Gartenschlauch: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
unterschiedliche bunte Gartenschläuche

Vor allem im Sommer wollen Deine Pflanzen im Garten regelmäßig mit Wasser versorgt werden. Und dafür rennst Du viele Male zwischen Wasseranschluss und Blumenbeet hin und her, um Deine Gießkanne neu zu befüllen, die schon wieder leer ist. Ziemlich anstrengend und zeitraubend, nicht wahr?

Viel einfacher machst Du Dir das Bewässern mit einem Gartenschlauch. Welcher Schlauch zu Deinem Garten passt, welche im Gartenschlauch-Test am besten abgeschnitten haben und worauf Du beim Kauf genauer achten solltest, erfährst Du hier.

Listenansicht: Produktüberblick

Der beste Gartenschlauch in vielen verschiedenen Größen: Gardena Comfort Flex Schlauch
„Für jeden Garten die richtige Länge.“

Der beste flexible Schlauch: Crenova flexibler Gartenschlauch
„Dehnt sich bis auf 30 m Länge aus und ist trotzdem klein und platzsparend.“

Der beste Gartenschlauch für sehr große Gärten: Gardena CleverRoll M Easy Set: Schlauchwagen
„Gießen wird damit zum Kinderspiel.“

Der beste Gartenschlauch mit Wandbefestigung: Brandson Schlauchtrommel
„Die Lagenwickelautomatik sorgt für sauberes und leichtes Aufrollen ohne Knicke und Verdreher.“

Der beste Gartenschlauch für kleine Gärten: Relaxday Spiralschlauch
„Perfekt für Terassen und kleinere Gärten.“

Der beste Gartenschlauch für Hochdruckreiniger: Kärcher Schlauchset
„Reinigen UND bewässern? Kärcher machts möglich.“

Das Wichtigste in Kürze

  • Gartenschläuche gibt es in unterschiedlichsten Längen und Arten, da ist auch sicher der Perfekte für Dich und Deinen Garten dabei
  • mit dem richtigen Aufsatz kannst Du damit sowohl Deine Beete bewässern, als auch Deinen Rasen sprengen und noch einiges mehr
  • ein Gartenschlauch ist sehr leicht zu handhaben
  • mit der richtigen Aufbewahrung verbraucht ein Wasserschlauch kaum Platz
  • wichtige Werte beim Gartenschlauch sind der Durchmesser und der Berstdruck

Die besten Gartenschläuche: Favoriten der Redaktion

Hier findest Du unsere Favoriten, jeweils mit Vor- und Nachteilen, aufgelistet.

Der beste Gartenschlauch in vielen verschiedenen Größen: der Comfort Flex Schlauch von Gardena

Was uns gefällt:

  • er ist in den verschiedensten Längen erhältlich
  • schadstofffrei, UV-beständig und formstabil
  • Power-Grip-Profil für optimale Kontrolle über den Schlauch

Was uns nicht gefällt:

  • Systemteile wie Anschlüsse müssen zusätzlich gekauft werden
  • schadstofffrei, UV-beständig und formstabil

Einschätzung der Redaktion:

Der Gartenschlauch der Marke Gardena ist in den Längen 10, 15, 20, 30 und 50 m erhältlich und besitzt einen Innendurchmesser von ½”, also etwa 13 mm. Der Schlauch ist komplett schwarz gehalten, mit einem auffällig orangenen Streifen, wodurch Du den Schlauch kaum übersehen kannst. Der Berstdruck liegt bei 25 Bar, sodass Du Dir keinerlei Sorgen darum machen musst, dass der Schlauch platzen könnte.

Das Spiralgewebe ist aus PVC gefertigt, jedoch schadstofffrei, also ohne jegliche Weichmacher und Schwermetalle. Mit dem Wasserschlauch kannst Du also unbedenklich den Pool für Deine Kinder befüllen oder Dein selbst angepflanztes Gemüse gießen. Der Schlauch ist nicht nur UV-beständig, sondern auch knick- und verdrehsicher, tropfdicht und druckfest.  Mit diesen Eigenschaften eignet er sich perfekt für die schonungslose Arbeit im Garten.

