Massagesessel: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Massagesessel werden getestet

Wer kennt es nicht? Die Schultern und der Nacken sind verspannt und der Rücken tut auch schon seit zwei Wochen weh. Doch wer hat schon die Zeit und das Geld für einen kleinen Wellnessurlaub mit professionellen Masseur*in? Und auf die Yoga-Übungen, die das Ganze ein bisschen entlasten sollen, hast Du auch keine Lust, weil das Bachelor-Finale doch interessanter ist. Wie kannst Du Dich also weniger kosten- und zeitintensiv und dennoch mit dem gewünschten Effekt erholen, verwöhnen lassen und regenerieren?

Wir haben hier die perfekte Lösung für Dich: der Massagesessel!

Aber woher sollst Du wissen, ob und welcher Massagesessel für Dich der Richtige ist? Dafür sind wir da! In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt. Außerdem widmen wir uns aktuellen Massagesessel – Tests.

Überblick: Unsere Massagesessel Favoriten

Viel Entspannung für wenig Geld: MCombo Massagesessel
„Wenn Wellness wenig kostet.“

Der Massagesessel mit 3D-Massage-Mechanismus: Welcon EasyRelaxx
„Hochwertiges und modernes Design – perfekt für Dein Wohnzimmer.“

Für die Entspannung nach einem stressigen Tag: Home Deluxe Sueño V2
„Regeneration von Körper und Geist durch Luftdruckmassage.“

Die L-Shape-Massage: Synca CirC Compact
„Pure Entspannung von den Schultern bis zu den Beinen.“

Entspannung mit Musik-Massage: Real Relax Massagesessel
„Massage mit Musik – ein ganz neues Erlebnis.“

 Entspannen mit Stil: Maxxus Mx 12.0z
„Eigene Wellness-Oase im heimischen Wohnzimmer.“

Das Wichtigste in Kürze

Ein Massagesessel hat viele positive Eigenschaften:

  • Das Massieren fördert die Entspannung und Dein Wohlbefinden.
  • Neben der Schmerzlinderung können auch Stoffwechsel und Verdauung angeregt werden.
  • Die Gedächtnis- und Konzentrationsleistungen werden gesteigert.
  • Kein Warten auf einen Termin bei einem teuren Masseur*in – jederzeit Entspannung in den eigenen vier Wänden.
  • Und dennoch: vor einem Kauf müssen verschiedene Faktoren berücksichtigt werden
  • Wichtig: ein Massagesessel ersetzt keine ärztliche Behandlung
Achtung: Ein Massagesessel kann Stress in Form von psychischen oder körperlichen Leiden mindern. Dennoch ersetzt er weder eine ärztliche Behandlung noch menschliche Nähe.

Die besten Massagesessel: Favoriten der Redaktion

Die vielen und unterschiedlichen Möglichkeiten eines Massagesessels können schnell verwirren und verunsichern. Deswegen haben wir hier für Dich eine Liste von unseren Favoriten zusammengestellt.

Viel Entspannung für wenig Geld: MCombo Massagesessel


  • elektrische Massage mit Fernbedienung
  • um 360 Grad drehbar
  • Massage auch in Liegeposition
  • Sitz lässt sich hin und her schaukeln
  • nicht geeignet für Senioren und Menschen mit eingeschränkter Mobilität
  • Rückenlehne und Fußstütze müssen manuell verstellt werden

Der MCombo Massagesessel hat vor allem deswegen überzeugt, da Du Dir für kleines Geld Entspannung nach Hause holen kannst. Du kannst zwischen 8 Vibrationsmassagepunkten, 5 Massagemodi und 2 verschiedenen Intensitäten auswählen. Dabei bedienst Du mit einer Fernbedienung.

Die Rückenlehne kannst Du bis zu 140 Grad mechanisch verstellen, um Dich liegend massieren zu lassen. Der Sitz lässt sich hin und her schaukeln. Solltest Du schon etwas älter oder in Deiner Mobilität eingeschränkt sein, wird es für Dich schwieriger, aus dem Sessel aufzustehen.

