Kaufberatung » Sicherheitsprodukte » Einbruchschutz » Fenstersicherung: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Fenstersicherung: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Nicht selten hat ein Einbruch dramatische Auswirkungen. Neben dem finanziellen Schaden fühlen sich die Opfer oft im Eigenheim ungeschützt. Gerade einfache Fenstersicherungen können den ersten Angriff abwehren und so Schlimmeres verhinden. Auch bei ausbruchsfreudigen Kindern oder Katzen wirkt die richtige Sicherung Wunder. Damit Du die richtige für Dich findest, haben wir hier einen Ratgeber zusammengestellt. Außerdem widmen wir uns aktuellen Fenstersicherung Tests.

Unsere Favoriten

Die beste Fenstersicherung ohne Schlüssel: Burg-Wächter WinSafe WS 44
“Eine flexible Fenstersicherung mit Montageanleitung.”

Die beste Fenstersicherung für Kinder ohne Bohren mit Knopf: Reer WinLock
“Gute Ausbruchssicherung für abenteuerlustige Kinder.”

Die beste Fenstersicherung bombensicherer Schutz mit Schlüssel: Abus FTS96
“Absolut sicher gegen Einbrecher und mit abschließbarem Griff für kleine Ausbrecher.”

Die beste Fenstersicherung simple und robust auf Scharnierseite: Deni Softline
“Dezente Sicherung an der Scharnierseite zum fairen Preis.”

Die beste Fenstersicherung mit Drehknauf: Ikon Kralltec 9M04
“Spitzen Sicherheit und leichte Bedienung Dank praktischem Drehknauf.

Die beste Fenstersicherung für Katzen: Trixie Kippfenster-Schutzgitter
“Sicherheit auch für neugierige Katzen am Fenster.”

Die beste Fenstersicherung mit selbstschließenden Scharnieren: Abus Scharnierseitensicherung FAS97
“Die automatische Verriegelung schützt auch vergessliche Menschen.”

Die beste Fenstersicherung mit Zahlenschloss: Abus FTS106 Fenstersicherung
“Ein Modell für die Liebhaber von Zahlenschlössern.”

Die beste Fenstersicherung mit Sicherungsstange fürs Fenster: Abus Fenster-Panzerriegel FPR217
“Die grobe Kelle gegen grobe Diebe. Da will keiner einbrechen.”

Die beste Fenstersicherung für nach außen öffnende Fenster: GAH-Alberts 553692 Fenstergitter Venlo
“Eine gute Wahl, wenn Du ein Kellerfenster sichern möchtest.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Fenstersicherungen müssen für das Material Deines Fensters geeignet sein.
  • Zertifikate und Resistance Class sind gute Richtlinien für die Qualität von Schutzvorrichtungen.
  • Für spezielle Fensterformen passen nicht alle Sicherungen.
  • Das Ziel der Sicherung muss Dir klar sein. Soll sie einfach zu bedienen sein, Kinder drinnen oder Einbrecher draußen halten?
  • Generell sollten Sicherheitsprodukte von Fachpersonal eingebaut werden, um die größtmögliche Wirkung zu haben.

Die besten Fenstersicherungen: Favoriten der Redaktion

Wir haben die herausragenden Modelle für Dich herausgesucht. Welche Sicherung davon am besten für Dich geeignet ist, kannst Du mithilfe unserer Vor- und Nachteil Übersichten herausfinden.

Die beste Fenstersicherung ohne Schlüssel: Burg-Wächter WinSafe WS 44

Was uns gefällt:

  • einfach Montage (mit Videoanleitung)
  • einfache Handhabung (kein Schlüssel)
  • VdS, DIN und ECB-S Zertifikate
  • für Holz, Aluminium und Kunststoff mit Metalleinlage geeignet
  • Resistance Class 2

Was uns nicht gefällt:

  • nicht für Kippfenster geeignet
  • nur weiß und braun als Farben

Redaktionelle Einschätzung

Rundum eine gute Fenstersicherung, die einfach zu bedienen ist. Du kannst die Verriegelung durch Verschieben des Plastik-Clips entsichern. Auch für Kinder ist das machbar, weswegen wir sie nicht als Ausbruchssicherung empfehlen können.

Außerdem kannst Du nur zwischen zwei Farbtönen wählen. Trotzdem besticht die WinSafe WS 44 mit einem fairen Preis, guten Zeugnissen und einfacher Handhabung. Die Zertifikate bestätigen eine zufriedenstellende Qualität. Zweifelsfrei ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für eine Fenstersicherung.

