Essigreiniger: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Mehrere Putzutensilien, darunter Essigreiniger, Gummihandschuhe, Reinigungsprodukte und Lappen

Ein Essigreiniger ist ein wahrer Alleskönner. Egal ob in Küche, im Bad oder im Garten: Reinigungsessig ist ein Must-have in jedem Haushalt und sorgt für eine porentiefe Reinigung! Aber welcher ist der beste Essigreiniger und was kannst Du damit überhaupt reinigen?

In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien und Informationen gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Essigreiniger Tests.

Unsere Favoriten

Der beste Essigreiniger für die Gastronomie: Element Gastro Essigreiniger
“Für die Gastronomie gibt es den Essigreiniger in einem praktischen 10L Kanister.”

Der beste Essigreiniger aus der Drogerie: Frosch Essigreiniger 1L
“Der Essigreiniger ist schnell zu finden und punktet mit seiner nachhaltigen Herstellung.”

Der beste Essigreiniger mit nachhaltigen Transport: VOS Hygiene Essigreiniger 10L
“Ein effizienter Essigreiniger, dessen Lieferung CO2 neutral ist.”

Der beste Essigreiniger für großflächige Nutzung: Faba 20L Essigreiniger
“Dank großer Füllmenge garantiert lange Nutzung für zu Hause.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Essigreiniger besteht zu 5-15 % aus dem natürlichen Inhaltsstoff Essigsäure
  • Im Gegensatz zu Essigessenz wurden dem Essigreiniger zusätzliche Inhaltsstoffe für eine gründliche Reinigung zugesetzt
  • Essigreiniger ist vielseitig und für Küche, Bad oder sogar den Garten geeignet
  • Kalk, Wasserflecken und Verschmutzungen können hochwirksam entfernt werden
  • Essigreiniger ist nahezu unbegrenzt lange haltbar

Die besten Essigreiniger: Favoriten der Redaktion

Wir haben Dir hier die besten Essigreiniger für verschiedene Situationen zusammengestellt. Dadurch kannst Du den Essigreiniger auswählen, der genau Deinen Wünschen entspricht.

Der beste Essigreiniger für die Gastronomie: Element Gastro Essigreiniger

Was uns gefällt:

  • sehr kraftvoll durch hohe Konzentration
  • basiert auf organischen Säuren
  • phosphatfrei
  • niedriger Preis pro Liter

Was uns nicht gefällt:

  • relativ hohe Versandkosten

Redaktionelle Einschätzung

Der Element Gastro Essigreiniger ist in zwei praktischen 10 Liter Kanistern erhältlich, die gemeinsam geliefert werden. Diese sind besonders für den gewerblichen Gebrauch sowie für den gastronomischen Betrieb geeignet. Durch die hohe Füllmenge an Essigreiniger ist der Preis pro Liter relativ gering.
Besonders gut anwendbar ist der Essigreiniger von Element laut Herstellerangaben im Bad und WC.

Durch seine hohe Konzentration hat das Reinigungsmittel eine sehr intensive Putzkraft, die das Reinigen von abwischbaren Oberflächen ermöglicht. Dadurch ist es der optimale Reiniger für Küchen und Bäder. Effektiv löst er Kalkablagerungen und beseitigt Wasserflecken, Seifenreste und Fettverschmutzungen. Des Weiteren ist der Element Essigreiniger sparsam im Verbrauch.

Durch seine starke Reinigungskraft sollte der Essigreiniger mit Wasser verdünnt werden, sodass 80-120 ml Reiniger mit 8 Liter Wasser vermischt werden können. Je stärker die zu reinigende Verschmutzung ist, desto höher kann die Dosierung gewählt werden. Dadurch kann man mit 20 Litern Essigreiniger 2000 Liter Reinigungslösung erreichen. Durch den langfristigen Nutzen, der von der Großpackung ausgeht, werden die verhältnismäßig hohen Versandkosten ausgeglichen.

Der Element Gastro Essigreiniger basiert auf organischen Säuren. Diese Essigsäuren sind pflanzlichen Ursprungs und machen das Produkt besonders gut biologisch abbaubar. Ein weiterer Vorteil in Bezug auf die Umweltverträglichkeit ist, dass der Essigreiniger phosphatfrei ist.

Der beste Drogerie-Essigreiniger: Frosch Essig Reiniger 1L

Was uns gefällt:

  • basiert auf natürlichen Wirkstoffen
  • schnelle biologische Abbaubarkeit
  • Verpackung aus 100 % Altplastik
  • frei von Chemikalien wie Phosphaten, Boraten und Formaldehyd
  • handliche 1 Liter Flasche

Was uns nicht gefällt:

  • schwache Konzentration sorgt für geringere Putzkraft

Redaktionelle Einschätzung

Der Essigreiniger der etablierten Reinigungsmittelmarke FROSCH bietet viele verschiedene Vorteile. Er wird in einer handlichen 1 Liter Flasche verkauft, die in jeden Raum des Zimmers ganz leicht mitgenommen werden kann, sodass der Essigreiniger im gesamten Haus verwendet werden kann. Alternativ bietet Frosch eine größere Variante in Form einer 5 Liter Flasche an.

Das Putzmittel hat durch seinen Anteil an Essigsäure eine starke Wirkung gegen Kalk.
Die Marke setzt hierbei auf die hochwirksame und bewährte Reinigungskraft des Essigs, der vielseitig in sämtlichen Bereichen des Haushalts verwendet werden kann. Insbesondere Küche und Bad können durch den Essigreiniger von Frosch effektiv gereinigt und entkalkt werden. Das Ergebnis ist strahlender Glanz und Sauberkeit.

Bei durchschnittlicher Verschmutzung reicht bereits eine Menge von 60ml, welche mit 5 Litern Wasser verdünnt wird. Dadurch entsteht mindestens eine Menge von 83 Litern. Bei stärkeren Flecken und Verschmutzung ist es möglich, das Produkt unverdünnt aufzutragen. Nach dem Einwirken kann es gut abgespült werden.

Der Essigreiniger ist, wie andere Essigreiniger auch, ungeeignet für Materialien die auf Säure negativ reagieren. Derartige Oberflächen können Marmor, Terrazzo, Naturstein oder Armaturen mit Gold- oder Silberbad sein.

Eine Besonderheit des Frosch Essigreinigers liegt in der Flasche die zu 100 % aus Altplastik besteht. Nicht nur der Umwelt gegenüber, sondern auch der Tierwelt gegenüber ist das Produkt freundlich. Seine Herstellung ist vollkommen vegan und das Produkt ist gänzlich frei von Mikroplastik. Es basiert auf natürlichen Inhaltsstoffen und ist somit schnell biologisch abbaubar. Bei der Produktion wird auf aggressive Chemikalien wie Phosphate oder Borate verzichtet.

Der Essigreiniger von Frosch ist leicht erhältlich. Frosch gilt als eine etablierte Reinigungsmittelmarke und bietet schon lange hochwertige Produkte an.