Wichtig zu bedenken ist allerdings, dass Du hierbei ausschließlich den Schlauch kaufst. Bedeutet, dass Du am besten direkt passende Anschlüsse mit dazu kaufst. Der Schlauch ist nämlich kompatibel mit allen erhältlichen Systemteilen von Gardena. Da der Gartenschlauch von Gardena ein Markenprodukt ist, musst Du schon ein klein wenig mehr Geld ausgeben. Dafür bekommst Du aber ein qualitativ hochwertiges Produkt, an dem Du lange Deine Freude und Deinen Nutzen haben wirst.

Der beste flexible Schlauch: Crenova flexibler Gartenschlauch

Was uns gefällt:

  • dehnt sich auf 30 m aus bei Benutzung
  • Sprühkopf aus langlebigem Messing mit 7 Einstellungsmöglichkeiten
  • der Schlauch kommt mit einer Aufbewahrungstasche und vielen Zubehörteilen

Was uns nicht gefällt:

  • die Stoffhülle zieht bei grobem Boden leicht Fäden
  • der Messingsprühkopf liegt recht schwer in der Hand, im Vergleich zu jenen aus Kunststoff

Einschätzung der Redaktion:

Der Gartenschlauch von Crenova dehnt sich erst bei Benutzung zu voller Länge aus. Bei genügend Wasserdruck ist der Schlauch 30 m lang, ohne Wasserdurchfluss schrumpft er wieder auf seine ursprüngliche Größe zurück. Damit ist dieser Wasserschlauch bestens geeignet für Gärten mit wenig Platz zur Aufbewahrung. Möglich wird die Ausdehnung durch die vierfache Latex-Röhre gemacht. Sie ist besonders wasserdicht aufgrund ihrer vielen Schichten.

Umhüllt wird die Röhre mit schwarzem Stoff, der im Normalzustand gerafft ist. Am besten ziehst Du den Schlauch aber nicht über Schotter und Steine. Dadurch bilden sich in der Stoffhülle nämlich leicht kleine Schlaufen, beziehungsweise wird dadurch die Hülle beschädigt. Auf Wiesen hingegen ist sowas kein Problem. Der Berstdruck des Schlauchs liegt bei bis zu 15 Bar.

Das Wasser aus der normalen Hausleitung sollte also kein Problem darstellen, aber wir würden nicht empfehlen, den Gartenschlauch mit einem Hochdruckreiniger zu verwenden, da der Schlauch für solche Drücke einfach nicht hergestellt wurde. Der Schlauch kommt in einer Aufbewahrungstasche mit mehreren Zubehörteilen. Dabei sind ein Y-Anschluss, zwei Adapter für ½”- und ¾”-Wasseranschlüsse und etwaige Ersatzteile und -dichtungen.

Sowohl der Schlauch, als auch die Einzelteile sind mit gängigen Bewässerungssystemen wie dem von Gardena kompatibel. Zudem liegt noch ein Sprühkopf aus Messing bei, mit dem sich Wasser in sieben verschiedenen Einstellungen versprühen lässt. Da er aus Messing besteht, ist er natürlich deutlich robuster und haltbarer, aber er liegt auch schwerer in der Hand. Mit dem Anti-Rutsch-Griff aus Gummi hast Du mehr Kontrolle über den Wasserstrahl und lenkst ihn gezielt dahin, wo er gebraucht wird.

Der beste Gartenschlauch für sehr große Gärten: CleverRoll M Easy Set: Schlauchwagen von Gardena

Was uns gefällt:

  • die Trommel hat Kapazität für bis zu 60 m Schlauch
  • aus sauber gearbeitetem Kunststoff mit Metallelementen
  • ideal um große Gärten zu bewässern, ohne schwere Schläuche hinter sich herzerren zu müssen

Was uns nicht gefällt:

  • wer mehr als 20 m Schlauch braucht, muss sich einen entsprechenden dazu kaufen
  • der Preis liegt liegt etwas über dem Durchschnitt

Einschätzung der Redaktion:

Wenn Du einen sehr großen Garten mit Schuppen hast, wird Dir ein Schlauchwagen sehr gute Dienste leisten. Die Schlauchwägen von Gardena sind in verschiedenen Ausführungen und Modellen erhältlich und haben dementsprechend verschiedenes Zubehör. Die kapazitäten dieses Wagens liegen, je nach Durchmesser, bei 60 m (½”), bei 50 m (⅝”) oder bei 35 m (¾”). Der Wagen misst 48 cm in der Höhe, 36 cm in der Länge und 44 cm in der Breite.

