Kondenstrockner: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Frau sitzt auf einem Kondenstrockner und einer Waschmaschine

Gerne sammeln sich zu Hause riesige Wäscheberge an, für die mehrere Tage bis Wochen zum Waschen, Trocknen und Bügeln benötigt werden. Kinderleicht und blitzschnell stellt sich die Prozedur des Waschens und Trocknens mithilfe eines guten Trockners an. Deshalb findest Du in diesem Artikel alle wichtigen Informationen zu Kondenstrocknern.

Wir zeigen Dir in diesem Beitrag auf einen Blick, was Du beim Kauf beachten solltest und wie Du den für Dich am besten geeignetsten Kondensationstrockner findest. Weiter unten findest Du eine Test-Übersicht, die Dich zum Vergleich der aktuell beliebtesten, günstigsten und leistungsstärksten Trockner weiterleitet.

Unsere Favoriten

Besonders leiser, sparsamer Kondenstrockner: Miele TDA150C D LW
“Leises Wäschetrocknen bei nur 63 Dezibel.”

Kondenstrockner mit enormer Ladekapazität: Siemens WT46G402 iQ500 iSensoric
“9 Kilogramm Ladekapazität für besonders viel Wäscheaufkommen.”

Sparsamster Kondenstrockner mit AutoDry-System: Bosch WTN83202 Serie 4
“Schonendes Trocknen mithilfe von AutoDry.”

Sparsamster Kondenstrockner mit auto- und softDry-System: Siemens WT43N202 iQ300 iSensoric
“Mit Speedback-Programm zum schnellen Trocknen.”

Bester Kondenstrockner mit Wärmepumpentechnologie: Beko DE744RX1
“Ein Stromverbrauch von lediglich 179 kWh im Jahr.”

Sparsamster Kondenstrockner mit 7 kg Ladekapazität: AEG T6DB40370
“Besitzt eine XXl-Trommel und ProSense Technologie.”

Leicht zu reinigender Kondenstrockner: Bauknecht T Soft CM10 8BWK DE
“Inklusive EasyCleaning-System und ECO-Programmen.”

Preis-Leistungsstarker Kondenstrockner: Sharp KD-GCB8S7PW9-DE
“Mit BubbleDrum-Trommel und WaveCabinet.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Kondensationstrockner eignen sich als schonende und schnelle Methode zum Trocknen von Wäsche.
  • Kondensationstrockner sind vorteilhaft, wenn keine andere oder eine schnelle Möglichkeit zum Wäschetrocknen gefragt ist.
  • Es gibt eine Vielzahl von Trockner mit den unterschiedlichsten Größen, Ladevolumen und Funktionen.
  • Achte bei der Auswahl auf Deine individuellen Bedürfnisse und Anforderungen und greife nicht auf das erstbeste oder günstigste Gerät zu.

Die besten Kondenstrockner: Favoriten der Redaktion

Nachfolgend stellen wir Dir die besten Kondenstrockner vor. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Geräten, sodass Dir diese Übersicht helfen wird den für Dich und Deine Bedürfnisse ausgelegten Kondenstrockner zu finden.

Besonders leiser, sparsamer Kondenstrockner: Miele TDA150C D LW

Was uns gefällt:

  • Besonders leiser Kondenstrockner mit nur 63 Dezibel.
  • Besitzt ein Ladevolumen von 7 Kilogramm.
  • Sparsamer Verbrauch von 494 kWh im Jahr.
  • Viele Programme und technische Funktionen.

Was uns nicht gefällt:

  • Im Vergleich ein sehr intensiver Preis.

Der Hersteller Miele bietet mit dem Modell TDA150C D LW einen besonders leisen und sparsamen Kondenstrockner an. Der weiße, frei stehende Frontlader besitzt die Maße von 65 x 66 x 94 cm mit einem Gewicht von 47 Kilogramm. Das Fassungsvermögen dieses Trockners liegt bei 7 Kilogramm beziehungsweise 111 Litern. Zudem ist der Türanschlag beidseitig wechselbar.

Die Energieeffizienzklasse des Kondensationstrockners liegt bei Stufe B auf einer Skala von Klasse A+++ bis D. Besonders leise ist dieser Trockner im Vergleich zu anderen Modellen und Herstellern, da die Geräuschemission bei 63 Dezibel angesiedelt ist. Neben der geringen Geräuscherzeugung ist die Sparsamkeit des Gerätes bei durchschnittlichem Gebrauch mit gerade einmal 494 kWh pro Jahr hervorstechend.

Der Kondenstrockner ist mit einer Schontrommel ausgestattet, welche sich durch eine wechselnde Drehrichtung und zudem durch Innenbeleuchtung auszeichnet. Es sind sechs verschiedene Programme vorhanden, die anhand eines Drehreglers ausgewählt werden können. Ein Display zeigt die Restzeit des ausgewählten Programmes. Zu den weiteren technischen Funktionen gehören das akustische Signal, der Knitterschutz, FragranceDos für besondere Frische der Wäsche, PerfectDry für punktgenaues Trocknen und die Eco-Funktion.

Weiterer Vorteil dieses sparsamen Kondenstrockners ist die integrierte Kondenswasserableitung, die kein umständliches Entleeren eines Wasserbehälters erfordert. Deshalb erfreut sich dieser Trockner trotz vergleichsweise hoher Preisintensität auf Plattformen wie Amazon besonderer Beliebtheit und hoher Zufriedenheit.