Das Material besteht aus Kunstleder. Die Maße betragen 92x94x109 cm. Du kannst zwischen vier verschiedenen Farben wählen: Schwarz, Creme, Braun oder Grau.

Der Massagesessel mit 3D-Massage-Mechanismus: Welcon EasyRelaxx

  • Zero-Wall-Technologie
  • Zero-Gravity-Position
  • USB-Ladeanschluss und Bluetooth-Lautsprecher
  • vier verschiedene Farbvarianten
  • maximale Belastbarkeit: 120 kg
  • keine Wärme-Funktion

Vor allem durch die Zero-Wall-Technologie und die Zero-Gravity-Position konnte der EASYRELAXX als Favorit überzeugen. Du kannst Dich von der sitzenden Position bis in die Zero-Gravity-Position, oder auch Herz-Waage-Position genannt, massieren lassen. Wenn Du nicht viel Platz hast, ist das gar kein Problem. Der Sessel muss lediglich 10 cm von der Wand entfernt sein.

Massiert wirst Du vom Nacken bis zu den Oberschenkeln – das ermöglicht die L-Shape-Massagestruktur. Mit einer Auswahl zwischen einem Automatikprogramm, zwei Shiatsu-Programmen, einer Knetmassage, Rollenmassage oder Klopfmassage, kannst Du Deine Entspannung starten.

Wenn Du beim Entspannen mit Deinem neuen EASYRELAXX nebenbei ein bisschen Musik hören willst, hilft Dir der Sessel gerne mit seinem Stereolautsprecher mit Bluetooth-Funktion weiter. Sollte dann noch Dein Akku vom Handy leer sein, kannst Du durch einen integrierten USB-Anschluss Dein Handy laden.

In der Armlehne ist ein Bedienteil integriert, was Du in jeder Position erreichen kannst. Das Material ist aus Kunstleder. Die Maße in der sitzenden Position betragen 100x69x115 cm, in der liegenden Position 190x69x83 cm.

Abhängig von Deiner Inneneinrichtung kannst Du zwischen Beige/Braun, Beige Schwarz oder Rot wählen. Wenn Du Dich beim Fernsehen einfach so in den Sessel setzen möchtest, gibt es abnehmbare Sitzkissen, damit Du die Massagerollen nicht spürst.

Für die Entspannung nach einem stressigen Tag: Home Deluxe Sueño V2

  • Regenerierung durch Luftdruckmassage
  • Wärme-Funktion
  • Steuerung per Fernbedienung
  • nur zwei vorprogrammierte Modi: Kneten und Shiatsu
  • maximale Belastbarkeit: 150 kg

Unser nächster Favorit verspricht Dir Entspannung nach einem stressigen Tag. Der Sueño V2 verwöhnt Dich mit zwei vorprogrammierten Massagemethoden und der Luftdruckmassage. Die Rückenlehne ist ergonomisch. Das bedeutet, dass sie ist passend an die menschliche Wirbelsäule konzipiert wurde, womit sie eine effektive und gründliche Rückenmassage garantieren kann.

Durch die zusätzliche Wärme-Funktion wird Dein Entspannungserlebnis zusätzlich verstärkt und Deine Gesundheit gefördert.

Ein dualer Motor ermöglicht Dir die Rückenlehne von 71 Grad bis 150 Grad zu neigen.

Der Massagesessel ist in verschiedenen Farben erhältlich. Die Oberfläche ist aus dem Material Kunstleder. Die Sitzmaße betragen 143x76x112 cm und die Liegemaße 180x76x81 cm. Du benötigst 50 cm Platz hinter dem Sessel und 50 cm Platz vor dem Sessel Platz, um die Liegeposition nutzen zu können.

