Eiskratzer: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Ein Mann benutzt einen Eiskratzer für sein Auto.

Wer kennt es nicht? Du stehst morgens im Winter auf, möchtest eigentlich schnell los, aber die Scheibe von Deinem Auto ist eingefroren.

Dann bleibt Dir nichts anders übrig als zum Eiskratzer zugreifen. Damit Du weißt, welcher der richtige für Dich und Dein Auto ist, haben wir in diesem Beitrag die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Eiskratzer Tests.

Unsere Eiskratzer Favoriten:

Der beste Premium Eiskratzer mit Handschuh: Lyvanas Profi Eisschaber
„Der gut gefütterte Handschuh halt auch an den kältesten Tagen Deine Hand warm.“

Der beste elektrische Eiskratzer mit rotierender Scheibe: Kärcher EDI 4 Elektrischer Eiskratzer
„Der elektrische Eiskratzer entferntEis sehr schnell und Mühelos.“

Der beste Eiskratzer mit Schneebesen: Nigrin Eiskratzer mit Schneebesen
„Der praktische Kombi-Eiskratzer mit weichem Schneebesen.“

Der beste Eiskratzer mit herausnehmbarer Schaberklinge: Kungs Eiskratzer MID-IS
„Praktisch fr hartnäckiges Eis.“

Der beste Eiskratzer mit Parkscheibe: M&H 24
„Der sehr praktische Eiskratzer mit integrierter Parkscheibe, Einkaufschip und Reifen-Profil Messer .“

Der beste Teleskop-Eiskrtatzer: Nigerian 6187
„Mit dem ausziehbarem Stiel kannst Du problemlos jede Scheibe von Eis befreien.“

 

Das Wichtigste in Kürze

  • Eiskratzer dienen dazu, eine zugefrorene Autoscheibe von Eis zu befreien.
  • Es gibt verschiedene Varianten von Eiskratzern, die mehrere Funktionen gleichzeitig haben, wie zum Beispiel einen integrierten Besen oder Handschuh.
  • Bei der Wahl eines Eiskratzers ist es besonders wichtig, dass Du Dir vorher bewusst wirst, wofür Du ihn brauchst. Für große Autos sollte man auch einen längeren Eiskratzer wählen.
  • Die Straßenverkehrsordnung besagt, dass die Sicht des Fahrers nicht eingeschränkt sein darf. Deshalb ist ein Eiskratzer besonders in den Wintermonaten unverzichtbar.
  • Eine Seite mit einer Gummi-Beschichtung kann nützlich sein um Wasser und Eis Rückstände, streifenfrei zu entfernen.

 

Die besten Eiskratzer: Favoriten der Redaktion

Es gibt sehr viele verschiedene Eiskratzer. Um Dir bei der Entscheidung behilflich zu sein, haben wir unsere Favoriten auf einen Blick zusammen gestellt.

Der beste premium Eiskratzer mit Handschuh: Lyvanas

  • der Eiskratzer besitzt einen weichen, ergonomischen Griff für ein angenehmes Nutzer-Erlebnis
  • der Handschuh ist warm gefüttert, ist wasserabweisend und besitzt eine Gummidichtung, damit keine Kälte oder Nässe an Deine Hand gelangt
  • der Eiskratzer lässt sich aus dem Handschuh heraus nehmen, ideal zum einfachen Gebrauch oder zur Reinigung des Handschuhs
  •  mit der großen Kante lässt sich auch hartnäckiges Eis leicht entfernen.
  • die Maße des Eiskratzers sind:  41 x 7 x 15 cm; 200 Gramm

Das Praktischste an diesem Eiskratzer ist der integrierte Handschuh. Deine Hand bleibt trocken und warm während Du die Scheibe vom Eis befreist. Er besitzt eine große Kante aus qualitativ hochwertigem Kunststoff. Mit dieser kannst Du die Sicht innerhalb von wenigen Minuten wieder frei machen. Die Größe des Handschuhs ist eine Einheitsgröße und kann von jedem genutzt werden. Der Eiskratzer verursacht keine Kratzer auf der Scheibe.