Der beste Essigreiniger mit nachhaltigem Transport: VOS Hygiene Essigreiniger 10L

Was uns gefällt:

  • praktischer 10L Kanister
  • Effiziente Produktverpackung reduziert CO2-Emissionen
  • biologisch abbaubare Tenside
  • phosphatfrei
  • gratis Lieferung
  • effektive Reinigung

Was uns nicht gefällt:

  • durch die Größe eher für den gewerblichen Gebrauch als für den privaten Gebrauch geeignet

Redaktionelle Einschätzung

Der Hygiene Essigreiniger von VOS wird in einem Kanister geliefert, der eine Füllmenge von 10 Litern enthält. Der Essigreiniger von VOS ist universell einsetzbar und kann besonders im Sanitärbereich sowie im Küchenbereich Einsatz finden.

Er gilt als erstklassig und hochwirksam.
Des Weiteren hat eine für Essigreiniger überdurchschnittlich hohe Konzentration an dem Bestandteil Essigsäure. Somit wirkt er besonders stark gegen großflächige Verschmutzungen und löst effektiv Seifenreste und Wasserflecken. Der Essigreiniger kann als Mittel gegen Unkraut verwendet werden und macht Kalk und Schmutz den Garaus.

Besonders gut geeignet ist der Essigreiniger für gewerbliche Zwecke wie Unterhaltsreinigung, Gebäudereinigung und Büroreinigung. Das Produkt fällt unter den Industriebedarf, kann allerdings auch von Privatpersonen für den Haushalt, den Garten oder die Garage erworben werden. Der Kanister kann durch seine hohe Füllmenge lange gebraucht werden. Das Unternehmen VOS rät zu einem Mischverhältnis von 20 bis 30 ml Essigreiniger mit einem Liter kaltem Wasser. Diese Dosierung kann je nach Verschmutzungsgrad der betroffenen Stelle erhöht werden.

Der Hygiene Essigreiniger von VOS verwendet Tenside, die biologisch abbaubar sind. Dadurch hat das Reinigungsmittel eine hohe Umweltverträglichkeit. Durch seine effiziente Produktverpackung werden CO2-Emissionen reduziert. Des Weiteren ist das Reinigungsmittel phosphatfrei.

Bei Nichtgefallen hat der Käufer eine 30 Tage Umtauschgarantie, sodass auch angebrochene Artikel zurückgenommen werden.

Wer sich für eine große Füllmenge interessiert und dabei trotzdem der Umwelt etwas Gutes tun möchte, sollte sich diesen Essigreiniger anschauen.

Der beste Essigreiniger für großflächige Nutzung: Faba 20L Essigreiniger

Dieser Essigreiniger hat die perfekte Größe für eine großflächige Nutzung.

Was uns gefällt:

  • geringer Preis pro Liter
  • hohe Konzentration
  • kostenfreie Lieferung
  • sehr gut auf stark verschmutzten Fliesen anwendbar
  • lange Benutzungsdauer durch große Füllmenge von insgesamt 20 Litern

Was uns nicht gefällt:

  • wenig Information bezüglich der Herstellung zu finden

Redaktionelle Einschätzung

Der Faba Essigreiniger wird als Badreiniger vertrieben und in zwei 10 Litern Kanistern geliefert.
Durch seine hohe Füllmenge ist der Preis pro Liter relativ gering. Durch die große Menge an Essigreiniger, die man bei einem Kauf bekommt, hat der Kunde sehr lange etwas von dem Produkt.

Der Hersteller empfiehlt zwischen 10 und 50 ml mit 10 Litern Wasser zu verdünnen. Dadurch kann man bis zu 20.000 Liter an Lauge erreichen. Somit ist das Produkt großartig für eine großflächige Reinigung geeignet. Der Kunde hat lange etwas von dem Reinigungsmittel. Wenn es doch leer geht, lassen sich mit kostenfreiem Versand zwei neue Kanister bestellen.

Der Faba Essigreiniger hat eine hohe Konzentration an Essigsäure. Dadurch ist er sehr gut auf stark verschmutzten Fliesen anwendbar. Er kann verwendet werden zu einer regelmäßigen Unterhaltsreinigung von Böden, Wänden, sanitären Bereich, wie Toiletten, Schwimmbädern, Duschkabinen und sogar Werkstätten. Auf säureempfindlichen Oberflächen, wie Granit, Marmor und Kalkstein, sollte das Produkt nicht angewendet werden, da diese sich auflösen können.

Geeignet ist der Essigreiniger dagegen für die Entfernung von fettigen oder öligen Flecken sowie von alten Glanzschichten auf PVC, Stein- oder Laminatböden. Auch als Privatperson kann ich es sich lohnen eine große Menge an Essigreiniger zu Hause zu haben, da man diesen in Küche, Bad oder WC anwenden kann und lange etwas von der Großpackung hat.

Kaufratgeber für Essigreiniger

Essig ist schon lange ein bewährtes Hausmittel zum Putzen. Wenn Du ein besonders gutes Ergebnis erreichen möchtest, kann es helfen, zu einem Essigreiniger zu greifen. Reiniger mit Essig haben zusätzliche Inhaltsstoffe, die zu einer porentiefen Reinigung verhelfen. Worauf Du beim Kauf achten solltest, erfährst Du in unserem Kaufratgeber.

In welchen Bereichen im Haus kommt Essigreiniger zum Einsatz?

Essigreiniger ist vielseitig einsetzbar. Er sorgt dafür, dass der Lieblingsschmuck wieder glänzt und dass Fettspritzer aus der Küche verschwinden. Außerdem lässt er Kalkrändern keine Chance und sorgt für sauberes Geschirr. Essigreiniger ist perfekt geeignet für eine Benutzung in der Küche, im Bad, im Wohnzimmer oder sogar in der Garage.

Hier sind einige Beispiele für die wichtigsten Anwendungsbereiche:

  • Er ist geeignet für die Reinigung der Küche und des WCs
  • Essigreiniger hilft beim Entkalken von Küchengeräten und Armaturen
  • Er sorgt für freie Abflüsse und Rohre
  • Auch streifenfreie Fenster können durch Essigreiniger erreicht werden
  • Essigreiniger sagt Schimmel den Kampf an
  • Unangenehme Gerüche und Rückstände werden schnell entfernt
  • Sogar für das Aufhellen und Waschen von Textilien ist er geeignet

Ein sehr sauberes helles Badezimmer

Wie kann man Essigreiniger selber machen?

Du hast zu Hause noch genügend Essigessenz und fragst Dich, ob Du Dir damit Deinen eigenen Essigreiniger herstellen kannst? Die Antwort lautet: Ja, auf jeden Fall! Wer seinen Essigreiniger selber macht, spart sich die Verpackung und tut der Umwelt und seinem Portemonnaie etwas Gutes.

Damit Du Deinen Do-it-yourself Essigreiniger herstellen kannst, haben wir Dir drei Varianten zusammengestellt, die Du ausprobieren kannst.