Er besteht aus sauber verarbeitetem Kunststoff mit einigen Metallelementen. Darunter fällt auch der Griff, den man nach Benutzung des Wagens einfach nach unten schieben kann. Somit lässt sich der Wagen noch platzsparender verstauen. Der ebenfalls metallene Fuß sorgt für eine gute Standfestigkeiten, selbst auf unebenen Flächen. Die Kurbel an der Seite ist bei diesem Modell einklappbar und durch den sogenannten Nachtropfstopp wird verhindert, dass weiter Wasser aus dem Schlauch läuft, wenn Du ihn nicht benutzt oder gerade durch Deinen Garten ziehst.

Der abgewinkelte Schlauchanschluss verhindert zudem, dass der Schlauch dort geknickt und das Material zu sehr beansprucht wird. Der Schlauchwagen wird wahlweise mit oder ohne 20 m Schlauch, drei Schlauchverbindern, Hahnverbindern für jeweils ½”- , ¾”- und 1”- Anschlüsse, sowie mit einem Spritzkopf geliefert. Die Kosten liegen wieder etwas über dem Durchschnitt, aufgrund der Markenqualität.

Der beste Gartenschlauch mit Wandbefestigung: die Schlauchtrommel von Brandson

Was uns gefällt:

  • große Mobilität dank Wandbefestigung mit 180° Schwenkbereich
  • 30 m Schlauch mit praktischer Arretierkugel und LagenwickelautomatikVorteil 2

Was uns nicht gefällt:

  • muss zwingend in der Nähe eines Wasseranschlusses angebracht werden

Einschätzung der Redaktion:

Die Gartentrommel von Brandson ist in dunklem grau gehalten, mit auffallenden orangenen Elementen. In dem aus Kunststoff bestehenden Gehäuse befindet sich ein 30 m langer Schlauch. Durch das Gehäuse wird der Gartenschlauch ausreichend vor Sonneneinstrahlung und Kälte geschützt, sodass Du ihn sogar im Winter draußen Lagern kannst. Die Trommel ist 19 cm breit und 36 cm lang, wiegt 12,5 kg und wird an der Wand befestigt.

Aufgrund der überaus praktischen schwenkbaren Wandhalterung mit einem Schwenkbereich von 180° ist die Schlauchtrommel mehr als mobil. Bei Benutzung kannst Du sie drehen und wenden soviel Du willst und wenn Du fertig bist, drehst Du sie einfach in Richtung Wand, sodass sich die Trommel eng daran schmiegt und kaum Platz verbraucht. Die Trommel muss in der Nähe des Wasseranschlusses angebracht werden, daher hast Du nur begrenzte Flächen zur Anbringung zur Verfügung.

Am Schlauch ist eine Arretierkugel befestigt, mit der Du bequem die gerade benötigte Länge des Schlauches bestimmen und fixieren kannst. Dafür musst Du die Kugel nur auf die gewünschte Länge zurückschieben. Die Lagerwickelautomatik im Inneren der Schlauchtrommel sorgt nach getaner Arbeit für ein schnelles und sauberes Aufrollen des Schlauchs, ohne Verdrehungen und Knicke. Mit dem oft lästigen Aufrollen des Gartenschlauchs brauchst Du Dir mit einer solchen Schlauchtrommel also keine Sorgen zu machen.

