Fusselbürste: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Frau erkennt Notwendigkeit für Fusselbürste

Wer kennt es nicht? Man hat sich schön fertig gemacht, das Outfit steht und man ist bereit mit seinen Freunden auszugehen. Doch beim letzten, kritischen Blick in den Spiegel fallen sie auf: die Fusseln. Der Retter in Not? Eine Fusselbürste. In unserem Fusselbürsten-Test haben wir die wichtigsten Kaufkriterien und aktuelle Tests für Dich zusammengefasst.

Listenansicht

Fusselbürste mit Kleberollen-Set: IPPA Kleberollen-Set
„Stark haftende Bürste mit großem Ersatz-Set.“

Das beste Ersatz-Set: Korbond Ersatzrollen-Set
„Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis.“

Die beste abwaschbare Fusselbürste: WOWGO Fusselbürste
„Abwaschbare Bürste die im zweier Set geliefert wird.“

Die beste selbstreinigende Fussebürste: OXO Good Grips FurLifter
„Durch die integrierten Borsten werden alle Haare aufgefangen.“

Die beste Bürste für Tierhaare: ACE2ACE Fusselbürste
„Mit der zusätzlichen Selbstreinigungsfunktion besonders gut für Tierhaare geeignet.“

Der beste Fusselrasierer: Philips GC026/00
„Ideal um Knoten zu entfernen.“

Die nachhaltigste Fusselbürste: Cabu Öko-Fusselrolle
„Eine komplett plastikfreie und besonders nachhaltige Bürste.“

Das Wichtigste in Kürze

  • Fusselbürsten entfernen Deine Fusseln, Staub und sogar Tierhaare überaus effizient
  • sie verbessern Dein äußeres Erscheinungsbild und haben besonders für Allergiker eine große Bedeutung
  • es gibt manuelle und automatisierte Bürsten. Zudem wird bei den manuellen Bürsten zwischen selbstreinigenden und Fusselbürsten mit austauschbaren Kleberollen unterschieden
  • Fusselbürsten können günstig erworben werden
  • Du findest Sie sowohl online als auch im Einzelhandel
  • je nach Variante sind Sie sehr langlebig und können durchgehend genutzt werden
  • auch eine nachhaltige Nutzung einer Fusselbürste ist möglich

Die besten Fusselbürsten: Favoriten der Redaktion

Wir möchten Dir eingangs direkt ein paar Empfehlungen zeigen. Wir haben hierfür die aus unserer Sicht überzeugendsten Fusselbürsten aufgelistet. Sicherlich wird hierbei auch etwas für Dich dabei sein.

Die beste Fusselbürste mit austauschbaren Kleberollen: Klebebürste von IPPA

Was uns gefällt:

  • nimmt besonders gut Schmutz, Staub und auch Haare auf
  • kann auch für Teppiche genutzt werden
  • beim Kauf IPPA Klebebürste sind sechs Rollen (30 Meter) enthalten
  • im Vergleich zu anderen Rollen, sind IPPA´s Fusselbürsten stabiler und die Klebefläche ist besonders klebrig
  • die Klebefolien ziehen sich diagonal und nicht senkrecht über die Rolle, was sie besonders gut lösbar mach

Was uns nicht gefällt:

  • anfangs kann das Rollen schwerer fallen, da die Fusselbürste durch ihre verstärkte Klebrigkeit gelegentlich an manchen Stellen hängen bleibt

Redaktionelle Einschätzung

Klebebürsten von IPPA setzen sich aus einem Stiel und auf setzbaren Kleberollen zusammen. Im angeführten Set-Beispiel sind fünf Ersatzrollen enthalten. Die Ersatzrolle besteht aus 36 Blättern, die nach Nutzung besonders gut abgezogen werden können. Die Blätter sind bereits diagonal vorgeschnitten und somit besonders im Vergleich zu den senkrecht geschnitten Blättern besser löslich. IPPAs Fusselbürste wiegt 0,3 kg.

Besonders hervorheben können wir den problemlosen Austausch der Rolle, die einfach vom Stiel abgezogen und ersetzt werden können. Der Griff der Fusselbürste ist sogar ergonomisch geformt. Anstatt eines klassischen, runden Griffs, der durchgehend gleich ist, ist der Griff der IPPA Rolle nach vorne zulaufend. Am Ende des Griffes findest Du sogar ein Loch, welches Du bei Bedarf nach nutzen kannst, um Deine Bürste an einem Nagel oder einer ähnlichen Vorrichtung aufzuhängen.

Die Bürsten als auch die Ersatzrollen werden in Italien gefertigt, was Dir als Käufer einen kürzeren Transportweg garantiert.
Solltest Du Dich auf der Suche nach einer Fusselbürste mit austauschbaren Rollen befinden, können wir Dir die Klebebürste von IPAA wirklich nur empfehlen.

