Garten » Gartenliege: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Gartenliege: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Gartenparty mit Gartenliegen

Was gibt es schöneres, als an einem warmen Sommertag, auf einer Gartenliege im eigenen Garten, die Sonne zu genießen? Um Dir solche Momente auf der, für Dich perfekten Gartenliege zu ermöglichen, haben wir in diesem Beitrag die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Gartenliege Tests.

Unsere Favoriten

Die beste Gartenliege aus Holz: Gartenliege von KMH
“Schlichtes, klassisches Design und zertifiziertes Holz.”

Die beste klappbare Gartenliege: Blumfeldt Amalfi Creamy
“Die klappbare Gartenliege ermöglicht es Dir, die Sonne zu genießen.”

Die beste Gartenliege mit Rollen: RS Trade Toscana XXL
“Die Gartenliege mit großen Rollen bietet höchste Qualität.”

Die beste Gartenliege für 2 Personen: Sonnenliege von Loywe
“Die Gartenliege eignet sich perfekt für zwei Personen.”

Die beste Gartenliege aus Rattan: Gartenliege von Outsunny
“UV-geschützt und handgeflochten für besonders lange Haltbarkeit.”

Die beste Schaukelliege: SoBuy OGS28-SCH Swingliege
“Die Liege bietet hohe Qualität zu einem guten Preis.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Material einer Gartenliege ist maßgeblich entscheidend für die Qualität. Meistens wird auf Holz, Metall, Rattan oder Kunststoff zurückgegriffen.
  • Oft wird die Liegefläche durch eine Bespannung repräsentiert.
  • Maße, Gewicht, Klappfunktion und Rollen sind wichtige Kriterien in Bezug auf die Transportmöglichkeit einer Gartenliege.
  • Das Vorhandensein eines Sonnenschutzes kann vor gefährlicher UV-Strahlung schützen.
  • Da Gartenliegen oft für den Außenbereich vorgesehen sind, muss auf die Wetterbeständigkeit Acht genommen werden.

Die besten Gartenliegen: Favoriten der Redaktion

Bei der Masse an Produkten auf dem Markt ist es schwer den Überblick zu behalten. Um Dir eine aufwendige Suche nach guten Produkten, die Deinen Vorstellungen entsprechen zu ersparen, haben wir empfehlenswerte Produkte ausgewählt. Diese stellen wir Dir im Folgenden kurz vor.

Die beste Gartenliege aus Holz: Gartenliege von KMH

Was uns gefällt:

  • hochwertiges Holz aus FSC-zertifiziertem Anbau
  • 5-fach verstellbarer Neigungswinkel der Rückenlehne
  • Rollen für einfachen Transport
  • mit ausziehbarem Tisch
  • einfaches Zusammenbauen

Was uns nicht gefällt:

  • gehobene Preisklasse

Redaktionelle Einschätzung

Die Gartenliege aus massivem Eukalyptusholz von KMH ist dem Design nach eine klassische Gartenliege mit den Maßen von ca. 65 x 198 x 30 cm. Das verstellbare Kopfteil hat dabei eine Länge von 80 cm. Es ist keine maximale Belastungsgrenze seitens des Herstellers angegeben. Kunden loben allerdings die Stabilität und berichten bei Belastungen von 150 kg keine Probleme zu haben.

Außerdem verfügt diese Gartenliege über einige Details, die sie von anderen Holz-Gartenliegen abhebt. Das Holz stammt beispielsweise aus einem FSC-zertifizierten Anbau. So kannst Du Dir sicher sein, dass auf natürliche Holzernte, Arbeits- und Gesundheitsschutz, regelmäßige Kontrollen und weitere soziale und ökologische Kriterien geachtet wurde. Außerdem verfügt die hochwertige Liege über einen ausziehbaren Tisch, auf dem Getränke und Snacks Platz finden können.

Der Neigungswinkel der Rückenlehne kann in 5 verschiedenen Stufen variieren, um für jeden Kunden die bevorzugte Sitz- und Liegeposition gewährleisten zu können. Der Aufbau des Produkts stellt laut Aussagen der Kunden kein Problem dar. Durch das robuste Material ist der Transport des Produkts schwierig. Der Hersteller löst dieses Problem mit 2 angebrachten Rollen.
Aufgrund all dieser besonderen Details und der hohen Qualität liegt der Preis des Gartenstuhls im allerdings im höheren Bereich.

