgetesteten und atmungsaktiven Schoner zu kaufen.

Die besten Matratzenschoner: Favoriten der Redaktion

Bei dem riesigen Angebot an Matratzenschoner von unterschiedlichen Herstellern und Modellen kann man schnell den Überblick verlieren. Hier haben wir Dir einige Modelle zusammengestellt, von denen wir der Meinung sind, dass sich ein genauerer Blick lohnt.

Der wolkengleiche Matratzenschoner aus Mikrofaser: Procave Matratzen-Schoner Micro-Comfort

Was uns gefällt:

  • ist einfach bei 60° Grad zu waschen und schnell zu trocknen
  • verliert seine Größe nicht nach dem Waschen
  • verleiht Dir ein super weiches Schlafgefühl, wie auf Wolken
  • ist auch für Boxspringbetten geeignet
  • tolles Preis-Leistungs-Verhältnis

Was uns nicht gefällt:

  • passt nicht gut in kleine 8 kg Waschmaschinen
  • ist eher für den Winter geeignet, da der Matratzenschoner sehr wärmt

Redaktionelle Einschätzung

Ein guter Matratzenschoner, der die Matratze gut schützt, einfach zu waschen und zu trocknen ist. Er verbessert Deinen Schlafkomfort durch sein weiches Mikrofaser-Unterbett mit einer hochwertigen Matratzenfüllung aus Polyester. Die Matratzenauflage ist durch die Gummibänder an den Ecken einfach an der Matratze zu befestigen und verrutscht nicht beim Schlafen.

Dieses Modell kannst Du gut in der Waschmaschine bis zu 60° Grad waschen und ist trocknergeeignet. Deine Waschmaschine sollte jedoch groß genug sein damit Dein Schoner hineinpasst, da dieses Modell wegen der Füllung dicker ist als andere. Bei diesem Preis-Leistungs-Verhältnis, die hochwertige Qualität des Produkts, sowie der Langlebigkeit und dem Schutz, ist dieser Matratzenschoner sehr zu empfehlen.

Der ultradünne Matratzenschoner für Allergiker: Recci Ultradünnes wasserdichter Matratzenschoner

Was uns gefällt:

  • ist atmungsaktiv und hypoallergen
  • ist Polyvinylchlorid (PVC) frei, also ohne Schadstoffe
  • ist praktisch und einfach aufzuziehen
  • ist waschmaschinenfest bis zu 60° Grad
  • Du hast eine 10 Jahre Garantie und 30 Tage Zufriedenheitsgarantie

Was uns nicht gefällt:

  • nicht 100 % wasserdicht

Redaktionelle Einschätzung

Der ultradünne Matratzenschoner ist sehr gut für Allergiker geeignet. Da er atmungsaktiv und hypoallergen ist, wird die Bildung von Bakterien oder Milben auf der Matratze stark reduziert. Durch die Atmungsaktivität bietet die Matratzenauflage nicht den 100%-igen Wasserschutz, den sie verspricht. Wir finden trotzdem, dass die Matratzenauflage einen guten Schutz für anderen Schmutz, Staub und Milben bietet.

Außerdem wurde dieses Modell auf Schadstoffe getestet. Gerade für Deine Gesundheit oder wenn dieser Matratzenschoner in Kinderbetten eingesetzt wird, ist dies ein wichtiger Faktor. Die Matratzenauflage ist ein elastisches Spanntuch und ist leicht über Matratzen von bis zu 25 cm zu ziehen.

Den Matratzenschoner von Recci kannst Du in der Waschmaschine bei bis zu 60° Grad waschen und bei geringer Temperatur im Trockner trocknen. Da der Matratzenschoner so dünn ist, passt er auch gleich mit anderer Bettwäsche in die Waschmaschine, was Dir das Leben bestimmt erleichtert.

Beim Kauf dieser Matratzenauflage erhältst Du eine 10-jährige Garantie und eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie, falls Du mit dem Produkt nicht zufrieden sein solltest.

Der gemütlichste Bettschoner für Boxspring- und Wasserbetten: Procave Micro-Comfort Matratzen-Bett-Schoner weiß

Was uns gefällt:

  • ist sowohl als Auf- sowie Unterlage geeignet
  • ist für Wasser sowie Boxspringbetten angedacht
  • sorgt für ein großartiges Schlafgefühl
  • hilft gegen leichte Rückenschmerzen bei zu harter Matratze
  • ist pflegeleicht

Was uns nicht gefällt:

  • ist wärmend und weniger für den Sommer geeignet

Redaktionelle Einschätzung

Wenn Du auf der Suche nach einem Schutz für Dein Boxspring- oder Wasserbett bist, ist dieses Modell sehr zu empfehlen. Es ist wie die meisten Produkte von Procave pflegeleicht und langlebig und sorgt für ein tolles Schlaferlebnis.

