Chefsessel: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Test, Vergleich und Kaufratgeber zum Thema Chefsessel

Rein von der Begrifflichkeit her könnte man darauf schließen, dass Chefsessel ausschließlich für die Arbeit in Chefetagen geeignet sind. Dies ist jedoch nicht der Fall. Tatsächlich eignen sich Chefsessel für jeden, der nach einer bequem und komfortablen Sitzmöglichkeit sucht. Neben einem edlen Design stehen ebenso ergonomische Aspekte bei der Auswahl des passenden Bürostuhls im Vordergrund.

Ein Chefsessel sollte deshalb keineswegs ausschließlich als Luxusobjekt, sondern vielmehr als Grundausstattung für jeden gelten, der längere Zeitperioden sitzend vor dem Schreibtisch verbringt. In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Chefsessel Tests.

Unsere Favoriten

Der beste Chefsessel mit individuellen Einstellungsmöglichkeiten: Sihoo Ergonomischer Schreibtischstuhl
“Zahlreiche Verstellmöglichkeiten und gleichzeitig Langlebigkeit.”

Der beste Chefsessel für Gamer: Dowinx Gaming Stuhl
“Angenehmer Sitzkomfort für eine lange Gaming-Nacht mit Liegefunktion.”

Der beste Chefsessel für kleines Geld: Trisens Schreibtischstuhl Design
“Leichte und schnelle Montage sowie Gasdruckfederlift für einfache Bedienbarkeit.”

Der beste Chefsessel bis 180 kg Traglast: Hjh Office 750014 XXL Drehstuhl Constructor II
“Sessel mit hoher Belastbarkeit und mehrlagigen Polsterschichten.”

Der beste Designer Chefsessel: Finebuy Bürostuhl Mountain
“Edles Design, überzeugt ebenso qualitativ. Ein echter Eye-Catcher.”

Der beste Chefsessel mit Massagefunktion: CLP Chefsessel Pacific
“Breites Spektrum an Massagemodi. Sorgt während der Arbeit oder in Pausen für Tiefenentspannung.”

Der beste Chefsessel in Bezug auf Nachhaltigkeit: Dauphin Stilo Schreibtischstuhl
“Der nachhaltig produzierte Bürostuhl mit Netzrücken.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Dein Chefsessel ist eine Investition für Deine Zukunft! Bei regelmäßiger und zeitintensiver Nutzung Deines Bürostuhls, solltest Du auf Produkte im mittel- bis hochklassigen Preissegment zurückgreifen, um Schäden Deines Bewegungsapparates vorzubeugen.
  • Um bestmögliche Ergonomie zu gewährleisten, muss jede einzelne Komponente des Chefsessels unbedingt an Deine körperliche Beschaffenheit angepasst und eingestellt werden.
  • Beim Erwerb Deines Bürosessels solltest Du ausschließlich auf vertrauenswürdige Händler zurückgreifen und die gängigen Produkt- und Sicherheitssiegel beachten.
  • Die Qualität Deines Chefsessels hängt ab vom Material des Bezuges und der Einzelteile sowie der Art und Weise, wie diese miteinander verbaut sind.
  • Bürosessel können problemlos Lasten von 110 kg tragen. Übersteigt das Körpergewicht jedoch diese Angabe, dann ist darauf zu achten bestimmte Schwerlast-Bürostühle zu verwenden.

Die besten Chefsessel: Favoriten der Redaktion

Hier stellen wir Dir unsere Favoriten für Chefsessel vor.

Der beste Chefsessel mit individuellen Einstellungsmöglichkeiten: Sihoo ergonomischer Bürostuhl

Was uns gefällt:

  • nahezu alle verbauten Komponenten sind manuell verstellbar
  • im Vergleich zu vielen anderen Modellen besitzt die Kopfstütze eine Rotationsmöglichkeit, die bis zu einem Winkel von 45 Grad eingestellt werden kann
  • der Kreuzfuß des Chefsessels weist eine Aluminiumbeschichtung auf, die zu dessen Langlebigkeit und Stabilität beiträgt
  • Du kannst zu diesem Angebot auch sogenannte “Inline Skate Rollen” dazu erwerben, welche die Lauffähigkeit des Stuhles verbessern
  • hochwertige Polsterung der Sitzfläche

Was uns nicht gefällt:

  • die Höhenverstellbarkeit ist limitiert auf 45 – 52 cm, somit ist der Chefsessel nicht unbedingt für Personen mit sehr kleiner beziehungsweise sehr großer Körpergröße geeignet
  • riecht anfangs sehr chemisch

Redaktionelle Einschätzung

Bei diesem Produkt handelt es sich um den Amazon Bestseller in der Kategorie Bürostühle und das nicht ohne Grund. Bei einem Gewicht von gerade einmal 16 kg und einer Traglast von bis zu 150 kg sowie einer Vielzahl an Verstellmöglichkeiten, ist der Chefsessel von Sihoo ein echter Alleskönner.

Der gut gepolsterte W-förmige Sitz in Verbindung mit der an die natürliche Form der Wirbelsäule angepasste Rückenlehne bieten Dir dauerhaft den besten Sitzkomfort. Dabei ist es egal, in welcher Sitzposition Du Dich gerade befindest. Verglichen mit ähnlichen Modellen, stellt die rotierende Kopfstütze eine Einzigartigkeit dar, die hierbei besonders heraussticht. Diese Einstellungsmöglichkeit ist geradezu prädestiniert für Menschen, die unter einem dauerhaft verspannten Nacken leiden.

Die große Anzahl an 5-Sterne Bewertungen bei Amazon verdeutlicht, dass der Bürostuhl in seiner Funktionsweise überzeugt. Häufig wird in diesen Beurteilungen von einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis gesprochen. Der Stuhl kann somit auch mit hochpreisigen Modellen problemlos mithalten. Darüber hinaus ist der Chefsessel von Sihoo SGS geprüft und erfüllt somit sämtliche Qualitäts- und Leistungsanforderungen.

Hinweis: Der Bürodrehstuhl kann zusätzlich mit einer Fußstütze erworben werden. Hierdurch entsteht jedoch ein Aufpreis von knapp 70 Euro. Aus unserer Sicht steht ein solches Upgrade in keiner Relation zum hierfür geforderten Preis. Wir empfehlen deshalb die Standardausführung des Chefsessels zu beziehen.