Die beste klappbare Gartenliege: Blumfeldt Amalfi Creamy

Keine Produkte gefunden.

Was uns gefällt:

  • 5-stufig verstellbare Rückenlehne
  • Pulverbeschichtung des Metallgerüsts
  • einfach verstaubar durch Klappfunktion
  • individuell einstellbare Sonnenblende
  • mit bequemem Kopfkissen
  • breite, gepolsterte Liegefläche

Was uns nicht gefällt:

  • trocknet nur langsam

Redaktionelle Einschätzung

Der Amalfi Creamy Liegestuhl von Blumfedt ist neben dem hier vorgestellten Beige noch in Grün und Hellgrau erhältlich. Die Gartenliege misst eine Breite von 70 cm, eine Höhe von 37 cm und eine Länge von 200 cm. Insgesamt bringt das Produkt ein Gewicht von 8700 Gramm auf die Waage. Als maximale Belastungsgrenze werden 110 kg festgelegt.

Für eine bequeme Liegeposition sorgen hier gleich mehrere Details. Die breite Liegefläche ist mit einem angenehmen Stoff gepolstert. Am Kopfende der Liege wurde mit einem Gummiband ein Kopfkissen befestigt, das individuell einstellbar ist. Auch die Sonnenblende kann je nach Sonneneinstrahlung und Belieben ausgerichtet werden und sorgt für einen angenehmen Schatten auf dem Gesicht.

Außerdem kann die Rückenlehne in 5 verschiedene Positionen gebracht werden. Die Liege kann auch vollständig zusammengeklappt werden, weshalb das Verstauen und der Transport des Produkts nicht praktischer sein könnte. Besonders beeindruckend ist die spezielle Pulverbeschichtung des Aluminium-Gestells. Sie verhindert die Bildung von Rost und Schimmel und sorgt für eine einfache Reinigung.

Trotz des schnell trocknenden Schaumstoffs der 2 cm dicken Polsterung, solltest Du die Liege bei Regen lieber unterstellen. Der Prozess der Trocknung kann laut Kunden einen ganzen Tag in Anspruch nehmen.

Die beste Gartenliege mit Rollen: RS Trade Toscana XXL

Was uns gefällt:

  • in verschiedenen Farbkombinationen erhältlich
  • hochwertige Rollen in XXL Größe
  • bequeme und wasserabweisende Polsterung
  • hohe Belastbarkeit von 160 kg
  • wetterfest und resistent gegen UV-Licht, Chlor- und Salzwasser
  • 5-fach verstellbare Rückenlehne
  • Pulverbeschichtung der Aluminiumkonstruktion

Was uns nicht gefällt:

  • relativ hoher Preis

Redaktionelle Einschätzung

Die hier vorgeschlagene Gartenliege von RS Trade ist schwarz mit grauer Auflage. Neben dieser Farbkombination ist das Produkt in noch 6 weiteren schlichten Kombinationen erhältlich. Mit einem Bruttogewicht von 15 kg und den Maßen 76 auf 213 cm ist die Liege nicht nur für den privaten, sondern auch für den gewerblichen Einsatz, zum Beispiel in Saunen, perfekt geeignet.

Um 160 kg als Belastungsgrenze nennen zu dürfen, wurde der Rahmen aus Aluminium extra verstärkt und in einem Stück gefertigt. In der Bestellung ist neben der Liege aus Hand-geflochtenem Kunstrattan ein 7 cm dickes Polster und ein Kopfkissen enthalten. Der Bezug dieses Polsters ist wasserabweisend und bei bis zu 40 Grad waschbar. Das Aluminiumgestell ist pulverbeschichtet und daher garantiert rostfrei.

Besonders sticht bei diesem Produkt aber die Qualität der extra großen Rollen hervor. Die Gummi-Räder haben einen Durchmesser von 25 cm und laufen auf einer durchgängigen Edelstahl-Achse. Außerdem gibt es Standbeine mit extra Bodenschutz Kappen. Das Material ist so gewählt, dass das Produkt wetterfest und resistent gegen UV-Licht, Chlor- und Salzwasser ist. Die Rückenlehne ist 5-fach verstellbar. Durch die hohe Qualität und Stabilität ist der Preis jedoch relativ hoch.