Hier findest Du die Installationsanleitung:

Die beste Fenstersicherung für Kinder ohne Bohren mit Knopf: Reer WinLock

Was uns gefällt:

  • geprüfte Kindersicherheit (DIN)
  • sehr preiswert
  • einfache Montage (Stecksystem)
  • verriegelt auch gekippte Fenster
  • einfache Handhabung für Erwachsene
  • für Fenster und Balkontüren geeignet
  • kein Schlüssel benötigt
  • bis 3 Jahre empfohlen

Was uns nicht gefällt:

  • keine Einbruchssicherung
  • weiß und anthrazit als Farbtöne

Redaktionelle Einschätzung

Eine sehr gute Kindersicherung für Fenster und Türen, die leider nicht gleichzeitig als Einbruchssicherung dient. Zwar können Kinder sich immer noch an dem gekippten Fenster die Finger einklemmen, aber kaum eine Schutzvorrichtung kann das verhindern. Damit sind die Nachteile aber bereits aufgezählt.

Die Verriegelung lässt sich auch bei gekippten Fenstern einrasten und lässt sich von Erwachsenen schnell entsichern. Außerdem lässt sich dieselbe Sicherung in Türen sowie Fenstern verbauen. Zusätzlich brauchst Du keinen Schlüssel, um die Sicherung zu bedienen.

Die beste Fenstersicherung bombensicherer Schutz mit Schlüssel: Abus FTS96

Was uns gefällt:

  • VdS und DIN zertifiziert
  • Einbruchs- und Ausbruchssicherung
  • 1,1 sehr gut von Stiftung Warentest
  • optionale Ausführung mit Alarm
  • besonders für Holzfenster geeignet
  • braune, silberne und weiße Ausführungen
  • 10 Jahre Garantie auf Material- und Verarbeitungsfehler

Was uns nicht gefällt:

  • Ausführung mit Alarm teuer
  • benötigt Schlüssel

Redaktionelle Einschätzung

Dieses Modell von Abus ist ausgelegt für höchste Sicherheit. Auf Wunsch gibt es eine Ausführung mit eingebautem Alarm, was allerdings den Kaufpreis mehr als verdoppelt. Da dieses Schloss über eine Tonne Druck widerstehen kann, ist das vermutlich nicht notwendig.

Diese Fenstersicherung hat einen abschließbaren Griff und Du kannst es deswegen auch als Ausbruchssicherung verwenden. Natürlich musst Du auch den Schlüssel immer zur Hand haben, aber an Sicherheit ist dieses Modell kaum zu überbieten. Sogar die Montageanleitung ist auf verschiedene Fensterfalze abgestimmt. Die Fenstersicherung montierst Du an der Griffseite.

Die beste Fenstersicherung simple und robust auf Scharnierseite: Deni Softline

Was uns gefällt:

  • Stiftung Warentest sehr gut
  • preiswerte Alternative
  • dezentes Aussehen

Was uns nicht gefällt:

  • Ausbruchsschutz fraglich

Redaktionelle Einschätzung

Die Deni Softline ist eine rundum gute Sicherung, die sowohl mit ihrem schlichten Design als auch mit ihrem fairen Preis punktet. Sie sichert die Scharnierseite des Fensters. Auch die Handhabung ist einfach, weswegen sie sich nicht unbedingt als Ausbruchssicherung eignet.

Zwar ist das Modell nicht zertifiziert und Deni gibt keine Resistance Class an. Aber Stiftung Warentest hat die Belastbarkeit getestet. Insofern solltest Du Dir um die Widerstandsfähigkeit keine Sorgen machen.

Die beste Fenstersicherung mit Drehknauf: Ikon Kralltec 9M04

Was uns gefällt:

  • VdS und DIN zertifiziert
  • sehr einfache Handhabung
  • LED zeigt Schließstatus an
  • Ausführungen mit abschließbarem Drehknauf

Was uns nicht gefällt:

  • vergleichsweise teurer Preis
  • muss vor dem Öffnen in Kippstellung entsichert werden

Redaktionelle Einschätzung

Ein gutes Modell, wenn Du eine Sicherung mit Anzeige suchst. Eine LED zeigt an, ob das Fenster gesichert ist oder nicht. Die hier ausgewählte Variante hat einen Drehknauf, mit dem Du einfach die Einstellung ändern kannst. Wenn Du einen abschließbaren Knauf bevorzugst, zum Beispiel wenn Du Kinder am Ausbruch hindern möchtest, gibt es auch diese Variante.