Eine Sprühflasche mit gelber Flüssigkeit und Zitronen davor

1. Variante: Umweltschonender Essigreiniger

Was Du benötigst:

15 Tropfen ätherisches Öl
180 ml Essig-Essenz
700 ml warmes, destilliertes Wasser
1 Behälter
1 Sprühflasche

Wie es funktioniert:

Du mischst alle Materialien zusammen in eine Sprühflasche und gibst die Lösung für ungefähr 10 Minuten auf den zu reinigenden Bereich. Danach kannst Du das Reinigungsmittel mit einem Lappen oder einem Schwamm wegwischen.

2. Variante: DIY Zitronen-Essigreiniger

Was Du benötigst:

Schalen von Zitrusfrüchten (Zitronenschalen oder Orangenschalen)
200 ml Essigessenz
1000 ml Wasser
ein wenig Flüssigseife
1 Behälter
1 Sieb
1 Sprühflasche

Wie es funktioniert:

Die Zitrusschalen werden in einen großen Behälter gegeben und vollständig von der Essigessenz und dem Wasser bedeckt. Der Behälter soll jetzt für 3 Wochen an einem warmen Ort stehen. Wenn die Zitronen beginnen, sich aufzulösen, ist der Essigreiniger fertig. Anschließend muss die Lösung durch ein Sieb gegossen werden. Mit einem Trichter wird sie in eine Sprühflasche gefüllt. Zuletzt wird ein Tropfen Flüssigseife hinzugefügt.

3. Variante: Starker Essigreiniger mit ätherischen Ölen

Was Du benötigst:

500 ml klarer Essig
250 ml Wasser
20 Tropfen ätherisches Öl (Zitrone, Lavendel, Grapefruit oder vergleichbare)
1 Behälter
1 Sprühflasche

Wie es funktioniert:

Alle Komponenten werden in der Sprühflasche miteinander vermischt und ordentlich geschüttelt. Der Reiniger wird auf die verschmutzte Stelle gesprüht und anschließend kannst Du mit einem Schwarm drüberwischen.

Ein bisschen visuelle Unterstützung gefällig? Hier ist ein informatives Video dazu, wie Du Deinen eigenen Essigreiniger mit Organgenduft herstellst!

Was sind die wichtigsten Kaufkriterien für Essigreiniger?

Aber woran erkennt man nun, welcher Essigreiniger am besten zu den eigenen Wünschen passt? Das hängt von Kriterien wie der Menge, den Inhaltsstoffen oder dem Duft ab. Diese werden wir uns im Folgenden genauer anschauen.

Füllmenge

In Supermärkten, Discountern und Drogeriemärkten wie REWE, Lidl oder dm lassen sich oft die 1 Liter Flaschen finden. Diese Menge ist für den privaten Gebrauch im eigenen Zuhause sinnvoll, da sich das Putzmittel gut verstauen lässt und sehr handlich ist. Dadurch kannst Du es im gesamten Haus mitnehmen und anwenden.

Wenn Du auf der Suche nach größeren Füllmengen bist, wirst Du vor allem im Internet fündig. Dort lassen sich auch größere Flaschen mit 5 Liter, 10 Liter oder sogar 20 Liter Inhalt finden, die für eine häufigere Nutzung ausgelegt sind. Je größer das Füllvolumen, desto ratsamer ist es, den Essigreiniger im Internet zu bestellen.

Duft

Essigreiniger basiert auf dem natürlichen Inhaltsstoff Essig. Dieser hat einen relativ intensiven Eigengeruch, der vor allem bei purem Essig oder bei Essigessenz nicht zu umgehen ist. Bei Essigreinigern sieht das aber ganz anders aus: Dort werden wohlriechende Duftstoffe hinzugefügt, die das Putzerlebnis deutlich angenehmer gestalten. Düfte, wie Apfel oder Zitrusfrüchte, basieren oftmals auf Gerüchen aus der Natur.

Inhaltsstoffe

Auch, wenn sich viele Essigreiniger in ihrem groben Aufbau ähneln, lassen sich einige Inhaltsstoffe unterscheiden. Essigsäure ist ein Hauptbestandteil des Essigreinigers. Es ist jedoch von dem Hersteller abhängig, ob diese aus der Natur entnommen ist oder industriell hergestellt wurde.
Die Essigsäure macht meist 5-15 % des Reinigers aus.

Außerdem lassen sich noch andere Inhaltsstoffe in der Flasche finden, die es zu einem besonders effektiven Reinigungsmittel machen.

Die meisten Essigreiniger beinhalten weniger als 5 % Tenside. Tenside sind in den meisten Waschmitteln, Spülmitteln oder Shampoos enthalten und sorgen dafür, dass die verschiedene Flüssigkeiten in der Flasche sich gut vermischen. In vielen Essigreiniger lässt sich übrigens auch Zitronensäure finden. Außerdem werden den Reinigern noch Farbstoffe, Hilfsstoffe und Duftstoffe zugefügt, die das Reinigen angenehmer gestalten.

Herstellung

Die meisten Essigreiniger werben mit ihrer natürlichen Herstellung. Diese verwenden Essigsäure aus der Natur. So sind viele Essigreiniger biologisch abbaubar und umweltfreundlich. Oft haben die enthaltenen Tenside sogar pflanzlichen Ursprung. Somit bilden sie eine gute Alternative zu anderen Putzmitteln. Natürlich sind nicht alle Essigreiniger so umweltfreundlich. Daher lohnt es sich immer einen Blick auf die Packung zu werfen.

Besonderheiten

Beim Kauf eines Essigreinigers gibt es verschiedene Vorteile und Besonderheiten bei den unterschiedlichen Produkten. Während einige durch ihre große Füllmenge punkten, stechen andere durch ihre hohe Qualität hervor. Wer den natürlichen Duft von Essig weniger verträgt, sollte zu einer Alternative mit Duftstoffen wie Apfel oder Zitrone greifen. Besonders umweltbewusste Marken punkten seit längerem mit recycelten und biologisch abbaubaren Verpackungen, pflanzlichen Inhaltsstoffen und keinen Tierversuchen.

Marke

Es gibt eine breite Auswahl an Essigreinigern, bei der jeder fündig wird. Egal ob bekannte Marken, unbekannte Marken oder sogar Hausmarken von diversen Geschäften: Essigreiniger ist leicht zu finden.

FROSCH gilt als eine der bekanntesten Marken für Reinigungsmittel. Eine schnelle Suche nach Essigreinigern im Internet bringt uns sofort auf die Website des Unternehmens, wo die 1 Liter Flasche des Essigreinigers vorgestellt wird. In Drogerien lassen sich außerdem viele andere bewährte Marken für Reinigungsprodukte finden.

Doch auch Eigenmarken wie beispielsweise “Gut und Günstig” von Edeka oder auch “ja!” von REWE bieten ihre Eigenmarken von Essigreinigers an und können schnell beim nächsten Lebensmitteleinkauf mitgenommen werden.