Das beste Ersatzrollenset: Das Set von Korbond

Was uns gefällt:

  • Du erhältst ein ausgiebiges, wirklich großes Set
  • das Ersatzrollen-Set enthält 36 Meter Klebefolie
  • die Rollen können problemlos ausgetauscht werden
  • gerade bei häufiger Nutzung ist mit einem Set von Korbond ausreichend Ersatz garantiert
  • unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis
  • bereits 1956 wurde Korbond gegründet und steht seither für qualitative Produkte

Was uns nicht gefällt:

  • wenn Deine Fusselbürste oft im Einsatz ist, wirst Du sehr viele Blätter verbrauchen, was aus Umwelt- und Kostensicht nicht förderlich ist

Redaktionelle Einschätzung

Mit dem angeführten Set erhältst Du 12 Rollen mit je 21 Blättern. Insgesamt erhältst Du 252 Blättern. Eine Rolle ist hierbei 4,6 cm dick und hat ein Gewicht von 31 Gramm. Korbond garantiert Dir, dass sich die Blätter gut von der Rolle lösen lassen. Besonders dieser Aspekt wird oftmals bei anderen Anbietern kritisiert.

Während andere Sets oftmals drei, sechs oder neun Ersatzrollen beinhalten, erhältst Du bei Korbond zwölf Rollen. Und mal ehrlich, 36 Meter Klebefolie müssen auch erstmal aufgebraucht werden.
Korbond ist eine der führenden Marken für Haushaltsprodukte in Großbritannien.

Auch wenn Du Möbelstücke und sogar Lampen von Staub oder Fusseln befreien willst, versprechen Dir Korbond-Rollen, dass dies gelingen wird. Wenn wir den Preis in Relation zu den zwölf Rollen setzen, müssen wir sagen, dass sich Korbond mit seinem Angebot stark von der Konkurrenz abhebt.

Falls Deine Fusselrollen aufgebraucht sein sollten, solltest Du Dir definitiv ein Set von Korbond zulegen.

Die beste abwaschbare Fusselbürste: Die Fusselbürste von WOWGO

Was uns gefällt:

  • besonders nachhaltiger Einsatz der Bürste möglich
  • die Rolle ist ganz einfach mit Wasser und Spülmittel zu reinigen
  • auch nach mehrmaligen Abwasch ist die Fusselbürste noch sehr aufnahmefähig
  • die Rolle ist durch eine Ummantelung besonders gut vor äußeren Einflüssen geschützt
  • trocknet schnell und ist direkt wieder einsetzbar

Was uns nicht gefällt:

  • bis die Bürste getrocknet ist, kann es etwas dauern

Redaktionelle Einschätzung

WOWGO liefert die im Beispiel aufgeführte abwaschbare Fusselbürste standardmäßig im 2er-Set. Dieses beinhaltet eine etwas größere und eine kleine Rolle Fusselbürste, die wunderbar überall verstaut werden kann. Die große Rolle hat eine Länge von 10 cm, während das kleinere Modell 2,8 cm lang ist. Auch wenn das kleine Modell deutlich kleiner ausfällt, wirst Du auch hiermit problemlos Deine Fusseln und auch Haare entfernen können.

Das kleine Modell lässt sich perfekt in den Arbeitsalltag integrieren. Du kannst sie schön in Deiner Arbeitstasche verstauen und beispielsweise kurz vor einem wichtigen Termin nochmal einsetzen. Die zum Set zugehörige Mini-Bürste stellt aus unserer Sicht ein deutliches Alleinstellungsmerkmal dar

Was wir besonders erstaunlich finden, ist das WOWGO eine Ein-Jahresgarantie für seine Fusselbürste bietet. Solltest Du mit der Bürste nicht zufrieden sein, erhältst Du für diese Dein Geld zurück. Um die Rolle zu reinigen, solltest Du etwas lauwarmes Wasser und Spülmittel nehmen. Es reicht, wenn Du mit Deinen Händen mehrmals über die Rolle gehst. Die Rolle besteht aus Silikon, was Dir ein Langen Nutzen der WOWGO-Bürste verspricht.

Falls die Rolle noch etwas feucht ist, kannst Du diese nicht nutzen. Natürlich stellt das ein Manko dar, jedoch sind wir der Auffassung, dass Du den Einsatz der Bürste gut planen kannst und wenn Du beispielsweise Abends die Bürste nutzen solltest, diese problemlos über Nacht trocknen lassen kannst.