Kondenstrockner mit enormer Ladekapazität: Siemens WT46G402 iQ500 iSensoric

Was uns gefällt:

  • Wenig Geräuschemissionen bei nur 65 Dezibel.
  • Besitzt ein sehr hohes Ladevolumen von 9 Kilogramm.
  • Energieeffizienzklasse B trotz hohem Ladevolumen.
  • Trommelsystem mit softDry, autoDry und Knitterschutz.

Was uns nicht gefällt:

  • Relativ hoher Stromverbrauch mit 616 kWh im Jahr.

Der Hersteller Siemens bietet mit dem Modell WT46G402 iQ500 iSensoric einen frei stehenden Kondenstrockner mit besonders großem Ladevolumen von 9 Kilogramm an. Der Frontlader besitzt die Maße von 67,5 x 62,5 x 87 cm bei einem überraschend leichtem Gewicht von 41,1 Kilogramm.

Die Energieeffizienz des Kondensationstrockners liegt bei Stufe B auf einer Skala von Energieeffizienzklasse A+++ bis D. Die Geräuschemissionen dieses Trockners liegen bei geringen 65 Dezibel für solch ein enormes Ladevolumen. Der Siemens iQ500 Kondenstrockner verbraucht bei durchschnittlichem Gebrauch ungefähr 616 kWh im Jahr. Der Kondenstrockner ist mit einem softDry Trommelsystem ausgestattet, welches besonders schonend zu der Wäsche ist.

Es sind sechs verschiedene Programme für Pflegeleichtes und Baumwolle vorhanden sowie Spezialprogramme, die anhand eines Drehreglers ausgewählt werden können. Das große, eingebaute Display zeigt Informationen zum ausgewählten Programm an: den Trockengrad, die Trocken- und Restzeit. Auch per Display wird der Knitterschutz, das Schontrocknen, Signaleinstellung und Start oder Pause ausgewählt. Zu den weiteren technischen Funktionen gehören somit das akustische Signal, der Knitterschutz, softDry und autoDry für schonendes und optimales Trocknen.

Dieser Kondenstrockners besitzt einen Wasserbehälter, der regelmäßig ausgeleert werden muss. Dieser Trockner wurde auf Plattformen wie Amazon zahlreich bewertet. Der Preis dieses Gerätes liegt im mittleren Preissegment für Trockner und ist anhand der Zufriedenheit, die aus den Bewertungen hervorgeht, als gerechtfertigt zu betrachten.

Sparsamster Kondenstrockner mit AutoDry-System: Bosch WTN83202 Serie 4

Was uns gefällt:

  • Geräuschemissionen liegen bei nur 65 Dezibel.
  • Besitzt ein hohes Ladevolumen von 8 Kilogramm.
  • Energieeffizienzklasse B bei hoher Nennkapazität.
  • Stromverbrauch von 560 kWh im Jahr.
  • AutoDry-System zur schonenden Trocknung.

Was uns nicht gefällt:

  • Relativ hoher Preis für die gebotene Leistung.

Der Hersteller Bosch bietet mit dem Modell WTN83202 einen frei stehenden Kondenstrockner mit sparsamem AutoDry-System an. Der Frontlader besitzt die Maße von 59.9 x 59.8 x 84.2 cm bei einem Gewicht von 46,7 Kilogramm. Die Energieeffizienz des Kondensationstrockners liegt bei Stufe B auf einer Skala von Energieeffizienzklasse A+++ bis D. Die Geräuschemissionen dieses Trockners liegen bei 65 Dezibel bei einer Nennkapazität von maximal 8 Kilogramm.

Der Bosch Kondenstrockner verbraucht bei durchschnittlichem Gebrauch ungefähr 560 kWh im Jahr. Dieser Kondenstrockner ist mit einem AutotDry-System ausgestattet, welches die Wäsche schonend und sanft bis zum gewünschten Trockengrad trocknet. Es sind neben verschiedenen gängigen Programmen Spezialprogramme für Sportswear oder Handtücher vorhanden.

Das eingebaute LED-Display verfügt über Touch-Control-Tasten zur Auswahl von Knitterschutz, Schontrocknen, Start oder Nachlegen. Weiter zeigt es wichtige Informationen wie den Trockengrad, die Trocken- und Restzeit. Zu den weiteren technischen Funktionen gehören somit der Knitterschutz, AllergiePlus zum allergiefreundlichen Trocknen und Sensitive Drying für gleichmäßiges und knitterfreies Trocknen.

Auch dieser Kondenstrockners besitzt einen Wasserbehälter, der regelmäßig ausgeleert werden muss. Der Bosch Trockner wurde auf Plattformen wie Amazon zahlreich bewertet. Der Preis liegt ähnlich zu anderen Geräten im mittleren Preissegment für Trockner und eignet sich gemessen an den Funktionen besonders für Allergiker und Menschen mit sensibler Haut.

Sparsamster Kondenstrockner mit auto- und softDry-System: Siemens WT43N202 iQ300 iSensoric

Was uns gefällt:

  • Geringe Lauterzeugung von 65 Dezibel.
  • Großes Ladevolumen von 8 Kilogramm.
  • Energieeffizienzklasse B bei großem Ladevolumen.
  • Stromverbrauch von 560 kWh im Jahr.
  • Speedback-Programm zum schnellen Trocknen.

Was uns nicht gefällt:

  • Teurer als die große Version iQ500.

Der Hersteller Siemens bietet mit dem Modell WT43N202 iQ300 iSensoric eine kleinere Variante zum iQ500 mit Ladevolumen von 8 Kilogramm an. Der Frontlader besitzt die Maße von 84,2 x 59,8 x 59,9 cm bei einem Gewicht von leichten 39 Kilogramm. Die Energieeffizienz des Kondensationstrockners liegt bei Stufe B auf einer Skala von Energieeffizienzklasse A+++ bis D.