Zu guter Letzt gibt es unbekanntere Marken, die Essigreinigern in größeren Füllmengen anbieten. Diese haben oftmals unschlagbar niedrige Preise pro Liter und können im Internet gekauft werden. Wer einen größeren Bestand an Essigreiniger zu Hause haben möchte oder ihn in größeren Mengen für die Arbeit verwendet, wird hier mit Sicherheit fündig.

Welche Marken stellen qualitative Essigreiniger her?

Viele Marken haben sich auf Reinigungsmittel spezialisiert. So ist es kein Wunder, dass es auch im Bereich Essigreiniger eine tolle Auswahl gibt. Einige stechen allerdings im Vergleich besonders positiv heraus. Diese Marken stellen wir Dir jetzt vor:

Frosch

Frosch ist eine der führenden Marken für Reinigungsmittel. Sie wirbt damit, dass der Essig Reiniger auf kraftvolle Weise Kalk, Wasserflecken, Seifenreste und Schmutz entfernt. Geeignet ist er für alle Bereiche im Haushalt. Dabei sorgt er für eine gründliche Reinigung, Entkalkung und Glanz. Die Flasche wird in den Füllmengen 1Liter oder 5 Liter angeboten. Das Reinigungsmittel ist vegan, frei von Mikroplastik und besitzt eine Flasche, die zu 100 % aus Altplastik besteht.

Fit

Der Essigreiniger von Fit wird angeworben als idealer Reiniger für Küche, Bad und WC. Ein positiver Faktor bei diesem Produkt ist der frische Apfelduft. Außerdem soll der Essigreiniger hartnäckige Verschmutzungen wie Kalk und Urinstein effektiv entfernen. Die enthaltenden Tenside sind biologisch abbaubar und die Verpackung ist vollständig recyclebar. Die Flasche ist in der Füllmenge 1 Liter erhältlich.

Green Gobbler

Der Green Gobbler Vinegar ist ein Essigreiniger, den Du normalerweise in den USA kaufen kannst. Doch der internationale Versand ist kostenlos, sodass er auch aus Deutschland erworben werden kann. Der Essigreiniger ist natürlich hergestellt und soll besonders geeignet für das Putzen, die Gartenarbeit oder die Wäsche sein. Des Weiteren soll er kraftvoll Rost, Fett, Seifenreste und Schimmel entfernen. Seine Besonderheit liegt in dem 30 % Essigsäureanteil, der ihn besonders effektiv macht.

Wo kann man Essigreiniger kaufen?

Die Antwort dazu ist simpel: Essigreiniger lässt sich fast überall kaufen.

Du machst gerade Deinen Wochenend-Einkauf und möchtest Essigreiniger kaufen?
Kein Problem! Schau einfach in der Putzmittelabteilung vorbei.

Du wolltest Dir schnell ein Shampoo aus dem Rossmann mitnehmen?
Auch hier hast Du eine Auswahl an verschiedenen Essigreinigern in der passenden Abteilung.

Du surfst gerade im Internet und möchtest einen größeren Vorrat an Essigreiniger bestellen?
Die Webseiten verschiedener Geschäfte, sowie Seiten wie Amazon bieten hervorragende Angebote.

Um Dir die Frage “Wo bekomme ich Essigreiniger” zu beantworten, haben wir Dir eine Übersicht von Orten zusammengestellt, an denen Du schnell an einen Essigreiniger kommst:

Geschäfte:

DM (Eigenmarke: DenkMit)
Rossmann (Eigenmarke: Domol)
Rewe (Eigenmarke: Ja)
Edeka (Eigenmarke: Gut und Günstig)
Lidl (Eigenmarke: W5eco)
Aldi (Eigenmarke: Zekol)
Netto (Eigenmarke: Priva)

Internetseiten:

Amazon
Dm Online-Shop
Rossmann Online-Shop
Supermarkt24h

Tipp: In Supermärkten, Discountern und Drogerien gibt es oftmals tolle Rabatte auf Reinigungsmittel. Schau doch bei Deinem nächsten Einkauf mal in der Putzmittelabteilung vorbei, um kein Schnäppchen zu verpassen.

Wie viel kosten Essigreiniger?

Was den Preis angeht, gibt es große Unterschiede. Der Preis pro Liter beträgt bei manchen Essigreinigern 0,50 Euro, während er bei Anderen bei fast 6 Euro pro Litern liegt.

Das ist stark davon abhängig, wo Du Deinen Essigreiniger kaufst. Je bewährter und angesehener die Marke, desto teurer kann der Preis pro Liter ausfallen. Essigreiniger von etablierten Marken wie FROSCH oder fit bekommt man schon ab 1,50 Euro pro Liter. Oftmals bieten bekanntere Marken außerdem Reiniger an, die eher gesundheitlich unbedenklich sind. Gängig ist dabei eine Füllmenge von einem Liter.

Größere Füllmengen, die im Internet erhältlich sind, haben einen geringeren Literpreis. Hier können jedoch höhere Versandkosten anfallen. Daher ist es immer sinnvoll, Preise zu vergleichen.

Welche Alternativen gibt es zu Essigreiniger?

Es gibt einige Alternativen zu dem klassischen Essigreiniger, die als Ersatz gelten. Darunter fallen andere Reinigungsmittel oder sogar Hausmittel, die bei der erfolgreichen Fleckenentfernung helfen können. Im Folgenden stellen wir Dir ein paar Alternativen zum Essigreiniger vor:

Tafelessig

Ein wesentlicher Inhaltsstoff des Essigreinigers ist der Essig. Dieser wirkt auch ohne die zusätzlichen Inhaltsstoffe im Essigreiniger gut gegen Verschmutzung und Verkalkungen. Der Tafelessig ist nicht nur zum Verzehr geeignet, sondern kann auch eine reinigende Wirkung haben. Er wird aus Alkohol gegoren und hat (genauso wie der Essigreiniger) einen 5-prozentigen Anteil an Essigsäure. Zwar hat dieser von Natur aus einen intensiven, säuerlichen Geruch, der verschwindet, aber nach dem Putzen schnell wieder.

Auf einen halben Liter Wasser kann schon ein Teelöffel Essig eine gute Wirkung erzielen. Mit dieser Mischung lassen sich Küchengeräte leicht auskochen. Trotz seiner starken Wirkung hat er einen Nachteil im Vergleich zu Essigreiniger: Tafelessig bzw. Speiseessig enthält keine Tenside. Daher ist er zwar für leichte Verschmutzungen geeignet, aber für hartnäckigere Flecken, lohnt sich immer noch der Griff zum Essigreiniger.

Wusstest Du, dass schon die alten Ägypter von der Wirkung des Essigs überzeugt waren? Sie legten Lebensmittel darin ein, verlängerten die Haltbarkeit ihres Trinkwassers und schätzten die reinigende Wirkung der natürlichen Säure für diverse Arbeiten.

Essigessenz

Der primäre Unterschied zwischen Essigessenz im Gegensatz zu Tafelessig oder Essigreiniger ist seine hohe Konzentration an Essigsäure. Essigessenz kann zwischen 15 und 25 % Essigsäure beinhalten. Das sorgt für eine sehr starke Reinigungswirkung. Besonders zum Entkalken von Armaturen, Wasserkochern oder Arbeitsflächen ist die Essigessenz gut geeignet.