Der beste elektrische Eiskratzer mit rotierender Scheibe: Kärcher EDI 4

  • eine rotierende Scheibe mit sechs Klingen aus Kunststoff entfernt problemlos hartnäckiges Eis
  • der Eiskratzer wird mit einem Akku betrieben, eine Ladung reicht für mehrere Anwendungen aus
  • es gibt eine Schutzkappe die nach gebrauch die Kunststoffklingen schützt
  • bei der Anwendung muss nur ein minimaler Druck aufgewendet werden, um die Scheibe zum Rotieren zu bringen und ein perfektes Ergebnis zu erzielen
  • die Maße des Eiskratzers sind: 75,6 x 17,1 x 26,6 cm; 540 Gramm

Der elektrische Eiskratzer von Kärcher liegt sehr gut in der Hand und befreit Deine Scheibe im Handumdrehen vom Eis. Das Akkubetriebene Gerät, hält nach einer Ladung, für mehrere Anwendungen. Du übst leichten Druck auf die Scheibe aus und schon beginnen die Kunststoffklingen zu rotieren. Es benötigt wenig Kraftaufwand und zerkratzt Deine Scheibe nicht! Der Preis des Geräts liegt momentan bei 37,99€.

Der beste Eiskratzer mit Schneebesen: Nigrin

  • der 60 cm lange Eiskratzer hat einen integrierten, weichen Besen, mit dem Du Schnee von der Scheibe und vom Lack Deines Autos entfernen kannst
  • er besitzt einen ergonomischen Softgriff, der eine sehr angenehme Anwendung garantiert
  • die Schabfläche ist 100 mm breit, dadurch lässt sich das Eis sehr schnell und präzise entfernen
  • durch das schwarz-rote Design findet man den Eiskratzer sehr gut wieder, falls er mal in den Schnee fallen sollte
  • die Maße des Eiskratzers sind: 60 x 9 x 4 cm; 9,07 Gramm

Der Eiskratzer mit integriertem Schneebesen ist ein sehr praktischer Kombi-Eiskratzer. Du kannst problemlos Schnee von den Scheiben, der Motorhaube und anderen Lackflächen entfernen. Durch die Länge des Eiskratzers ist er besonders geeignet für große Autos. Du kommst mit ihm in jede Ecke und durch die große Schabfläche, kannst Du mit ihm sehr schnell das Eis entfernen.

Der beste Eiskratzer mit herausnehmbarer Schaberklinge: Kungs

  • der Eiskratzer besteht aus einem Griff an dem vorne eine dreieckige Schaberklinge befestigt ist, die sich herausnehmen und drehen lässt
  • eine Seite hat größere Eiszähne für hartnäckiges Eis, die anderen beiden sind für dünne Eisschichten und für das Enteisen der Scheibenwischer
  • der Kunststoff-Griff liegt sehr gut in der Hand
  • das Unternehmen achtet auf eine nachhaltige Herstellung
  • die Maße des Eiskratzers sind: 3,5 x 11,2 x 25,5 cm; 77 Gramm

Das Besondere an dem Eiskratzer von Kungs, ist die herausnehmbare Klinge. Die verschiedenen Kanten haben unterschiedliche Verwendungszwecke. Mit der einen kannst Du besonders starke Eisflächen aufbrechen. Mit der zweiten kannst Du das Eis problemlos und streifenfrei von der Scheibe schieben. Mit der dritten Seite kannst Du Deine Scheibenwischer von Eis befreien. Dafür kannst Du die Schaberklinge aus der Halterung herausnehmen und auch ohne den Griff verwenden. Das finnische Unternehmen achtet auf eine umweltfreundliche und nachhaltige Herstellung.