Die Geräuschemissionen dieses Trockners liegen bei 65 Dezibel. Der Siemens iQ300 Kondenstrockner verbraucht bei durchschnittlichem Gebrauch ungefähr 560 kWh im Jahr. Der Kondenstrockner ist das kleine Äquivalent zum iQ500 Trockner und bietet daher dieselben Funktionen: ein softDry Trommelsystem, welches besonders schonend zu der Wäsche ist, verschiedene Programme für Pflegeleichtes und Baumwolle sowie Spezialprogramme. Anhand eines Drehreglers können die Programme ausgewählt werden.

Das eingebaute Display verweist auf Informationen zum ausgewählten Programm: den Trockengrad, die Trocken- und Restzeit. Per Display können weiter der Knitterschutz, das Schontrocknen, Start oder Pause ausgewählt werden. Einzig die Signaleinstellungen fehlen dem iQ300 im Vergleich zum iQ500 Kondensationstrockner.  Zu den weiteren technischen Funktionen gehören somit der Knitterschutz, softDry und autoDry für schonendes und optimales und Speedpack für schnelles Trocknen.

Dieser Kondenstrockners besitzt einen Wasserbehälter, der regelmäßig ausgeleert werden muss. Der iQ300 Trockner erfreut sich auf Plattformen wie Amazon einer hohen Zufriedenheit. Der Preis dieses Gerätes liegt im selben Preissegment wie der iQ500 und ist entsprechend der soliden Verarbeitung und schonend Trocknung angemessen.

Bester Kondenstrockner mit Wärmepumpentechnologie: Beko DE744RX1

Was uns gefällt:

  • Geräuschemissionen von nur 64 Dezibel.
  • Moderates Ladevolumen von 7 Kilogramm.
  • Sehr sparsam mit Energieeffizienzklasse A++.
  • Stromverbrauch von lediglich 179 kWh im Jahr.
  • Spezialprogramm zur Trocknung von Jeans.

Was uns nicht gefällt:

  • Filter des fest verbauten Kondensators muss häufig gereinigt werden.

Der Hersteller Beko bietet mit dem Modell DE744RX1 einen frei stehenden Kondenstrockner mit sparsamer Wärmepumpentechnologie an. Der Frontlader besitzt die Maße von 84,6 x 59,7 x 65,4 cm bei einem Gewicht von 46 Kilogramm. Der Türanschlag ist zur beidseitigen Montage geeignet.

Die Energieeffizienz des Kondensationstrockners liegt bei Stufe A++ auf einer Skala von Energieeffizienzklasse A+++ bis D. Die Geräuschemissionen dieses Trockners liegen bei 64 Dezibel bei einer Nennkapazität von maximal 7 Kilogramm. Der Beko Kondenstrockner verbraucht durch die verbaute Wärmepumpentechnologie bei durchschnittlichem Gebrauch nur 179 kWh im Jahr und ist damit besonders energieeffizient und stromsparend.

Dieser Kondenstrockner ist mit einem ProSmart Inverter Motor ausgestattet, welcher zusätzlich mit 10 Jahren Garantie durch den Hersteller ausgestattet ist. Die Edelstahltrommel, sowie ein kombinierter Filtermechanismus dienen zur vereinfachten Pflege. Der vollelektronische Trockner verfügt über ein LC-Display, welches wichtige Informationen wie den Trockengrad, die Trocken- und Restzeit anzeigt. Die Vorwahl der Startzeit von bis zu 24 Stunden ist ebenso über das Display verfügbar.

Die Wäsche wird durch den elektronischen Feuchtemesser schonend und sanft bis zum gewünschten Trockengrad getrocknet. Es sind neben Programmen für Koch- und Buntwäsche auch Spezialprogramme für Wolle, Bettdecken oder Jeans vorhanden. Über einen Knitterschutz verfügt dieser Trockner nicht, dafür aber über ein Auffrischen-Programm. Zu den weiteren technischen Funktionen gehören somit der Knitterschutz, AllergiePlus zum allergiefreundlichen Trocknen und Sensitive Drying für gleichmäßiges und knitterfreies Trocknen.

Auch dieser Kondenstrockners besitzt einen Wasserbehälter, der regelmäßig ausgeleert werden muss. Der Beko Trockner erfreut sich auf Plattformen wie Amazon hoher Zufriedenheit. Der Preis liegt ähnlich zu anderen Geräten im mittleren Preissegment. Der Beko DE744RX1 eignet sich durch die sparsame Wärmepumpentechnologie besonders für Haushalte mit einem hohen Wäscheaufkommen.

Sparsamster Kondenstrockner mit 7 kg Ladekapazität: AEG T6DB40370

Was uns gefällt:

  • Geräuschemissionen liegen bei nur 65 Dezibel.
  • Besitzt ein Ladevolumen von 7 Kilogramm.
  • Geringer Stromverbrauch von 506 kWh im Jahr.
  • XXl-Trommel und ProSense Technologie.

Was uns nicht gefällt:

  • Wäsche trotz Knitterschutz leicht faltig.

Der Hersteller AEG bietet mit dem Modell T6DB40370 einen frei stehenden, sehr sparsamen Kondenstrockner mit 7 Kilogramm Fassungsvermögen an. Der Frontlader besitzt die Maße von 85 x 60 x 60 cm bei einem Gewicht von leichten 37 Kilogramm. Die Energieeffizienz des Kondensationstrockners liegt bei Stufe B auf einer Skala von Energieeffizienzklasse A+++ bis G. Die Geräuschemissionen dieses Trockners liegen bei 65 Dezibel.