Diese Matratzenauflage hat eine Spannumrandung, also keine Gummibänder. Dies bedeutet, dass Du es wie ein Bettlaken, um Deine Matratze spannen kannst. Die Matratzenauflage kann eine Matratze von bis zu 30 cm Höhe umspannen. Sobald der Matratzenschoner angebracht ist, wird ein Verrutschen unmöglich.

Das Spannlaken hat ein Mikrofaser Unterbett und ist mit einer Matratzenfüllung aus Polyester gefüllt.

Der wasserfeste Matratzenschoner für Kinder: Lumaland Wasserundurchlässige Matratzenauflage

Was uns gefällt:

  • ist wasserfest
  • anziehen des Überzugs ist einfach
  • schnelle und einfache Reinigung
  • verrutscht nicht, bleibt schön an Ort und Stelle
  • hat den Öko-Tex Standard 100 erreicht

Was uns nicht gefällt:

  • macht Geräusche bei Bewegungen im Bett
  • Schwitzen ist mit der Unterlage möglich

Redaktionelle Einschätzung

Der Matratzenschoner von Lumaland ist günstig und pflegeleicht. Er besteht zu 100 % aus Baumwolle, was seine Oberfläche angenehm und weich macht. Wegen seines Materials ist er atmungsaktiv und saugfähig. Dank der thermoplastischen Polyurethan-Folie (TPU-Folie) auf der Rückseite des Modells ist er absolut wasserundurchlässig.

Der Matratzenschoner von Lumaland wird mit Gummibändern an der Matratze befestigt, damit er nicht während dem Schlafen verrutscht und lästige Falten bildet. Durch die TPU-Folie auf der Rückseite ist dieses Modell komplett wasserdicht, was es gerade bei Kindern zu einer sicheren Wahl macht.

Ein kleiner Nachteil der Matratzenauflage ist, dass sie bei Bewegungen im Bett ein wenig knistern kann. Das Knistern sollte jedoch nach einigen Wäschen verschwinden. Ein weiterer Pluspunkt dieser Matratzenauflage ist, dass dieses Modell Öko-Tex Standard 100 zertifiziert und somit schadstoffgetestet ist.

Die gesteppte Matratzenauflage aus Mikrofaser: Utopia Bedding gesteppte Matratzenauflage

Was uns gefällt:

  • ist robust und langlebig
  • ist pflegeleicht in der Waschmaschine und mit trocknergeeignet
  • hat einen sehr weichen gesteppten Bezug mit Fiberfill
  • ist völlig geräuschlos
  • hat einen wärmenden und komfortablen Effekt, super geeignet für den Winter

Was uns nicht gefällt:

  • nicht komplett wasserdicht

Redaktionelle Einschätzung

Die Matratzenauflage von Utopia ist ultradünn und leicht. Sie hat eine Plüsch-Silikon-Faserfüllung und wurde mit einer Polyesterfaser-Füllung hergestellt. Diese Auflage ist, wie ein Laken, dass Du um Deine Matratze von bis zu 38 cm spannen kannst.

Das Spannlaken ist super weich und atmungsaktiv. Da dieser Matratzenschoner keine Folie auf der Rückseite hat, ist er zwar komplett geräuschlos, dafür aber nicht wasserundurchlässig.

Die Matratzenauflage von Utopia hat einen wärmenden und komfortablen Effekt. Der Matratzenschoner ist bei kalter Maschinenwäsche zu waschen und bei niedriger Temperatur zu trocknen. Für den einfachen Schutz Deiner Matratze vor Staub und Milben und leichtem Schmutz ist der Matratzenschoner von Utopia eine gute Kaufentscheidung.

Der wasserdichte Matratzenschoner aus Frottee: Blumtal Wasserdichter Matratzenschoner

Was uns gefällt:

  • ist 100 % wasserdicht
  • die Oberfläche des Matratzenschoners ist weich und bequem
  • verhindert die Abreibung der Matratze
  • kaum Knistern oder Rascheln
  • die Pflege der Matratzenauflage funktioniert problemlos

Was uns nicht gefällt:

  • geht beim ersten Waschen leicht ein
  • leicht chemischer Geruch nach Öffnen

Redaktionelle Einschätzung

Der Matratzenschoner von Blumtal besteht zu 80 % aus Baumwolle und zu 20 % aus Polyester Frottee. Die Auflage hat Gummibänder an den Ecken, um sie gut an der Matratze festzumachen. Das Untermaterial ist 100 % aus TPU und dennoch atmungsaktiv. Dieser Matratzenschoner sollte bei korrekter Wäsche, gemäß Pflegeetikett, kein Wasser durchlassen.