Der beste Eiskratzer mit Parkscheibe: M&H – 24

  • der Eiskratzer der Parkscheibe befindet sich an der Seite und an der Unterseite ist eine Gummilippe, mit der Du den Schnee von der Scheibe schieben kannst
  • zusätzlich sind auf der Rückseite noch ein Einkaufschip und ein Reifenprofil-Messer integriert
  • die Parkscheibe hat eine offizielle Zulassung nach der STVO
  • der Eiskratzer mit Parkscheibe besteht aus Kunststoff und zerkratzt Deine Scheibe nicht
  • die Maße sind: 15 x 11 x 0,5 cm

Der Eiskratzer mit Parkscheibe ist ein echtes Multitalent. Neben den beiden Hauptfunktionen sind auf der Rückseite noch ein Einkaufschip und ein Reifenprofil-Messer. Durch die vielen Funktionen ist er vor allem platzsparend. Er besteht aus Kunststoff und ist somit schonend zu Deiner Scheibe.

Der beste Teleskop-Eiskratzer: Nigrin 6187

  • Eiskratzer mit integriertem Schneebesen
  • besonders geeignet für große Autos, er ist teleskopierbar bis zu 66 cm
  • die Schabfläche ist präzise und Du kannst mühelos das Eis entfernen
  • ein handlicher und rutschfester Griff sorgen für eine ideale Nutzung
  • die Maße des Eiskratzers sind: 9 x 43 x 13 cm oder 9 x 66 x 13 cm

Er ist ein Kombi-Eiskratzer und ein Teleskop-Eiskratzer in einem. Zur Beseitigung von Schnee auf der Scheibe und dem Lack dient wieder ein Schneebesen auf der einen Seite. Außerdem ist das Produkt ausfahrbar, sodass der Stiel lang genug ist, um auch bei großen Autos problemlos an die gesamte Scheibe zu gelangen. Der rutschfeste Griff sorgt für eine ideale Nutzung.

Kaufratgeber für Eiskratzer

Hier präsentieren wir Dir alle Informationen, die Du vor dem Kauf eines Eiskratzer benötigen könntest, um das richtige Produkt zu finden.

Was ist ein Eiskratzer?

Mit einem Eiskratzer entfernt man Eis von Fahrzeugscheiben. Ein Eiskratzer besteht meist aus einem Griff und zwei Kanten. Die eine Kante hat eine geriffelte Oberfläche, auch Eiszähne genannt und die zweite Oberfläche ist glatt oder ist mit Gummi beschichtet. Man kann sie für alle Scheiben verwenden und für die Außenspiegel.

Wie benutzt man einen Eiskratzer?

Mit der geriffelten Seite des Eiskratzers löst man das Eis von der Scheibe und mit der anderen Seite schiebt man es schonend herunter. Wenn an dem Eiskratzer noch ein integrierter Feger ist, kann man mit diesem Schnee von der Scheibe und der Motorhaube entfernen. Du solltest dabei aufpassen, dass sich keine kleinen Sandkörner oder anderer Dreck aus dem Schnee auf der Scheibe befinden. Diese sind der Auslöser für Kratzer. Ein Eiskratzer alleine kann Deine Scheibe nicht zerkratzen.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Eiskratzer

Es gibt einige Kriterien auf die Du beim Kauf eines Eiskratzers achten solltest. Hierbei kommt es darauf an, wofür Du ihn benötigst und wie groß Dein Auto ist.

Maße

Eiskratzer für das Auto gibt es in verschiedenen Varianten und Größen.

Gewicht

Das Gewicht der meisten Eiskratzer liegt zwischen 10 und 300 Gramm. Er darf nicht zu leicht sein, damit er nicht zu schnell kaputtgeht und man auch gegen Widerstände vom Eis ankommt. Zu schwer darf er natürlich auch nicht sein, sonst wird der Gebrauch zu anstrengend und der Eiskratzer zu unhandlich.