Vorsicht ist aber bei Oberflächen wie Natursteinböden, Mineralien oder Brillengläsern geboten. Für diese Materialien kann die Essigessenz eine zu starke Wirkung haben, sodass sie sich auflösen. Essigessenz sollte daher nur auf den wenigsten Oberflächen unverdünnt aufgetragen werden.

Zitronensäure

Alternativ zu Essig kann auch Zitronensäure als Reiniger im Haushalt angewandt werden. Wo Essig zu intensiv wirkt, kann Zitronensäure also Abhilfe schaffen. Diese kann man insbesondere auf empfindlichen und anfälligen Materialien anwenden. Dafür werden 2 bis 3 Esslöffel Zitronensäure mit einem Liter Wasser gemischt und anschließend beispielsweise zum Entkalken von Küchengeräten wie Kaffeemaschinen oder Wasserkochern verwendet.

Auch hier ist Vorsicht geboten: Wenn man die Mischung zu stark erhitzt, können sich neue Ablagerungen bilden. Um auf der sicheren Seite zu bleiben, sollte man die Lösung nur lauwarm erhitzen. Alternativ kann man auch lösliches Zitronenpulver in Wasser auflösen, um damit Wasserhähne, Töpfe, Pfannen oder Duschköpfe zu reinigen. Zitronenpulver ist in vielen Geschäften erhältlich.

Allzweckreiniger oder Universalreiniger

Der Allzweckreiniger bietet eine gute Alternative zum Essigreiniger, da dieser auf den meisten Oberflächen verwendet werden kann. Er eignet sich in Wohnzimmer, Küche, Bad oder WC. Außerdem lassen sich dadurch Fenster, Fliesen oder sogar Fußböden reinigen. Durch seinen Inhaltsstoff Salmiak hat er eine fettlösende Wirkung.

Bei der Kalk-Entfernung ist der Essigreiniger dem Allzweckreiniger allerdings um einiges voraus. Während der Essigreiniger durch seinen hohen Säureanteil effektiver gegen Kalk vorgehen kann, eignet sich der Universalreiniger eher für leichter verschmutzte Flächen.

Infografik zum Putzverhalten in Deutschland

Antikalkmittel

Der Entkalker kann dem Essigreiniger in Sachen Kalk-Entfernung das Wasser reichen. Er ist ein chemisches Reinigungsmittel, dessen Aufgabe darin besteht, Kalkablagerungen zuverlässig zu entfernen. Er löst Kalk durch seine enthaltenen Säuren. Dadurch kannst Du beispielsweise Kaffeemaschinen, Wasserkocher oder Armaturen erfolgreich von Kalk befreien. Auch Glastüren in der Dusche können damit von Kalk befreit werden.

Scheuermilch

Die Scheuermilch entfernt effektiv hartnäckige, Flecken und Verschmutzungen. Vor allem in Bad und Küche wird sie genutzt, um stark haftenden Schmutz zu entfernen. Sie ist allerdings nicht für alle Materialien geeignet, da die enthaltenen Mikropartikel empfindliches Material zerkratzen können.

Badreiniger

Badreiniger ist ein kraftvolles Putzmittel, welches vor allem für die Dusche und das Bad geeignet ist. Er sorgt mit seiner starken Rezeptur effektiv Kalk, Wasserflecken und Schmutzablagerungen. Vor allem für Oberflächen, wie Fliesen, ist er gut geeignet. Er hinterlässt außerdem nach dem Putzen einen angenehmen Duft im Zimmer. Badreiniger gibt es von vielen verschiedenen Marken. Somit ist er auch in sämtlichen Drogeriemärkten, Supermärkten und Discountern zu finden.

WC-Reiniger

Der WC-Reiniger besteht aus verschiedenen Säuren und Tensiden, die für eine besonders gründliche Reinigung sorgen. Sie sind speziell für das WC ausgelegt und somit sehr gut für die Reinigung von Kalkablagerung und Urinstein geeignet. WC-Reiniger sind zwar ähnlich effektiv wie Essigreiniger, jedoch gelten sie oftmals nicht als umweltfreundlich, da sie viele Chemikalien beinhalten.

Wichtiges Zubehör für Essigreiniger

Wenn Du den Essigreiniger bereits gekauft oder hergestellt hast, kannst Du bald beginnen ihn zu verwenden. Damit das Putzen leicht und effektiv von der Hand geht, stellen wir Dir die wichtigsten Utensilien vor:

Putzutensilien

Zum erfolgreichen Reinigen mit Essigreiniger ist es sinnvoll, ein paar Putzutensilien zur Hand zu haben, die das Putzen einfacher gestalten.

Dinge, die man zum Reinigen zu Hause haben sollte:

Putzschwamm oder Schwammtuch

Ein Schwamm kann viel Flüssigkeit aufnehmen und ist dafür perfekt geeignet, um Verschmutzungen zu lösen. Auch verschüttete Flüssigkeiten können mit einem Putzschwamm leicht aufgenommen werden. Sie bestehen meist aus einer weichen Seite und einer harten Seite. Die weiche Seite ist eher für Flüssigkeiten und leichte Verschmutzungen geeignet. Mit der harten Seite des Schwammes lässt sich stärker an Schmutz reiben, sodass mit ihr auch stärkere Flecken bearbeitet werden können.

Schwammtücher sind günstig, aber nicht unbedingt für die Reinigung von Oberflächen geeignet, da sie Schlieren hinterlassen können. Sie sind eher geeignet für grobe Verschmutzungen.

Putzlappen oder Putztuch

Putzlappen gibt es in vielen verschiedenen Farben. Das hat auch einen Sinn: Nämlich lassen sie sich so einfacher unterscheiden. Das ist wichtig, da ein Putzlappen mit Essigreiniger nicht auf allen Oberflächen angewendet werden darf. Putztücher gibt es in verschiedenen Materialien, wie Mikrofaser, Baumwolle, Polyurethan oder sogar Leder.

Zum Reinigen mit Essigreiniger ist ein klassischer Lappen aus Baumwolle gut geeignet. Baumwolle ist ein übliches Material für Wischlappen und ist besonders strapazierfähig. Außerdem ist Baumwolle sehr saugfähig und kochfest. Der Essigreiniger kann hierauf verdünnt oder pur aufgetragen werden. Anschließend können betroffene Stellen mit dem Lappen gereinigt werden.

Neutralisator

Essigreiniger hat einen hohen Essigsäuregehalt. Dies sorgt für einen sehr sauren ph-Wert.
Nach der Nutzung von Essigreiniger kann es sinnvoll sein, den Essigreiniger zu neutralisieren, indem man einen Neutralisator anwendet. Ein Neutralisator ist ein flüssiger Wirkstoff, der den ph-Wert auf einen neutralen Wert von 7 bringt. Diesen bekommst Du leicht im Internet.