Wie viele Produkte von Ikon ist auch dieses VdS und DIN zertifiziert. Die Sicherung schützt das Fenster von der Griffseite aus. Somit kannst Du sie schnell entsichern. Einziger Wermutstropfen ist der Preis, der allerdings bei Qualitätsware nur wenig überraschend ist.

Die beste Fenstersicherung für Katzen: Trixie Kippfenster-Schutzgitter

Was uns gefällt:

  • ausbruchssicher für Katzen
  • Fenster lässt sich problemlos öffnen
  • dezentes Kunststoff-Gitter

Was uns nicht gefällt:

  • zu grobe Öffnungen für Kinderhände
  • könnte zum Klettern einladen
  • nur in weiß erhältlich

Redaktionelle Einschätzung

Katzen sind häufig abenteuerlustige Wesen und gekippte Fenster können ihnen leicht zum Verhängnis werden. Mit diesem Schutz kannst Du das verhindern. Leider ist er nicht groß genug, um Kinderhände auszusperren. Somit solltest Du es nur für Katzen verwenden.

Zusätzlich kann das Gitter aber auch zum Klettern einladen. Von dort könnten sie dann das offene Fenster herunterfallen. Entsprechend empfehlen wir eine weitere Abdeckung für den oberen Fensterschlitz. Das Gitter ist 62 cm hoch, hat eine Breite von 7 cm und öffnet sich auf 16 cm Breite.

Die beste Fenstersicherung mit selbstschließenden Scharnieren: Abus Scharnierseitensicherung FAS97

Was uns gefällt:

  • verriegelt automatisch beim Schließen des Fensters
  • VdS und DIN zertifiziert
  • sehr gut 1,2 von Stiftung Warentest
  • kein Schlüssel benötigt
  • 10 Jahre Garantie auf Material- und Verarbeitungsfehler

Was uns nicht gefällt:

  • Farbauswahl beschränkt

Redaktionelle Einschätzung

Bei diesem Modell sticht besonders die einfache Verriegelung heraus. Wenn Du das Fenster schließt, rastet sie gleich mit ein – Vergessen unmöglich! Stiftung Warentest und Zertifikate bürgen für hohe Sicherheit.

Bei der Farbwahl bist Du auf braun und weiß beschränkt. Der Preis bewegt sich in der Mittelklasse und bietet somit ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Sicherung eignet sich für nach innen öffnende Fenster.

Die beste Fenstersicherung mit Zahlenschloss: Abus FTS106 Fenstersicherung

Was uns gefällt:

  • einfache Verriegelung dank Zahlenschloss
  • VdS und DIN zertifiziert
  • Einbruchs- und Ausbruchssicherung
  • für viele Türarten geeignet
  • 10 Jahre Garantie auf Material- und Verarbeitungsfehler

Was uns nicht gefällt:

  • Schloss muss zum Kippen offen sein

Redaktionelle Einschätzung

Ein sicheres Modell mit einem Zahlenschloss. Wenn Du schnell Schlüssel verlegst und eine Einbruchs- und Ausbruchssicherung brauchst, ist es eine gute Option. Außerdem ist sie für fast alle üblichen Fensterarten geeignet, was sie sehr vielseitig macht.

Leider musst Du das Zahlenschloss zum Lüften öffnen, was gerade bei mehreren Sicherungen an großen Fenstern nervig werden kann. Der Preis ist in der oberen Mittelklasse und der Fensterschutz funktioniert einwandfrei.

Die beste Fenstersicherung mit Sicherungsstange fürs Fenster: Abus Fenster-Panzerriegel FPR217

Was uns gefällt:

  • bei fast allen Fenstertypen verwendbar
  • in Längen 1 m und 1,5 m verfügbar
  • VdS und DIN zertifiziert
  • von außen sichtbare Sicherung
  • Fenster(-rahmen) muss nicht angebohrt werden
  • kein Schlüssel zur Verriegelung benötigt

Was uns nicht gefällt:

  • hohe Anschaffungskosten

Redaktionelle Einschätzung

Ein sichtbarer Panzerriegel sollte allein durch seine Anwesenheit die meisten Einbrecher abschrecken. Da er mit den meisten Fenstertypen kompatibel ist, wirst Du ihn wahrscheinlich verwenden können. Dieses Modell lässt sich mit einem Schlüssel entsperren, sodass Du an dem gesicherten Fenster trotzdem noch lüften kannst.