Der AEG Kondenstrockner verbraucht bei durchschnittlichem Gebrauch nur 504 kWh im Jahr und ist damit im Vergleich zu anderen Geräten besonders energieeffizient und stromsparend. Der Türanschlag ist zur beidseitigen Montage geeignet. Dieser Kondenstrockner ist mit einer ProSense Technologie ausgestattet, welche hoch entwickelte Feuchtigkeits- und Temperatursensoren nutzt, um die Trocknungszeit und den Energiebedarf für jeden Waschgang individuell zu optimieren.

Die verzinkte XXL-ProTex Trommel bietet viel Platz für Wäsche, die durch die extra große Türöffnung bequem eingelegt werden kann. Dank der vorhandenen Reversierautomatik, das heißt einem regelmäßigen Richtungswechsel der Trommel, wird die Wäsche gleichmäßig und ohne Knitterfalten getrocknet. Über das eingebaute Display sind wichtige Informationen wie Trocken- und Restzeit verfügbar.

Diese können durch die Zeitwahl und Zeitvorwahl manuell bearbeitet werden. Die Vorwahl der Startzeit beträgt bis zu 20 Stunden. Es sind neben Programmen für Baumwolle und Mischgewebe vorhanden. Zu den weiteren technischen Funktionen gehören die anwählbare Option Sensitiv und Schonen.

Auch dieser Kondenstrockners besitzt einen Wasserbehälter, der regelmäßig ausgeleert werden muss. Dieser AEG Trockner erfreut sich auf Plattformen wie Amazon hoher Zufriedenheit. Der Preis liegt ähnlich zu anderen Geräten im mittleren Preissegment und eignet sich durch die Sparsamkeit und große Ladeöffnung besonders für Haushalte mit viel Wäscheaufkommen.

Leicht zu reinigender Kondenstrockner: Bauknecht T Soft CM10 8BWK DE

Was uns gefällt:

  • Hohes Ladevolumen von 8 Kilogramm.
  • Energieeffizienzklasse B bei höherer Nennkapazität.
  • Besitzt einen Stromverbrauch von 56 kWh im Jahr.
  • Einfache Reinigung durch das EasyCleaning-System.

Was uns nicht gefällt:

  • Vergleichsweise hohe Geräuschemissionen von 67 Dezibel.

Der Hersteller Bauknecht bietet mit dem Modell T Soft CM10 8BWK DE einen freistehenden Kondenstrockner mit großem Ladevolumen von 8 Kilogramm an. Der freistehende Frontlader besitzt die Maße von 65.5 x 59.5 x 86 cm bei einem leichten Gewicht von 37 Kilogramm. Die Energieeffizienz des Kondensationstrockners liegt bei Stufe B auf einer Skala von Energieeffizienzklasse A+++ bis D.

Die Geräuschemissionen dieses Trockners liegen bei geringen 67 Dezibel, welches im Vergleich zu anderen Geräten etwas lauter ist. Der T Soft Kondenstrockner verbraucht bei durchschnittlichem Gebrauch ungefähr 561 kWh im Jahr. Der Kondenstrockner ist nach einem EasyCleaning-System konstruiert, sodass eine leichte Reinigung des Kondensatorfilters ermöglicht wird.

Es sind fünfzehn verschiedene elektronisch gesteuerte Trockenprogramme für Baumwolle ECO, Pflegeleicht und Mischwäsche vorhanden, die anhand eines Drehreglers ausgewählt werden können. Über das eingebaute Display können der Trockengrad, die Trockentemperatur und die Zeitvorwahl von bis zu 9 Stunden eingestellt werden. Zu den weiteren technischen Funktionen gehören der Knopfdruck auswählbare Knitterschutz und die Schon-Option für optimales Trocknen.

Dieser Kondenstrockners besitzt einen Wasserbehälter, der regelmäßig ausgeleert werden muss. Der Bauknecht T Soft wurde auf Plattformen wie Amazon zahlreich bewertet. Der Preis dieses Gerätes liegt im unteren Preissegment für Trockner und ist anhand der Zufriedenheit, die aus den Bewertungen hervorgeht, als gerechtfertigt zu betrachten.

Preis-Leistungsstarker Kondenstrockner: Sharp KD-GCB8S7PW9-DE

Was uns gefällt:

  • Geräuschemissionen von 65 Dezibel.
  • Hohe Ladekapazität von 8 Kilogramm.
  • Moderater Stromverbrauch von 561 kWh im Jahr.
  • Sehr günstiger Preis und viel Leistung.
  • Mit BubbleDrum-Trommel und WaveCabinet.

Was uns nicht gefällt:

  • Gummidichtung des Trockners riecht auffällig unangenehm.

Der Hersteller Sharp bietet mit dem Modell KD-GCB8S7PW9-DE einen freistehenden, äußerst sparsamen Kondensationstrockner mit 8 Kilogramm Fassungsvermögen an. Der Frontlader besitzt die Maße von 60.9 x 59.6 x 84.5 cm bei einem Gewicht von leichten 36,5 Kilogramm. Die Energieeffizienz des Kondensationstrockners liegt bei Stufe B auf einer Skala von Energieeffizienzklasse A+++ bis D.

Die Geräuschemissionen dieses Trockners liegen bei 65 Dezibel. Der Sharp Kondenstrockner verbraucht bei durchschnittlichem Gebrauch nur 561 kWh im Jahr und ist damit im Vergleich zu anderen Geräten genauso energieeffizient und stromsparend. Der Türanschlag ist auf der rechten Seite montiert. Dieser Kondenstrockner ist mit einer BubbleDrum-Trommel aus Edelstahl ausgestattet, in welche Sensoren integriert wurden, um die Trocknungszeit und den Energiebedarf für jeden Waschgang individuell zu optimieren.