Essigreiniger Test-Übersicht: Welche Essigreiniger sind die Besten?

Aber welche Essigreiniger sind denn nun die Besten? Leider gibt es bisher keine Artikel von Testmagazinen, die uns zeigen, welcher Essigreiniger am besten ist. Sobald es neue Vergleiche zum Thema Essigreiniger gibt, werden wir Dir diese hier auflisten.

Testmagazin Essigreiniger Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein, es ist kein Test vorhanden. / / /
Öko Test Nein, es ist kein Test vorhanden. / / /
Konsument.at Nein, es ist kein Test vorhanden. / / /
Ktipp.ch Nein, es ist kein Test vorhanden. / / /

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Essigreiniger

An dieser Stelle haben wir Dir noch mehr Wissenswertes rund um das Thema Essigreiniger aufgelistet und häufig gestellte Fragen beantwortet.

Kann man Essigreiniger auch selber herstellen?

Kann mach seinen Essigreiniger eigentlich selbst machen? Auf jeden Fall! Ein Do-it-yourself Reinigungsmittel hat sogar viele Vorteile.

Wenn Du Dein Reinigungsmittel selber machst, kannst Du
– die Umwelt schonen, indem Du auf überflüssige Verpackung verzichtest
– umweltschädliche und gesundheitsschädliche Chemikalien sparen
– Geld sparen

Woraus besteht Essigreiniger?

Essigreiniger gelten als Universalreiniger und bestehen zu ca. 5 % aus Essigsäure. Ein großer Bestandteil des Essigreinigers ist Wasser. Meist sind zusätzlich Duftstoffe, Farbstoffe, Hilfsstoffe und Zitronensäure enthalten. Ein weiterer Bestandteil der meisten Essigreiniger sind Tenside, die dafür sorgen, dass verschiedene Flüssigkeiten sich gut miteinander vermischen. Allerdings sind auch Essigreiniger ohne Tenside und Essigreiniger ohne viel Chemie erhältlich.

Wie wirkt Essigreiniger?

Essigreiniger basiert auf dem natürlichen Stoff Essig. Auf die Wirksamkeit der enthaltenden Essigsäure wird bei diesem Putzmittel gesetzt. Essig hat von Natur aus einen sehr hohen Säuregehalt, der für eine porentiefe Reinigung sorgen kann. Da diese Säure jedoch sehr intensiv wirkt, sollte der Reiniger am besten verdünnt auf betroffene Verschmutzungen aufgetragen werden.

Die meisten Essigreiniger bestehen allerdings nicht nur aus Essigsäure und Wasser. Oftmals werden Tenside, Duftstoffe, Farbstoffe und andere Dinge zugesetzt, um das Putzerlebnis so erfolgreich wie möglich zu gestalten.

Essigreiniger wirkt nicht nur desinfizierend, entkalkend und antibakteriell. Er hilft auch bei leichten oder hartnäckigen Verschmutzungen auf sämtlichen Oberflächen. Dadurch stellt er eine gute Alternative zu stark chemischen Reinigungsmitteln dar.

Dieses Video erklärt Dir, wie genau Essig wirkt und warum er so ein großartiges Hilfsmittel zum Putzen darstellt:

Ist Essigreiniger gefährlich?

Nicht jeder Essigreiniger ist gleich gefährlich. Essigreiniger, die auf natürlicher Basis hergestellt wurden und die besonders umweltfreundlich produziert wurden, gelten tendenziell als ungefährlicher. Die beinhalteten Tenside sind pflanzlicher Natur. Das bedeutet, dass weniger Chemikalien enthalten sind, die für den Menschen und die Umwelt schädlich sein könnten. Essigreiniger basiert auf der Essigsäure. Essigsäure ist ein natürlicher Inhaltsstoff und liegt auf der ph-Wert Skala bei einem ph-Wert von 3.

Der ph-Wert sagt uns, ob eine Lösung eher einen sauren oder basischen Charakter hat. Während der ph-Wert 1 sehr sauer ist, gilt der Wert 14 als sehr basisch. Essigsäure hat den ph-Wert 3 und ist somit sehr sauer.

Je saurer eine Lösung ist, desto stärker wirkt sie ätzend. Daher ist es empfehlenswert, den unmittelbaren Körperkontakt mit Essig zu vermeiden. Damit die natürliche Säure-Schutzschicht der Haut nicht geschädigt wird, bietet es sich an Handschuhe zum Reinigen zu verwenden. Um auf Nummer sicher zu gehen, kannst Du den Essigreiniger auch mit Wasser verdünnen.

Achtung: Wenn Kinder im Haus leben ist Vorsicht geboten, denn das übermäßige Einatmen von Reinigungsmitteln könnte Gefahren bergen. Daher sollte der Essigreiniger vor allem von Kindern und Haustieren ferngehalten werden.

Um Risiken vorzubeugen, empfiehlt es sich, Oberflächen, die mit Essigreiniger bearbeitet wurden gründlich abzuwischen und entsprechende Räume nach Reinigung zu lüften.

Was ist zu tun, wenn man Essigreiniger in die Augen bekommen hat?

Der Augenkontakt mit dem Essigreiniger sollte unbedingt vermieden werden. Falls er Dir in die Augen gerät, solltest Du diese gründlich für mindestens 15 Minuten mit kaltem Wasser ausspülen.

Was ist zu tun, wenn man zu viel Essigreiniger eingeatmet hat?

Wenn zu viel Essigreiniger eingeatmet wurde, können Schwindelgefühle entstehen. Es bietet sich an, an die frische Luft zu gehen und bei längerfristigen Beschwerden zum Arzt zu gehen.

Was ist zu tun, wenn man durch Essigreiniger Hautirritationen bekommen hat?

Im Falle von Hautkontakt mit Essigreiniger sollte man die beschmutzte Kleidung ausziehen. Anschließend sollte man die Haut gründlich mit Wasser und Seife reinigen.

Was ist zu tun, wenn man Essigreiniger verschluckt hat?

Der Essigreiniger darf nicht verschluckt werden. Falls Du Essigreiniger verschluckt hast, solltest Du dringend einen Arzt aufsuchen.

Was ist zu tun, wenn mein Haustier in Kontakt mit Essigreiniger gekommen ist?

Das nachfolgende Verhalten des Tieres sollte beobachtet werden. Bei Symptomen wie Erbrechen, Krämpfen, Zittern oder Unsicherheit beim Gehen sollte das Tier zu einem Tierarzt gebracht werden.

Wie wendet man Essigreiniger richtig an?

Jetzt kommt es auf die richtige Anwendung des Essigreinigers an. Bei leichten Verschmutzungen wird er verdünnt aufgetragen. In diesem Fall reicht es aus ca. 60ml Essigreiniger mit 5 Liter Wasser zu vermengen. Eine 1 Liter Flasche Essigreiniger reicht somit für 83 Liter Putzmittel. Wie lange muss Essigreiniger einwirken, um effektiv zu reinigen? Ein paar Minuten sind vollkommen ausreichend.