Die L-Shape-Massage: Synca CirC Compact

zum Shop

  • L-Shape-Massage
  • automatische, manuelle und punktuelle Programme
  • Wärme-Funktion
  • vier verschiedene Farbvarianten
  • maximale Belastbarkeit: 90 kg

Durch seine L-Shape wirst Du bei unserem nächsten Favoriten von den Schultern bis zu den Beinen massiert. Dabei kannst Du zwischen der Knet-, Klopf-, Rollen- oder Luftdruckmassage auswählen. Dabei hast Du 5 automatische Programme. Du kannst Deinen ganzen Körper, aber auch einzelne Bereiche wie Rücken, Taille oder Gesäß massieren lassen.
Sitzt Deine Verspannung an einer ganz bestimmten Stelle, kannst Du die Massagefunktion zu dieser Stelle leiten und mit der Auf- und Abtaste ansteuern.

Der Sessel besteht hauptsächlich aus PU-Leder. Du kannst zwischen vier verschiedenen Farbvarianten auswählen: Bordeaux, Beige, Espresso oder Navy. Die Maße betragen 55x94x100 cm.

Entspannung mit Musik-Massage: Real Relax Massagesessel

  • Musik-Massage-Modus
  • Zero-Wall-Technologie
  • Wärme-Funktion
  • Fußrollen- und Luftkissenmassage
  • Massagen durch Roboterhandrollen
  • nur in einer Farbe erhältlich

Dieser Massagesessel ist aufgrund seines Musik-Massage-Modus unser Favorit. Die Intensität und die Geschwindigkeit ändern sich mit dem Rhythmus. So ist Dein Massageerlebnis ein ganz besonderes.

Die verschiedenen Massagen der Roboterhandrollen werden Deinen unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht. Dabei reiben, schlagen oder pressen sie.

Auch Deine Füße kommen durch die Fußrollen- und Luftkissenmassage auf ihre Kosten. Sie werden sehr effektiv massiert, sodass Dir auch ein besseres Einschlafen garantiert wird.

Durch die Body-Scan-Technologie stellt sich der Sessel auf Deinen individuellen Körper ein und garantiert Dir eine effektive Massage. Dabei liegt der geeignete Höhenbereich bei 1,6 m bis 2 m.

Der Sessel ist in der Farbe Braun erhältlich. Die Maße betragen 108x155x75 cm.

  Entspannen mit Stil: Maxxus »Mx 12.0z«

  • Zero-Wall-Technologie
  • Zero-Gravity-Funktion
  • Fuß- und Wadenmassage
  • Wärme-Funktion
  • maximale Belastbarkeit: 150 kg

Der Maxxus Massagesessel »MX 12.0z« hat uns nicht nur mit seinen Funktionen, sondern auch mit seiner Optik überzeugt. Auch er verfügt über eine Zero-Wall-Technologie und Zero-Gravity-Funktion.

Du kannst zwischen 5 automatischen Massagen, 5 weitere Massagetechniken, Luftkissen-Massage, Rückenwärmer, Fuß- und Beinmassage, Schulter-Luftkissen-Massage, Fußsohlen-Rollenmassage oder Luftdruck-Arm-Massage mit einer Fernbedienung wählen. Die Intensität kannst Du in drei Stufen einstellen. Für die Fußmassage sind in der Bein-Einheit extra Rollen integriert.

Auch hier kannst Du während Deiner Massage über Bluetooth-Lautsprecher Musik hören.

Auch mit seinem modernen Design überzeugt der »MX 12.0z«. Durch die hochwertige Verarbeitung und das elegante Design fühlst Du Dich während Deiner Entspannungseinheit geborgen. Das Material ist aus Kunstleder. Die Maße betragen 123x80x147 cm. Du kannst zwischen zwei Farben auswählen: Champagne oder Schwarz.

Kaufratgeber für Massagesessel

Hier findest Du alles, was Du vor dem Kauf eines Massagesessels unbedingt wissen musst. Nebenbei erfährst Du interessantes Zusatzwissen, damit Du perfekt auf Deinen neuen Massagesessel vorbereitet bist.

Was sind die Vorteile von einem Massagesessel?