Zusätzlich ist die Trommel beleuchtet, sodass die Be- und Entladung lichttechnisch vereinfacht wird. Dank des vorhandenen WaveCabinets, einer speziellen Bauart des Gerätes, kann die Wäsche geräuscharm getrocknet werden. Über das eingebaute Display sind wichtige Informationen wie Trocken- und Restzeit verfügbar. Diese können durch die Zeitwahl und Zeitvorwahl manuell bearbeitet werden. Die Vorwahl der Startzeit beträgt bis zu 23 Stunden.

Neben Programmen für Baumwolle sind auch welche für synthetische Stoffe vorhanden. Zusätzliche Spezialprogramme für Sport- oder Babywäsche sind ebenso auswählbar. Zu den weiteren technischen Funktionen gehören der anwählbare Knitterschutz und das akustische Signal. Auch dieser Kondenstrockners besitzt einen Wasserbehälter, der regelmäßig ausgeleert werden muss.

Der Sharp KD-GCB8S7PW9-DE erfreut sich auf Plattformen wie Amazon hoher Zufriedenheit. Der Preis ist im Vergleich zu anderen Geräten sehr günstig. Daher eignet sich dieser Trockner besonders für Haushalte, die weniger Geld in der Anschaffung ausgeben möchten und trotzdem Vorteile eines leistungsstarken Trockners genießen wollen.

Kaufratgeber für Kondenstrockner

Die Auswahl an unterschiedlichsten Kondenstrocknern ist enorm, sodass man schnell den Überblick über die verfügbaren Geräte verliert. Daher findest Du hier die wichtigsten Auswahlkriterien für Kondenstrockner, die Dir dabei helfen die Auswahl nach Deinen eigenen Bedürfnissen zu filtern.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Nachfolgend findest Du alle relevanten Informationen zu Kondenstrocknern, die Dir dabei helfen Dir ein Bild über die technischen Basisdaten und Vor- und Nachteile von Kondenstrocknern zu machen.

Größe

Standardmaß für Kondenstrockner ist 60 cm breite mal 60 cm tiefe. Die Höhe ist im Normalfall zwischen 80 – 95 cm. Selbstverständlich sind diese Werte Richtwerte, sodass es mittlerweile eine Vielzahl unterschiedlicher Größen gibt. Beliebt sind unter anderem schmale Kondenstrockner mit 45 cm breite.

Ladevolumen

Das Fassungsvermögen eines Trockners liegt zwischen 6 bis 9 Kilogramm. Vereinzelt sind auch Geräte mit 10 Kilogramm Ladevolumen erhältlich. Grundsätzlich sollte die Auswahl der Kapazität nach dem Fassungsvermögen der Waschmaschine oder der Haushaltsgröße ausgewählt werden. Hier mehr dazu.

Energieeffizienzklasse

Technische Geräte werden auf einer Skala der Energieeffizienz eingeordnet. Dabei ist A+++ das energieeffizienteste Gerät und G das ineffizienteste. Die meisten Kondenstrockner erfüllen die Voraussetzungen der Energieeffizienzklasse B. Es sind jedoch schon Geräte mit Klasse A++ erhältlich, die eine Wärmepumpentechnologie verbaut haben.

Bauart

Die Bauart der Trockner unterscheidet sich im grundlegenden in Frontlader und Toplader. Bei Frontladern ist der Zugang zur Trommel an der Vorderseite des Gerätes, bei Topladern and er Oberseite. Die meisten Geräte sind freistehend, jedoch werden auch spezifisch säulenfähige oder unterschiebbare Kondenstrockner angeboten.

Programme/Funktionen

Die Programme der meisten Maschinen sind gedacht für Baumwolle und Mischgewebe. Dabei sind zu unterscheiden nach Koch- und Buntwäsche, sowie Pflegeleichtes. Bei spezielleren Bedürfnissen ist ein Kondenstrockner auszusuchen, der Spezialprogramme wie Sport, Wolle, Decken oder Jeans beinhaltet.

Welche Marken stellen qualitative Kondenstrockner her?

Für elektronische Haushaltsgeräte gibt es eine Vielzahl von Herstellern. Im Bereich der Kondenstrockner stellen die folgend aufgelisteten Marken qualitative Trockner her.

Kondenstrockner von Miele

Miele ist ein 1899 gegründetes Familienunternehmen. Ihr roter Faden ist das Motto “Immer besser”, welches bis heute in der Produktqualität und Langlebigkeit erkennbar ist. Diese Firma ist in der Gegenwart in 50 verschiedenen Ländern mit Vertriebsgesellschaften vertreten, importiert in 50 weitere Länder und besitzt einen Jahresumsatz in Deutschland von rund 1,3 Milliarden Euro.

Kondenstrockner von Siemens

Siemens ist Unternehmen, dass seit fast 175 Jahren besteht. Es startete als Hinterhofwerkstatt 1847 in Berlin und ist gegenwärtig ein führender internationaler Technologiekonzern. Die Hauptniederlassung dieses Unternehmens ist in München.

Kondenstrockner von Bosch

Bosch wurde von Robert Bosch 1886 gegründet und liefert neben technischen Gebrauchsgegenständen auch Industrie-, Energie- und Gebäudetechnik. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Stuttgart und arbeitet mit ihren 440 Tochtergesellschaften in rund 60 Ländern.

Wo kann man einen Kondenstrockner kaufen?