Bei besonders starker Verschmutzung kann das Reinigungsmittel unverdünnt mit einem feuchten Lappen oder Schwamm aufgetragen werden. Nach dem Einwirken sollte die Stelle gründlich nachgespült werden. Eine übermäßige Dosierung spart Kosten und schont außerdem die Umwelt.

Essigreiniger wird nicht mit anderen Produkten vermischt, da es eventuell zu ungewollten chemischen Reaktionen führen könnte. Die verschiedenen Produkte könnten sich gegenseitig auch neutralisieren.

Um den Kontakt mit dem Reinigungsmittel sicherer zu gestalten und potenzielle Gefahren auf ein Minimum zu begrenzen, geben wir Dir folgende Tipps zur richtigen Anwendung von Essigreiniger an die Hand:

1. Trag Handschuhe und Mundschutz beim Reinigen, um Deine Haut und Lunge zu schützen.
2. Kombiniere Reiniger nicht miteinander und nutze sie nicht gleichzeitig.
3. Sorge für eine gute Belüftung beim Putzen.
4. Wende Essigreiniger nur auf Stellen an, bei denen es nötig ist.
5. Schaue, ob die Verschmutzung auch mit einem Mikrofasertuch oder Wasser und Neutralreiniger zu reinigen ist.

Infografik dazu, was Du beim Putzen mit Essigreiniger beachten musst.

Es gibt ein paar Dinge, die Dir das Putzen mit Essigreiniger deutlich erleichtern. Wir haben Dir dazu eine übersichtliche Grafik erstellt, mit der Du alles im Blick hast.

Wie bewahrt man Essigreiniger am besten auf?

Je besser die Aufbewahrung des Essigreinigers, desto langlebiger ist er. Essigreiniger sollte man vor Frost und Hitze schützen. Des Weiteren sollte man den Essigreiniger aufrecht transportieren und lagern. So gewährleistet man, dass er länger hält und kein Risiko darstellt.

Der Essigreiniger sollte außerhalb der Reichweite von Kindern oder Haustieren gelagert werden, um zu vermeiden, dass er verschluckt wird, Hautirritationen erzeugt oder in die Augen gerät.

Was kann Essigreiniger alles leisten?

Essigreiniger ist vielseitig einsetzbar und somit ein richtiger Allrounder. Aber was kann er denn jetzt alles leisten? Hier ist eine kleine Übersicht über Dinge, die Du mit Deinem Essigreiniger erreichen kannst:

  • Saubere Oberflächen
  • Entkalkte Küchengeräte und Armaturen
  • neutrale Gerüche im Haus
  • eine Terrasse frei von Unkraut
  • Rostfreies Metall
  • Keimfreie Einmachgläser und Behälter
  • Freie Abflüsse
  • Pflege für die Waschmaschine
  • Sauberer Kühlschrank
Eine saubere helle Küche

Kochen macht am meisten Spaß in einer sauberen Küche. Essigreiniger ist ein tolles Hilfsmittel bei der Beseitigung von Essensresten, Verschmutzungen auf der Arbeitsfläche und Seifenresten.

Saubere Oberflächen

Für leichte Verschmutzungen auf den verschiedensten Oberflächen ist der Essigreiniger hervorragend geeignet. Egal, welche Art von Verschmutzung: Einen Versuch ist es immer Wert. Dafür kannst Du etwas Essigreiniger pur oder mit Wasser verdünnt auf ein Putztuch geben. Damit kannst Du anschließend die betroffene Stelle zuverlässig reinigen.

Entkalkte Küchengeräte und Armaturen

Essigreiniger entfernt Kalk zuverlässig, ohne dabei die Oberflächen zu schädigen. Einen verkalkten Duschkopf kannst Du dazu einfach in eine Mischung aus Essigreiniger und viel Wasser legen. Küchengeräte kann man von innen auskochen oder von außen mit einem Lappen und Essigreiniger putzen. Danach erstrahlen sie in neuem Glanz.

Neutrale Gerüche im Haus

Essensreste und Verschmutzungen sorgen im Haus öfter zu auffälligen Gerüchen. Mit einem Essigreiniger kann man die betroffenen Oberflächen schnell wischen. Nachdem die Stelle getrocknet ist, sollte von dem Geruch keine Spur mehr sein. Bei starken Verschmutzungen hilft es auch, mehrfach über eine verschmutzte Stelle zu wischen.

Eine Terrasse frei von Unkraut

Im Sommer gibt es nichts Schöneres, als auf seiner Terrasse oder im Garten zu sitzen, die Sonne zu genießen und die schöne Pflanzenpracht anzuschauen. Zu diesen Pflanzen gehört leider auch oft das unerwünschte Unkraut.

Wie praktisch, dass der Essigreiniger auch hier eine gute Wirkung erzählt, denn Essig macht dem Unkraut von Natur aus den Gar aus. Verdünnt kann der Essigreiniger auf einzelne Oberflächen gesprüht werden und das lästige Kraut verschwinden lassen.

Achtung: Den Reiniger nur auf Unkraut sprühen und in Maßen anwenden! Gesetzlich ist es sogar verboten, jegliche Form von Essig auf gepflasterten Steinen und Flächen anzuwenden.

Rostfreies Metall

Jeder Heimwerker kennt es: Du öffnest Deinen Werkzeugkasten und findest verrostetes Werkzeug. Das ist aber noch lange kein Grund, es wegzuschmeißen. Rost an Metall und Werkzeugen kann mit Essigreiniger schnell wieder zum Glänzen gebracht werden. Dafür wird das Mittel auf ein Tuch aufgetragen. Damit werden nun die betroffenen Flächen gewischt. Für eine besondere Pflege kannst Du anschließend Öl auf ein weiteres trockenes Tuch auftragen und das Metall damit einreiben. Dies schützt vor neuem Rost

Keimfreie Einmachgläser und Behälter

In der Küche ist Hygiene das A und O. Das sonst recht schwierige Reinigen von Gummiringen an Einmachgläsern und anderen Behältern lässt sich mit einem Essigreiniger kinderleicht erledigen.
Dazu reicht nur ein halber Teelöffel Essigreiniger auf einen halben Liter Wasser. Wenn diese Lösung zum Kochen gebracht wird, kann man viele Gegenstände darin auskochen. Wichtig ist es, dass Du diese anschließend gut abwäscht und trocknen lässt.

Freie Abflüsse

In unseren Abflüssen finden sich häufig Essen, Fett oder andere Rückstände, die uns das Leben schwer machen. Musst Du Dir dagegen einen aggressiven Rohrreiniger kaufen? Nein. Auch hier punktet der Essigreiniger durch seinen hohen Essigsäuregehalt. Der Essigreiniger kann erhitzt werden und pur in den Abfluss gekippt werden. Nach einer Einwirkzeit von 10 min solltest Du den Abfluss mit warmen Wasser nachspülen. Dadurch hilft der Essigreiniger als auch bei Rohrverstopfung.

Tipp: Um einen starken Geruch zu vermeiden, kannst Du den Abfluss in der Zeit abdecken.