Die Sperre ist eine der teuersten hier aufgeführten, aber dafür ist Dein Fenster damit selbst vor geduldigen Dieben geschützt. Zwar sieht der Riegel hochwertig aus, ist aber immer optisch aufdringlich. Wenn Du eine dezente Sicherung suchst, würden wir dringend von diesem Produkt abraten.

Die beste Fenstersicherung für nach außen öffnende Fenster: GAH-Alberts 553692 Fenstergitter Venlo

Was uns gefällt:

  • Größe an Fenster anpassbar
  • preiswertes Modell
  • korrosionsresistente Lackierung

Was uns nicht gefällt:

  • optisch sehr mächtig

Redaktionelle Einschätzung

Nach außen öffnende Fenster sind relativ schwierig zu schützen, weil Du die Sicherung ebenfalls anbringen musst. Das ermöglicht Einbrechern leichten Zugang, weswegen fast alle Sicherungen innen angebracht sind. Eine Ausnahme dazu ist das außen angebrachte Gitter. Zusätzlich schützt es die Scheibe vor Einschlägen mit größeren Gegenständen. Besonders für Kellerfenster eignet sich das Gitter.

Optisch ist das Gitter noch dominanter als der Panzerriegel, ist allerdings auch deutlich günstiger. Die Gitter sind in vier verschiedenen Größen erhältlich. Zusammen mit dem ohnehin vorhandenen Spielraum solltest Du eine passende Größe für Deine Fenster finden können.

Kaufratgeber für Fenstersicherungen

Um Dir gute Kriterien zur Bewertung eines Fensterschutzes zu geben, haben wir hier eine Auswahlhilfe zusammengestellt. Falls Dir noch weitere Punkte einfallen, schreibe sie gerne in die Kommentare weiter unten.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Bei Sicherungen gibt es einige Dinge, die für den Kauf relevant sind. Nicht immer deckt Deine Wunschsicherung alle Aspekte voll ab, aber hoffentlich können wir Dir hiermit helfen die beste Sicherung für Dich zu finden.

Einbruch- oder Ausbruchsschutz

Die wichtigste Frage ist zunächst, ob der Fensterschutz gegen Einbrecher schützen oder kleine Ausbrecher drinnen halten soll. Gegen Einbruch sollte eine gewisse Resistance Class erreicht sein, bei Ausbrechern reicht ein einfacher Mechanismus.

Resistance Class

Die Widerstandskraft von Sicherungen aller Art wird in Resistance Class (RC) angegeben. Je höher diese ist, desto sicherer ist das gesicherte Objekt. Eine genaue Auflistung findet sich hier. Für ein normales Fenster ist in der Regel RC2 ausreichend, RC3 ist extra sicher. Im deutschen Raum werden anstatt RC Angaben häufig DIN, VdS oder andere Zertifikate genutzt. Diese sind ebenfalls verlässlich.

Einbauort

Verschiedene Fenster musst Du unterschiedlich sichern, nicht jede Sicherung eignet sich für jedes Fenster. Entsprechend lohnt sich vor dem Kauf ein Blick auf den Anwendungsort der Schutzvorrichtung.

Preis

Je mehr Geld Du in die Hand nimmst, desto sicherer wird Dein Eigenheim. Natürlich sind auch dem Grenzen gesetzt, aber generell stimmt das. Falls Du allerdings kein unbegrenztes Budget hast, ist ein Blick auf den Preis wichtig.

Farbe

Damit die Sicherheitsmaßnahmen nicht unschön herausstechen, kannst Du versuchen die Farbe auf die Rahmen abzustimmen. Nicht immer sind alle Töne verfügbar, aber einen dunklen und einen hellen Ton gibt es fast immer.

Einbauschwierigkeit

Wenn Du die Installation selbst übernehmen willst, ist es wichtig, wie schwer der Einbau ist. Falsche Handhabung kann die Effektivität der Sicherung reduzieren oder Dein Fenster sogar permanent beschädigen.

Was kostet eine Fenstersicherung?

Die Kosten für eine Fenstersicherung können stark variieren. Das liegt zum einen an den verschiedenen Typen und zum anderen an den verschiedenen Qualitäten der Modelle. Außerdem zahlst Du für eine höhere Resistance Class in der Regel mehr Geld. Deswegen findest Du einen Fensterschutz von 10 bis 500 Euro.

Hinweis: Da günstige Varianten nicht immer guten Schutz bieten, haben wir hier nicht das gesamte Preissprektrum abgebildet. Uns ist zuverlässiger Schutz wichtig. Mit möglichst billigen Lösungen ist das nicht immer möglich.