Der beste Chefsessel für Gamer: Dowinx Gaming Stuhl

Was uns gefällt:

  • Kopfstützkissen und Lendenkissen sind im Produktumfang inklusive enthalten
  • die eingebaute Fußstütze bietet Deinen Beinen Entlastung
  • die Rückenlehne kannst Du nahezu vollständig nach hinten herunterzufahren, so kannst Du diesen Bürosessel während des Gamings als auch während Ruhepausen verwenden
  • erhältlich in acht verschiedenen Farben
  • integrierte Wippfunktion ist vorhanden

Was uns nicht gefällt:

  • die Armlehnenpolster befinden sich bei vollständigem Ablassen des Gaming-Sessels mindestens bei 62 cm, weswegen sich der Stuhl nicht für niedrige Schreibtische eignet
  • zeitintensive Montage

Redaktionelle Einschätzung

Der Gaming-Sessel von Dowinx ist das Highlight für jeden Computerspiel-Fanatiker. Er besticht durch einen üppigen Lieferumfang, indem er zum Beispiel ein Kopfstütz- und ein Lendenkissen (inklusive Massagefunktion) beinhaltet, welche Dir jeweils während langer Spielstunden den bestmöglichen Gaming-Komfort bieten.

Zusätzlich kann der Gaming-Stuhl als Entspannungssessel genutzt werden, indem die Rückenlehne fast vollständig heruntergefahren werden kann. Außerdem wurde eine ausfahrbare Fußstütze verbaut, wodurch dieser auch als Liegestuhl fungiert.

Auch optisch macht der Chefsessel einiges her, denn er kann in den Farben schwarz, blau, grau, lila, orange, rosa, rot und weiß erworben werden. Robustes Kunstleder und eine solide Verbauungsweise lassen auf ein stabiles und langlebiges Produkt schließen. Weiterhin sind die Nähte des Bezuges und das Polster sauber verarbeitet. Der Gaming-Sessel ist deshalb ein echter Hingucker.

Die Kaufbewertungen auf Amazon sind nahezu durchweg positiv – Einzig eine ungenaue Aufbauanleitung wird kritisiert. In verschiedenen Blogs und Foren wird die Komfortabilität während des Sitzens sowie die Langlebigkeit des Produktes gelobt. Um das vollständige Gaming-Erlebnis genießen zu können, empfehlen wir Dir übrigens auch die Nutzung einer passenden Gaming-Tastatur.

Der beste Chefsessel für kleines Geld: Trisens Schreibtischstuhl Design

Was uns gefällt:

  • die Armlehnen bewegen sich beim Zurücklehnen mit und ermöglichen so ein Abstützen der Arme auch in der Ruheposition
  • punktet in der Verarbeitung der einzelnen Stuhlkomponenten
  • sehr unkomplizierter und schneller Aufbau
  • pflegeleichtes Kunstleder wurde als Bezug verwendet
  • Werkzeug zum Aufbau des Chefsessels wird mitgeliefert

Was uns nicht gefällt:

  • das Maximalgewicht ist auf 120 kg begrenzt
  • die Polsterung ist im Vergleich zu anderen Chefsesseln eher dünn

Redaktionelle Einschätzung

Der Chefsessel von Trisens zeichnet sich dadurch aus, dass dieser bei kleinem Preis mit solidem Sitzkomfort punkten kann. Er ist aus besonders pflegeleichtem Kunstleder gefertigt, das diesem den typisch edlen Chefsessel-Look verleiht. Somit ist dieser ideal als Eye-Catcher für jedes Büro geeignet.

Die mechanische Verbindung der Armlehnen und der Rückenlehne sorgen dafür, dass Du auch in der Ruhelage entspannt Deine Arme auflegen kannst und Dein Körper eine vollumfängliche Entspannungsposition einnehmen kann.

Bei Amazon erhält der Drehstuhl eine 4-Sterne Bewertung. Hierbei wird größtenteils die sehr simple und schnelle Montage betont. Im Schnitt kann der Bürostuhl, mithilfe des im Lieferumfang erhaltenen Werkzeuges, in maximal 15 Minuten aufgebaut werden.

Du darfst für diesen vergleichsweise preiswerten Chefsessel keine Qualitätswunder erwarten, jedoch wirst Du definitiv für Dein Geld nicht enttäuscht werden.

Der beste Chefsessel bis 180 kg Traglast: Hjh Office 750014 XXL Drehstuhl Constructor II

Was uns gefällt:

  • sehr breite Sitzfläche und deshalb besonders für Menschen mit hohem Körpergewicht geeignet
  • Sitz- und Rückenfläche sind mehrfach gepolstert
  • robuster, griffiger Stoffbezug, der ein Abrutschen des Oberkörpers verhindert
  • höhenverstellbare Armlehnen sind vorhanden
  • schnell aufzubauen (maximal 15 Minuten)

Was uns nicht gefällt:

  • kein Werkzeug zur Montage vorhanden

Redaktionelle Einschätzung

Der Hjh Office 750014 XXL Constructor II ist eine Chefsessel-Ausführung, die als Schwerlast-Bürostuhl klassifiziert ist. Mit einem Gewicht von 24 kg wiegt dieser in etwa so viel wie der Gaming-Stuhl von Dowinx, vermag es jedoch Lasten von 180 kg zu tragen. Er bietet Dir aufgrund seiner breiten Sitzfläche den maximalen Sitzkomfort und lässt Dich auch über längere Zeitperioden hinweg bequem arbeiten.

Dieser Aspekt wird auch häufig in den Amazon Bewertungen gewürdigt. Die vorhandene Wippmechanik sorgt zudem für perfekten Halt, unabhängig vom Körpergewicht. Der Stoffbezug im Retrolook sorgt dafür, dass der Chefsessel sich im Sommer nicht zu stark aufheizt und im Winter nicht auskühlt. Du sitzt somit, unabhängig von der jeweiligen Jahreszeit, immer wohl temperiert.