Kondenstrockner kannst Du sowohl online als auch vor Ort in Elektronikmärkten oder Fachgeschäften erwerben. Vor Ort bieten sich Märkte wie Real, Expert oder Media Markt an, die selbstverständlich auch Onlineshops besitzen. Weitere nennenswerte Onlineshops sind Amazon, Ebay und Otto.

Wie viel kosten Kondenstrockner?

Kondenstrockner sind wie andere technische Geräte in verschiedenen Preisklassen erhältlich. Im Schnitt kosten Kondenstrockner zwischen 350 – 500 Euro. Einige Marken-Hersteller bieten extra große oder Premium-Geräte für höhere Preise an. Auch unbekanntere Hersteller gibt es, bei denen teilweise sehr leistungsstarke Geräte für rund 350 Euro erhältlich sind.

Wie funktioniert ein Kondenstrockner?

Die Funktionsweise eines Kondenstrockners ist relativ einfach erklärt, denn dieser arbeitet anhand eines geschlossenen Systems. Hierzu wird kalte Luft angesaugt und im System mithilfe einer Wärmequelle erhitzt. Die warme Luft kann nun die Feuchtigkeit der Wäsche aufnehmen und wird dann zu dem Kondensator geleitet. Dort wird die feuchte, warme Luft wieder abgekühlt, sodass Kondensationswasser entsteht. Dieses wird in einen Wasserbehälter geleitet. Anschließend durchläuft die kühle Luft diesen Zyklus so lange, bis die Sensoren des Gerätes den gewünschten Trocknungsgrad erkennen oder die ausgewählte Zeit vorüber ist.

Welche Arten von Kondenstrocknern gibt es?

Im Prinzipiellen gibt es zwei verschiedene Arten von Kondenstrocknern: Toplader und Frontlader. Dabei sind Frontlader die gängigere Variante von Trocknern. Der Zugang zur Trommel des Trockners befindet sich bei Topladern auf der Oberseite des Gerätes. Zum Trocknen der Wäsche wird der Deckel hochgeklappt und die Wäsche von oben eingelegt.

Vorteil der Toplader ist, dass es diese in sehr schmalen Varianten gibt, die in enge und kleine Nischen sehr gut passen. Toplader sind jedoch preisintensiver als Frontlader. Ein Frontlader besitzt den Aufbau ähnlich einer Waschmaschine. Der Zugang zur Trommel liegt hier an der Vorderseite des Gerätes. Das Öffnen und Befüllen gestaltet sich identisch zur Waschmaschine. Durch diesen Bau besitzt der Frontlader im Normalfall mehr Fassungsvermögen als ein Toplader.

Welche Maße sind bei Kondenstrocknern üblich?

Das Standardmaß von Kondenstrockner ist 60 x 60 cm. Die Höhe ist dabei je nach Bauart zwischen 85 und 95 cm. Natürlich gibt es auch speziellere Maße, angepasst an unterschiedliche Bedürfnisse: beispielsweise 60 x 40 cm, 60 x 50 cm, 50 x 50 cm. Vor allem nach kleinen, schmalen Kondenstrocknern wird immer häufiger gesucht. Deshalb sind auch immer mehr 45 cm breite Kondenstrockner erhältlich.

Wieviel Ladevolumen besitzt ein Kondenstrockner?

Das Ladevolumen von Kondenstrocknern liegt zwischen 6 bis 9 kg. Am häufigsten werden Kondenstrockner mit 7 oder 8 kg Kapazität gekauft. Welche Kapazität sich für einen Haushalt eignet, richtet sich nach der Personenanzahl und nach dem individuellen Wäscheaufkommen. Welches Ladevolumen sich für Dich am besten eignet, kannst Du folgender Tabelle entnehmen:

Haushalt nach Personen Kondenstrockner-Kapazität
1-2 6 kg
2-3 7 kg
3-4 8 kg
4 und mehr 9 kg

Wie wird ein Kondenstrockner gepflegt?

Pflege bedeutet an dieser Stelle Reinigung. Dazu solltest Du bei Deinem Kondenstrockner den Filter und auch den Kondensator reinigen. Sofern Dein Kondenstrockner keinen automatischen Ablauf besitzt, sollte der Wasserbehälter regelmäßig entleert werden. Den Filter entnimmst Du zur Reinigung, klappst ihn auf und ziehst die gebildete Fussel- und Staubschicht ab.

Diese kann nun einfach in den Mülleimer entsorgt werden. Der Kondensator befindet sich meistens hinter einer Blende mit Lüftungsschlitzen. Auch diesen kannst Du entnehmen und vorsichtig mit klarem Wasser unter der Dusche oder Badewanne abwaschen. Vor dem erneuten Einsetzen sollte der Kondensator vollkommen getrocknet sein!

Wieviel Strom verbraucht ein Kondenstrockner?

Der Kondenstrockner-Stromverbrauch liegt durch den ständigen Kondensationsvorgang relativ hoch. Je nach Hersteller, Qualität und Nutzungsverhalten können dies jährlich zwischen rund 200 bis 600 Kilowattstunden sein. Der Großteil der Kondenstrockner besitzt einen Verbrauch von 3,5 bis 4 Kilowatt die Stunde. Bei der Annahme, dass eine Kilowattstunde Strom 0,30 Cent kostet wären es somit pro 60 Minuten Trocknungsvorgang 1,20 Euro Betriebskosten. Das heißt bei zwei Trocknungsvorgängen die Woche und den Kosten von 0,30 Cent die Kilowattstunde ergibt sich ein jährlicher Preis von 115 Euro.

Wie lange besitzt ein Kondenstrockner Garantie?