Die beste selbstreinigende Fusselbürste: OXO Good Grips FurLifter

Was uns gefällt:

  • kleine, feine Borsten fangen besonders gut die Fusseln oder Haare auf
  • zusätzlich der Bürste erhältst Du ein Auffangbehältnis in welches Du die Fusselbürste hereinstecken kannst und die aufgefangenen Fusseln aus der Bürste entfernt werden
  • das Auffangbehältnis kann am unteren Ende geöffnet werden und die aufgefangenen Fusseln können auf direktem Weg entsorgt werden
  • die beiden Einzelteile können ineinander gesteckt werden und ermöglichen somit eine platzsparende Verstauungsmöglichkeit
  • die beiden Einzelteile können ineinander gesteckt werden und ermöglichen somit eine platzsparende Verstauungsmöglichkeit
  • unterhalb der Aufnahmefläche sind Orientierungspfeile, welche Dir die richtige Richtung zur Befreiung der Fusseln zeigen

Was uns nicht gefällt:

  • gelegentlich bleiben trotz des Auffangbehältnisses Haare in der Bürste, welche anschließend von Dir entfernt werden müssen

Redaktionelle Einschätzung

Der Good Grips FurLifter ist 24,13 cm lang und wiegt 226 Gramm. In dem Produktbeispiel haben wir uns für die große Variante entschieden. Diese kann durch das vergrößerte Auffangbehältnis besonders viele Fusseln und auch Tierhaare aufnehmen. OXO bietet ebenfalls eine mittelgroße, als auch eine kleine Variante an.

Besonders erwähnenswert ist der biegsame, flexible Griff. Durch diesen verhinderst du, dass Deine Hände mit der Oberfläche des zu reinigenden Objektes in Berührung kommen. Gerade wenn Du Oberflächen von Tierhaaren entfernen möchtest, werden diese nicht an Deinen Händen hängen bleiben. Zwar sind selbstreinigende Bürsten keine Seltenheit mehr, jedoch empfinden wir das Auffangbehältnis als besonders effektiv.

Während die meisten selbstreinigenden Bürsten nicht 100 % garantieren können, dass alle Haare von der Rolle entfernt werden, hast Du bei der Good Grips FurLifter durch den Borsteneinsatz die Garantie, dass alle Fusseln entfernt werden können. Auch preislich empfinden wir das Produkt als optimal. Vor allem, da Du Dir OXOs Fusselbürste im Optimalfall nur einmal zulegen und nicht mehr nachkaufen musst.

Die beste Fusselbürste für Tierhaare: Die Fusselbürste von ACE2ACE

Was uns gefällt:

  • Haare und Fusseln werden direkt in einem Behälter gefangen
  • der Behälter lässt sich per Knopfdruck öffnen und die Haare können problemlos entsorgt werden
  • eine Nutzung auf jeglichen Oberflächen ist garantiert
  • optimal für die Nutzung im Haushalt
  • das Sammelbehältnis kann viele Tierhaare aufnehmen

Was uns nicht gefällt:

  • bei Textilklamotten lässt sich die Fusselbürste nicht so gut wie für die Reinigung von Decken oder Sitzflächen nutzen

Redaktionelle Einschätzung

Die Fusselbürste von ACE2ACE garantiert Dir, dass Du jegliche Tierhaare, egal ob kurz oder lang, entfernen kannst. Die spezielle Borsten-Beschichtung nimmt alle Haare auf. Die Haare werden in einem Behälter gesammelt, den Du problemlos entleeren kannst. Auch die Reinigung empfinden wir als besonders leicht, denn hierfür reicht ein feuchtes Tuch, mit dem Du über die Bürste gehst. Mit einer Länge von 23,4 cm und einer Breite von 12,7 cm ist die Rolle vergleichsweise etwas größer, was sie auf größeren Flächen wie einer Couch oder Deiner Bettdecke besonders gut anwenden lässt.

ACE2ACE zeichnet sich ebenfalls durch seine Stoffbürste aus. Die meisten Tierhaar-Kleberollen verwenden die klassisch beschichteten Klebefolien. Doch gerade bei Tierhaaren kann es vorkommen, dass diese schneller bedeckt und somit nicht mehr nutzbar sind. Die Borsten garantieren Dir eine durchgehende Aufnahme. Ace2Ace hat sich mit seinen Bürsten auf Tierhaare spezialisiert und garantiert Dir eine Funktionalität, die Du so bei anderen Bürsten nicht finden wirst.

Der beste Fusselrasierer: Philips GC026/00

Was uns gefällt:

  • der Rasierer hat einen integrierten Behälter
  • durch den Batteriebetrieb besteht keine Gefahr eines defekten oder mit der Zeit schwächeren Akkus
  • sogar Autositze können bearbeitet werden
  • 8800 Umdrehungen pro Minute zeigen die Leistungsstärke des Rasierers

Was uns nicht gefällt:

  • dieser Rasierer wird mit Batterien betrieben (Solartechnik wäre hier eventuell eine bessere Lösung)

Redaktionelle Einschätzung

Innerhalb unseres Kaufratgebers wirst Du noch erfahren, dass die Firma Philips qualitativ eine der führenden Marken für Haushaltsgeräte ist. Somit hast Du bei dem GC026/00 direkt eine Garantie, dass es sich um ein qualitativ hochwertiges Produkt handelt. Laut Euromonitor International war Philips im Jahre 2020 sogar die weltweit führende Bügel-Marke.