Die Matratzenauflage von Blumtal kannst Du bis zu 90° Grad in der Waschmaschine waschen und bei niedriger Temperatur im Trockner trocknen. Aufgrund der Materialien wird das Knistern auf einem Minimum reduziert. Die Matratzenauflage schützt die Matratze gut vor Flüssigkeiten, Schmutz und Milben, und ist zudem angenehm für die Haut.

Unser Tipp ist einen etwas größeren Matratzenschoner zu bestellen und nach dem Öffnen der Packung ihn zunächst einmal zu durchlüften. Der leicht chemische Geruch sollte danach verschwinden.

Der vielseitige Matratzenschoner für alle Matratzen: Lizhitree Wasserdichter Matratzenschoner atmungsaktive Matratzenauflage

Was uns gefällt:

  • bietet guten Schutz vor Schmutz und Milben
  • ist bequem und atmungsaktiv
  • ist für alle Matratzen geeignet
  • hat einen 24h-Kundendienst und eine 3-jährige Garantie
  • ist Öko-Tex 100 zertifiziert

Was uns nicht gefällt:

  • ist nicht 100 % wasserdicht
  • knistert leicht

Redaktionelle Einschätzung

Der Matratzenschoner von Lizhitree ist für den einfachen Schutz Deiner Matratze vor Milben und Schmutz völlig zufriedenstellend. Die Vorderseite besteht aus hochwertigem Frottee, was ihn angenehm und weich auf der Haut macht. Die Rückseite ist aus 100 %-igem TPU, was ihn wasserundurchlässig macht.

Bei falscher Anwendung oder Wäsche kann es jedoch sein, dass die Matratzenauflage Wasser durchlässt. Die Matratzenauflage kannst Du bei bis zu 60° Grad waschen und im Trockner trocknen. Durch das Material ist der Schoner auch atmungsaktiv und fördert die Luftzirkulation der Matratze.

Das Gute ist, dass Du diese Auflage universell für alle Deine Matratzen benutzen kannst. Sie passt auf hohe sowie extralange Matratzen. Bei dem Kauf einer Lizhitree Matratzenauflage hast Du Zugang zu einem 24 h-Kundendienst bei Fragen und erhältst eine 3-jährige Garantie auf Dein Modell.

Kaufratgeber für Matratzenschoner

In diesem Abschnitt geben wir Dir einen Überblick zu wichtigen Themen rund um den Matratzenschoner, von den unterschiedlichen Materialien bis hin zur Reinigung und zusätzliches Zubehör.

Was ist ein Matratzenschoner?

Ein Matratzenschoner kann Deine Matratze von oben als auch von unten vor Schmutz oder Abnutzung schützen. Es kann auf Deine Matratze gelegt als auch darunter, zwischen Matratze und Lattenrost. Ein Matratzenschoner vermindert zwar ein wenig die Luftzirkulation der Matratze, verlängert dafür aber die Lebensdauer. Feuchtigkeit sowie Schmutz wird aufgefangen und meist ist ein Matratzenschoner relativ atmungsaktiv.

Es gibt zwei unterschiedliche Matratzenauflagen, wie Matratzenschoner und Matratzentopper. Beide haben unterschiedliche Funktionen. Der Matratzenschoner ist meist eine eher dünne Auflage durchschnittlich ca. 2-5 cm hoch und hat die Funktion die Matratze vor Schmutz, Feuchtigkeit und Abreibung zu schützen. Obwohl auch der Matratzentopper eine schützende Funktion hat, ist er primär angedacht den Komfort im Bett zu verbessern.

Den Matratzentopper kannst Du zwischen den Matratzenschoner und die Matratze legen. Der Topper ist durchschnittlich 10 bis 20 cm hoch, da er meist eine spezielle Schaumstoff-Füllung enthält. Das Bettlaken wird normalerweise über den Matratzenschoner, Topper und Matratze gespannt.

Für wen eignet sich ein Matratzenschoner?

Matratzenschoner sind für Personen geeignet, die sich oft in ihrem Bett aufhalten und somit die Matratze vor Schmutz oder Feuchtigkeit schützen wollen. Ebenso ist ein Matratzenschoner eine gute Lösung bei Erwachsenen mit Inkontinenz oder Kindern, die noch ins Bett machen.