Aus welchem Material ist eine Fenstersicherung?

Der Fensterschutz kann nur so stark sein, wie die Summe seiner Teile. Deswegen ist das Material wichtig für die Bewertung. Die Verkleidung ist fast immer aus Plastik, während die Verriegelungen immer Metallteile haben. Wie belastbar diese Teile genau sind, ist leider von außen oft nur schwer zu beurteilen. Ein typisches Material ist zum Beispiel Edelstahl. Für den Hausgebrauch reicht ein zertifiziertes Modell gegen Diebstahl allemal aus.

Ein zerbrochenes Fenster mit Gitterstangen

Hier waren die Stangen nicht dick genug, um die Scheibe vor den Einschlägen zu schützen.

Für welche Fenster ist eine Sicherung geeignet?

Praktisch alle Fenster lassen sich sichern. Aluminium- und Kunststofffenster lassen sich bedenkenlos nachrüsten. Fenster mit Holzrahmen sind ein wenig komplizierter, aber es gibt trotzdem viele Möglichkeiten zur Nachrüstung. Selbst die Fenster eines Campers oder Wohnmobils kannst Du nachrüsten.

Außerdem gibt es spezielle Gitter für Kellerfenster, die auch das Glas schützen. Die Größe und Form sind dabei nicht unbedingt relevant. Zwar musst Du bei größeren Fenstern mehr Sicherungen verbauen, aber prinzipiell ist auch da eine Nachrüstung möglich.

Besondere Fensterformen, wie etwa Doppelflügelfenster oder Velux Dachfenster, haben eigene Sicherungen.

Wo montiere ich eine Fenstersicherung?

Wo Du einen Fensterschutz anbringst, hängt vom Modell ab. Die meisten Sicherungen sind für die Montage innen konzipiert. Dadurch sind die verwundbaren Teile für Einbrecher weniger zugänglich. Fenstersicherungen außen gibt es auch, aber das sind immer Stangen, die Eindringen verhindern oder sogar Zugang zum Fenster blockieren.

Üblicherweise werden Sicherungen an den Scharnieren, den Griffen und dem Rahmen auf Griffseite angebracht. Der schutzbedürftigste Bereich ist zweifellos das Erdgeschoss. Deswegen solltest Du in Betracht ziehen diese Öffnungen zu sichern. Auch über ein Vordach oder einen Schuppen leicht zugängliche Fenster im ersten Stock sind möglicherweise gefährdet.

Welche Einbaumöglichkeiten gibt es?

Der Klassiker ist die Befestigung in Bohrlöchern. Daneben bieten reer und andere Firmen Fenstersicherungen ohne Bohren oder Schrauben an. Diese Lösungen halten häufig weniger Druck aus, als die verschraubten Varianten es tun.

Deswegen sind sie besser für die Ausbruchssicherung als für die Einbruchssicherung geeignet. Dafür kannst Du sie durch Stecken einbauen. Alle Einbruchsicherungen sind zum Nachrüsten gedacht und Du kannst sie nachträglich installieren.

Wann hilft eine Fenstersicherung?

Eine Frage geistert gerade bei Nachrüstungen häufig durch den Kopf: Wozu das Ganze? Die einfache Antwort lautet: gegen Einbruch. Die meisten Modelle schützen gegen Aufhebeln des Fensters und schützen so gegen Diebstahl. Die meisten Einbrüche sind Gelegenheitstaten, weswegen ein einfacher Schutz als Abschreckung oft ausreicht.

Allerdings sichern die nur den Rahmen des Fensters. Wenn ein Einbrecher bereit ist das Fenster einzuschlagen, dann hilft ein Schutz gegen Aufhebeln wenig. Bei kleineren Fenstern kann ein Fensterschloss jedoch weiteren Schaden verhindern. Ist die Öffnung groß genug für den Einbrecher, hilft auch das nur wenig.

Wenn die Fenstersicherung nicht vor Einbruch schützen, sondern gegen Ausbruch sichern soll, gibt es mehr Auswahl. Abschließbare Fenster, Griffe die nach oben ausgerichtet sind, ein Öffnungsschutz oder sogar ein Sicherungsriegel verhindern den Ausbruch von Babys und Kindern. Damit kannst Du effektiv Kinder gegen Absturz aus dem Fenster schützen.

Ebenfalls gegen Ausbruch helfen Arretierungen, die Du einfach öffnen kannst, allerdings zu komplex für Kinder sind. Eine ähnliche Funktion erfüllen automatische Schlösser, die allerdings sehr teuer sind. Wenn Du nicht Kinder, sondern Deine Katze schützen möchtest, findest Du hier mehr Informationen.