Pflege für die Waschmaschine

Eine Waschmaschine sorgt stets für frische und wohlriechende Wäsche. Was, wenn das nicht mehr der Fall ist? Dann kann es an Kalkresten und Verschmutzungen im Inneren der Waschmaschine liegen.
Dafür kannst Du den Essigreiniger verdünnt in Deine leere Wäschetrommel geben und den Vorgang auf 60 Grad stellen. So kannst Du alle Schläuche, Heizstäbe und die Trommel selbst wirksam reinigen. Dies solltest Du allerdings nicht zu oft tun. Da Essig eine sehr starke Wirkung hat, kann das Innere Deiner Maschine sonst geschädigt werden kann.

Sauberer Kühlschrank

Die Fächer im Kühlschrank sollte man am besten regelmäßig gründlich reinigen. Aber wer hat schon Lust, sich dafür Reinigungsmittel zu kaufen? Zum Glück wirkt auch hier der Essigreiniger antibakteriell und reinigend. Dafür wird der Essigreiniger einfach pur oder verdünnt auf ein Tuch gegeben und schon kann man mit der Reinigung starten. Das Ergebnis ist ein keimfreier, sauberer Kühlschrank, in dem Du den nächsten Einkauf guten Gewissens verstauen kannst!

Was ist der Unterschied zwischen Essigreiniger, Essig oder Essigessenz?

Wir geben zu: Der Unterschied zwischen Essigreiniger, Essig und Essigessenz kann auf den ersten Blick verwirrend sein. Aber eigentlich ist es recht simpel.

Hersteller von Essigreinigern gewinnen den Essig aus Essigsäure. Dabei lassen sich allerdings zwei Arten von Essig unterscheiden
1. Chemisch hergestellter Essig: Essigessenz
2. Biologisch hergestellter Essig: Essig

Der Essigreiniger besteht nun entweder aus chemisch hergestellter Essigessenz oder aus biologisch hergestelltem Essig. Diesem Teil werden dann Wasser, Duftstoffe, Hilfsstoffe und Tenside beigefügt, die es zu einem richtigen Putzmittel machen.

Prinzipiell kannst Du zum Putzen Essig, Essigessenz oder auch Essigreiniger nutzen. Es ist aber wichtig zu wissen, dass die Dosierung anders ausfällt, je nachdem wofür man sich entscheidet. Denn je höher die Konzentration der Essigsäure ist, desto schädlicher kann sie für die Umwelt, Materialien, Menschen, Tiere und Pflanzen sein. Allerdings erhöht sich durch eine stärkere Konzentration auch die Reinigungskraft. Die folgende Tabelle fasst die Unterschiede zwischen den drei Varianten zusammen.

Reinigungsmittel Essigsäuregehalt Zusätzliche Inhaltsstoffe vorhanden?
Essigessenz 15,6-25 % Nein
Essig 5-15,5 % Nein
Essigreiniger 5-15,5 % Ja

Wie gewinnt man Essig für den Essigreiniger?

Man gewinnt Essig durch eine Gärung mit Alkohol. Anschließend folgt eine Essigsäure-Gärung. Alternativ kann man Essig aus Essigsäure auch durch ein Verdünnen von gereinigter Essigsäure mit Wasser gewinnen.
Essig ist also im Prinzip eine verdünnte Lösung von Essigsäure in Wasser.

Hilft Essigreiniger gegen Schimmel?

Essigreiniger ist leider nicht dauerhaft wirksam gegen Schimmel. Kleine Flächen, die von Schimmel befallen sind kannst Du mit Essigreiniger putzen. Die Sporen des Schimmels werden dadurch allerdings nicht angegangen.

Darf man Essigreiniger als Alternative zu Essig im Salat verwenden?

Essigreiniger ist auf keinen Fall eine Alternative zu Speiseessig. Durch seine Tenside, Farbstoffe und Konservierungsstoffe ist er nicht zum Verzehr geeignet. Wenn Du Essigreiniger verschluckt hast, solltest Du unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Welche Materialien vertragen Essigreiniger nicht?

Essigreiniger kann man auf vielen Oberflächen sehr zuverlässig anwenden. Dennoch sollte man bei einigen Materialien vorsichtig sein. Eine Reinigung mit Essigreiniger kann auf empfindlichen Oberflächen auflösend oder schädigend wirken. Damit Du genau weißt, wo Du Essigreiniger anwenden kannst und wo nicht, haben wir Dir eine Zusammenfassung erstellt, an der Du Dich orientieren kannst. Auf welchen Oberflächen ist Vorsicht geboten?

Natursteinböden (Marmor, Schiefer, Granit)

Natursteinflächen sind Säuren gegenüber empfindlich. Essigreiniger pur kann nämlich Kalk und andere Mineralien ablösen und dafür sorgen, dass sie ausgewaschen werden. Verdünnt sollte der Essigreiniger aber kein Problem darstellen.

Silikonfugen und Zementfugen

Auch bei Fugen kann Essigreiniger Schaden anrichten. Durch seine starke Reinigungswirkung greift er das Material an und zerstört beispielsweise die Schimmelpilz hemmenden Stoffe in Silikonen. Eine bessere Alternative könnte in diesem Fall Zitronensäure sein.

Gummidichtungen

Auch Gummidichtungen in Geräten können von einem Essigreiniger angegriffen werden. Hier empfiehlt es sich auf andere Reinigungsmittel zurückzugreifen.

Aluminium und Kupfer

Von einer Anwendung des Essigreinigers auf Oberflächen wie Aluminium und Kupfer ist ebenfalls dringend abzuraten, da dieser schädlich wirken kann.

Brillengläser

Brillengläser bestehen aus Kunststoff. Durch eine Bearbeitung mit Essigreiniger kannst Du sie also langfristig schädigen.

Achtung: Materialien wie Naturstein, Fugen, Dichtungen und manche Metalle solltest Du nicht mit Essigreiniger bearbeiten, da sie sich auflösen könnten.

Wirkt Essigreiniger desinfizierend bei SARS-CoV-2-Viren?

Laut einem Gutachten der Firma Surig wirkt Essigsäure nachweislich antibakteriell. Dadurch stellt Essigreiniger bis zu einem gewissen Grad eine wirksame Alternative zu chemischen Desinfektionsmitteln für Oberflächen im Haushalt dar. Durch eine Bearbeitung der Armaturen, Geräte, Türgriffe oder Toilettensitze mit Essigreiniger können Oberflächen effektiv gereinigt werden.

Wissenschaftler prüfen derzeit, ob Essig eine Wirkung auf Covid-Viren hat. Daher können wir noch keine Aussage darüber treffen, ob Essigreiniger bei Corona-Viren desinfizierend wirken kann.

Weiterführende Quellen

  • Wenn Du mehr über die Wirkung von Essig als Putzmittel erfahren möchtest, schau hier vorbei: Mehr erfahren
  • Hier kommst Du zu mehr Putztipps mit dem Hausmittel Essig: Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.