Auch für Allergiker ist der Matratzenschoner eine attraktive Lösung, denn er ist meist einfach zu waschen, schützt vor Milben und reduziert Staub in der Matratze.

Im Hochsommer, wenn Du stark schwitzt, wegen allfälliger Überheizung im Winter, sowie wegen des häufig unbemerkten Nachtschweißes, hilft der Matratzenschoner. Durch die Atmungsaktivität staut sich keine Wärme an.

Je nach Gewicht kann Deine Matratze schneller abreiben. Der Matratzenschoner beugt dem vor. Wenn Du eine hilfsbedürftige Person betreust oder pflegst, ist ein Matratzenschoner eine gute Idee das Bett sauber zu halten.

Direkte Nachteile hat der Matratzenschoner keine. Die verminderte Luftzirkulation macht der Matratzenschoner mit seiner Saugfähigkeit von Feuchtigkeit wieder gut.

Matratzenschoner Frau im sauberen Bett

Matratzenschoner erleichtern Dir die Reinlichkeit im Bett. Für einen guten und sauberen Schlaf.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Matratzenschoner?

Da es so viele verschiedene Matratzenschoner gibt, stellen wir Dir hier einige wichtige Kaufkriterien vor.

Typen

Es gibt drei unterschiedliche Typen bzw. Arten von Matratzenschonern: wasserdichte Matratzenschoner, Matratzenschoner mit Füllung oder Schaumstoffkern und Matratzenauflagen ohne Füllung.

Größe

Bei der Wahl eines guten Matratzenschoners ist es wichtig die korrekte Größe auszusuchen. Matratzenschoner sind in den üblichen Größen von 90 x 200 cm bis 200 x 200 cm zu finden. Ebenso kannst Du Dir auch Spezialgrößen anfertigen lassen, wenn Dein Bett die genannten Maße überschreitet. Je nach Füllung kann die Höhe des Matratzenschoners variieren. Im Durchschnitt sind sie zwischen 2 bis 5 cm hoch.

Material

Neben der Art und Größe des Matratzenschoners kannst Du auch das passende Material für Deine Bedürfnisse aussuchen. Jedes der unterschiedlichen Materialien hat seine Vorteile. Zum Beispiel sind einige für gewisse Jahreszeiten besser geeignet als andere.
Gerne zeigen wir Dir die unterschiedlichen Eigenschaften auf.

Material Eigenschaften
Baumwolle Baumwolle ist ein formbeständiger, atmungsaktiver, feuchtigkeitsregulierender Stoff. Er ist sehr gut dafür geeignet Staub und Bakterien abzuweisen, und daher gut für Allergiker.
Molton Molton ist ein wasserdichter, antiallergischer Stoff, der aus reiner Baumwolle besteht.
Frottee Frottee ist ein gutes Material für Allergiker. Es ist einfach zu waschen und wärmend im Winter. Zudem ist er atmungsaktiv, was bedeutet, dass angestaute Wärme von der Feuchtigkeit entfliehen kann.
Kaschmir Kaschmir gleicht sich wegen seiner leichten Wolle gut Temperaturen an und dämmt Wärme ein und ist somit gut für den Winter geeignet. Kaschmir als Matratzenschoner-Material ist sehr fein und kratzt nicht.
Lyocellfaser Lyocellfaser wird aus dem Stoff Zellulose hergestellt und ist ebenfalls ein gutes Material für Allergiker. Ebenso wirkt er gut gegen Feuchtigkeit und Wärmestau. Lyocellfaser hat ähnliche Eigenschaften, wie andere natürliche Stoffe. Er wärmt gut und ist saugfähiger als Baumwolle.

Wichtig beim Kauf eines Matratzenschoners ist, ob dieser atmungsaktiv ist, damit die Wärme der angestauten Feuchtigkeit entfliehen kann.

Achtung: Das Material spielt bei der Wahl Deines Matratzenschoners eine riesige Rolle. Wähle deshalb Deinen Bedürfnissen und Jahreszeit entsprechend aus. Achte zudem darauf, dass Dein Matratzenschoner Schadstoff getestet ist.

Härtegrad

Nebst unterschiedlichen Größen und Höhen kann ein Matratzenschoner auch unterschiedliche Härtegrade haben und somit die gesamte Härte der Matratze beeinflussen. Wenn Du also eine für Deinen Geschmack etwas zu weiche Matratze hast, könnte sich ein Matratzenschoner mit hohem Härtegrad lohnen, um dem entgegenzuwirken. Von einem Matratzenschoner mit hohem Härtegrad ist jedoch bei einem Gewicht von mehr als 130 kg abzuraten.