Wie viel Druck kann eine Fenstersicherung aushalten?

Die Widerstandskraft einer Sicherung wird in Resistance Class (RC) gemessen. Je höher die Zahl, desto länger hält sie stand. Außerdem müssen höhere Niveaus mit erfahreneren Einbrechern und zunehmend mehr Werkzeug klarkommen. Folgendermaßen sind die Grenzen festgelegt:

Klasse Einbruchsschutz
RC 1 3 Minuten nur bei oberen Stockwerken sinnvoll
RC 2 3 Minuten Schutz vor Aufhebeln, einfaches Werkzeug (z.B. Schraubendreher)
RC 3 5 Minuten Schutz vor Aufhebeln, professionelles Werkzeug (z.B. Brechstange)
RC 4 10 Minuten Schutz vor Säge- und Schlagwerkzeug (z.B. Axt, Meißel)
RC 5 15 Minuten wie RC4 plus elektrisches Werkzeug (z.B. Flex)
RC 6 20 Minuten wie RC5, aber mit größerem Sägeblatt

Ein weiteres Siegel für Sicherheit sind Zertifikate. So stellen Organisationen, wie der Verband der Sachversicherer (VdS) oder die European Certification Body GmbH (ECB-S), zertifizierte Sicherheitsprodukte. Diese Prozesse kosten in der Regel viel Geld, weswegen so geprüfte Produkte verlässlich sind. Was genau sie attestieren findest Du in den weiterführenden Quellen.

Tipp: Auf älteren Produkten findest Du eventuell eine Angabe in WK (Widerstandsklasse). Das ist die alte deutsche Einheit, die in die europäische RC umbenannt wurde. Die Zahlenwerte sind allerdings identisch und deswegen vergleichbar.

Was für Zubehör brauche ich zum Installieren einer Fenstersicherung?

Für eine verschraubte Sicherung brauchst Du Zubehör. Hilfsmaterialien, wie zum Beispiel Schablonen, liefern die meisten Hersteller mit. Zusätzlich brauchst Du eine Bohrmaschine und eventuell einen Stift zum Anzeichnen der Bohrungen. Wenn Du außerdem einen Staubsauger zur Hand hast, kannst Du damit die Bohrspäne direkt absaugen. Stecksicherungen brauchen in der Regel keine weitere Ausrüstung.

Wo kann ich Fenstersicherungen kaufen?

Wie vieles Haus-Zubehör bekommst Du Sicherungen in Deinem Baumarkt vor Ort. Typische Märkte sind Bauhaus, Toom, Obi oder Conrad. Auch Innenausstatter wie Ikea verkaufen Fenstersicherungen. Online kannst Du sie bei Amazon oder direkt bei den Herstellern kaufen. Besonders die größeren Marken wie Abus, Ikon und Burg-Wächter haben eigene Shops.

Ein Kette mit einem Abus-Schloss.

Ein Vorhängeschloss mit Kette ist nicht unbedingt die eleganteste Art ein Fenster zu sichern. Bessere Alternativen gibt es zur Genüge.

Welche Marken stellen qualitative Fenstersicherungen her?

Diverse Hersteller produzieren verlässliche Sicherheitsausrüstung. Um Dir Vertrauen in unsere Auswahl zu geben, haben wir ihre Kompetenzen zusammengefasst.

Abus

Abus ist ein deutscher Hersteller, der bereits seit 1924 Schlösser herstellt. Während der Zeit des Nationalsozialismus beschäftigen sie Zwangsarbeiter in Hagen, dürfen aber 1947 wieder mit der Produktion beginnen. In den 1960er Jahren professionalisieren sich weiter und stellen seither vielfältige Sicherheitstechnik her.

Burg-Wächter

Burg-Wächter ist ebenfalls eine deutsche Firma, die ihren Namen seit 1950 trägt und 1920 unter anderem Namen entstanden ist. Ihr Verhältnis zur NSDAP konnten wir im Internet nicht herauszufinden. Sie konzentrieren sich auf Sicherheitssysteme wie Schlösser, Tresore und ähnliche Produkte.

Deni

Deni ist ein deutsches Unternehmen mit Firmensitz in Heiligenhaus. Da sie 1920 gegründet wurden, fallen auch sie in die Zeit des Nationalsozialismus. Öffentlich reflektieren sie die Zeitperiode nicht, allerdings scheint es keinen Produktionsstopp gegeben zu haben. Sie sind Spezialisten für Beschläge von Türen und Fenstern.