Die Garantie von Kondensationstrocknern ist je nach Hersteller verschieden. In der Regel liegt die Garantie bei 2 Jahren. Teilweise sind essenzielle Teile technischer Geräte mit bis zu 10 Jahren Garantie ausgestattet. In der Garantiezeit werden Reparaturen oder Fehlerbehebungen vom Hersteller kostenfrei übernommen.

Nach dem Ablauf der Garantie müssen alle Problemerörterungen vom Inhaber selbst getragen werden. Diese sind oftmals nicht sehr kostengünstig, sodass es von Vorteil sein kann gegen eine Gebühr eine Garantieverlängerung zu erwirken. Diese Möglichkeit ist aber nicht bei jedem Hersteller gegeben.

Wichtiges Zubehör für den Kondenstrockner

Im Normalfall benötigt man bei Kondenstrockner kein spezielles Zubehör. Im Einzelfall soll der Trockner auf der Waschmaschine platziert werden, sodass ein Zwischenbauelement benötigt wird. Nach individuellem Geschmack kann für zusätzliche Frische ein Trocknertuch in den Trockner gegeben werden. Dieses Gadget lässt sich in jeder Drogerie finden.

  • Zwischenbauelement
  • Trocknertücher

Kondenstrockner Test-Übersicht: Welche Kondenstrockner sind die Besten?

Hier findest Du Kondenstrockner Tests verschiedener Anbieter.

Testmagazin Kondenstrockner Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Ja, es ist ein Test vorhanden. 2020 Nein Hier klicken
Öko Test Nein, es ist kein Test vorhanden.
Konsument.at Ja, es ist ein Test vorhanden. 2016 Ja Hier klicken
Ktipp.ch Ja, es ist ein Test vorhanden. 2021 Nein Hier klicken

Wir behalten die aktuelle Testsituation im Überblick und aktualisieren die Seite in regelmäßigen Abständen, um Dir die neuesten Informationen zur Verfügung zu stellen. Das Datum der letzten Überarbeitung findest Du am Seitenende.

Kondenstrockner Test Stiftung Warentest

Stiftung Warentest hat im Jahr 2020 ein Test zu 85 Kondenstrockners veröffentlicht. Stiftung Warentest bewertet die Wäschetrockner anhand vier Kategorien. Sowohl das Trocknen, die Handhabung, die Umwelteigenschaften, die Sicherheit und die Verarbeitung wurden getestet.

Das Testergebnis für die 85 Produkte kann für fünf Euro erworben werden. Einen kostenlosen Zugang stellt Stiftung Warentest nicht zur Verfügung.

Kondenstrockner Test Konsument.at

Das österreichische Testmagazin hat 2016 ein Testbericht mit insgesamt 8 getesteten Kondenstrocknern mit und ohne Wärmepumpe veröffentlicht. Die Testergebnisse sind kostenlos zugänglich.

Konsument.at hat sich vorwiegend mit der Trocknung, der Programmdauer, dem Stromverbrauch, den Umwelteigenschaften sowie der Handhabung und der Sicherheit auseinandergesetzt.

Vertreten sind unter anderem bekannte Marken wie Miele, Panasonic, Siemens und Bosch. Bei der eigentlichen Trocknungsleistung unterschieden sich die getesteten Geräte kaum voneinander. Ausschlaggebend war vor allem die Umwelteigenschaften, die nicht bei jedem Kondenstrockner überzeugen konnten. Die mit “gut” bewerteten Trockner konnten aber alle mit einem geringen Stromverbrauch punkten.

Insgesamt haben sich keine Kondenstrockner herauskristallisiert, die entweder viel besser oder um einiges schlechter als die Konkurrenz-Trockner sind. Jedes getestete Gerät hat eine ausgewogene Qualität sowie einen abgestimmten Funktionsumfang.

Kondenstrockner Test Ktipp.ch

Der aktuellste Kondenstrockner Test ist der Testbericht von Ktipp.ch. 2021 hat Ktipp insgesamt 8 Wäschetrockner für unter 1000 Franken testen lassen. Drei der acht Geräte sollen laut Ktipp nicht sehr benutzerfreundlich hinsichtlich der Bedienbarkeit sein.

Damit Du den kompletten Testbericht einsehen kannst, musst Du Dich zuerst für ein Abo entscheiden oder Dich bei Ktipp registrieren.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Kondenstrocknern

Nachfolgend haben wir Dir eine Auswahl der am meisten gestellten Fragen zu Kondenstrocknern zusammengestellt und beantwortet.

Welche sind die besten Kondenstrockner?

Die besten Kondenstrockner weisen eine gute Energieeffizienzklasse auf, sind nicht allzu stromintensiv und günstiger in der Anschaffung. Daher sind Kondenstrockner mit verbauter Wärmepumpentechnologie sehr interessant, da hier viel Strom und damit Geld gespart werden kann.

Was ist der Unterschied zwischen Kondenstrockner und Wärmepumpentrockner?

Der Unterschied zwischen Kondenstrockner und Wärmepumpentrockner liegt in der Arbeitsweise. Prinzipiell sind beides Kondenstrockner, jedoch arbeitet ein Wärmepumpentrockner mit eben diesen Wärmepumpen. Ein normaler Kondenstrockner erwärmt Luft, kühlt diese ab und erwärmt sie anschließend wieder. Dieser Prozess benötigt viel Energie.

Ein Wärmepumpentrockner entzieht die warme Luft der Abluft und führt diese durch den Wärmetauscher der Zuluft wieder zu. Somit geht die bereits gewonnen Wärme nicht verloren und es wird viel Energie gespart. Detailliertere Ausführungen zu Unterschieden zwischen Trocknern erhältst Du anhand des verlinkten Videos in den weiterführenden Quellen.