Befestigung

Die meisten Matratzenschoner haben entweder Gummibänder an jeder Ecke oder Noppen auf der Rückseite. Damit verschiebt der Matratzenschoner sich nicht und bildet keine Falten, die beim Schlafen stören. Manche Matratzenschoner kommen auch in der Form von gebräuchlichen Spanntüchern.

Reinigung

Je nach Füllung und Stoff des Matratzenschoners sind diese in der Waschmaschine gut zu waschen sowie im Trockner zu trocknen. Beachte hierfür aber die genauen Angaben gemäß dem Pflegeetikett. Die meisten Matratzenschoner können bis 60° Grad gewaschen werden. Bei einem Matratzenschoner mit Füllung, der nicht für die Waschmaschine geeignet ist, kannst Du ihn auch in lauwarmen Wasser in Deiner Badewanne einweichen, waschen und danach Lufttrocknen. Für grobe Flecken, die sich nicht einfach entfernen lassen, haben wir hier einige Tipps für Dich.

Geräusche/Knistern

Manche Matratzenschoner können beim Hinlegen manchmal knistern. Wenn Dich das also stark stören sollte, würden wir Dir empfehlen beim Kauf darauf zu achten, was dazu erwähnt wird oder vor Ort den Matratzenschoner ausprobieren.

Tipp: Versuche Dich beim Kauf eines Matratzenschoners auf die wichtigsten Kriterien zu konzentrieren. Was für einen Zweck soll Dein Matratzenschoner genau erfüllen? Zum Beispiel wie schützendes, luftiges Material, damit man nicht schwitzt, sowie pflegeleicht zum Reinigen.

Welche Marken stellen qualitative Matratzenschoner her?

Es gibt einige Hersteller für Matratzenschoner, die qualitativ hochwertige Modelle anbieten. Du kannst bereits zu einem günstigen Preis sehr hochwertige Modelle erhalten. Es gibt natürlich sehr viel mehr Hersteller. Gerne stellen wir Dir hier einige der bekanntesten vor:

Procave

Procave ist ein Matratzen-Hersteller aus Deutschland, der seit 2006 Matratzen und Matratzentopper in der eigenen Produktion in Deutschland hergestellt. Procave stellt hochwertige Produkte her und weist jahrelange Expertise vor. Für Procave steht die Gesundheit im Mittelpunkt, deshalb sorgen sie dafür, dass ein optimales Schlaferlebnis gewährleistet ist.

Alle von ihnen verwendete Materialien sind schadstofffrei und Öko-Tex zertifiziert. Procave verspricht hygienischen und klimatisierten Schlaf durch die Atmungsaktivität und Wärmeregulierung. Ebenso bietet Procave die Möglichkeit an Maßanfertigungen zu machen.

Bettenrid

Bettenrid ist ein Münchener Unternehmen, dass es bereits seit dem Jahr 1916 gibt. Es ist ein Familienunternehmen, dass mit der Reinigung von Betten und Bettenfeder angefangen hat und nun alles zum Thema Schlafen, Wohnen und Baden vor Ort in Ihren Kaufhäusern in München als auch Online anbietet.

Bettenrid bietet Maßanfertigungen, Probeliegen mit Termin in ihrem eigenen Schlaflabor, Beratung bei Dir zu Hause, einen Wäscheservice und eine persönliche Beratung mit Termin, wenn Du Fachkenntnisse benötigst. Bettenrid gehört auch zur RID Stiftung und schneidet mit seinen Produkten sehr gut ab.

Badenia Bettcomfort

Badenia stellen seit 2007 Matratzen her und konnten sich als Fachexperten in dieser Branche etablieren. Davor haben sie sich mit Steppbetten, Unterbetten, Kopf- und Spezialkissen sowie Bettdecken aus Synthetikfasern und Naturhaar einen Namen gemacht. Seit 2012 bieten sie auch Bettdecken und Kissen aus Daunen- und Federfüllung an.

Tempur

Die berühmte Matratzentechnologie von Tempur, die selbst von der NASA benutzt wird. Tempur stellt seit 1991 Matratzen aus Memory-Schaum her und haben seither riesigen Erfolg gehabt. Die Matratzen sowie andere Produkte wie z.B. Kissen werden in Dänemark produziert. Der Unternehmung Tempur ist Komfort und Unterstützung beim Schlafen ausserordentlich wichtig.