Ikon

Ikon ist heute ein Unternehmen, das sich auf Schließtechnik spezialisiert hat. 1926 gegründet, durchläuft auch sie den Nationalsozialismus. Dabei arrangieren sie sich mit dem NS-Regime, wobei die genaue Geschichte etwas verworren ist. 1948 darf die Produktion wieder aufgenommen werden. Nach zahlreichen und Innovationen Fusionen ist Ikon Weltmarktführer in Schließtechnik.

GAH-Alberts

1852 als Riegelschmiede im Sauerland gegründet, bleiben sie bis 1970 überwiegend im Bereich der Riegelproduktion. Danach erweitern sie ihre Produktpalette auf diverse weitere Baumarktprodukte. Heute bieten sie zahlreiche Eisenwaren für Industrie, Hand- und Heimwerker an. Ihre Rolle im Nationalsozialismus reflektieren sie nicht öffentlich.

Fenstersicherungen Test-Übersicht: Welche Sicherungen sind die Besten?

Sowohl ktipp.ch als auch Stiftung Warentest haben untersucht, welche Fenstersicherungen qualitativ die besten Lösungen sind. Leider ist die Untersuchung von Stiftung Warentest kostenpflichtig.

Testmagazin Fenstersicherungs-Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Einbruchssicherung (mit Fenstersicherungen) 2020 Nein Hier klicken
Öko Test Nein, es ist kein Test vorhanden. / / /
Konsument.at Nein, es ist kein Test vorhanden. / / /
Ktipp.ch Einbruchssicherung (mit Fenstersicherung) 2020 Ja Hier klicken

Obwohl der Test von Stiftung Warentest nicht frei verfügbar ist, benutzt Ktipp.ch ihn als Quelle. Sie übernehmen dabei alle sehr guten Ergebnisse, weswegen ein Zugriff auf den Premium-Content nicht unbedingt notwendig ist.

Ktipp.ch unterscheidet nach Sicherungen für Scharniere, Griffe und allgemeine Türsicherungen. Die Deni Sofline, Abus FAS 101 und 97B, Abus FTS 96 sowie Burg-Wächer Winsafe WS 22 und WS 33 schneiden sehr gut ab.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Fenstersicherungen

Ein paar Fragen stellen sich öfters, wenn Du nach passenden Fenstersicherungen suchst. Diese haben wir hier gebündelt für Dich zusammengestellt. Falls etwas unbeantwortet bleibt, schreibe es gerne unten in die Kommentare. Wir werden den Ratgeber dann so schnell wie möglich updaten.

Hilft eine Sicherung bei geöffnetem Fenster?

Generell gilt die Faustregel: gekippte Fenster sind offene Fenster. Du solltest Dich also nicht auf einen Fensterschutz verlassen, wenn Du über Nacht lüftest. Eine Lichtschranke informiert Dich natürlich auch bei offenem Fenster, auch wenn sie nicht gegen Einbruch schützt.

Was ist eine Pilzkopfverriegelung?

Eine Pilzkopfverriegelung klingt zunächst botanisch, ist aber eine effektive Methode zur Sicherung von Fenstern und Türen. Die Zapfen am Fensterbeschlag haben eine Pilzform und rasten deswegen besser ein. Das erschwert das Aufhebeln massiv.

Teil des Einbaus ist allerdings der komplette Austausch des Beschlags. Wenn Du alle Fenster mit Pilzkopf ausrüsten möchtest, kann das schnell teuer werden. Außerdem sollte der Einbau von Fachpersonal erledigt werden.

Gibt es Sicherungen mit Alarm?

Ein schriller Alarm ist oft genug, um unerwünschte Einbrecher in die Flucht zu schlagen. Heutzutage kommen einige Schutzvorrichtungen bereits mit eingebautem Alarmsystem, das beim Öffnen des Fensters anspringt. Diese funktionieren sowohl eigenständig als auch in Verbindung mit anderen Geräten. Manche kannst Du sogar mit einem Smart-Home-System verbinden.

Genauso kannst Du Lichtschranken einbinden. Natürlich sind sie keine physischen Barrieren und teilweise geben sie nur Alarm, während die Lichtschranke gebrochen wird. Falls Du Dich dafür entscheidest, solltest Du vorher auf jeden Fall sichergehen, dass Sie auch das tut, was Du möchtest.