Der beste Gartenschlauch für kleine Gärten: der Spiralschlauch von Relaxday

Was uns gefällt:

  • bis auf 10 m ausziehbar, aufgerollt jedoch recht platzsparend
  • Sprühdüse mit sieben verschiedenen Strahlarten
  • zieht sich nach Benutzung zusammen und rollt sich selbst auf, aufgrund seiner Formstabilität

Was uns nicht gefällt:

  • aufgrund der Länge nur für kleinere Gärten und Terrassen geeignet
  • Hahnanschluss nur in einer Größe beiliegend

Einschätzung der Redaktion:

Dieser Gartenschlauch eignet sich perfekt für kleine Gärten, Terrassen und Vorgärten. Er lässt sich bis auf 10 m auseinanderziehen und besteht aus den beiden Kunststoffen PP und ABS. Alles ist in einem hellen grün gehalten. Der Schlauch ist relativ starr, weshalb er sich nur mit etwas Kraftaufwand auseinanderziehen lässt. Nach Benutzung zieht es sich aber einfach wieder zusammen, wodurch umständliches Aufwickeln komplett wegfällt.

Auch ist er im zusammengezogenen Zustand wesentlich kleiner und kompakter, weshalb er recht wenig Platz benötigt. Die mitgelieferte Sprühdüse besitzt sieben verschiedene Einstellungen, aus denen Du immer gerade die Strahlart auswählen kannst, die zu Deinen Pflanzen passt. Ebenfalls beigelegt sind Schlauchverbinder und Hahnverbinder für ¾”-Anschlüsse. Solltest Du also einen kleineren Anschluss zu Hause haben, müsstest Du einen entsprechenden Hahnanschluss nachkaufen.

Der beste Gartenschlauch für Hochdruckreiniger: das Schlauchset von Kärcher

Was uns gefällt:

  • perfekt für die Nutzung von Hochdruckreinigern
  • Hahnverschluss und Universal-Schlauchkupplung mit inbegriffen
  • phthalatfrei, also ohne schädliche Weichmacher

Was uns nicht gefällt:

  • der Schlauch ist recht schwer
  • durch fehlende Elastizität ist er etwas schwieriger zu handhaben

Einschätzung der Redaktion:

Dieser Schlauch ist vor allem für diejenigen, die ihren Hochdruckreiniger daran anschließen wollen. Da Kärcher unter anderem auch Hochdruckreiniger herstellt, hält dieser Schlauch ordentlich Druck aus. Er wird primär als Zulaufschlauch für Hochdruckreiniger beworben, findet aber auch in der alltäglichen Gartenbewässerung seine Verwendung. Der Gartenschlauch ist knallgelb mit einem schwarzen Streifen. Der Innendurchmesser misst ¾” und er ist 10 m lang.

Auch wenn der Schlauch aus Kunststoff gefertigt ist, ist er phthalatfrei, beinhaltet also keine Weichmacher. Er ist relativ stabil und druckfest, dadurch aber auch weniger elastisch und etwas schwerer als üblich. Mit beigeliefert wird eine Universal-Schlauchkupplung, wahlweise kann man auch einen Hahnanschluss in der Größe ¾” dazukaufen. Sollte das nicht zu Deinem Wasseranschluss zu Hause passen, raten wir Dir einen passenden Hahnanschluss nachzukaufen.

Kaufratgeber für Gartenschläuche

Bei all den unterschiedlichen Modellen, Maßen und Besonderheiten ist es nicht leicht, den richtigen Gartenschlauch zu finden. Mit diesem Kaufratgeber wollen wir diesem Problem Abhilfe schaffen und zeigen Dir, worauf Du bei der Wahl Deines perfekten Gartenschlauchs genau achten musst.

Die wichtigsten Kaufkriterien auf einen Blick

Auf Deiner Suche nach dem besten Gartenschlauch unterstützen wir Dich gerne mit einer Auflistung der wichtigsten Kaufkriterien für Gartenschläuche.

Material

Das Material des Schlauches spielt eine nicht unwesentliche Rolle beim Kauf. Vorerst ist jedoch wichtig zu wissen, dass ein Gartenschlauch meist aus drei Schichten besteht. Der Außenhülle, der Inneneinlage und der sogenannten Gewebearmierung zwischen diesen beiden Schichten. Sie sorgt für die nötige Flexibilität des Schlauchs.