Egal, ob der Job wieder einmal zu hektisch ist, Du von gesundheitlichen Beschwerden geplagt bist oder Du in Deinen freien Minuten im stressigen Alltag entspannen willst, der Massagesessel wird Deinen Anforderungen gerecht.

Entspannung, Regenerierung, Wohlbefinden, weniger Schmerzen und mehr Beweglichkeit sind nur einige Vorteile, die ein Massagesessel vorweisen kann. Auch kann er Schlafproblemen entgegenwirken. Studien konnten ebenso belegen, dass sich Deine Gedächtnisleistung maßgeblich verbessern kann.

Auch in Kombination mit unterschiedlichen Sportarten bewirkt der Massagesessel wahre Wunder: So werden durch eine Massage Deine Muskeln auf eine bevorstehende Anstrengung vorbereitet. Dabei wird die Muskulatur besser und stärker durchblutet, wodurch die Leistungsfähigkeit erhöht und das Verletzungsrisiko verringert wird.

Aber auch nach einer Sporteinheit tust Du Deinem Körper mit einer Massage etwas Gutes: Durch das Massieren kann Dein Körper nach dem Training in seinen Normalzustand zurückversetzt werden und Deine Muskulatur sich entspannen.

Wusstest du, dass bereits einige Fitnessstudios über separate Spa Bereiche und Massagesessel verfügen? Diese sind für die Mitglieder nach einer Sporteinheit zur Regenerierung frei zugänglich.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Massagesesseln?

In diesem Teil des Ratgebers stellen wir Dir die für uns wichtigsten Kaufkriterien dar. Diese werden Dir Sicherheit geben und Dich in Deinem Kaufprozess unterstützen.

Material

Bei dem Kauf eines Massagesessels ist es für Dich wichtig auf das Material zu achten.
Das am häufigsten genutzte Material ist das Leder oder auch Kunstleder. Beide Materialien sind besonders hygienisch und pflegeleicht. Außerdem wird Leder oft als edel wahrgenommen. Neben Leder oder Kunstleder werden auch textile Stoffe genutzt. Diese sind häufig preiswerter, wirken aber im Gegensatz zu Leder weniger hochwertig und sind anfälliger für Flecke.

Massage-Arten

Ein guter Massagesessel massiert Deinen ganzen Körper, aber auch einzelne Bereiche, wie Nacken, Schultern, Rücken oder auch die Waden. Doch welche Funktion ist für Deine Bedürfnisse besonders wichtig?

Massage-Art Beschreibung
Shiatsu-Massage Die Shiatsu-Massage findet ihren Anfang in Japan und gilt als ursprünglichste Technik der Massage. Auch der Massagesessel vereint diese Techniken als Funktion. Deine Verspannungen werden gelöst, aber auch Deine Verdauung kann angeregt werden.
Vibrations-Massage Als Gegensatz zu der Shiatsu-Massage gilt die Vibrationsmassage – eine Massage der anderen Art. Durch die Vibrationen wird Dein Körper aufgelockert, was auch zur Stressminderung beitragen kann.
Klopf-Massage Hast Du vor allem Muskelschmerzen, ist die Klopfmassage eine wichtige Funktion: Deine Muskeln und Dein Gewebe werden vor allem im Rückenbereich durch das Klopfen leicht stimuliert. wodurch die verbesserte Durchblutung garantiert ist. Die Klopfmassage gilt auch als Lockerungsmassage.
Knet-Massage Die Knetmassage sorgt dafür, dass Dein Gewebe gut durchgeknetet und gelockert wird.
Roll-Massage Durch die Rollenmassage kann Dein Stoffwechsel angeregt und Deine Durchblutung gefördert werden. Ebenso kann es zur Entlastung der Rückenschmerzen kommen.
Luft­druck-Massage Einige Massagesessel verfügen über Luftkissen, die sich mit Luft befüllen und diese auch wieder entleeren. Du als Benutzer verspürst somit einen leichten Druck. Dein Blutkreislauf wird unterstützt und Thrombose kann vorgebeugt werden.