Tipp: Öko Test hat 2020 einen Ratgeber über die Vor- und Nachteile von Smart-Home-Sicherheit herausgegeben. Er ist kostenfrei zugänglich und Du findest ihn in unseren weiterführenden Quellen.

Was ist ein Fensterfalz?

Für manche Sicherungen ist die Breite des Fensterfalzes relevant. Deswegen stellen wir klar, was der Fensterfalz ist. Es ist die Fläche von der Glasscheibe bis zum Fensterrahmen. Dabei solltest Du besonders zwischen Tiefe und Länge unterscheiden. Wenn die Scheibe im 90° Winkel zur Falz ist, sind sie identisch. Ansonsten ist die Tiefe immer die Länge von der Scheibe bis zur Höhe des Fensterrahmens.

Wie viele Sicherungen brauche ich?

Pro Meter Fenster brauchst Du in der Regel eine Sicherung. Für Fenster an der Terrassentür kannst Du also gut mit 2 bis 3 Sicherungen je Seite rechnen. Tendenziell erhöhen zusätzliche Vorrichtungen die Sicherheit weiter, allerdings steigen damit die Kosten immens.

Sollte ich eine Fenstersicherung selbst einbauen?

Jede Sicherung kommt mit einer Einbauanleitung, also sind sie theoretisch für den Eigenbau geeignet. Stiftung Warentest rät allerdings zum Fachmenschen. Einfache Modelle sind meistens intuitiv zu verbauen, jedoch gibt es auch komplexe Varianten. Da Du für fast alle Bohrungen machen musst, kann Dein Fenster allerdings leicht Schaden nehmen. Außerdem ist der Schutz geringer, wenn sie nicht korrekt installiert sind.

Gibt es die Sicherung in Deiner Wunschfarbe?

Damit der Einbruchschutz nicht heraussticht, sollte er dieselbe Farbe haben wie der Rahmen. Glücklicherweise bieten die meisten Hersteller ihre Produkte in vielen üblichen Farbtönen an. Zumindest ein heller und ein dunkler Farbton sind fast immer verfügbar.

Kannst Du eine Fenstersicherung schnell öffnen?

Wie schnell Du eine Sicherung auf bekommst, hängt vom Modell ab. Elektronische Sicherungen reagieren auf Knopfdruck oder PIN, weswegen es schnell geht. Ähnlich schnell kannst Du ein abgeschlossenes Fenster oder eine Kippsperre öffnen. Lediglich die Sicherungsriegel muss man immer gezielt öffnen.

Wo kann ich mich zu Fenstersicherungen beraten lassen?

Bei Fragen rund um das Themenfeld Einbruch berät die Polizei Dich kostenfrei. Jedes Polizeipräsidium hat eine Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle, die sich um solche Aufgaben kümmert. Dabei beschränken sie sich nicht nur auf die Fenster, sondern kontrollieren auf Wunsch sämtliche Öffnungen des Hauses. Einen Link zu Beratungsstellen kannst Du in den weiterführenden Quellen finden.

Die Katze starrt vom Fensterbrett in die Tiefe

Katzen tummeln sich gerne am Fenster. Damit Deine Katze nicht abstürzt, kannst Du verschiedene Maßnahmen ergreifen.

Gibt es Fenstersicherungen für Katzen?

Kurze Antwort: ja! Allerdings ist es wichtig, was sie erreichen soll. In höheren Gebäuden kann der Sturz für Katzen gefährlich werden. Dem kannst Du mit einem Netz im Fenster vorbeugen. So lässt sich das Fenster öffnen ohne Dir Sorgen um Dein Tier machen zu müssen. Die Bloggerin Maria hat dafür eine gute do-it-yourself Anleitung. Den Link dazu findest Du in den weiterführenden Quellen.

Allerdings sind besonders gekippte Fenster gefährlich für die Vierbeiner. Wenn ihr Spieltrieb sie zu einem Fenster auf Kippstellung führt und sie mit dem Kopf hängen bleiben, können sie leicht ersticken. Auch hier hilft ein Netz, allerdings eines im rechten Winkel zum Rahmen. Wir haben eine Variante aus Plastik herausgesucht.

Weiterführende Quellen

Suchmaschine für Beratungsstellen der Kriminalpolizei: Mehr erfahren
Fensterkatzen Blog – Fensternetz DIY-Anleitung: Mehr erfahren
ECB-Sicherheitszifikat: Mehr erfahren
Prozess der VdS Zertifizierung: Mehr erfahren
Stiftung Ökotest zum Thema Smart-Home-Sicherheit: Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.