Übrigens: Dieser Stuhl eignet sich auch ideal als TV-Sessel fürs Wohnzimmer. Die mehrfache Polsterung lässt Dich angenehm entspannen. Außerdem besitzt der Chefsessel spezielle Sicherheits-Doppelrollen, die ausgezeichnet für Teppichböden geeignet sind.

Der beste Designer Chefsessel: FineBuy Bürostuhl Mountain

Was uns gefällt:

  • sehr edle Optik im Rautendesign mit größtenteils Echtlederbezug
  • hohe Nutzungsdauer und langlebiger Chefsessel
  • Vorhandensein einer Punkt-Synchron-Mechanik
  • vereint Design und Ergonomie
  • qualitativ hochwertige Materialien wurden zur Verarbeitung verwendet
  • Lendenwirbel werden beim Sitzen unterstützt
  • breite Sitzfläche ist vorhanden
  • sehr saubere Verarbeitung der Nähte

Was uns nicht gefällt:

  • Unterseite des Bürosessels und die Armauflagen wurden aus Kunstleder gefertigt
  • Bezug der Armlehnen ist eher dünn

Redaktionelle Einschätzung

Dieser Chefsessel bietet Dir, neben einem ansprechenden Echtleder Design, gleichfalls ein hohes Maß an Ergonomie. Die Rückenlehne, in feinster Rautenoptik, ist bezüglich ihrer Form Deiner Wirbelsäule nachempfunden und verspricht so eine aufrechte Haltung. Das 70 cm breite Fußkreuz garantiert Dir einen festen Stand und die in der Rückenlehne verbaute Kopfstütze, beugt möglichen Haltungsschäden vor.

Der Finebuy Mountain besitzt eine Punkt-Synchron-Mechanik und hebt sich so von anderen Chefsessel-Modellen, die hauptsächlich ausschließlich eine Wipp Mechanik besitzen, ab. Zudem wurde eine Lendenwirbel-Unterstützung integriert, um einen optimalen Sitzkomfort zu gewährleisten.

Für diesen Chefsessel wurden sehr robuste und massive Bauteile verwendet. Ebenso wurden die Einzelteile hochwertig verbaut. Dies lässt auf eine langlebige Konstruktion schließen. Außerdem sei noch zu erwähnen, dass die Gasdruckfeder dieses Bürostuhls vom TÜV Rheinland auf ihre Sicherheit und Unbedenklichkeit geprüft wurde.

Die Bewertungen bei Amazon sprechen für sich! 76 % der Käufer haben dieses Produkt mit 5 Sternen versehen. Der Chefsessel wird hierbei auch gerne mal als “Glücksgriff” oder “Kracher” bezeichnet.

Der beste Chefsessel mit Massagefunktion: CLP Chefsessel Pacific

Was uns gefällt:

  • Du kannst 5 verschiedene Massagemodi auswählen
  • Belastbarkeit von 150 kg liegt vor, der Chefsessel eignet sich infolgedessen ebenso als Schwerlast-Bürostuhl
  • hochwertige Polsterung der Sitzfläche
  • Vorhandensein einer Fußstütze, um Dir das bestmögliche Entspannungserlebnis zu ermöglichen
  • integrierter Timer ist vorhanden
  • Stromkabel ist ausreichend lang, um problemlos eine Stromquelle zu erreichen

Was uns nicht gefällt:

  • eingeschränkte Verstellbarkeit
  • Fußstütze besitzt eher keine Schwerlast-Eignung

Redaktionelle Einschätzung

Der Pacific von CLP klassifiziert sich als Chefsessel, der auf Entspannung sowohl während als auch nach der Arbeit, ausgerichtet ist. Im Vergleich zu den Standard Gaming-Stühlen wurde eine Massagefunktion verbaut, die nicht nur die Lendenregion angenehm stimuliert, sondern zur Regenerierung vielfältiger Körperstellen beiträgt.

Der Bürosessel besitzt 5 Modi (Pulse, Press, Wave, Auto und Normal), die jeweils in 2 Intensitäten angewählt werden können. Hierbei wird die Entspannung des Körpers als Ganzes gefördert, da 7 Massagepunkte (1 Kopf, 2 Rücken, 2 Lendenwirbel und 2 Oberschenkel) aktiviert werden, die Dich vollkommen relaxen lassen.

Ebenso ist im Lieferumfang ein Stromkabel mit einer Länge von 188 cm enthalten. Du solltest hiermit problemlos eine Steckdose in Deiner Nähe erreichen, um die Vorteile dieses Massage-Bürostuhls zu genießen.

Mit der integrierten Timerfunktion kannst Du einstellen, wie lange Du massiert werden möchtest. Du kannst Zeitintervalle von 15, 30 und 60 Minuten anwählen. Hiernach wird die Massagefunktion automatisch deaktiviert.

Natürlich ist dieser Chefsessel nicht mit einem professionellen Massagestuhl vergleichbar – Dies ist jedoch auch nicht der Sinn und Zweck dieses Produktes. Er fungiert hauptsächlich als Bürostuhl, der Dir ein entspanntes Arbeiten ermöglichen soll. Nichtsdestotrotz kannst Du Dich mithilfe der ausziehbaren Fußstütze auch in Pausen zurücklehnen, um Dich zu regenerieren.

Der beste Chefsessel in Bezug auf Nachhaltigkeit: Dauphin Stilo Schreibtischstuhl

Was uns gefällt:

  • besteht zu 50 % aus recyceltem Material
  • ist zu 100 % frei von Schadstoffen
  • ist mehrfach prämiert
  • Hersteller verspricht eine fünfjährige Garantie
  • Polster sind auswechselbar
  • im Vergleich zu anderen Bürosesseln sehr leichtes Gewicht und kompakte Bauweise
  • Armlehnen sind nach allen Richtungen verstellbar
  • einfacher Aufbau, da der Bürostuhl schon teilmontiert geliefert wird

Was uns nicht gefällt:

  • relativ schmale Sitzfläche
  • hat seinen Preis

Redaktionelle Einschätzung

Im Allgemeinen ist zu sagen, dass bei der Fertigung von Chefsesseln wenig Wert auf das Thema Nachhaltigkeit gelegt wird. Der Stilo von Dauphin stellt deshalb ein Produkt dar, das im Vergleich zu anderen Konkurrenzprodukten heraussticht. Der Chefsessel besteht zu 50 % aus recyceltem Material und ist gleichzeitig zu 100 % frei von Schadstoffen.