Die beste Gartenliege für 2 Personen: Sonnenliege von Loywe

Was uns gefällt:

  • Belastbarkeitsgrenze bei 200 kg
  • für den Innen- und Außenbereich geeignet
  • einfacher Auf- und Abbau
  • Gestell aus pulverlackiertem Stahlrohr
  • wetterfeste Bezüge der Liegefläche und der Kissen
  • großes verstellbares Sonnendach

Was uns nicht gefällt:

  • Keine Aufbauanleitung enthalten

Redaktionelle Einschätzung

Die Sonnenliege von Loywe ist mit einer Breite von 195 cm, einer Länge von 200 cm und einer Höhe von etwa 122 cm groß genug für 2 Personen. Außerdem ist die maximale Belastungsgrenze bei 200 kg, sodass 2 erwachsene Menschen ohne Probleme darauf Platz finden können. Das Bettgestell besteht aus Stahlrohr mit einem Durchmesser von 50 mm.

Das Metall wurde außerdem mit einer Pulverlackierung versehen, sodass Rosten verhindert wird. Die Liegefläche wird von einem Bezug mit den Seitenlängen von 200 und 152 cm repräsentiert und besteht aus wetterfestem Stoff. Zusätzlich ist in bei jeder Bestellung ein Kopfkissen aus Kunststoffgewebe enthalten.

Das Sonnendach mit der Größe 200 x 152 cm besteht aus 100 % Polyester und lässt sich in der Neigung nach Belieben verstellen. So hast Du die Möglichkeit der Sonne zu entfliehen und im angenehmen Schatten zu liegen. Generell ist die Sonnenliege für 2 Personen aber auch für den Innenbereich geeignet. Kunden berichten von einem einfachen Auf- und Abbau. Eine Anleitung ist allerdings nicht beigefügt.

Die beste Gartenliege aus Rattan: Gartenliege von Outsunny

Was uns gefällt:

  • UV-geschütztes, handgeflochtenes PE-Rattan
  • stabil und langlebig
  • dicke Polsterung für Liegekomfort
  • Der Rückenwinkel ist 5-stufig einstellbar
  • montierte Räder für leichten Transport

Was uns nicht gefällt:

  • gehobene Preiskategorie
  • Bezüge nicht abziehbar

Redaktionelle Einschätzung

Die Gartenliege von Outsunny ist in 2 verschiedenen Farben erhältlich. Neben dem hier vorgestellten Produkt mit kaffeebraunem Polyrattan und cremefarbener Polsterung aus Polyester, wird auch Grau als Farbe angeboten. Die gesamte Liege bringt 16 kg auf die Waage und ist in der Lage bis zu 160 kg zu tragen. Dabei misst das Produkt 200 x 73 x 103 cm.

Aufgrund des starken Stahlrahmens und des UV-geschützten, Hand-geflochtenen PE-Rattan ist die Liege besonders wetterfest und langlebig. Neben dem eleganten Design bietet das Produkt ausgezeichnetem Liegekomfort. Durch das dick gepolsterte Kissen steht einem gemütlichen Tag in der Sonne nichts im Weg. Wechselnde Liegepräferenzen sind kein Problem, da die Rückenlehne in 5 verschieden aufrechte Positionen gebracht werden kann.

Durch das leichte Rattanmaterial und die angebrachten Rollen kann die Liege ganz leicht zum Wunschort getragen oder geschoben werden. Qualität hat jedoch nun mal seinen Preis. So lässt sich das vorgestellte Produkt eher der höheren Preisklasse zuordnen. Der Bezug des Polsters ist nicht abziehbar, und somit nicht waschbar.

Die beste Schaukelliege: SoBuy OGS28-SCH Swingliege

Was uns gefällt:

  • atmungsaktive Liegefläche
  • abnehmbares Kopfkissen
  • integrierte Seitentasche
  • Rahmen als Armlehnen mit weichem EVA-Kunststoff beschichtet
  • gutes Preis Leistungsverhältnis

Was uns nicht gefällt:

  • kein leichter Aufbau

Redaktionelle Einschätzung

Die OGS28-SCH Swingliege von SoBuy wiegt circa 12,5 kg. Dabei wird eine Länge von 158 cm, eine Breite von 62 cm und eine Höhe von 86 cm seitens des Herstellers angegeben. Als Höchstgewicht empfehlen sich 120 kg. Das vorgeschlagene Produkt hat die Farbe Schwarz. Allerdings besteht die Möglichkeit die Liege ebenfalls in Beige, Türkis und Rot zu erwerben. Das Gestell ist aus Metallrohr gefertigt. Dieses übernimmt in der Konstruktion auch die Aufgabe der Armlehne.