Besonders erwähnenswert ist die Höheneinstellung, denn der Aufsatz lässt sich in verschiedene Höhen bringen. Somit sollte es Dir gelingen, jegliche Art von Knoten zu bekämpfen. Des Weiteren betrachten wir die Größenfunktion der Rasier-Fläche als wirklichen Vorteil. Hierbei kannst Du drei verschiedene Größen einstellen, was uns bei vielen anderen Fusselrasierern fehlte.

Besonders oberflächliche Knoten auf Deiner Kleidung, Möbeln oder auf Deinen Autositzen, werden garantiert unterschiedlich groß und unterschiedlich schwer zu entfernen sein. Das sich Philips auch hierüber Gedanken gemacht hat, stellt für uns ein absolutes Kaufargument dar. Zusätzlich landen die entfernten Knoten direkt in einem integrierten Behälter und müssen nicht noch aufwendig von Deiner Kleidung abgestrichen beziehungsweise aufgesammelt werden.

Der beigefügte Rasierer ist batteriebetrieben. Natürlich müssen diese häufiger ausgewechselt werde, jedoch unterscheiden sich die Batteriebetriebe und die Akkuform des GC026/00 sehr stark im Preis. Da Du mit einem Fusselrasierer nur Knoten lösen und keine Fusseln entfernen kannst, sind wir der Auffassung, dass die batteriebetriebene Form absolut ausreichend ist.

Die nachhaltigste Fusselbürste: Die Öko-Fusselrolle von Cabu

Was uns gefällt:

  • das Produkt ist komplett plastikfrei
  • im Gegensatz zu den meisten Fusselbürsten besteht der Stiel nicht aus Plastik, sondern aus recycelten Kartons
  • auch die Klebefolien sind mit einem ökologischen Klebstoff beschichtet
  • die Fusselrolle wurde zu 100 % in Europa gefertigt
  • Cabus Fusselbürste war die erste nachhaltige, ökologische Bürste auf dem Fusselbürsten-Markt
  • fünf Ersatzrollen sind im Set enthalten

Was uns nicht gefällt:

Redaktionelle Einschätzung

Cabus Öko-Fusselrolle ist die erste ihrer Art. Die Bürste kannst Du sogar im Papiereimer entsorgen, da sie komplett plastikfrei und auch die Beschichtung der Klebeblätter besonders ökologisch ist. In dem beigefügten Set erhältst Du standardmäßig fünf Ersatzrollen, was wir als sehr fair empfehlen.

Obwohl der Stiel aus recycelten Kartons besteht, ist er besonders fest. Anstatt die Blätter einzeln zu entsorgen, kannst Du die Klebeblätter auch in der beigefügten, nachhaltigen Tüte sammeln und anschließend fachgerecht entsorgen. Cabu hebt sich ebenfalls mit dem Karton der Fusselrolle ab. Andere Anbieter bieten zwar beispielsweise recycelbare Blätter oder ähnliches an, liefern ihr Produkt dann jedoch nicht im Gegensatz zu Cabu, mit einem vollständig nachhaltigen Karton aus Pappe.

Sogar die Verpackung der Öko-Rolle wurde nachhaltig produziert und unterstreicht, dass man sich bei dem Produkt wirklich viel Gedanken darüber gemacht, wie eine Fusselrolle zukünftig zum Umweltschutz beitragen. Besonders bei Fusselrollen wirst Du merken, dass die meisten Anbieter Aluminium oder Plastik für ihre Bürsten nutzen.

Wir sind der Auffassung, dass dies nicht wirklich zeitgemäß ist. Gerade Verbrauchsprodukte wie eine Fusselbürste sollten zukünftig überdacht werden. Cabu hat hierbei einen Grundstein gelegt und sollte von Dir für einen nachhaltigen Verbrauch absolut berücksichtigt werden.

Kaufratgeber für eine Fusselrolle

In diesem Kaufratgeber liefern wir Dir wichtige Informationen zur Fusselrolle.

Fusselbürste kritisch im Test

Spätestens beim Blick in den Spiegel fallen sie auf, die Fusseln. Was nur tun um diese loszuwerden?

… denn es gibt nichts nervigeres als Fusseln!

Die wichtigsten Kaufkriterien

Nachdem Du nun einen Überblick über verschiedene Fusselbürsten erhalten hast, möchten wir Dir die wichtigsten Kaufkriterien aufzeigen, welche Dir bei Deiner Kaufentscheidung helfen sollen.