Aus diesem Grund wurde der Schreibtischstuhl vom TÜV Rheinland zertifiziert und hat die erforderliche Emissions- und Schadstoffprüfung erfolgreich bestanden. Bei einem Gewicht von gerade einmal 14 kg, wiegt der Drehstuhl fast um die Hälfte weniger als herkömmliche Bürostühle. Er lässt sich somit problemlos in jede Richtung manövrieren und schont den Untergrund.

Die Rückenlehne ist mit einem leichten Netzstoff ausgestattet und verleiht Dir deshalb an heißen Sommertagen ein angenehm luftiges Sitzgefühl. Dauphin’s Stilo ist auf Hochwertigkeit und Langlebigkeit ausgerichtet. Der Hersteller ist davon überzeugt und verspricht Dir deshalb eine Garantie von 5 Jahren.

Auszeichnungen:

Dieser Bürosessel wurde mehrfach ausgezeichnet. Ihm wurde das Quality Office Zertifikat verliehen, das auf der Leitlinie “Qualitätskriterien für Büro-Arbeitsplätze” (L-Q 2010) basiert. Diese wird ausschließlich durch renommierte Institutionen wie zum Beispiel dem Bundesverband Bürowirtschaft, dem Deutschen Institut für Normung e.V. oder auch der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin festgelegt.

Aufgrund seines simplen aber ansprechenden Designs, erhielt er übrigens den “German Design Award” in der Kategorie “Excellent Product Design Office Furniture”, welcher durch die deutsche Marken- und Design Instanz verliehen wird. Hierbei konnte er die Jury vorwiegend durch seine zeitlose, ästhetische Gestaltung in Kombination mit seiner markanten Form überzeugen.

Darüber hinaus wurde der Chefsessel mit dem GS-Zeichen sicherheitszertifiziert und erfüllt somit alle Anforderungen des Produktsicherheitsgesetzes.

Kaufratgeber

Heutzutage sind Chefsessel mit vielfältigen Funktionen und Eigenschaften bestückt, die es bei der Auswahl der passenden Sitzmöglichkeit zu beachten gilt. Aufgrund der großen Anzahl an unterschiedlichen Angeboten kann die Suche nach dem passenden Bürostuhl schon einmal zur Zerreißprobe werden.

Nachfolgend werden fundamentale Merkmale von Chefsesseln vorgestellt, die Dir ein optimales und komfortables Sitzen gewährleisten sollen.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Gegenwärtig existiert eine Vielzahl an Chefsesseln, die Dir mehr als nur eine Sitzgelegenheit bieten. Damit Du den Chefsessel findest, der optimal auf Deine Bedürfnisse ausgerichtet ist, dienen die untenstehenden Kaufkriterien als Anhaltspunkte.

  • Bezug
  • Polster
  • Belastbarkeit
  • Kopfstütze
  • Ergonomie
  • Verstellbarkeit
  • Massagefunktion

Bezug

Eine häufig unterschätzte, doch sehr entscheidende Komponente bei der Wahl des richtigen Bürostuhls, ist dessen Bezug. Hierbei hast Du die Wahl zwischen Echtleder-, Kunstleder- und Stoffbezug.

Chefsessel im Test

Der Chefsessel wirkt mit einem Bezug aus Echtleder besonders elegant. Tatsächlich lässt er sich rein optisch, kaum vom Kunstlederbezug unterscheiden.

Echtleder

Der Klassiker unter den Chefsesseln ist zweifelsohne der Echtlederbezug. Neben dem eleganten und prestigeträchtigen Look, besticht Echtleder durch die Eigenschaft sehr pflegeleicht und strapazierfähig zu sein. Schmutzreste lassen sich unkompliziert entfernen und die Robustheit des Materials lässt auf die Langlebigkeit des Bürostuhls schließen. Zudem ist das Leder atmungsaktiv und in der Lage Feuchtigkeit aufzunehmen.

Das allseits bekannte “Klebenbleiben” an der Sitzoberfläche, während heißer Sommertage, wird hierdurch vermieden. Natürlich hat Qualität auch seinen Preis, weshalb Chefsessel mit Bezügen aus echtem Leder deutlich mehr kosten als seine Alternativen. Hierbei existieren, abhängig von der Art des Leders, noch Preisabstufungen. Nappaleder, das aus der Haut von Kühen und Schafen gefertigt wurde, ist zum Beispiel deutlich teurer als Rindsleder.

Kunstleder

Wenn Dir ein Echtlederbezug zu teuer ist oder Du aus moralischen Gründen tierisch gefertigten Produkten ablehnend gegenüber stehst, dann bietet sich alternativ ein Bezug aus Kunstleder an. Dieser kann in den unterschiedlichsten Farben gefertigt werden.

Beachten solltest Du jedoch, dass Kunstleder im Vergleich zu echtem Leder eine geringere Robustheit und Atmungsaktivität aufweist, weshalb Abnutzungserscheinungen des Materials schneller auftreten können. Kunstleder ist jedoch nicht gleich Kunstleder. Auch hier existieren verschiedene Qualitätsunterschiede, die mehr oder weniger gut die Beschaffenheit von Echtleder imitieren können.

Stoff

Die preisgünstigste Variante stellt der Chefsessel mit Stoffbezug dar. Dieser glänzt durch eine hohe Atmungsaktivität, bei der die Luft im Bereich des Rückens ideal zirkulieren kann. Unabhängig von der Jahreszeit ist der Bürostuhl, durch seine Eigenschaft nicht erheblich auszukühlen beziehungsweise nicht zu stark zu erhitzen, immer angenehm temperiert.

Während glatte und kühle Lederbezüge eher dazu neigen Deine Körperhaltung, aufgrund des Abrutschens Deiner Gliedmaßen zu verändern, liegen die Vorteile von Chefsesseln mit Stoffbezug ganz klar in der Griffigkeit des Materials.