PVC

PVC ist ein viel eingesetzter Kunststoff und wird sowohl als weiche, als auch als harte Variante hergestellt. Weiches PVC ist zwar flexibler, enthält jedoch oft Weichmacher, die als Schadstoffe gelten.

Gummi

Vor allem mit Kindern und Tieren im Haus oder wenn Du Gemüse und Obst anpflanzt, lohnt sich ein Gartenschlauch aus umweltfreundlichem Material, wie zum Beispiel Kautschuk. Dieses Material ist nicht nur weich und flexibel, sondern auch schadstofffrei. Leider spiegelt sich genau das im Preis wider, denn Wasserschläuche aus Kautschuk sind meist deutlich teurer.

Länge

Gartenschläuche sind je nach Marke in verschiedenen Längen verfügbar. Standardmäßig gibt es Schläuche mit 10, 15, 20, 25, 30 und 50 m Länge. In einigen Baumärkten kannst Du Dir Deine gewünschte Länge auch individuell zuschneiden lassen. Dafür misst Du am besten den Abstand zwischen Deinem Wasseranschluss und der davon am weitesten entfernten Stelle Deines Gartens aus und addierst etwa 5 bis 10 m dazu. Somit kommst Du mit Deinem neuen Gartenschlauch auf jeden Fall in alle Ecken Deines Gartens.

Durchmesser

Der Durchmesser bezieht sich bei Gartenschläuchen immer auf den Innendurchmesser und wird in der Regel in Zoll angegeben. Somit gibt es Schläuche in den Größen ½” ( = 13 mm), ⅝” ( = 15 mm) und ¾” ( = 19 mm). Schläuche mit 1” Durchmesser werden eher in der Landwirtschaft benötigt und sind für den einfachen Gebrauch im eigenen Hobbygarten nicht geeignet.

Wichtig: Der Innendurchmesser des Schlauchs sollte mit dem Außendurchmesser des Anschlusses übereinstimmen. Sollte es trotzdem nicht passen, gibt es bestimmte Adapter, die verschiedene Durchmesser miteinander verbinden. Miss trotzdem vor dem Kauf lieber noch einmal nach.

Bei einem kleinen Garten reichen ½” locker, ¾” sind eher für größere Gärten mit viel Fläche zum Bewässern gedacht. Du solltest zudem beachten, dass der Schlauch schwerer wird, je größer der Durchmesser wird.

Berstdruck

Da der Druck bei den meisten Wasseranschlüssen am Haus bei 4 bis 5 Bar liegt, solltest Du einen Gartenschlauch kaufen, dessen Wert des Berstdrucks darüber liegt. Das ist der Druck, den der Gartenschlauch noch aushalten kann, bevor er platzt beziehungsweise berstet. Bei den allermeisten guten Wasserschläuchen trifft dies jedoch sowieso zu, da die meisten einem maximalen Druck von 20 bis 30 Bar locker standhalten.

Richtig wichtig wird dieser Wert jedoch, wenn Du nicht nur Deinen Garten bewässern, sondern auch mit einem Hochdruckreiniger arbeiten willst. Wie der Name schon sagt, arbeitet ein solches Gerät mit hohem Wasserdruck, dem nicht jeder Schlauch gewachsen ist. In einem solchen Fall schaust Du am besten nach, mit welchem Druck Dein Reiniger arbeitet und suchst Dir danach einen passenden Schlauch aus.

Einige Hersteller von Hochdruckreinigern verkaufen aber auch passende Wasserschläuche. So musst Du Dir weder Sorgen um den Wert des maximalen Druckes, noch um die Kompatibilität des Schlauches zum Hochdruckreiniger machen. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Marke Kärcher.

Design / Farbe

Gartenschläuche gibt es in den verschiedensten Farbvarianten. Ob schwarz, grün, orange oder gelb, manchmal zweifarbig und manchmal sogar durchsichtig. Da ist für jeden Garten und Geschmack der richtige dabei.