Zweck

Um die für Dich passende Bürste zu finden, musst Du Dir bewusst sein, wofür Du die Bürste einsetzen möchtest. Wenn Du täglichen Kontakt mit Deinen Haustieren hast, wirst Du die Bürste vorrangig hierfür einsetzen und solltest Dir lieber eine speziell auf Tierhaare abgestimmte Fusselbürste zulegen.
Möchtest Du Sie lieber zur Befreiung von Flusen und Staub auf Deiner Kleidung einsetzen, könntest Du auch eine Bürste mit Kleberollen-Aufsatz in Erwägung ziehen.

Fusselfreies Sakko durch Fusselbürste im Test

Auch auf der Arbeit möchte man Fusseln oder Haare vermeiden. Gerade kleinere Versionen einer Fusselbürste lassen sich optimal in den Arbeitsalltag integrieren.

Art der Fusselbürste

Fusselbürsten unterscheiden sich hinsichtlich Ihrer Funktion und der Bedienungsweise. Umso wichtiger ist es für Dich zu wissen, welche Arten von Bürsten es gibt.

Manuelle Bürsten

Die weit verbreitetste Art ist die Fusselbürste, auf die sich austauschbare Kleberollen aufsetzen lassen. In nahezu jedem Drogeriemarkt findest Du diese Art der Bürste. Sie zeichnet sich durch die austauschbaren Rollen aus, dessen Folien Du nach der Benutzung entfernen kannst. Oftmals befindet sich ein Plastikgriff an Ihr, wodurch die Fusselbürste besonders gut in der Hand liegt. Die meisten Griffe sind hierbei gerade geformt, wobei man mittlerweile auch ergonomische Griffe findet, mit denen Du auch an schwierigere Stellen wie Deinem Rücken besser gelangen kannst.

Eine weitere Form ist die Kleiderbürste. Sie eignet sich durch Ihre vergrößerte Aufnahmefläche besonders gut für Textilien. Im Gegensatz zum Klebefolien-Aufsatz ist die Aufnahmefläche nicht austauschbar. Der aufgenommene Staub kann problemlos per Hand von der Bürste entfernt werden. Die Borsten der Kleiderbürste eignen sich ebenfalls sehr gut für die Aufnahme von Tierhaaren. Auch für Wollprodukte gibt es eine geeignete Bürste. Der Wollkamm ist besonders schonend im Umgang mit Textilprodukten. Der Aufsatz ist hierbei speziell angepasst und beschädigt nicht das Produkt.

Automatisierte Bürste

Auch die Fusselbürste gibt es mittlerweile in automatisierter Form. Der Fusselrasierer hat eine kreisförmige, abgedeckte Oberfläche. Die integrierten Klingen eignen sich optimal zur Entfernung kleiner Knoten, die sich im Laufe der Zeit bei Deinen Mänteln und bei der Nutzung Deiner Stühle entwickeln können. Der Rasierer führt zurück zur glatten Oberfläche. Durch den abgerundeten Griff lässt sich der Rasierer besonders gut auf den Oberflächen bewegen. Die integrierten Klingen sind so fein, dass sie die Produkte bei Anwendung nicht beschädigen. Elektrische Fusselrasierer gibt es sowohl in der batteriebetrieben als auch in der Akkuform.

Größe

Die Größe der Bürsten kann die Handhabung wesentlich beeinflussen. Die Kleberolle einer manuellen Fusselbürste ist im Durchschnitt zehn Zentimeter lang, während der Griff weitere dreizehn Zentimeter ausmacht. Fusselbürsten mit einem Klebe-Aufsatz erhält man auch in der Mini-Variante, wodurch sie sich im Alltag überall integrieren lassen.

Du kannst Sie problemlos in der Tasche, im Rucksack, im Auto oder an jedem beliebigen Platz verstauen. Der Wollkamm ist in etwa eine Hand breit, was seine Feinheit unterstreicht und ihn besonders geeignet für feine, anfällige Produkte macht. Der Fusselrasierer hat meist einen kürzeren, gut haltbaren Griff und ist in etwa eine Handlänge lang. Die Größe des Schneidekopfes kann je nach Modell variieren.

Wiederverwendbarkeit

Eine klassische Kleiderbürste ist immer wieder verwendbar. Sie benötigt keinen neuen Aufsatz oder neue Klebeflächen. Die Aufnahmefläche nimmt aufgrund der feinen Borsten die Fusseln durchgehend auf und kann jederzeit verwendet werden. Bei der Nutzung von Klebefolien müssen je nach Häufigkeit der Anwendung immer wieder neue Rollen nachgekauft werden.