Länge

Bei der Länge des Eiskratzers kommt es vor allem darauf an, wie groß die Windschutzscheibe Deines Autos ist. Bei einem kleinen Auto kommt man meistens ohne große Mühe an die gesamte Scheibe heran. Wenn Du allerdings ein großes oder erhöhtes Auto besitzt, kann sich das schon etwas schwieriger gestalten. Für diesen Fall gibt es entweder Eiskratzer mit einem langen Griff oder Teleskop-Eiskratzer. Auf diese werden wir gleich noch etwas genauer eingehen.

Material

Eiskratzer für Dein Auto gibt es vielen verschiedenen Materialien. Sie bestehen entweder aus Kunststoff, Messing oder Aluminium.

Griff

Der Griff eines Eiskratzers kann ebenfalls aus verschiedenem Material bestehen.

Bei der einfachen Variante besteht er einfach aus Plastik. Dann gibt es Griffe, die ergonomisch geformt sind, damit sie besser in der Hand liegen. Diese Griffe bestehen aus weichem Kunststoff und passen sich der Hand an. Ein weiterer Vorteil dieser Griffe ist, dass er die Hand zusätzlich noch etwas wärmt.

Bei der dritten Varianten ist der Eiskratzer-Griff von einem weichen Handschuh umgeben. Dies hat den Vorteil, dass er Deine Hand beim Eis kratzen warm hält und man nicht extra noch an Handschuhe denken muss.

Eiszähne

Mit Eiszähnen ist die geriffelte Seite des Eiskratzers gemeint. Die Erhebungen im Material machen es möglich, hartnäckiges Eis leichter zu durchbrechen.

Gummiabzieher

Wenn der Eiskratzer einen Gummiabzieher hat, kannst Du damit das gelöste Eis ganz einfach und streifenfrei von der Scheibe schieben. Außerdem kannst Du damit auch groben Schnee vom Auto schieben, ohne Angst haben zu müssen, dass der Lack beschädigt wird.

Farbe

Eiskratzer gibt es mittlerweile in jeder erdenklichen Farbe. Von schlichten Modellen bis hin zu Neon Farben. Also kannst Du ganz frei aussuchen, ob Du den Eiskratzer in Deiner Lieblingsfarbe oder passend zu Deinem Fahrzeug wählst.

Arten von Eiskratzern

Es gibt verschiedene Arten von Eiskratzern. Einige sind sehr einfach gehalten und sind nur dafür da Eis von der Scheibe zu entfernen. Andere haben noch zusätzliche Eigenschaften die Dir das Leben etwas leichter machen können und noch zusätzliche Hilfsmittel wie zum Beispiel einen Besen ersetzen.

Bei der Ausstattung eines Eiskratzers musst Du auch darauf achten, wie viel Platz er in Deinem Auto einnehmen sollte und wo Du ihn aufbewahren möchtest.

Wusstest Du schon? Je sauberer Deine Scheibe ist, desto weniger wird sie im Winter einfrieren.

Einfache Eiskratzer

Der einfache Eiskratzer ist eine flache Scheibe mit 4 Kanten. Eine Kante weist die Eiszähne auf, mit denen Du das Eis aufbrechen kannst. Die anderen Kanten sind entweder glatt oder eine ist zusätzlich noch mit Gummi überzogen. Mit dieser Seite kannst Du dann ganz einfach das gelöste Eis von der Scheibe schieben.

Elektrische Eiskratzer

Ein elektrischer Eiskratzer wird mit einem Akku betrieben. An der oberen Seite befindet sich ein Griff, an dem man ihn problemlos über die Scheibe bewegen kann. Auf der Unterseite befindet sich eine runde, rotierende Fläche. Auf der Fläche befinden sich sechs Kunststoff-Klingen, die problemlos das Eis entfernen.

Der Nachteil bei dem elektrischen Eiskratzer sind zum einen der Preis, er kostet zwischen 40 und 50 Euro. Zum anderen ist die Akku-Laufzeit nicht sehr lang und man muss ihn oft aufladen.