Vorsicht: Vor allem bei dunklen Schläuchen kann sich das Wasser darin im Sommer extrem aufheizen. So wird die erwartete kühle Dusche schnell zu einem kleinen Albtraum. Daher den Schlauch lieber nicht in der prallen Sonne lagern oder vorher das heiße Wasser ausspülen, bevor Du beispielsweise das Planschbecken Deiner Kinder damit füllst.

weitere technische Kriterien

Vor allem, wenn Du Deinen Gartenschlauch draußen aufbewahrst, solltest Du darauf achten, dass Dein Schlauch UV-beständig ist. Damit beugst Du im Sommer Algenbildung und somit unnötige Verstopfungen vor. Kurzfristig hält ein Gartenschlauch auch mal Temperaturen bis 60° aus, aber längerfristig sollten 35° nicht überschritten werden, da das ansonsten dem Gartenschlauch erheblich schadet. Es gibt allerdings auch Schläuche, de für Warmwasser geeignet sind. Wenn Dir dieser Aspekt wichtig ist, solltest Du unbedingt nach solchen Produkten Ausschau halten.

Dein Wasserschlauch sollte zudem verdrehungssicher und knickfest sein. Die geknickte oder verdrehte Stelle würde ansonsten zu sehr beansprucht und geht auf Dauer kaputt. Daher achte vor allem beim Aufwickeln und Verstauen immer darauf, dass Dein Gartenschlauch weder geknickt noch verdreht ist. Da ein Gartenschlauch nun mal viel draußen verwendet wird, sollte er widerstandsfähig und abriebfest sein. Du möchtest sicher nicht, dass Dein Schlauch schon nach der ersten Benutzung erste Gebrauchsspuren aufweist, geschweige denn zu schnell kaputtgeht.

Wofür verwendet man welchen Gartenschlauch?

Der klassische Gartenschlauch wird zumeist dafür verwendet, größere Gärten regelmäßig und ohne viel Aufwand bewässern zu können. Ein Spiralschlauch hingegen ist für kleine Gärten, Balkone und Terrassen gedacht, wo kein 10 Meter langer Schlauch notwendig ist. Ein Spiralschlauch hat die Besonderheit, dass er sich nach der Benutzung sofort wieder in seine ursprüngliche Form zusammenrollt. Somit lässt sich prima Platz sparen und das mitunter lästige aufrollen bleibt aus. Allerdings haben Spiralschläuche nur eine vergleichsweise kurze Reichweite.

Wer einen etwas größeren Garten hat und trotzdem nicht viel Platz für seinen Gartenschlauch aufbringen kann, ist mit einem flexiblen Schlauch gut bedient. Dieser dehnt sich durch den Wasserdruck bei Benutzung aus und zieht sich nachher wieder auf seine anfängliche Größe zusammen. Geschützt wird der Schlauch durch einen Stoffmantel und ist durch seine leider etwas kürzere Langlebigkeit günstiger. Jedoch muss der Schlauch nach der Verwendung abmontiert werden und hat keinen sonderlich hohen Berstdruck.

Achtung: Nur, weil im Namen “flex” steht, heißt das nicht automatisch, dass der Schlauch auch flexibel ist. Lasse Dich von solchen Namen also nicht täuschen und lies lieber zweimal nach.

Welche Marken stellen gute Gartenschläuche her?

Es folgt eine Auflistung einiger Marken, die gute Gartenschläuche herstellen und verkaufen:

Gardena

Die Gardena GmbH stellt Gartengeräte aller Art her und ist in dieser Branche sogar europäischer Marktführer. Die Produkte von Gardena reichen über die Themengebiete Bewässerung und Grünpflege bis hin zu Bodenbearbeitung. Damit findest Du unter dieser Marke alles, was Dein Hobby- oder Profigärtner-Herz begehrt.

Dehner

Diese Gartencenter-Kette gilt schon lange als Familienunternehmen. Ihr Motto: Qualität bieten, Vielfalt erleben lassen und Kompetenz beweisen. Vor Ort und im Internet wirst Du auf jeden Fall fündig, wenn es um die Themen Gartentechnik, Pflanzen, Dekoration und Gartenmöbel geht.