Wenn Du Dich für eine Fusselbürste mit einer sogenannten Aqua-Folie entscheidest, kannst auch Du diese immer wieder verwenden. Was sich hier hinter versteckt erfährst Du noch im Punkt Reinigung. Natürlich lässt die Klebekraft nach oftmaliger Anwendung etwas nach. Eine selbstreinigende Fusselbürste kann selbstverständlich jederzeit von Dir verwendet werden.

Weitere Eigenschaften

Solltest Du Rechts- oder Linkshändler sein, musst Dir keine Gedanken machen. Egal ob Fusselbürste oder -Rasierer, fast alle Produkte sind sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder geeignet. Solltest Du gezielt nach Fusselbürsten für Tierhaare suchen, wirst Du eine Vielzahl von Produkten finden. Eine automatisierte Form der Fusselbürste, die speziell für Tierhaare geeignet ist, wirst Du jedoch nicht finden. Hierbei werden eher manuelle Bürsten mit Kleberollen-Aufsatz oder integriertem Behälter angeboten.

Zusätzlich solltest Du wissen, dass manche Bürsten beidseitig verwendbar sind. Klassischerweise haben selbstreinigende Bürsten zwar eine Rolle integriert, jedoch befindet sich auf der Rückseite der Fusselbürste klassischerweise das Sammelbehältnis, was die Fusselbürste zur Entfernung von Fusseln oder Haaren nur einseitig anwenden lässt. Der Vorteil einer Kleiderbürste ist die doppelseitige Verwendbarkeit. Die Stabilität der einzelnen Bürsten variiert ebenfalls.

Eine Fusselbürste mit Plastikgriff kann bei zu starkem Druck verbiegen oder brechen. Eine automatische Form ist durch das Plastik- oder Aluminiumgehäuse geschützter und tendenziell weniger anfällig. Die Fusselbürste mit Klebefolien-Aufsatz ist bei der richtigen Nutzung, das heißt ohne übermäßigen Druck bei der Anwendung, sehr lange nutzbar. Automatisierte Formen können bei Batterie- oder Akkubetrieb schneller kaputtgehen, beziehungsweise müssen diese Formen im Extremfall häufiger ausgewechselt werden.

Reinigung

Auch die Reinigung und der hiermit verbundene Aufwand einzelner Fusselbürsten fällt stark unterschiedlich aus. Bei der Bürste mit einem einfachen Klebefolien-Aufsatz besteht keine Möglichkeit der Selbstreinigung. Nachdem der Schmutz aufgenommen wurde, entfernst Du das benutze Blatt, in dem Du es einfach von der Rolle entfernst und dann im Mülleimer entsorgst. Sobald die Rolle aufgebraucht ist, wechselst Du die Rolle aus.

Alternativ gibt es auch sogenannte Aqua-Rollen, deren Klebefolie Du mit Seifenwasser nach der Anwendung abwaschen und wiederverwenden kannst. Einzelne Varianten der Fusselbürste werden auch mit einer selbstreinigenden Flüssigkeit gereinigt. Hierbei gibt es beispielsweise doppelseitig nutzbare Fusselbürsten, deren Borsten Du durch das Eintunken vollständig reinigen kannst. Ein Wollkamm löst die oberflächlichen Knoten und Unfeinheiten Deines Pullovers oder Schalls, die Du dann anschließend aufnehmen und entsorgen kannst.

Der Wollkamm kann alternativ auch mit Wasser gereinigt werden. Zusätzlich können die aufgenommenen Fusseln auch mit einem feinen Kamm entfernt werden. Eine etwas einfachere Methode ist die der selbstreinigenden Fusselbürste. Diese beinhaltet einen integrierten Behälter, der automatisch bei der Anwendung Staub oder Haare auffängt. Dieser Behälter befindet sich oftmals auf der Rückseite der Bürste. Nach der Benutzung kann der Behälter geöffnet werden und der Schmutz gelangt direkt in den Abfalleimer. Ein elektrischer Fusselrasierer sammelt ebenfalls die abgetrennten Fusseln und Knoten in einem Behälter, der regelmäßig entleert werden kann.

Welche Marken stellen qualitative Fusselbürsten her?

Fusselbürsten werden von vielen Firmen vertrieben. Vier qualitativ hochwertige Marken möchte Ich Dir kurz vorstellen:

Philips

Die Firma Philips mit Hauptsitz in den Niederlanden wurde im Jahre 1891 gegründet und ist mittlerweile führender Anbieter von Haushaltsprodukten. Über Philips findest Du insbesondere Fusselrasierer.

Severin

Die Firma Severin ist eine deutsche Marke, die nun seit mehr als einem halben Jahrhundert Haushalts- und Elektroprodukte vertreibt. Auch sie haben Fusselrasierer in ihrem Sortiment.

Leifheit

Die ebenfalls deutsche Firma Leifheit, die ihren Sitz in Nassau hat, hat sich auf Produkte und Lösungen für den Haushaltsgebrauch spezialisiert. Leifheit beliefert mehr als achtzig Länder mit ihren hochwertigen und individuellen Haushaltsprodukten.