Weitere Funktionen

Hier haben wir weitere praktische Funktionen zusammengetragen, die ein Massagesessel haben kann.

Wärmefunktion

Eine Wärmefunktion ist für Dich nur zu empfehlen. So kann sich Deine Muskulatur vor der Massage aufwärmen und gut durchblutet werden, womit auch Beschwerden gelindert werden können.

Einstellbare Massagestärke

Um sich an den Massagesessel zu gewöhnen, raten wir Dir mit einer niedrigen Intensität zu starten. Danach kannst Du die Stärke nach und nach steigern. Achte hierbei darauf, was Dir gut tut.
Die unterschiedlichen Massagestärken hängen von dem Modell des Massagesessels ab. Beachte, dass preiswertere Modelle weniger Auswahlmöglichkeiten und -stärken vorweisen.

Körperscan

Auch der Körper-Scan ist wichtig. Körpergewicht, Größe und Form ist bei jedem von uns anders. Mit dem Körper-Scan kann sich der Sessel individuell an den Körper anpassen und eine auf Dich abgestimmte Massage starten.

Abschaltautomatik

Um eine Überhitzung zu vermeiden, kann es sein, dass der Massagesessel sich nach 30 bis 60 Minuten von selbst ausschaltet.

Maße

Für den Massagesessel gibt es keine universellen Maße (ein Beispiel: 76x80x102 Zentimeter). Wichtig ist, dass Du genügend Platz hast. Beachte ebenfalls, ob der Massagesessel eine Liegefunktion besitzt, da der Sessel in dieser Position mehr Platz einnehmen wird.
Wenn Du besonders groß oder klein bist und Deinen Massagesessel im Fachgeschäft kaufst, setz Dich zur Probe in den Sessel. Damit kannst Du Dir sicher sein, den für Dich perfekt passenden Massagesessel zu finden.

Tragfähigkeit

Auch die Tragfähigkeit unterscheidet sich von Massagesessel zu Massagesessel. Das Maximalgewicht liegt meistens zwischen 120 Kilogramm und 170 Kilogramm.

Massage-Zonen

Verspannungen können in vielen verschiedenen Teilbereichen des Körpers auftreten. Die Ursachen können hier vielseitig und unterschiedlich sein. Viele Massagesessel massieren vor allem den Rücken, die Hüften oder die Ober- und Unterschenkel.

Anzahl der Massage-Programme

Je nach Massagesessel unterscheidet sich die Anzahl der Massage-Programme.
Die Anwendungen, die bereits im Programm gespeichert sind, sind für Dich besonders bequem. So kannst Du einfach auf Start drücken und die Massage genießen.

Anzahl der Massage-Köpfe

Wie bereits erwähnt, verfügen einige Massagesesseln über Luftkissen. Andere wiederum massieren mit Massage-Köpfen, wodurch auf einzelne Körperregionen gewirkt wird. Pauschal lässt sich nicht sagen, über wie viele Massage-Köpfe ein Massagesessel verfügt. Zusagen ist, dass je mehr Massage-Köpfe ein Massagesessel hat, desto mehr Körperstellen können gezielt behandelt werden. Abhängig von dem Programm, das Du ausgewählt hast, bewegen sich die Massage-Köpfe unterschiedlich schnell und intensiv.

Fußstütze

Einige Massagesessel verfügen über eine Fußstütze. Abhängig vom Modell und somit abhängig von Preis und Qualität, verfügen manche Massagesessel auch über eine automatische Fußstütze, die sich nach Beendigung von selbst einzieht.
Andere Sessel wiederum über keine Fußstütze. Diesen Faktor werden wir in einem unteren Punkt noch einmal auffassen.

Design

Je nach Preisklasse, aber auch abhängig von Deinen eigenen Anforderungen und Vorstellungen, unterscheidet sich das Design von Massagestuhl zu Massagestuhl. Meistens erhältst Du einen Massagesessel in der Farbe Schwarz oder Braun.
Manche Massagesessel haben auch eine integrierte Musikanlage oder eine Aufstehhilfe. Hier musst Du aber mit intensiveren Preise rechnen.