Kärcher

Kärcher ist vor allem bekannt für die Herstellung von qualitativ hochwertigen Reinigungsgeräten und -systemen. Doch vor allem größere Gerätschaften wie Hochdruckreiniger müssen mit Wasser versorgt werden und das gelingt – natürlich – mit einem Wasserschlauch, den Du auch im Garten einsetzen kannst.

Baumärkte

Die Eigenmarken von etablierten Baumärkten wie Toom, Bauhaus oder OBI eignen sich ebenso gut im eigenen Garten, wie die anderen genannten Marken.

Wie viel kostet ein Gartenschlauch?

Standardmäßig kosten Gartenschläuche zwischen 0,75 – 2 Euro pro Meter. Je nach Länge variiert also der Preis erheblich. Bei Profischläuchen wird es jedoch generell etwas teurer.

Tipp: Am besten berechnest Du von jedem Schlauch, der für Dich in Frage kommt, den Preis pro Meter. Dieser ist meist nicht angegeben und eignet sich dennoch sehr gut dazu die Preise der einzelnen Schläuche leicht miteinander zu vergleichen.

Wo kann man Gartenschläuche kaufen?

Zunächst findest Du Gartenschläuche für jeden Gebrauchszweck und Garten im Baumarkt Deiner Wahl. Suche dort am besten in der Gartenabteilung, dort solltest Du schnell fündig werden. Neben dem Einkauf direkt vor Ort steht Dir aber natürlich auch das Internet zur Verfügung. Neben den Online-Shops verschiedener Baumärkte wirst Du auch bei Amazon und Ebay gute Gartenschläuche kaufen können. Oder Du schaust Dich in den Online-Shops der oben genannten Marken einmal um.

Welches Zubehör benötigt man neben einem Gartenschlauch?

Um das Wasser gleichmäßig zu verteilen und Deine Pflanzen nicht mit einem Schwall Wasser zu ertränken, brauchst Du einen oder mehrere Aufsätze. Ob nun Spritzdüse oder Brause, je nach Bedarf wirst Du den richtigen Aufsatz finden. Auch kannst Du Deinen Rasensprenger daran anschließen. Du solltest nur darauf achten, dass Sprenger und Schlauch kompatibel miteinander sind.

Auch wichtig ist ein sogenannter Hahnverbinder, mit dem sich der Gartenschlauch am Wasseranschluss anschließen lässt. Sollte der Wasserschlauch einen anderen Durchmesser als Dein Anschluss haben, kaufe einen speziellen Hahnverbinder, der beide Durchmesser problemlos verbindet.

Welche Möglichkeiten der Aufbewahrung gibt es?

Da es einige unterschiedliche Möglichkeiten gibt, Gartenschläuche zu verstauen, fassen wir diese lieber in einem eigenen Punkt zusammen, auch wenn sie eigentlich zum Zubehör zählen.

Wandhalterung

Die einfachste Methode einen Gartenschlauch platzsparend zu verstauen. Als Wandhalterung gilt ein meist größerer Haken, der an der Außenwand des Hauses oder aber im Keller oder Geräteschuppen montiert werden kann. Den Gartenschlauch rollst Du vorher zusammen und hängst ihn dann einfach über den Haken. Darin besteht kein großer Aufwand und er ist trotzdem gut verstaut.

Schlauchtrommel

Sie wird zumeist an der Hauswand befestigt, am besten direkt neben dem Wasseranschluss. Mit einer Schlauchtrommel fällt das Aufwickeln des Schlauches nach getaner Arbeit kinderleicht und ist zugleich platzsparend. Die Varianten mit verschlossenem Gehäuse bieten zudem Schutz vor Sonneneinstrahlung und Frost, sodass der Gartenschlauch auch im Winter draußen aufbewahrt werden kann.