Teleskop-Eiskratzer

Der Teleskop-Eiskratzer ist besonders praktisch, wenn Du etwas kleiner bist und normalerweise nicht in jede Ecke der Scheibe kommst. Oder wenn Du ein großes Auto, mit einer großen Windschutzscheibe freikratzen möchtest. Der Stiel ist ohnehin schon länger als bei einem einfachen Eiskratzer. Zusätzlich gibt es Modelle, bei denen Du den Stiel wie ein Teleskop ausfahren kannst. So kommst Du problemlos an jede vereiste Stelle.

Kombi-Eiskratzer

Einige Eiskratzer haben noch weitere nützliche Funktionen.

Eiskratzer mit Schneebesen

Es gibt Eiskratzer, die auf der einen Seite zum Eis kratzen sind und auf der anderen Seite einen Besen haben. Mit dem Besen kannst Du Schnee vom Auto entfernen damit Du besser an die Eisschicht herankommst. Außerdem kannst Du das Dach und die Motorhaube von Schnee befreien, ohne den Lack zu zerkratzen.

Eiskratzer mit Parkscheibe

Eiskratzer mit integrierter Parkscheibe sehen aus wie eine gewöhnliche, rechteckige Parkscheibe. Zusätzlich ist eine Seite mit Eiszähnen ausgestattet und eine Seite ist glatt, wie bei einem herkömmlichen Eiskratzer. Der Vorteil für Dich ist hierbei, dass er platzsparend ist. Zum einen nimmt er nicht viel Platz weg und er hat noch die zweite Funktion als Parkscheibe.

Eiskratzer mit Handschuh

Eiskratzer mit integriertem Handschuh sind sehr praktisch. Deine Hand bleibt warm und ist geschützt vor dem gelöstem Eis. Zusätzlich musst Du nicht extra daran denken Handschuhe einzupacken.

Hinweis: Kombi-Eiskratzer sind zwar sehr nützlich, aber nehmen auch mehr Platz im Auto weg. Überleg Dir vorher gut ob Du genügend Stauraum hast.

Welche Marken stellen qualitativ hochwertige Eiskratzer her?

Es gibt sehr viele Marken die Eiskratzer herstellen. Damit Dir Deine Entscheidung leichter fällt stellen wir Dir drei Marken etwas genauer vor.

Nigrin

Nigrin ist eine deutsche Marke, die Produkte rund um das Auto herstellt. In der Anfangszeit haben sie sich vor allem auf Pflegeprodukte für den Innenraum und den Lack spezialisiert. Mittlerweile haben sie ihr Sortiment erweitert. Es gibt spezielle Pflegeserien, auch für das Motorrad und weiteres Zubehör.

Kärcher

Kärcher stellt Reinigungsgeräte her und ist eigentlich nicht auf Eiskratzer spezialisiert. Von Kärcher ist allerdings der elektrische Eiskratzer. Die Qualität ist garantiert und wenn Du es Dir etwas einfacher machen möchtest und bereit bist, etwas mehr Geld auszugeben ist das Produkt von Kärcher perfekt für Dich.

Kungs

Kungs ist eine finnische Marke die ebenfalls Produkte rund um das Auto und die Auto-Pflege herstellt. Sie achten vor allem auf nachhaltige und umweltfreundliche Produkte herzustellen.

In diesem Video von Kärcher, siehst Du die Anwendung des elektrischen Eiskratzers.

Wo kann man Eiskratzer kaufen?

Eiskratzer kannst Du zum Beispiel bei Amazon oder bei den Online-Shops der oben genannten Marken kaufen. Außerdem erhältst Du Eiskratzer in jedem Auto-Fachgeschäft. Vereinzelt kannst Du sie sogar an Tankstellen erhalten.

Wie viel kostet ein Eiskratzer?