Welche Marken stellen qualitative Massagesessel her?

Hier findest Du verschiedene Marken, die Massagesessel herstellen und verkaufen.

  • Panasonic: Die Panasonic Cooperation hat ihren Sitz in Japan und umfasst jegliche technische Gerätschaften.
  • Sanyo: Sanyo ist ein japanisches Unternehmen, welches elektrische und elektronische Geräte herstellt. Heute ist Sanyo eine Tochtergesellschaft von Panasonic Cooperation.
  • Beurer: Die Beurer GmbH steht für die Produktion von elektrischen Geräten in den Bereichen Gesundheit und Körperpflege.
  • Alpha Techno: Die Alpha Techno GmbH spezialisiert sich seit Jahren auf Massagesessel, Relaxsessel und Multifunktionsmassagesessel.

Wo kann man einen Massagesessel kaufen?

Das Netz ist voller Online-Shops, die unterschiedliche Variationen von Massagesesseln anbieten. Aber auch unterschiedliche Läden weisen ein großes Sortiment auf.

Hier haben wir für Dich eine kleine Auswahl an unterschiedlichen Möglichkeiten vorbereitet:

  • Amazon
  • OTTO
  • XXXLutz
  • Real
  • Aldi
  • Lidl

Wie viel kosten Massagesessel?

Der durchschnittliche Preis für einen Massagesessel liegt bei 900 Euro.
Einen günstigen Massagesessel kannst Du Dir ab 200 Euro bis 400 Euro kaufen. Hier solltest Du Dich aber besonders mit der Qualität, aber auch mit der Stabilität auseinandersetzen. Diese lässt oft zu wünschen übrig.

Im mittleren Bereich findest Du Massagesessel zwischen 500 Euro und 1500 Euro.
2000 Euro bis 3000 Euro kosten qualitativ hochwertige Massagesessel. Ein mit vielen Funktionen ausgestatteter Massagesessel kann aber auch bis zu 8000 Euro kosten. Bedenke ebenso bei dem Kauf eines Sessels, dass dieser am Stromnetz angeschlossen werden muss und je nach Häufigkeit der Benutzung, der Stromverbrauch ansteigen wird.

Achtung: Durchschnittlich verbraucht ein Massagesessel 170kWh. Zum Vergleich: Ein Waffeleisen verbraucht zwischen 800 und 1000 kWh und ein Kühlschrank im Durchschnitt 600kWh.

Wichtiges Zubehör für Massagesessel

Abhängig von der Art und Ausstattung des Sessels, lassen sich einige Zubehörteile, die die eigene Erholung verstärken und zusätzlich verbessern können, hinzufügen. Hier haben wir eine kleine Auswahl für Dich vorbereitet:

Der Hocker

Abhängig vom Modell kann es sein, dass der Massagesessel über keinen Hocker oder keine Fußstütze verfügt. Um Deine Entspannung zu optimieren, kannst Du dieses Zubehörteil separat dazu kaufen. Beachte aber bei dem Kauf eines Hockers, dass Du mehr Platz für den Sessel planst.

Die Kopfhörer

Durch Vibratoren, Luftkissen und Massage-Köpfen kann es zu einer Lautstärke kommen, die Dich in Deinem Erholungsprozess stören könnten. Hier empfehlen wir die sogenannten Noise-Cancelling-Kopfhörer. So kannst Du Deine Entspannung noch mehr optimieren.

Die Massage mit Musik optimieren

Wie kannst Du Dein Erholungserlebnis noch mehr optimieren? Wir haben für Dich die Antwort: die No-Cancelling-Kopfhörer

Massagesessel Test-Übersicht: Welche Massagesessel sind die Besten?

Im Folgenden findest Du eine Übersicht aller Testplattformen und -magazine, die Massagesessel Tests durchgeführt haben. So findest Du das Beste für Dich.