Welcher ist der leiseste Kondenstrockner?

Die Geräuschemissionen von Kondenstrocknern liegen im Durchschnitt bei 65 Dezibel. Vereinzelt sind Geräte mit 70 bis 80 Dezibel im Handel. Daher gibt es eine Vielzahl von Kondenstrockner, die zum Anspruch geringer Lautentwicklung passen. Der leiseste Kondenstrockner, den Du auch unter den Favoriten der Redaktion findest, ist der Miele TDA150C D LW mit 63 Dezibel.

Wo sollte ein Kondenstrockner aufgestellt werden?

Kondenstrockner sollten, sofern es möglich ist, in nicht viel genutzten Räumen mit einer guten Luftzirkulation aufgestellt werden. Auch ein Standort in unmittelbarer Nähe zur Waschmaschine ist sinnvoll. Von der Aufstellung eines Kondenstrockners in geschlossenen Räumen ohne Fenster ist abzusehen.

Den Kondenstrockner im Keller unterzubringen ist jedoch möglich, da den meisten Kellerräumen genügend Frischluft durch vorhandene Fenster zugeführt werden kann. Ein Kondenstrockner im Badezimmer ist keine Seltenheit und durchaus möglich. Gerade in Mietwohnungen ohne Kellerraum bietet sich das Badezimmer an, denn auch der Waschmaschinenanschluss ist hier zu finden.

Achtung: Ein Kondenstrockner sollte niemals in einem vollkommen geschlossenen Raum ohne jegliche Luftzufuhr aufgestellt werden. Hier besteht das Risiko, dass die aus dem Trockner strömende warme Luft mit hohem Feuchtigkeitsanteil sich in den Wänden absetzt. Folgen können dadurch Schimmelbildungen in der Wand sein.

Kondenstrockner: Was darf rein?

Die Frage welche Wäsche in einen Kondenstrockner gehört, ist einfach zu beantworten: keine empfindlichen Textilien oder welche mit Kunststoff-Anteil.  In den Trockner gehören somit keine Seide, Socken mit Kautschuk-Stoppern, Textilien mit Schulterpolstern oder Kleidungsstücke aus echter Wolle. Zusätzlich solltest Du auf die Pflegehinweise auf den Etiketten Deiner Kleidung achten. Eine ausführliche Erklärung zu verschiedenen Trocknersymbolen findest Du hier.

Männchen hält das Trocknersymbol

Dieses Symbol auf dem Pflegeetikett Deines Kleidungsstücks bedeutet, dass es im Trockner getrocknet werden darf.

Wichtig: Zum Schutz der Textilien immer das passende Programm gewählt werden. So kannst Du vermeiden, dass beispielsweise Kleidungsstücke mit geringerem Wollanteil durch eine zu hohe Temperatur einlaufen, indem Du das Wollprogramm wählst.

Wie wird ein Kondenstrockner transportiert und angeschlossen?

Muss man den Kondenstrockner liegend transportieren? Und nach dem Transport stehen lassen? Ein Kondensationstrockner kann liegend (auf der Seite oder der Rückwand) oder stehend transportiert werden. Die Seite, auf die der Kondenstrockner liegen sollte, ist in den meisten Fällen durch den Hersteller markiert. Nach dem Transport sollte das Gerät mehrere Stunden stehen. Erst nach der Ruhephase sollte es in Betrieb genommen werden.

So solltest Du den Kondenstrockner anschließen: Hierzu nutzt Du einfach den Netzstecker des Gerätes, den Du in die nächstgelegene Steckdose steckst. Die meisten Kondenstrockner müssen lediglich an den Strom angeschlossen werden. Einzelfälle besitzen einen automatischen Kondenswasserablauf, der mithilfe eines speziellen, meist mitgelieferten Schlauches an den Abfluss angebracht werden muss.

Wo geht das Wasser hin beim Kondenstrockner?

Beim Kondenstrockner fließt das kondensierte Wasser in einen Wasserbehälter. Dieser ist in Form eines Schubfaches aus dem Trockner entnehmbar und regelmäßig in den Ausguss oder die Toilette zu entleeren. Dafür ist in den meisten Fällen eine Anzeige enthalten, die farbig blinkt, sobald der Behälter voll ist. Falls kein Wasserbehälter vorhanden ist, besitzt der Kondenstrockner einen direkten Abflussanschluss.

Was mache ich, wenn der Kondenstrockner nicht mehr trocknet?

Wenn der Kondenstrockner nicht mehr trocknet, liegt in jedem Fall ein Fehler vor. Hier muss zuerst die jeweilige Ursache gefunden werden. Oftmals kann eine Reinigung bereits Abhilfe verschaffen. Ein verstopftes Flusensieb kann die Trockenfunktion hemmen, aber auch ein verdreckter Kondensator (Wärmetauscher). Der Kondenstrockner könnte auch überhitzt sein, sodass er einmal ausgeschaltet und abgekühlt werden sollte.

Falls keine Variante dazu führt, dass die Wäsche ordnungsgemäß getrocknet wird, sollte die Bedienungsanleitung dazu gezogen. Der Support des Herstellers kann kontaktiert werden und es wird gemeinsam nach einer Lösung gesucht.

Tipp: Eine regelmäßige Reinigung des Filters und Kondensators ist die beste Methode eine Fehlfunktion vorzubeugen.

Weiterführende Quellen

  • Der Unterschied zwischen Abluft-, Kondens- und Wärmepumpentrockner: Mehr erfahren
  • Den Kondenstrockner reinigen – der Hersteller Beko erklärt: Mehr erfahren
  • Wenn der Trockner nicht mehr trocknet: Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.