Die entsprechenden Stellen sind für einen höheren Komfort mit EVA-Kunststoff beschichtet. Die Liegefläche besteht aus einem Gespann aus Kunstfasergewebe. Daher ist sie atmungsaktiv und passt sich der Körperform an. Zusätzliche Vorteile sehen wir bei einer integrierten Seitentasche und einem abnehmbaren Kopfkissen. Allgemein handelt es sich hier um ein gutes Preis- Leistungs-Verhältnis, obwohl laut Kundenberichten der Aufbau nicht ganz leicht ist.

Gartenliege im Test

Freuen wir uns nicht alle jedes Jahr auf den Sommer? Mit der perfekten Gartenliege ist der Genuss komplett

Kaufratgeber für Gartenliegen

Gartenliegen werden in vielen verschiedenen Variationen angeboten. Was sich für Dich am besten eignet und auf was Du beim Kauf einer solchen Liege achten solltest erfährst Du in diesem Abschnitt.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Hier beschäftigen wir uns mit den Kaufkriterien von Gartenliegen. Material, Art der Bespannung, Maß, Gewicht, integrierter Sonnenschutz, Klappfunktion, angebrachte Rollen, Belastbarkeit und Wetterbeständigkeit sind dabei die wichtigsten Faktoren. Im Folgenden sind alle diese Kriterien mit ihren individuellen Vor- und Nachteilen aufgelistet.

Material

Wenn wir von dem Material einer Gartenliege sprechen, ist von der Beschaffenheit des Gerüsts die Rede. Dabei wird meistens auf Holz, Metall, Kunststoff oder (Kunst-)Rattan zurückgegriffen. Jedes Material für sich hat dabei seine eigenen Vor- und Nachteile.

Holz

Holz ist ein stabiles, hartes und relativ schweres Naturprodukt. Da es innerhalb dieser Materialkategorie etliche Qualitätsstufen gibt, ist die Qualität des Endprodukts davon natürlich maßgeblich abhängig. Gartenliegen aus Teak, Azobe, Balau und Eukalyptus werden wegen ihrer Robustheit als sehr hochwertig angesehen. Günstige Produkte aus einfachem Sperrholz sind dagegen zwar einfacher zu transportieren, dafür jedoch weniger belastbar. Meist werden Holzliegen als Klappgestelle verkauft. Die Liegeflächen, die meist aus breiteren Lamellen bestehen, sind sehr hart. Zu einer Polsterung ist daher für das bequeme Liegen zu raten.

Vorteile von Holz Nachteile von Holz
Witterungsbeständigkeit Braucht gute Pflege
Edle Optik Weniger Stabilität bei qualitativ schlechterem Holz
Belastbarkeit Ohne Auflagepolster unbequem
Langlebigkeit
Metall

Von Metallliegen ist die Rede, sobald Stahlrohre oder Aluminiumstangen das Grundgerüst bilden. Bei der Bespannung kann das Material variieren. Handelt es sich um eine reine Metallliege, wirst Du auch hier eine Polsterung brauchen.

Vorteile von Metall Nachteile von Metall
Aluminiumliegen sind sehr leicht nicht immer rostfrei
Schnell zu trocknen Reine Metallliegen können sehr schwer sein
Witterungsbeständig Geringer Liegekomfort ohne Polsterauflage
Stabilität wird schnell sehr heiß
Belastbarkeit
Kunststoff

Kunststoff ist der Sammelbegriff für alle synthetisch hergestellten Materialien. Bei Gartenliegen wird dabei meistens auf Polypropylen oder Polyethylen zurückgegriffen. Auch hier gibt es Modelle, die vollständig aus (Hart)Plastik bestehen. Das Material der Liegefläche kann jedoch wieder variieren. Wie bei den Holz- und den Metallliegen auch, ist eine Passende Polsterung sehr sinnvoll. Dafür ist weniger der Liegekomfort der Grund, sondern viel mehr die Tendenz auf Plastik schneller zu schwitzen.