Gut zu wissen: Stoffbezüge nehmen auf Dauer eine Menge an Staub- und Schmutzpartikeln auf, weshalb diese unbedingt regelmäßig gereinigt werden sollten.

Polster

Die Polsterung eines Chefsessels betrifft hauptsächlich die Bereiche der Sitzflächen und Armlehnen. Der sogenannte “Memory Foam” oder auch “Kaltschaum” genannt, beschreibt ein Material, das sehr sensibel auf Wärme- sowie Druckempfindlichkeit reagiert. Es ist dementsprechend in der Lage sich vollständig und individuell an Deine Körperteile anzupassen, um Dir den höchstmöglichen Sitzkomfort zu gewährleisten.

In diesem Zusammenhang wird häufig auch vom “Memory-Effekt” gesprochen, der sich positiv auf die Durchblutung Deines Gewebes auswirkt und aufgrund der Entlastung Deiner Wirbelsäule Rückenschmerzen und Verspannungen vorbeugt.

Teilweise sind bestimmte Komponenten eines Schreibtischstuhls bereits mit Kaltschaum ausgestattet. Mitunter können diese auch noch nachträglich erworben und am Stuhl angebracht werden.

Wissenswert: Materialien aus “Memory Foam” besitzen eine Resistenz gegenüber Hausstaubmilben und können deshalb auch problemlos von Allergikern und Asthmatikern genutzt werden. In unserem Beitrag “Die Hausstaubmilben – die unsichtbaren Allergieauslöser” erfährst Du über diese Thematik Näheres.

Belastbarkeit

Jeder Hersteller von Bürostühlen ist dazu verpflichtet, Angaben zur Tragfähigkeit seines Produktes zu machen. Im Schnitt können die üblichen Bürosessel einer Belastung von 110 kg problemlos standhalten. Überschreitet das Körpergewicht diese Gewichtsangabe, dann müssen spezielle Schwerlast-Stühle in Betracht gezogen werden.

Diese kennzeichnen sich durch ein tragfähiges Fußkreuz aus Aluminium sowie durch eine Gasfeder, die widerstandsfähiger als der gängige Standard ist. Bei der Auswahl des passenden Chefsessels wird empfohlen, mit einem Puffer von mindestens 10 % zu kalkulieren. Dies bedeutet, dass man bei einem Körpergewicht von 150 kg, Bürostühle mit einer Tragfähigkeit von mindestens 165 kg wählen sollte.

Weiterhin sollte die Belastbarkeit des Bürostuhls durch ein Qualitätszeichen wie beispielsweise das TÜV-Siegel sicherheitszertifiziert sein.

Kopfstütze

Kopf, Nacken und Schultern – Das sind die drei Bereiche, die mithilfe einer Kopfstütze Entlastung finden sollen. Unerlässlich wird diese bei langem Arbeiten am Bildschirm, da wir uns hierbei unbewusst in eine krampfhaft nach vorne gelehnte Position begeben.

Die Kopfstütze hält dabei Deinen Kopf und Nacken mittig über Deiner Wirbelsäule und fördert so die Durchblutung Deines Oberkörpers. Durch die aufrechte Sitzhaltung wird der Druck auf Deine inneren Organe minimiert und dem weit verbreiteten Hohlkreuz präventiv entgegengesteuert.

Idealerweise lässt sich eine Kopfstütze vertikal, also passgerecht zu Deiner Körpergröße sowie horizontal, also zu Dir hin oder von Dir weg, einstellen. Qualitativ hochwertige Kopfstützen lassen sich zudem in ihrem Neigungswinkel verstellen. Dies ermöglicht eine Feinjustierung Deines Kopfes und kann so optimal zur Schonung Deiner Halswirbel beitragen.

Ergonomie

Ergonomie ist die Wissenschaft von der menschlichen Arbeit. Explizit geht es hierbei um die Anpassung der Arbeitsumgebung an das einzelne Individuum. Die Zielsetzung besteht dabei in der Minimierung, der durch die Arbeit bedingten Belastung.

Chefsessel im Test

Ein Trend des digitalen Zeitalters ist die anhaltende Arbeit vor dem Bildschirm. Rückenschmerzen, als Folge von Schädigungen des Bewegungsapparates, sind die Begleiterscheinungen dessen. Ergonomisches Arbeiten gelingt mit dem passenden Chefsessel und kann hier unterstützend und präventiv wirken.

Den höchstmöglichen Grad an Ergonomie bietet Dir die sogenannte Punkt-Synchron-Mechanik. Sie beschreibt das Zusammenspiel der Rückenlehne und der Sitzfläche Deines Chefsessels. Lehnst Du Deinen Oberkörper während des Arbeitens zum Beispiel nach vorne, dann neigt sich parallel zur Rückenlehne auch die Sitzfläche in diese Richtung.

Dein Bürostuhl passt sich somit vollumfänglich an die von Dir ausgeführte Bewegung an, wobei sich der Winkel der beiden Bürostuhl-Komponenten vergrößert.

Vorteile der Punkt-Synchron-Mechanik:
  • Beweglichkeit während des Arbeitens ist gegeben, wodurch problemlos unterschiedliche Sitzpositionen eingenommen werden können
  • unabhängig von der jeweiligen Sitzposition bleibt der Halt des Körpers gewährleistet
  • einem Hoch- und Runterrutschen des Nutzenden an der Rückenlehne wird entgegengesteuert
  • Ermüdungserscheinungen, die als Resultat von unvorteilhaftem Sitzen entstehen können, entfallen
  • Schonung der Bandscheiben, da der Druck, welcher speziell in der vorgelehnten Arbeitsposition entsteht, reduziert wird

In einem anderen Beitrag haben wir übrigens bereits einen Kaufratgeber zum Thema “Ergonomischer Bürostuhl” mit den wichtigsten Infos für Dich erstellt.

Verstellbarkeit

Die häufigste Ursache für arbeitsbedingte Schäden am Bewegungsapparat resultiert nicht aus der falschen Auswahl des Bürostuhls, als vielmehr aus dessen unsachgemäßen Einstellung. Im Folgenden werden Dir die wesentlich einstellbaren Komponenten eines Chefsessels genannt und beschrieben, wie Du diese bestmöglich anpasst, um eine medizinisch optimale Sitzposition zu erreichen.