Emma

Emma ist ein Start-up das seit 2015 mit ihren hochwertigen Matratzen Erfolg hat. Die Materialien für die Matratze kommen aus Deutschland und werden in Europa von ausgewählten Partnern verarbeitet. So werden Design-Ideen aus dem Büro in Frankfurt und das Expertenwissen aus Produktionsstandorten kombiniert. Die Materialien sind hochwertig und Qualität im Produktionsprozess ist Emma wichtig.

Das Interessante an Emma ist, dass Du 100 Nächte auf der Matratze probeliegen kannst und die Lieferung der Matratze praktisch und kostenlos ist. Denn die Emma-Matratze wird vakuumiert und passt einfach in Deinen Briefkasten. Gefällt Dir die Matratze nicht, kriegst Du Dein Geld zurück. 2019 hat Emma sogar den Stiftungwarentest gewonnen.

Zusammenfassung: Experten und qualitative Hersteller für Matratzenauflagen, Matratzen, Kissen und Bettbezüge sind Procave seit 2006, Bettenrid seit 1916, Badenia Bettcomfort seit 2007, Tempur seit 1991 und Emma der Newcomer seit 2015.

Matratzenschoner und unterschiedliche Bettbezüge

Wo kann man einen Matratzenschoner kaufen?

Matratzenschoner kannst Du sowohl im Einzelhandel als auch online kaufen. Wenn Du Dir jedoch bezüglich des Materials unsicher bist, kann es sich lohnen verschiedene Modelle vor Ort anzusehen und Dich beraten zu lassen.

Online-Shops

Online-Shops haben den Vorteil, dass Du mehr Auswahl an Matratzenschonern finden kannst. Ebenso kannst Du sie miteinander vergleichen und Kundenberwertungen überprüfen. In den Kundenbewertungen kannst Du Angaben zu der Produktqualität und Handhabung finden, bzw. bei der Reinigung.

Bei Amazon findest Du eine große Auswahl an Matratzenauflagen von unterschiedlichen Herstellern mit guten Vergleichsmöglichkeiten. Die Lieferung ist außerdem schnell und problemlos. Noch schneller, wenn Du Abonnent von Amazon Prime bist. Bei Ikea findest Du ebenfalls eine gute Auswahl an Matratzenschonern, die Du Dir einfach nach Hause bestellen kannst.

Weitere gute Onlineshops für Matratzenschoner findest Du hier:

  • Otto
  • Real
  • Emma
  • eBay
  • Schlafwelt

Fachhandel

Der Vorteil des Fachhandels ist die persönliche Beratung und die Möglichkeit die Produkte anzufassen und zu testen. Im Fachhandel Schlafwelt, MFO Matratzen und Kaufland kannst Du Dich gut mit oder ohne Termin beraten lassen und so Deine perfekte Matratzenauflage für Deine persönlichen Bedürfnisse finden.

Einzelhandel

Selbst im Einzelhandel werden einige Matratzenschoner angeboten. Hier hast Du den Vorteil die Produkte direkt betrachten zu können und mit nach Hause zu nehmen. Die Auswahl an Produkten ist jedoch abhängig von der Größe des Einzelhandels und die Berater sind meist nicht vom Fach.

Wie viel kosten Matratzenschoner?

Im Durchschnitt kann Dich ein Matratzenschoner von 10 bis 30 € kosten. Dabei spielt die Preisklasse nicht unbedingt eine Rolle, denn Du findest bereits qualitativ gute Matratzenschoner zu einem geringen Preis. Wenn Du jedoch eine überdurchschnittliche Qualität wünschst, gibt es auch ab 30 bis ca. 80 € sehr viele hochwertige Modelle zu finden.

Matratzenschoner, Bett und Kaffee

Sauberer Matratzenschoner und Bett trotz Kaffee.

Wie reinigt man einen Matratzenschoner richtig?

Die meisten Matratzenschoner kannst Du einfach in der Waschmaschine waschen. Wichtig ist nur, dass Du ihn nicht zu heiß wäschst. Am besten bleibst Du dabei unter 60° Grad, diese Temperatur reicht völlig aus, um Bakterien abzutöten.

Beachte das Pflegeetikett, manchmal gibt es Ausnahmen und Du darfst den Matratzenschoner nicht in der Waschmaschine reinigen. Für diesen Fall haben wir Dir einige Tipps zusammengestellt. Um den Matratzenschoner gut zu reinigen, kannst Du ihn in lauwarmen Wasser in der Badewanne einlegen und Putzmittel dazugeben. Alternativ kannst Du Deinen Matratzenschoner auch mit einem Dampfreiniger säubern.