Vorteile von Kunststoff Nachteile von Kunststoff
sehr leicht neigt zu Brüchen
schnelle Trocknung wird schnell heiß
einfache Reinigung
Rattan und Kunstrattan

Echtes Rattan ist eine besondere Form von Holz. Die poröse Struktur erlaubt die nötige Elastizität für die Flechttechnik, die Möbelstücke und Körbe entstehen lässt. Da ein solches Material jedoch eine schlechte Wetterbeständigkeit hat, wird oft Kunstrattan aus Polyethylen eingesetzt. Gartenliegen aus Rattan werden in den meisten Fällen in einer aufrechten Sitzposition verkauft.

Vorteile von (Kunst-)Rattan Nachteile von (Kunst-)Rattan
Leicht Platzfordernd und selten stapelbar
Recycelbar Echtes Rattan ist nicht witterungsbeständig
Auch ohne zusätzliche Polsterung bequem Natürliches Rattan splittert schnell

Bespannung

Von einer Bespannung einer Gartenliege ist die Rede, wenn das Grundgerüst aus einem der oben dargestellten Materialien besteht, die Liegefläche aber durch einen gespannten Stoff repräsentiert wird. Solche Produkte sind leichter, bequemer und platzsparender. Gartenliegen, die vollständig aus einem Material gefertigt sind, sind dafür stabiler, langlebiger, belastbarer und haben bei allen Komponenten die gleiche Wetterfestigkeit. Die Bespannung wird in den meisten Fällen mit einem der folgenden Stoffe vollzogen.

Leinen

Leine ist ein natürliches Material, dessen große Vorteile die Reißfestigkeit und die abweisende Wirkung von Schmutz und Bakterien sind. Sie ist jedoch nicht elastisch und scheuerfest, wodurch sich an abgenutzten Stellen Löcher bilden können.

Segeltuch

Segeltücher können aus verschiedenen Materialien bestehen. Alle sind dabei sehr fest und strapazierfähig. Oft ist Segeltuch recycelt und daher äußerst umweltfreundlich. Durch die Dichte des Stoffes ist dieser jedoch sehr schwer.

Baumwolle

Auch Baumwolle ist ein natürliches Material. Sie ist gegenüber der Leine aber weniger wetterfest und reißt schneller. Außerdem trocknet Baumwolle langsam.

Maße

Beim Kauf von einer Gartenliege solltest Du unbedingt auf die Angaben bezüglich der Maße achten. Der Liegekomfort ist natürlich umso besser, je größer die Liegefläche ist. Allerdings musst Du in Deinem Garten oder auf Deinem Balkon auch genügend Platz zur Verfügung haben. Messe daher vor dem Kauf sicherheitshalber aus, ob Breite, Länge und Höhe in Deine Situation passen.

Gewicht

Im Durchschnitt bringt eine Gartenliege in etwa 5 bis 12 kg auf die Waage. Natürlich sind aber auch Modelle erhältlich, die einiges schwerer sind. Grundsätzlich zeugt ein hohes Gewicht von einer hohen Qualität. Jedoch wird der Transport mit steigendem Gewicht schwerer und unhandlicher. Wird das Produkt also ohnehin immer an einem Platz stehen, ist das Kriterium Gewicht weniger wichtig. Hast Du dagegen vor den Standort Deiner Liege regelmäßig zu wechseln, solltest Du Dich nach einer leichten Liege umsehen.

Sonnenschutz

Einige Gartenliegen haben an der Oberseite einen verstellbaren Sonnenschutz angebracht. Dieser kann je nach Belieben und Sonnenstand von Dir eingestellt werden. Eine solche Funktion ist vor allem dann von Vorteil, wenn Du dazu neigst sehr lange in der Sonne liegen zu wollen.

Bei zu langer direkter Sonneneinstrahlung kann es zu Verbrennungen oder einem Sonnenstich kommen.

In diesem Fall solltest Du zumindest Deinen Kopf vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.

Gartenliege mit Klappfunktion im Test

Mit einer Gartenliege mit Klappfunktion bist Du an keinen Ort gebunden.