Armlehnen

Chefsessel, die keine Armlehnen besitzen, sollten bei der Büroarbeit tabu sein. Es empfiehlt sich, dass diese in der Höhe und Breite verstellbar sind, um Deine Arme zu entlasten. Damit Dir speziell im Bereich der Unterarme Druckstellen erspart bleiben, solltest Du darauf achten weiche Armlehnen zu wählen.

Zunächst ist es wichtig, die Armlehnenhöhe einzustellen, die durch die Länge Deines Oberarmes bestimmt wird. Den besten Sitzkomfort erzielst Du dann, wenn Deine Schultern beim Aufliegen Deiner Unterarme auf die Armstützen, eine horizontale Linie bilden. Zwischen Deinem Ober- und Unterarm sollte in etwa ein rechter Winkel entstehen.

Du merkst, dass Du die Armlehnen Deines Chefsessels zu hoch eingestellt hast, wenn Deine Schultern in Richtung Deines Kopfes wandern. Konträr hierzu sollten Deine Schultern aber auch nicht herunterhängen, da Du die Armstützen sonst zu niedrig eingestellt hast.

Die Einstellung der Breite Deiner Armlehnen definiert sich nach der Breite Deiner Schultern. Du erzielst eine optimale Sitzhaltung, wenn sich Deine Arme nahe an Deinem Oberkörper befinden. Natürlich solltest Du Dich dabei nicht eingeengt fühlen. Es geht vielmehr darum, eine natürliche Sitzposition einzunehmen, bei der Du nach allen Richtungen hin beweglich bleibst.

Rückenteil

Die Rückenlehne dient als Stabilisator Deines Rückens und soll gleichzeitig für dessen Entlastung sorgen. Während der Büroarbeit empfiehlt es sich, dass Du dauerhaft Kontakt zwischen Lehne und Deinem Rücken hältst, um eine nach vorne gelehnte Haltung zu vermeiden. Zumeist ist die Rückenstütze gewölbt und passt sich somit perfekt an die natürliche Form Deiner Wirbelsäule an. Ausgehend von der Sitzfläche Deines Chefsessels, sollte diese ungefähr einen Winkel von 100 Grad bilden, um Dir eine aufrechte Sitzhaltung zu ermöglichen.

Wipp Funktion

Das Pendant zur eingangs erwähnten Punkt-Synchron-Mechanik, bildet die Wipp Funktion. Der Tatsache geschuldet, dass Sitzfläche und Rückenstütz fest miteinander verbaut sind, bleibt hierbei der Winkel zwischen diesen beiden Komponenten Deines Chefsessels, beim Zurücklehnen immer gleich.

Aus ergonomischer Sicht ist einer solchen Wipp Funktion stets die Punkt-Synchron-Mechanik vorzuziehen, da aufgrund der Flexibilität, eine Einschränkung Deines Körpers beim Sitzen vermieden wird. Die Feinjustierung der Wipp Mechanik wird mithilfe eines Drehrads, unterhalb des Bürostuhls, eingestellt. Sie lässt sich zudem durch einen Hebel, unter der Armlehne Deines Stuhles, deaktivieren.

Höhenverstellbarkeit

Nahezu alle Chefsessel lassen sich ihrer Höhe nach verstellen. Die Sitzhöhe ist dabei von Deiner Körpergröße sowie der Höhe Deines Schreibtisches abhängig. Häufig werden Chefsessel zu niedrig eingestellt, das bedeutet, dass der Abstand zwischen dem Untergrund und der Sitzfläche, zu gering ist. Du sitzt also zu tief, wodurch sich das Risiko für Rückenschmerzen und Verspannungen erhöht.
Die optimale Sitzhöhe kannst Du folgendermaßen berechnen:

Formel: Sitzhöhe = Körpergröße / 3,72
Nachstehend haben wir Dir eine Tabelle beigefügt, um Dir die Einstellung Deiner Sitzhöhe zu erleichtern:

Körpergröße (in Meter) Sitzhöhe (in Meter)
ab 1,50 0,40
ab 1,60 0,43
ab 1,70 0,46
ab 1,80 0,48
ab 1,90 0,51
ab 2,00 0,54

Massagefunktion

Wenn’s ein bisschen mehr sein darf…

Die Kirsche auf der Torte stellt bei Chefsesseln die Massagefunktion dar. Sie ist kein Muss, kann Dir jedoch während Deiner Arbeit und in den Pausen einen echten Mehrwert bieten, indem sie wohltuend auf Rücken, Nacken und Lendenbereich wirkt.

Sowohl bei Schmerzen des Bewegungsapparates, die schon bestehen als auch präventiv, kann eine Massagefunktion wahre Wunder bewirken. Zumeist existieren bestimmte Modi in verschiedenen Intensitäten, die mithilfe einer Fernbedienung ausgewählt werden können, um bestimmte Körperbereiche punktuell zu massieren.

Ermöglicht wird dies durch eine verbaute Elektronik im Inneren des Bürosessels. Du solltest deshalb bedenken, dass die Massagefunktion Strom benötigt und deshalb in Deiner Arbeitsumgebung eine freie Steckdose vorhanden sein muss.

Tipp: Befinden sich in Deinem Büro mehrere Kollegen, dann empfiehlt es sich darauf zu achten, dass Stromkabel nicht zu straff zu spannen, um eine Stolperfalle zu vermeiden.

Welche Marken stellen qualitative Chefsessel her?

Damit Du bei der Vielzahl an Anbietern den Überblick behältst, haben wir Dir hier die bekanntesten und hochwertigsten Marken einmal aufgelistet.

Genidia

Genidia ist eine Marke, die ein richtiger Profi im Bereich Luxus-Chefsessel ist. Sie haben keine eigene Webseite, sondern werden von verschiedenen Seiten vertrieben. Alle Chefsessel von dieser Marke sind qualitativ sehr hochwertig, weshalb ihre Produkte auch preislich anspruchsvoller sind.