Testmagazin PLATZHALTER Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein
Öko Test Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein

Wir haben zu dem Thema Massagesessel leider keine Testberichte gefunden. Sobald neue Testberichte veröffentlicht werden, aktualisieren wir diese Tabelle selbstverständlich für Dich.

Weitere Informationen zum Massagesessel Test findest Du auf YouTube:

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Massagesesseln

Hast Du noch Fragen zum Massagesessel? Hier findest Du Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen. Wir hoffen sehr, dass Deine Frage dabei ist und wir Dir damit weiterhelfen können.

Auf welche medizinischen Zertifikate sollte ich beim Kauf achten?

Hast Du Dich für einen Massagesessel entschieden, achte darauf, dass dieser über ein medizinisches Zertifikat oder auch TÜV Zertifikat verfügt.
Dieses ist besonders wichtig, wenn Du einen Herzschrittmacher hast. So kannst Du sicher gehen, dass der Massagesessel ohne Magnete aufgebaut ist und Du diesen ohne Probleme nutzen kannst.

Wie oft sollte ich einen Massagesessel benutzen?

Es spricht nichts dagegen, dass Du Deinen Massagesessel täglich benutzt. Höre hier auf Deinen Körper und Deine Bedürfnisse. Achte aber darauf, dass die Dauer von einer halben bis ganzen Stunde nicht überschritten wird.

Wichtig ist auch zu erwähnen, dass ein Massagesessel keine ärztliche Behandlung ersetzen kann. Solltest Du also langfristig gesundheitliche Probleme haben, suche bitte einen Arzt auf.

Wie lange sollte ich einen Massagesessel benutzen?

Auch hier raten wir Dir auf Deinen Körper zu hören! Sollten Deine Schmerzen zu groß werden oder sich das Massieren nicht mehr gut anfühlen, stoppe die Massage und suche eventuell einen Arzt auf. Der Massagesessel soll Dir zur Entspannung dienen und nicht weitere oder schlimmere Schmerzen hervorrufen.

Wie pflege ich den Massagesessel richtig?

Bei guter Pflege wird Dir der Massagesessel auch optisch lange Freude bereiten. In einem oberen Punkt haben wir Dir bereits die unterschiedlichen Materialien nahegelegt.
Egal, ob Dein Massagesessel aus Leder, Kunstleder und einem textilen Stoff besteht – Du kannst Flecken ganz einfach mit einem Tuch oder in Kombination mit warmen Wasser und Seife abwischen. Einen Massagesessel aus Leder kannst Du zusätzlich mit Lederpflege unterstützen.

Auch spricht nichts dagegen, mit dem Staubsauger Krümel und anderen Schmutz zu entfernen.

Sollte Dein Massagesessel von mehreren Personen genutzt werden, empfehlen wir Dir diesen regelmäßig mit einem Desinfektionsspray zu pflegen.

Wie lange dauert eine Massage im Massagesessel?

Die meisten Massagen eines Massagesessels dauern ungefähr 20 bis 30 Minuten.

Für wen ist der Massagesessel geeignet?

Generell ist zu sagen, dass der Massagesessel für jede Person geeignet ist.
Solltest Du Beschwerden oder größere Verletzungen haben, suche bitte einen Arzt auf, bevor Du den Massagesessel benutzt.
Wenn Du schwanger bist, raten wir Dir, vorher mit Deinem Gynäkologen/Deiner Gynäkologin Rücksprache zu halten.
Wenn Du einen Herzschrittmacher hast, achte auf das medizinische Zertifikat, um den Massagesessel bedenkenlos nutzen zu können.

Wie bediene ich einen Massagesessel?

Ein Massagesessel verfügt entweder über eine Fernbedienung oder über ein Bedienfeld.
Mit einer Fernbedienung kannst Du den Sessel auch ganz bequem im Liegen bedienen. Bei einem Bedienfeld kannst Du auf zusätzliche Batterien verzichten.

Weiterführende Quellen

Klicke hier, um mehr über die Geschichte der Massage zu erfahren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.