Ein qualitativ guter Eiskratzer fängt bei 5 Euro an und kann bis zu 50 Euro kosten.

Wie bewahre ich einen Eiskratzer auf?

Kleine Eiskratzer kannst Du meistens in die Seite der Fahrer- oder Beifahrertür legen. Auch im Handschuhfach sollte genügend Platz sein. Die größeren Kombi-Eiskratzer benötigen etwas mehr Platz, um sie zu verstauen. Du kannst sie entweder in den Kofferraum legen, wenn dort genügend Platz ist, oder in den Fußraum der Rückbank oder vom Beifahrer-Platz.

Alternativen zum Eiskratzer

Eis kratzen am Morgen und unter Zeitdruck kann anstrengend sein. Vor allem, wenn man nicht damit rechnet und die Scheibe auf einmal vereist ist. Es gibt zwei Alternative zum herkömmlichen Eiskratzer.

Scheibenenteiser

Es gibt chemischen Scheibenenteiser. Diesen sprüht man auf die Windschutzscheibe und das Eis schmilzt von alleine. Der Nachteil hierbei ist allerdings die Umweltbelastung. Es entsteht Plastikmüll durch die Verpackung und die Chemikalien gelangen in die Umwelt. Deshalb empfehlen wir diese Alternative nicht.

Autoabdeckungen

Die Autoabdeckung befestigt man so über der Windschutzscheibe, dass sie komplett bedeckt ist. So kann sich keine Eisschicht bilden und man muss am nächsten Tag nicht kratzen. Der Nachteil hierbei ist, dass Befestigen der Abdeckung benötigt ebenfalls Zeit am Vortag und manchmal weiß man den Abend vorher nicht, ob es in der Nacht friert.

 

Eiskratzer Test-Übersicht: Welche Eiskratzer sind die besten?

In diesem Abschnitt siehst Du die Tests, die von verschiedenen Verbrauchsorganisationen schon durchgeführt wurden. Bis jetzt konnten wir noch keine finden. Sobald es welche gibt, werden wir diesen Teil für Dich aktualisieren.

 

Testmagazin Eiskratzer Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest kein Test gefunden
Öko Test kein Test gefunden
Konsument.at kein Test gefunden
Ktipp.ch kein Test gefunden

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Eiskratzern

Solltest Du immer noch fragen haben, sind hier die häufig gestellten Fragen noch ein mal zusammengefasst.

Zerkratzen Eiskratzer die Scheiben?

Ein Eiskratzer alleine zerkratzt die Scheibe nicht. Es kann allerdings zu Kratzern kommen, wenn sich Sand oder anderer Schmutz im Schnee oder im Eis befindet.

Wann kommen Eiskratzer zum Einsatz?

Eiskratzer kommen zum Einsatz, wenn die Scheiben Deines Autos mit einer Eisschicht bedeckt sind. Dies trifft vor allem bei Minusgraden und meistens über Nacht ein.

Was mache ich wenn ich keinen Eiskratzer dabei habe?

Wenn Du eine Scheibenheizung hast, kannst Du diese vor dem Losfahren einige Minuten laufen lassen. Dadurch sollte das Eis von alleine schmelzen. Ansonsten kannst Du provisorisch eine Kreditkarte oder eine CD-Hülle verwenden oder einen anderen Gegenstand der eine etwas schärfere Kante besitzt.

Eiskratzer aus Messing oder Plastik?

Heutzutage werden keine Eiskratzer aus Messing kaum noch hergestellt. Das übliche Material ist Kunststoff. Da dieses günstiger in der Herstellung ist und die Wahrscheinlichkeit von Kratzern auf der Scheibe dadurch sehr gering sind.

Weiterführende Quellen

Wenn die Scheibe eingefroren ist, ist meistens auch der Rest der Straße voll mit Eis und Schnee. Hier findest Du ein paar sinnvolle Tipps wie Du sicher durch den Winter kommst.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.