Songmics

Songmics gibt es seit 2012. Es ist also noch ein relativ junges Unternehmen, im Gegensatz zu anderen Herstellern von Bürobedarf. Sie haben ein großes Sortiment an Bürostühlen, sowie anderen Möbeln. Die Produkte sind erschwinglich, aber qualitativ hochwertig sind. Zu Songmics gehören auch die Marken „Vasagle“ (Trendmöbel) und „Feandrea“ (Haustierprodukte).

DXRacer

DXRacer ist einer der bekanntesten Anbieter für Gaming Stühle in Deutschland. Diese Stühle werden vor allem von E-Sportlern bevorzugt, da sie den Bedarf nach Komfort für das lange Sitzen bedienen. Ihr Leitspruch ist: “Sit better. Work harder. Game longer”.

Hjh Office

Das Unternehmen Hjh Office ist hat sich auf die Produktion von Büro-, Konferenz- und Arbeitsstühlen spezialisiert. Sie legen großen Wert auf die Ergonomie ihrer Produkte und möchten diese erschwinglich halten, sodass sich jeder ihre Produkte leisten kann. Die Verarbeitung ihrer Stühle ist sehr gut und es gibt auch die Möglichkeit Schwerlast-Bürostühle (bis 200 kg Traglast) zu erwerben.

Topstar

Made in Germany, bayerisches Traditionsunternehmen, seit 45 Jahren auf dem Markt aktiv.

Sitwell Steifensand

Breite Produktpalette an allen Formen von Bürodrehstühlen, insbesondere orthopädische Ausführungen.

Wo kann man Chefsessel kaufen?

Chefsessel können von Dir in den gängigen Möbelfachgeschäften vor Ort und online, in fast allen Preisklassen erworben werden. Zu bestimmten Aktionszeiträumen werden auch mal im Supermarkt oder Discounter Bürosessel angeboten. Deutlich mehr Auswahl bieten Dir Verkaufsportale wie Amazon oder Ähnliche. Ebenso kannst Du Deinen Chefsessel direkt in den Onlineshops der Hersteller kaufen.

Du solltest bedenken, dass ein Probesitzen beim Erwerb Deines Chefsessels online natürlich nicht möglich ist. Oftmals lässt sich der Sitzkomfort erst nach dem Aufbau des Bürostuhles vollständig beurteilen. Entscheidest Du Dich für einen Umtausch, dann musst Du daran denken, den Stuhl wieder in seine Einzelteile zu zerlegen.

Wichtiges Zubehör für Chefsessel

Um die Nutzung des Chefsessels wirkungsvoll zu unterstützen, bietet es sich an Zubehör zu erwerben, welches im Folgenden vorgestellt wird.

Bodenschutzmatten

Bürodrehstühle haben teilweise den unangenehmen Nebeneffekt, dass Gebrauchsspuren am Untergrund entstehen können. Dies kannst Du durch spezielle Bodenschutzmatten effektiv verhindern.

Die Matten eignen sich vorwiegend für Hartböden aus Holz wie Parkett oder Laminat, sind häufig transparent und rutschfest. Neben dem Schutz des Bodens vor Rissen und Schlieren, wird ebenso ein Gleiten auf der Schutzmatte ermöglicht, welches den Bewegungsspielraum des Chefsessels entscheidend erhöht.

Hart- und Weichbodenrollen

Alternativ zur Bodenschutzmatte eignen sich auch spezielle Rollen, um die Abnutzung des Fußbodens zu verhindern. Es wird dabei zwischen Hartbodenrollen, die für Parkett, Laminat und Fliesen geeignet sind und Weichbodenrollen, die auf Teppich oder Filz ausgelegt sind, unterschieden. Hartbodenrollen bestehen oftmals aus Gummi, wohingegen Weichbodenrollen aus hartem Kunststoff bestehen.

Darüber hinaus werden diese Rollen in den verschiedensten Größen angeboten. Standardmäßig besitzen Chefsessel-Rollen einen Durchmesser von 50 Millimetern. Solltest Du einen Teppichboden als Bodenbelag besitzen, dann bieten sich Weichbodenrollen von einer Größe ab 65 Millimetern an. Diese gewähren Dir auch auf unebenem Untergrund Bewegungsspielraum.

Wie kann man die Rollen eines Chefsessels wechseln?

Wie Du die Rollen Deines Bürostuhls problemlos eigenständig auswechseln kannst, erfährst Du in diesem Video:

Nice to know: Um Verwechslungen bei der Auswahl Deiner Rollen vorzubeugen, erkennst Du Weichbodenrollen immer daran, dass sie einfarbig sind. Hartbodenrollen sind dagegen zweifarbig, da diese zusätzlich eine Gummibeschichtung aufweisen.

Fußstütze

Ergonomische Fußstützen, die Du unter Deinen Schreibtisch deponierst, sollen Dir eine aufrechte Sitzhaltung verschaffen und gleichzeitig zur Entspannung Deiner Beine und Füße beitragen. Vorwiegend handelt es sich dabei um spezielle Kissen, die aus “Memory Foam” gefertigt sind. Deine Fußsohlen passen sich dem Material an und bieten Dir somit erstklassigen Sitzkomfort. Unabhängig vom Modell Deines Chefsessels, kann eine solche Fußstütze problemlos unter Deinen Schreibtisch positioniert werden.

Chefsessel Test-Übersicht: Welche Chefsessel sind die Besten?

Um Dich möglichst umfassend zu beraten und Dich in Deiner Entscheidungsfindung zu unterstützen, haben wir namhafte, unabhängige Verbraucherportale nach Produkttests zum Thema Chefsessel beziehungsweise Bürostühle durchsucht und Dir in diesem Abschnitt aufbereitet.

Testmagazin Chefsessel Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Ja, es wurde ein Test durchgeführt. 2017 Ja Hier klicken
Öko Test Ja, es wurde ein Test durchgeführt. 2011 Nein Hier klicken
Konsument.at Nein, es wurde kein Test durchgeführt.
Ktipp.ch Ja, es wurde ein Test durchgeführt. 2016 Nein Hier klicken

Chefsessel Test von Stiftung Warentest

Im Jahr 2017 testete die Stiftung Warentest 13 Bürosessel auf ihre Funktionsfähigkeit und Sicherheit, unter Beachtung des Preis-Leistungsverhältnisses. Alle Modelle waren mit Armlehnen und einer Synchronmechanik ausgestattet. Neben ergonomischen Aspekten stand auch die Belastungsfähigkeit sowie die Qualität der Rollen der Chefsessel im Vordergrund.