Wenn Du groben Schmutz von Deinem Matratzenschoner reinigen musst, wie zum Beispiel Rotwein-, Kaffee- oder Blutflecken, dann ist es sinnvoll ihn vorzubehandeln. Hierfür kannst Du eine Backpulver-Paste einstreichen, antrocknen lassen und danach herausbürsten. Damit der Fleck richtig aufgenommen wird, kannst Du den äußeren Rand des Flecks nach innen mit einer Essig-Zitronensäure-Wasser-Mischung einstreichen.

Für das Trocknen solltest Du auch nochmal das Pflegeetikett beachten. Manche Matratzenschoner müssen luftgetrocknet werden. Solange der Matratzenschoner leicht feucht ist, kannst Du ihn auseinanderziehen. So erhält er wieder seine ursprüngliche Größe zurück. Übrigens kannst Du restliche Flecken auch mithilfe der Sonne ausbleichen.

Achtung: Werfe vor der Reinigung Deines Matratzenschoners zunächst einmal einen Blick auf das Pflegeetikett. Die meisten Matratzenschoner sind bis zu 60° Grad zu reinigen und bei niedriger Temperatur im Trockner zu trocken. Ansonsten solltest Du ihn von Hand bei lauwarmem Wasser waschen und lufttrocknen, bestenfalls in der Sonne.

Wichtiges Zubehör für die Matratzenschoner

Was Du neben einem Matratzenschoner gebrauchen könntest, haben wir Dir hier zusammengestellt.

Matratzenschoner Unterlage

Den Matratzenschoner als Unterlage einzusetzen macht Sinn, wenn Deine Matratze direkt auf dem Boden liegt oder wenn Dein Lattenrost zu rau ist, sodass er Deine Matratze abreibt. Außerdem vermindert ein Matratzenschoner als Unterlage Geräusche vom Lattenrost – Win-Win.

Matratzentopper

Ein Topper zwischen dem Matratzenschoner und Deiner Matratze ist zwar nicht nötig, aber es steigert Deinen Bettkomfort erheblich.

Matratzenschoner Test-Übersicht: Welche Matratzenschoner sind die Besten?

In der folgenden Tabelle haben wir dir Matratzenschoner Tests von unterschiedlichen, renommierten Magazinen zusammengefasst.

Testmagazin Matratzenschoner Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein, es ist kein Test vorhanden. Hier klicken
Öko Test Nein, es ist kein Test vorhanden. Hier klicken
Konsument.at Nein, es ist kein Test vorhanden. Hier klicken
Ktipp.ch Nein, es ist kein Test vorhanden. Hier klicken

Aktuell gibt es leider keine Produktetests zu Matratzenschonern. Sobald sich das ändert, werden wir die Produktetests ergänzen und gerne für Dich zusammenfassen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Matratzenschoner

In diesem Abschnitt haben wir die häufigsten Fragen zu Matratzenschonern zusammengestellt und für Dich beantwortet.

Hilft ein Matratzenschoner gegen Milben?

Ein Matratzenschoner ist eine hygienische Lösung, um die Wahrscheinlichkeit für Milben zu verringern, da er Körperschuppen, Feuchtigkeit sowie Staub abfängt. Deshalb lohnt sich ein Matratzenschoner sehr, denn er ist einfach abzunehmen und gut zu waschen. Gerade für Hausstaubmilbenallergiker ist ein guter Schoner gezwungenermassen nötig.

Wichtig ist, dass Du Deinen Matratzenschoner häufig reinigst, da sich Milben bereits an der Oberfläche des Schoners bilden können. Wasche Deinen Matratzenschoner also regelmäßig, wenn Du Probleme mit Staub und Milben hast. Die Sonne kann ebenfalls helfen Milben abzutöten. Es lohnt sich also Matratzen, Teppiche, Kissen und Bettdecken für ca. 3 Stunden in die Sonne zu legen. Wenn das nicht gehen sollte, hilft es bereits die Matratze mit dem Staubsauger gut abzusaugen.

Beachte beim Waschen Deines Matratzenschoners, dass Du ihn bei 60 Grad wäschst, damit die Milben getötet werden. Beim Abziehen solltest Du darauf achten den Schmutz des Schoners nicht auf die Matratze zu schütteln. Nimm ihn also mit langsamen und ruhigen Bewegungen ab, ohne zu viel Staub aufzuwirbeln und Milbenkot auf die Matratze zu schütteln. Nutze die Gelegenheit, wenn Du Fein Bettzeug wäschst, Deine Matratze, Kissen und Bettdecke zu lüften. Denn Milben lieben warm-feuchte Gebiete.