Schlauchwagen

Ein Schlauchwagen ist vor allem dann sinnvoll, wenn Du einen großen Garten mit Gartenlaube oder Geräteschuppen hast, in dem Du den Gartenschlauch verstauen kannst. Ein Schlauchwagen erleichtert Dir die Arbeit im Garten enorm, da Du den Schlauch bequem hinter Dir herziehen kannst, ohne dass er verknotet oder im Weg herumliegt.

Gartenschlauch Test-Übersicht

Bisher wurde nur vom Testmagazin Öko Test ein Test zu Gartenschläuchen veröffentlicht. Sollten weitere Tests zu diesem Thema erscheinen, werden wir dies hier umgehend berücksichtigen.

Testmagazin Gartenschlauch Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein
Öko Test Ja, Tests an 15 Gartenschläuchen wurden durchgeführt 2015 Nein Hier klicken
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein

FAQ – häufig gestellte Fragen zum Thema Gartenschläuch

In diesem FAQ beantworten wir Dir die meist gestelltesten Fragen rund um das Thema Gartenschlauch.

Wo entsorgt man einen alten Gartenschlauch?

Generell gesehen kannst Du Deinen alten Gartenschlauch einfach im Restmüll entsorgen. Falls er jedoch aufgrund seiner Größe nicht in die Tonne passt, gib ihn lieber beim Sperrmüll ab. Je nach Ort, in dem Du lebst, kann das aber auch anders gehandhabt werden. Wenn Du Dir unsicher bist, schaue lieber noch einmal auf der jeweiligen Internetseite nach.

Warum riecht das Wasser aus Gartenschläuchen manchmal faul und was kann man dagegen tun?

Dass das Wasser aus dem Gartenschlauch manchmal stinkt hat in den allermeisten Fällen nichts mit dem Schlauch selbst zu tun. Vielmehr liegt das an den Bakterien, die bei längerer Hitzeeinwirkung und stehendem Wasser entstehen. Das ist besonders häufig im Sommer der Fall. Am besten lässt Du einmal kräftig Wasser durch den Schlauch laufen, um die angesammelten Bakterien auszuspülen.

Im Sommer solltest Du Deinen Gartenschlauch aufgrund der UV-Einstrahlung sowieso nicht zu lange draußen liegen lassen, geschweige denn draußen ungeschützt lagern. Wir empfehlen Dir, den Gartenschlauch nach jeder Benutzung einmal komplett zu entleeren. So hast Du kein stehendes Wasser im Schlauch und die Gefahr einer Bakterienbildung besteht gar nicht erst.

Wie lagert man einen Gartenschlauch im Winter?

Im Winter wirst Du den Gartenschlauch höchstwahrscheinlich nicht brauchen. Um ihn vor Frost und weiterer Witterung zu schützen, solltest Du ihn an einem frostsicheren Ort aufbewahren. Am besten ist es natürlich ihn bei Dir im Haus aufzubewahren, bis der Frühling wieder losgeht. Das klappt meist recht gut, da der Schlauch zusammengerollt recht klein ist.

Wie reinigt man einen Gartenschlauch richtig?

Wenn Du Deinen Gartenschlauch richtig lagerst und des Öfteren durchspülst und komplett leer laufen lässt, sollte er gar nicht erst verschmutzen. Sollte sich doch einmal etwas in Deinem Gartenschlauch festsetzen, versuche es einfach hinauszuschwemmen. Je nach Wasserdruck dürfte das relativ leicht vonstattengehen.

Wie repariere ich einen Gartenschlauch?

Wenn sich die kaputte Stelle am Ende des Gartenschlauchs befindet und der Schlauch lang genug ist, kannst Du das kaputte Ende einfach abschneiden. Zudem gibt es Flick-Sets extra für Gartenschläuche zu kaufen, mit denen das Reparieren ebenso leicht von der Hand geht. Allerdings musst Du beachten, dass der Berstdruck von geflickten Schläuchen geringer ist, als von einem neuen Schlauch.

Weiterführende Quellen

Hier findest Du noch einige andere Interesse Seiten, auf denen Du Informationen rund um das Thema Gartenschlauch gibt.

Klicke hier, um Dir die Geschichte des Gartenschlauchs noch näher anzugucken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.