Lediglich fünf der getesteten Bürostühle wurden als gut klassifiziert. Der Rest konnte nicht überzeugen. Eine unzureichend stabile Sitzfläche während Dauerbelastung oder Rollen, die Schlieren am Fußboden hinterließen, waren die Hauptgründe, die beanstandet wurden. Ebenso wurde bemängelt, dass viele Stühle nicht für jede Körpergröße ausgerichtet waren.

Betont wurde schlussendlich die Wichtigkeit, passende Hart-/Weichbodenrollen, abhängig vom eigenen Untergrund, zu wählen.

Chefsessel Test von Öko Test

Ergonomische beziehungsweise orthopädische Chefsessel wurden 2011 von Öko Test einer Beurteilung unterzogen. Acht Bürodrehstühle wurden dabei auf das Vorhandensein von möglichen Schadstoffen untersucht.

Öko Test kam zu einem verblüffenden Ergebnis. Nur ein Chefsessel konnte uneingeschränkt weiterempfohlen werden. In den restlichen sieben wurden bedenkliche Schadstoffe nachgewiesen. Giftige Zinnverbindungen, wie das “Dibutylzinn” oder der krebserregende Farbstoff “Anilin” waren im Material von mindestens zwei, der acht getesteten Bürostühle, enthalten.

In fast allen Chefsesseln befanden sich Stoffe, die Allergien befördern können. Es bleibt somit festzuhalten, dass man neben der Funktion und  Ergonomie des Stuhles, auch gesundheitliche Aspekte nicht vernachlässigen sollte.

Achtung: Es befindet sich keines, der hier beanstandeten Produkte in den oben genannten Produktempfehlungen!

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Chefsesseln

In diesem Abschnitt haben wir häufig gestellte Fragen und Antworten rund um das Thema Chefsessel für Dich zusammengefasst.

Wie stelle ich den Chefsessel richtig ein?

Wie Du Deinen Chefsessel richtig einstellst, wurde bereits unter dem Punkt “Verstellbarkeit” beschrieben. Hier erhältst Du noch zusätzliche Hinweise, die Du während des Einstellens unbedingt noch beachten musst, damit dies problemlos gelingt.

Zunächst einmal ist entscheidend, in welcher Reihenfolge Du Deinen Chefsessel an Deine körperlichen Gegebenheiten anpasst. Oftmals beginnen viele Nutzer mit der Einstellung der Rücken- oder Armlehnen. Tatsächlich sollte jedoch die Anpassung der Höhe Deines Bürostuhles der erste Schritt sein, um fehlerhafte Einstellungen weiterer Sitzkomponenten zu vermeiden.

Außerdem solltest Du darauf achten, dass Deine Blickrichtung stets nach vorne gerichtet ist. Neigst Du Deinen Blick beispielsweise zu stark nach unten, kann das zu Fehleinstellungen Deiner Kopfstütze führen und Dich in Deiner Sitzqualität einschränken.

Zuletzt solltest Du darauf achten, dass Du die Einstellungen in weitreichender Entfernung zu Deinem Schreibtisch vornimmst, um nach allen Seiten möglichst viel Platz zu haben. Dies sorgt dafür, dass genügend Arm- und Beinfreiheit gewährleistet bleibt, um den Chefsessel an Deine individuellen Bedürfnisse anzupassen.

Wie bekomme ich Flecken aus dem Leder?

Abhängig von der Art des Leders, gibt es verschiedene Möglichkeiten Flecken zu entfernen.

Kunstleder wurde, wie der Name schon sagt, mit einer Schicht aus Kunststoff versehen und ist im Vergleich zum Echtleder deshalb unkomplizierter zu reinigen. Erfahrungsgemäß kannst Du leichtere Reinigungsmittel, zum Beispiel Spülmittel oder Feinwaschmittel, aber auch aggressive Reiniger wie Nagellackentferner oder medizinische Alkohole verwenden, um Flecken zu entfernen.

Gerade bei Letzteren ist darauf zu achten, dass Du den Reiniger zunächst an einer kleinen Stelle des Kunstleders aufträgst, um dessen Verträglichkeit im Vorhinein zu testen. Bei eingetrockneten Flecken empfiehlt es sich übrigens, diese vorab mithilfe von Mineralwasser einzuweichen.

Bei Echtleder solltest Du scharfe Pflegemittel vermeiden. Viele Hausfrauen schwören auf die Reinigung mittels Kernseife (auch Gallseife genannt), um Flecken schonend zu beseitigen. Es ist bei echtem Leder notwendig, dieses nach dem Reinigen und anschließendem Trocknen, unbedingt zu pflegen, damit das Material nicht austrocknet. Hierzu kannst Du eine professionelle Lederpflege oder auch eine fetthaltige Creme nutzen.

Kann eine Gasdruckfeder explodieren?

Die Angst vor einer möglichen Explosion, der im Unterbau des Chefsessels angebrachten Gasdruckfeder trägt zur Verunsicherung einiger Bürostuhlnutzer bei. Im Internet kursieren die wildesten Gerüchte hierüber und durchaus existieren Fälle, die eine Explosion einer solchen Feder beschreiben.

An dieser Stelle musst Du jedoch nicht besorgt sein, da die gemeldeten Fälle hauptsächlich aus Fernost stammen und mehrere Jahre bis Jahrzehnte zurückliegen. Dies sollte Dir jedoch zum Anlass geben, nur Chefsessel aus vertrauenswürdigen Quellen zu beziehen. Ebenso solltest Du darauf achten, dass Dein Bürostuhl ein GS-/ SGS-Siegel aufweist. Diese bestätigen, dass geprüfte Produkt- und insbesondere Sicherheitsstandards eingehalten wurden.

Weiterführende Quellen

Historisches über das Sitzen während der Arbeit: Mehr erfahren

Tipps für einen ausgeglichenen Alltag im Büro: Mehr erfahren

Fit bleiben im Job – Ein Workout: Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.