Übrigens gibt es für Allergiker zusätzlich Bezüge, beziehungsweise Allergikerhüllen, für Kissen, Bett und Matratze. So können Milben nur auf der Oberfläche und nicht in der Füllung überleben. Diese sollte selbstverständlich regelmäßig gewaschen werden. Mehr über Milben findest Du hier.

Welche Auflagen eignen sich gut für stark schwitzende Menschen?

Bei starkem nächtlichen Schwitzen eignen sich Matratzenschoner mit einer guten Temperaturregulierung, also eher kühlende und feuchtigkeitsregulierende Materialien.

Zusätzlich lohnt es sich in entsprechende Kissen und Bettdecken mit Temperaturregulierung zu investieren, wenn Du stark unter Nachtschweiß leidest. Meistens sind es zu dicke Decken, falsche Matratzen oder zu hohe Raumtemperaturen, die zu starkem Schwitzen führen. 100 % natürliche Stoffe, wie zum Beispiel 100%-ige Baumwolle, sind ideal für stark schwitzende Menschen.

Baumwolle ist atmungsaktiv, kühlend und saugt Feuchtigkeit gut auf. Durch die gute Feuchtigkeitsregulierung bleibt das Bett trocken und bei einer angenehmen Temperatur. Gerade im Sommer ist das angenehm. Ebenfalls eignen sich auch Schafschurwolle oder Faser-Material für die Matratzenauflagen mit oder ohne Füllungen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Matratzenschoner oder Topper? Brauche ich beide?

Der Unterschied zwischen einem Topper und Matratzenschoner ist die Funktion und die Füllung. Der Matratzentopper ist eine Schaumstoffmatte, die Du auf Deine Matratze legen kannst. Der Topper hat oft einen abziehbaren Überzug, den Du abnehmen und waschen kannst.

Der Schoner hingegen schützt die Matratze vor Schmutz und Feuchtigkeit, auf der Matratze als auch darunter. Du brauchst nicht gezwungenermaßen beides. Wenn Dir aber Dein Komfort beim Schlafen wichtig ist, ist ein Topper zusätzlich zum Matratzenschoner empfehlenswert.

Ein Matratzentopper kann federnd wirken, wenn Dir Deine Matratze alleine zu hart ist. Er kann das Gesamtgefühl der Matratzenhärte aufweichen und verbessern.

Darf der Matratzenschoner im Trockner getrocknet werden?

Wenn nichts gegensprüchliches auf dem Pflegeetikett erwähnt wird, kannst Du den Matratzenschoner im Trockner trocknen lassen. Die meisten Matratzenauflagen sollten bei kühlen Temperaturen getrocknet werden.

Wie kann man einen Matratzenschoner waschen, wenn dieser nicht maschinenwaschbar ist?

Um den Matratzenschoner gut zu reinigen, kannst Du ihn in lauwarmen Wasser in der Badewanne einlegen und Putzmittel dazugeben. Alternativ kannst Du Deinen Matratzenschoner auch mit einem Dampfreiniger säubern.

Wenn Du groben Schmutz von Deinem Matratzenschoner reinigen musst, ist es sinnvoll ihn vorzubehandeln. Dafür eignet sich eine Backpulver-Paste ideal. Streiche diese auf die Matratze, lass es antrocknen und bürste sie danach raus. Damit der Fleck gut aufgenommen wird, kannst Du den äußeren Rand des Flecks nach innen mit einer Essig-Zitronensäure-Wasser-Mischung einstreichen. Danach kannst Du die Matratzenauflage von Hand waschen und lufttrocknen.

Wie oft sollte ein Matratzenschoner gewaschen werden?

In der Regel solltest Du Deinen Matratzenschoner alle drei Monate waschen. Je öfter Du ihn wäschst, desto stärker reduzierst Du die Anzahl an Bakterien und Milben auf der Oberfläche Deiner Auflage.

Da Matratzenauflagen Flüssigkeiten aufnehmen und Schmutz wie Hautpartikel, Essensreste und auch Milben und Bakterien auffangen, lohnt es sich die Auflage öfter als alle drei Monate zu waschen. Vor allen Dingen dann, wenn Du stark schwitzt oder Allergiker bist.

Hier haben wir für Dich ein YouTube-Video von SWR Marktcheck zum Thema Milben und wie Du Deine Bettwäsche und Schlafzimmer am besten reinigst, um möglichst milbenfrei zu bleiben.

Weiterführende Quellen

Hier findest Du Infos zur Reinigung von Matratzenschonern.

Hier findest Du weitere Infos zur Bekämpfung von Milben.

Hier findest Du weitere Mittel zur Milben-Bekämpfung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.