Tesa

Auch Tesa ist eine deutsche Marke. Bereits im Jahre 1896 entwickelten sie als erstes Unternehmen eine erste Form des Klebebands. Mittlerweile ist Tesa im Bereich Klebebänder und Lösungen ein global führendes Unternehmen. Viele Leute bezeichnen das Klebeband irrtümlicherweise automatisch als Tesafilm, was die Größe des Unternehmens unterstreicht. Auch Tesa bietet verschiedene Fusselbürsten an.

Wo kann man eine Fusselbürste kaufen?

Eine Fusselbürste kannst Du sowohl in Super- und Drogeriemärkten als auch online kaufen. Online findest Du oftmals Sets, bestehend aus der einfachen Fusselbürste und zusätzlichen Ersatzrollen.
Im Supermarkt beinhaltet so ein Set meist drei zusätzliche Rollen. Hier hast Du natürlich die Möglichkeit herauszufinden, welche Art der Fusselbürste Dir am meisten zusagt.

Hier haben wir für Dich ein paar stationäre als auch Online-Anbieter von Fusselbürsten aufgelistet:

Stationär Online
Dm Amazon
Rossmann Ebay
IKEA Real.de

Wie viel kosten Fusselbürsten?

Wenn Du eine ungefähre Preisvorstellung haben willst, solltest Du zunächst einmal entscheiden, welche Art der Fusselbürste Du Dir zulegen möchtest.

Die „einfache” Fusselbürste mit einer Rolle Klebefolie erhältst Du schon ab einem Euro, jedoch ohne Ersatz-Rollen. Oftmals findest Du aber Sets, die den Stiel und vier zusätzliche Ersatzrollen enthalten.
Die Ersatzrollen findest Du aber auch fast überall im Set. Der Preis für die Ersatzrollen beginnt bei fünf Euro und kann bis zwanzig Euro gehen, je nachdem wie viele Ersatzrollen Du als nötig betrachtest.

Tipp: Falls Du Ersatzrollen benötigst, solltest Du im Internet Ausschau halten. Hier findest Du preiswerte Zehner bis dreißiger Ersatzsets. Auch recycelbare Rollen sind hier zu finden.

Möchtest Du in den Genuss einer selbstreinigenden Fusselbürste kommen, solltest Du mit Preisen von sieben bis zwanzig Euro rechnen. Falls Du Dich für einen Wollkamm entscheiden solltest, kannst Du mit Preisen zwischen fünf und zwölf Euro rechnen.

Hältst Du Ausschau nach einer automatischen Bürste oder einem Rasierer, kannst Du mit Preisen zwischen fünf bis zwanzig Euro rechnen. Bei den elektrischen Bürsten gibt es die Besonderheit, dass manche Fusselrasierer auch speziell für Autositze oder andere Stoffe geeignet sind. Diese Rasierer befinden sich aber in einem höheren Preissegment, beginnend ab 20 Euro aufwärts.

Fusselbürsten Test-Übersicht: Welche Fusselbürsten sind die Besten?

Wir wollen Dich nicht nur informieren und Dir unsere Einschätzung mitteilen. Wir wollen Dir die Auswahl vereinfachen, in dem wir für Dich verschiedene Vergleichsportale und Tests angeschaut haben. Unsere Ergebnisse findest Du in der folgenden Tabelle

Testmagazin Fusselbürste Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest kein Test gefunden
Öko Test kein Test gefunden
Konsument.at kein Test gefunden
Ktipp.ch kein Test gefunden

Wie Du siehst, sind Testberichte für Fusselbürsten eher rar. Wir hätten Dir an dieser Stelle gerne ein anderes Ergebnis gezeigt, jedoch gibt es derzeit keine Tests. Wir werden aber weiterhin Ausschau halten und die Seite immer wieder aktualisieren, sodass neue Tests oder Veränderungen für Dich hier sichtbar werden.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Fusselbürsten

Mit diesem Abschnitt möchten wir Deine eventuell noch vorhandenen Fragen beantworten. Wir haben für Dich die häufigsten Fragen gesammelt und hoffen das unsere Antworten Dir mehr Klarheit verschaffen:

Kann man eine Fusselbürste selber bauen?

Der Kreativität sind hierbei natürlich keine Grenzen gesetzt. Grundsätzlich ist ein Nachbau möglich. Jedoch solltest Du Dich speziell bei den automatischen Varianten fragen, wie weitreichend Deine Fähigkeiten sind. Wenn Du eine Fusselbürste mit Klebe-Aufsatz nachbauen willst, kannst Du beispielsweise eine Tesafilmrolle oder eine Klebebandrolle nutzen.