Klappfunktion

Hat eine Gartenliege eine Klappfunktion, hast Du die Möglichkeit die Rückenlehne zu verstellen. Dabei kannst Du meistens zwischen einer aufrechten Sitzposition, über einige Zwischenstufen, bis zur Horizontalen Lage wählen. Manchmal kann die Liege auch völlig zusammengeklappt werden. Bei häufigem Transport und geringem Stauraum ist dies ein großer Vorteil.

Rollen

Rollen an Gartenliegen sollen ebenfalls den Transport erleichtern. Hier ist mit Transport jedoch nicht ein Campingausflug gemeint. Meistens sind solche Rollen an sehr schweren unhandlichen Liegen angebracht, um kleinere Strecken zurückzulegen. Beispielsweise ist einen Standortwechsel im eigenen Garten so kein Problem mehr. Beim Kauf einer solchen Gartenliege solltest Du unbedingt auf eine hohe Qualität der Rollen achten.

Belastbarkeit

Die meisten Gartenliegen sind auf ein Belastungsgewicht von 100 bis 120 kg ausgelegt. Bei diesem Kriterium spielt die Hochwertigkeit und die Konstruktionsweise eine sehr wichtige Rolle. Billige Liegen neigen zu Brüchen und Instabilität. Um solche Vorfälle zu vermeiden, muss die Angabe bezüglich der maximalen Belastbarkeit und die Qualität beim Kauf berücksichtigt werden.

Wetterbeständigkeit

Die Wetterbeständigkeit einer Gartenliege ist maßgeblich von den verarbeiteten Materialien abhängig. Holz und Metall sind dabei wohl die beste Wahl für das Gerüst. Falls eine Bespannung vorgenommen wurde, haben Leinen, Segeltuch und Chemiefasern in dieser Kategorie die Nase vorn.

Welche Marken stellen qualitative Gartenliegen her?

Gartenmöbel sind ein großer Markt. Es gibt unzählige Händler und firmen, die Gartenliegen in ihrem Sortiment haben. Einige stechen allerdings aus der Masse hervor.

Kettler Home&Garden

Kettler ist ein etabliertes Unternehmen, welches 2019 die Home&Garden GmbH gründete. Mit Hauptsitzen in Glinde und Hamburg vertreibt die Firma Outdoor-Produkte vor allem über spezialisierte Händler. Hauptabsatzmärkte sind die DACH Region, BENELUX und das restliche Europa. Das breite Sortiment rund, um die Einrichtung von Terrasse und Garten, steht für Funktion, Komfort, Qualität und Design. Auf Funktionalität, Komfort und Langlebigkeit wird bei der Entwicklung und Herstellung besonders Wert gelegt.

Diamond Garden

Diamond Garden ist ein traditionelles Unternehmen mit einer über 125 Jahre alten Geschichte. Die Produktpalette umfasst Sitz- und Tischmöbel, Loungemöbel, Liegen, Sonnenschutz und Accessoires, die in Asien und Europa in Fachhandelsgeschäften zum Verkauf stehen. Egal ob günstiges Einsteigermodell oder gehobener Anspruch hier wird jeder fündig. Alle Produkte kombinieren Funktionalität und zeitlose Eleganz mit klassischem oder trendigem Design aus modischen, aktuellen Materialkombinationen.

Blumfeldt

Blumenfeldt ist ein 2015 gegründetes Unternehmen, welches es sich zur Aufgabe gemacht hat die Menschen durch funktionale und schöne Outdoor-Produkte in die Natur zu treiben. Durch die gleichzeitige Rolle von Hersteller und Händler kann die Firma besonders gut auf Kundenwünsche und Trends eingehen.

Wo kann man Gartenliegen kaufen?

Gartenliegen sind heutzutage immer noch im Einzelhandel, aber auch in Online-Shops zu erwerben. Die ersten Anlaufstellen sollten Möbelgeschäfte oder Bau- und Gartenmärkte sein. Saisonal nehmen aber auch Supermärkte Gartenliegen in ihr Sortiment auf.

Das Probeliegen und die persönliche Beratung in Fachgeschäften bietet bei dem Kauf solcher Produkte einen großen Mehrwert.

Wie viel kosten Gartenliegen?