Der Griff/Stiel, den Du hierfür beabsichtigst, sollte hierbei jedoch garantieren, dass sich die Klebefläche mit rotiert und Fusseln aufgenommen werden können. Nach Möglichkeit solltest Du eine möglichst große Aufsatz-Rolle und ein “starkes” Klebeband verwenden um alles bestmöglich aufnehmen zu können.

Tipp: Eine Paketkleberolle kann aufgrund ihrer Breite und Haftung als Alternative eingesetzt werden.

Welche Alternativen gibt es zur Fusselbürste?

Die Anzahl der Alternativen ist deutlich beschränkt. Um lästige Fusseln oder Haare zu entfernen, könntest Du alternativ einen Staubsauger benutzen. Durch die Saugkraft werden oberflächliche Fusseln oder Staubkörner gelöst. Sinnvoll erscheint dies, wenn Du zum Beispiel Haare von Deiner Couch entfernen möchtest.

Bei Textilprodukten besteht die Gefahr, dass sie bei Benutzung eines Staubsaugers beschädigt werden könnten. Beispielsweise könnt Dein empfindlicher Wollpullover eingesogen werden und wenn nicht schon beim Einsaugen passiert, spätestens bei der Herausnahme an manchen Stellen beschädigt werden.

Es stellt sich außerdem die Frage der Hygiene. Ein Staubsauger, der nur für die Fussel- oder Haarentfernung genutzt wird erscheint hygienisch. Doch wenn der Staubsauger auch zu Hause genutzt wird, willst Du doch sicherlich nicht Deinen Pullover hiermit bearbeiten, oder?

Wenn sich Haare oder Fusseln auf Deinem Pullover befinden, kannst Du auch mit einem Waschgang versuchen, diese zu entfernen. Allerdings ist dies auf Dauer sicherlich nicht umweltfreundlich und entfernt die Fusseln nicht so gründlich, wie es eine Bürste tun würde. Eine weitere Möglichkeit der Haar- oder Fusselentfernung können auch Kämme mit kleinen, feinen Borsten sein. Die Fusseln werden aufgefangen und können anschließend aus dem Kamm entfernt werden.

Für welche Variante der Fusselbürste sollte man sich entscheiden, wenn man besonders auf Nachhaltigkeit achtet?

Grundsätzlich solltest Du wissen, das sehr viele der manuellen Fusselbürsten aus Plastik bestehen. Eine Bürste mit austauschbarem Kleberollen-Aufsatz solltest Du jedoch nicht nutzen, wenn Dir der Nachhaltigkeitsaspekt besonders wichtig ist. Mittlerweile gibt es auch recycelte Klebeblätter, jedoch wirst Du je nach Häufigkeit des Gebrauches, viele Rollen und Blätter benötigen. Dies würde dem Sinn eines nachhaltigen Verbrauches wahrscheinlich widersprechen.

Nachhaltiger wäre die eingangs erwähnte Aqua-Rolle, die Du immer wieder abwaschen und wiederverwenden kannst. Die Nutzung einer selbstreinigenden Bürste ist ebenfalls besonders nachhaltig, da keine Rollen oder ähnliches ausgetauscht werden müssen und das Behältnis durchgängig Schmutz aufnimmt. Bei richtiger Nutzung kannst Du diese ein Leben lang benutzen und musst Dir nach Erwerb keine neue Bürste mehr zulegen.

In unserem Ratgeber haben wir Dir die nachhaltigste Bürste verlinkt.

nachhaltige Fusselbürsten im Test

Du denkst, dass eine Fusselbürste nicht zum Umweltschutz beitragen kann? Falsch gedacht!

Kann eine Fusselbürste zur Entfernung von Tierhaaren genutzt werden?

Grundsätzlich eignet sich die Fusselbürste sehr gut zur Entfernung von Tierhaaren. Egal welche Art von Fusselbürste Du nutzt – die Haare werden aufgenommen. Im Gegensatz zum Staubsauger, der die Haare zwar einsaugt, aber oftmals auch Haare auslässt, bleiben bei Deiner Fusselbürste nahezu alle Haare haften.
Allerdings wird es bei längeren Tierhaaren natürlich schon schwieriger. Aber auch hier solltest Du mit mehrmaligem probieren alle Haare entfernen können.

Tipp: Im Internet findet man viele Bürsten, die speziell für Tierhaare geeignet sind.

Zusätzlich zu den Tierhaarbürsten gibt es aber auch sogenannte „Fellpflegehandschuhe” mit denen Du die Haare Deiner Tiere auffangen kannst.

Fusselbürste für Tierhaare im Test

Egal ob Hund oder Katze. Tierbesitzer haben mit den Haaren ihrer Liebsten zu kämpfen. Fusselbürsten können hierbei helfen.

Weiterführende Quellen

Wenn Du mehr über Fusseln wissen möchtest, dann schau hier vorbei: Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.