Der Preis von Gartenstühlen variiert stark nach Marke, Herstellung und Qualität. Billige Produkte sind bereits ab circa 30 Euro erhältlich. Normalerweise solltest Du aber mit einem Preis von 50 bis 130 Euro rechnen. Natürlich gibt es nach oben keine Grenze sehr exklusive Gartenliegen können mehrere hundert Euro kosten.

gepolsterte Gartenliegen im Test

Mit dem richtigen Zubehör profitierst Du noch mehr von Deiner Gartenliege.

Wichtiges Zubehör für Gartenliegen

Oft ist es mit dem Kauf der Gartenliege nicht getan. Um die Funktionen und Vorteile solcher Produkte besser nutzen zu können, benötigst Du oft zusätzliches Zubehör.

Abdeckhauben

Um die Haltbarkeit Deiner Gartenliege zu verlängern, empfiehlt es sich passende Abdeckhauben zu besorgen. So ist das Gartenmöbel vor Witterungen geschützt und Du wirst wesentlich länger Freude mit dem Produkt haben.

Polster

Ist die Liegefläche nicht von einer Bespannung repräsentiert, sondern durch harte Materialien wie Holz und Metall, solltest Du überlegen, ob eine Polsterung nicht eine sinnvolle Investition wäre. Dadurch ist der Liegekomfort um einiges höher, sodass Du die entspannten Stunden in der Sonne mehr genießen kannst.

Transporttasche

Bist Du oft unterwegs und die Gartenliege ist Dein ständiger Begleiter, erleichtert Dir eine Transporttasche das Leben. Beim Kauf einer solchen Tasche musst Du aber unbedingt überprüfen, dass die Maße Deines zusammengeklappten Liegestuhls in der Tasche auch ihren Platz finden.

Gartenliege Test-Übersicht: Welche Gartenliegen sind die Besten?

Viele Menschen vertrauen auf die Empfehlungen von Testmagazinen. Tatsächlich können unabhängige Testergebnisse eine gute Orientierung bei der Kaufentscheidung sein. Individuelle Vorlieben und Geschmäcker sollten dabei aber nicht vergessen werden.

Testmagazin Gartenliege Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein
Öko Test Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein

Leider wurden Gartenliegen bis jetzt nur wenig getestet. Wenn sich diese Situation ändern sollte, halten wir Dich hier auf dem Laufenden.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Gartenliegen

Obwohl im Internet schon viele Informationen über Gartenliegen zu finden sind. Bleiben Fragen oft ungeklärt. Im folgenden Abschnitt beantworten wir häufig gestellte Fragen.

Worauf muss man bei Gartenliegen für Senioren achten?

Senioren sind häufig in ihrer Mobilität eingeschränkt. Das Hinsetzen und Aufstehen bereitet vielen älteren Menschen Probleme. Daher sollten Gartenliegen für Senioren ausreichen hoch sein. Ab welcher Höhe genau eine Gartenliege für Deine Großeltern oder Eltern geeignet ist, ist schwer zu sagen. Wir raten daher unbedingt zu Sitzproben. Dabei sollte problemlos ohne Hilfe hingesetzt und aufgestanden werden können, und auch nach einiger Zeit des Liegens keine Rückenschmerzen auftreten. Am besten Du lässt Dich von Fachpersonal beraten.

Was muss beim Kauf der richtigen Polsterung beachtet werden?

Polster haben die Aufgabe das Liegen bequemer zu machen. Deshalb sollte die Auflage in jedem Fall ausreichend dick sein. Außerdem ist es wichtig, dass sie weder zu weich noch zu hart ist. In diesem Punkt scheiden sich allerdings die Geister. Auch hier würden wir Dir also dazu raten Dich auszuprobieren. Natürlich sind auch die Maße einer Polsterung wichtig. Sie sollten mit denen der Gartenliege übereinstimmen, sodass die ganze Liegefläche abgedeckt wird, aber nichts über den Rand hinüber steht. Oft ist es sinnvoll daher die Polsterung vom gleichen Hersteller zu kaufen, da die Produkte so aufeinander abgestimmt sind.

Weiterführende Quellen

Viele wissen nicht wie Gartenmöbel richtig gepflegt und gereinigt werden. Alles, was Du darüber wissen musst, findest Du hier: Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.