Akku Handstaubsauger: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Akku Handstaubsauger im Einsatz

Wer kennt es nicht? Ob Tierhaare auf dem Teppich, Brötchenkrümel unter dem Bürotisch oder Chips-Reste auf dem Sofa, es ist viel zu aufwendig den ganzen Dreck mit einem Bodenstaubsauger zu reinigen. Aus diesem Grund sind kompakte Akku-Handstaubsauger vorteilhaft, da man sie ganz flexibel in den verschiedensten Ecken einsetzen kann.

Das erspart Dir nicht nur einiges an Zusatzkosten, da Du nicht immer wieder neue Beutel für den normalen Bodenstaubsauger kaufen musst, sondern kannst ihn zudem aufgrund seiner Größe platzsparend aufbewahren.

Unsere Favoriten für Akku-Handstaubsauger

Der beste Akku-Handstaubsauger mit umfangreichem Zubehör: Einhell+Li-Solo Power X-Change

„Ein sehr leistungsstarker Handstaubsauger, der umfangreiches Zubehör zusätzlich bietet.“

Der beste Akku-Handstaubsauger mit intelligenter Ladetechnologie: Black+Decker+Dustbuster Smart

„Dank der intelligenten Ladestation hält der Sauger sehr lange und enthält viele weitere Funktionen.“

Der beste Akku-Handstaubsauger für Tierhaare: Bissell+Pet Hair Eraser

„Der beste Akku Handstaubsauger, um Tierhaare mühelos verschwinden zu lassen.“

Der beste Akku-Handstaubsauger für das Auto: Philips+FC6149/01

„Ein perfekter Sauger, um das Fahrzeug sauber zu halten.“

Der beste Akku-Handstaubsauger mit langer Laufzeit: AEG
+ECO HX6-35TM

„Der Handstaubsauger ist aufgrund seiner langen Laufzeit perfekt für Reinigungsarbeiten gemacht.“

Das Wichtigste in Kürze

  • Akku-Handstaubsauger sind mobil und können überall flexibel verwendet werden
  • Aufgrund der einfachen Handhabung kannst Du groben Schmutz ganz leicht und schnell entfernen
  • Die Saugleistung ist von großer Bedeutung, da die meisten Sauger eine Akkulaufzeit von durchschnittlich 30 Minuten haben
  • Akku-Handstaubsauger ersetzen keine Bodenstaubsauger, da sie nur für einen kurzzeitigen Gebrauch gedacht sind

Im weiteren Verlauf haben wir Dir die Vor- und Nachteile der oben vorgestellten Akku Handstaubsauger aufgelistet. Zudem wird Dir kurz und knapp das Wichtigste erläutert.

Der beste Akku Handstaubsauger mit umfangreichem Zubehör:

Was uns gefällt:

  • weiteres Zubehör wird mitgeliefert
  • Verlängerungsrohr vorhanden
  • ergonomische Handgriff-Fläche
  • ausreichender Kompaktbehälter
  • man erreicht schwierige Stellen problemlos
Was uns nicht gefällt:

Redaktionelle Einschätzung

Der Akku-Handstaubsauger TE-VC Li-Solo Power X-Change von der Marke Einhell ist ein sehr kompakter und leistungsstarker Sauger. Du kannst den Sauger in zwei Ausführungen auf Amazon besorgen. Entweder batteriebetrieben ohne Akku und Ladegerät oder netzbetrieben inklusive Akku und Ladegerät. Der Preis ist für die netzbetriebene Variante doppelt so teuer.

Zu der Lieferung bekommst Du in beiden Fällen zusätzliches Zubehör. Dazu zählen unter anderem eine Fugendüse, Bodendüse und eine Polsterdüse. Durch die einfache Montage der verschiedenen Aufsätze kannst Du problemlos an schwierigen Stellen saugen.

Außerdem kannst Du das mitgelieferte Verlängerungsrohr (46,5 Zentimeter lang) ganz einfach einstecken und so mit einer aufrechten Haltung reinigen. Somit kannst Du auch höhere Stellen mühelos erreichen. Durch den kompakten Schmutzbehälter, der ein Fassungsvermögen von 540 ml besitzt, können kleine Mengen an Staub und Dreck
aufgesaugt werden.

Aufgrund der praktischen Wandhalterung kannst Du den Sauger an die Wand befestigen und so auch platzsparend aufbewahren. Da der Sauger über ein spezifisches Akku-System verfügt, kann jeder Akku der Power X-Change Reihe von Einhell eingesetzt werden.

Der beste Akku Handstaubsauger für schwer zugängliche Stellen:

Was uns gefällt:

  • starke Saugkraft
  • kompaktes Design
  • Verlängerung der Fugendüse
  • Schmutzfangbehälter ist abnehmbar → gründliche Reinigung möglich
  • qualitativ preiwertig
Was uns nicht gefällt:

  • Je nach Bedienung kann die Laufzeit sogar bei 12 Minuten liegen

Redaktionelle Einschätzung

Der Dustbuster Smart von der Marke Black+Decker ist ein äußerst kraftvoller 18 Volt Akku Handstaubsauger, den Du in drei verschiedenen Ausführungen auf Amazon kaufen kannst. Das erste Modell stellt eine Ladestation inklusive Wandhalterung bereit. Die zweite Ausführung kann nur mit einem Ladekabel erworben werden. Das dritte Modell hingegen beinhaltet eine spezifische Tierhaarbürste inklusive Ladekabel. Der Preis aller drei Sauger variiert nicht sonderlich.

Das hier vorgestellte Modell wird mit einer Ladestation inklusive Wandhalterung geliefert.
Dank der integrierten Fugendüsen-Verlängerung kann der Staubsauger täglich benutzt werden und somit auch heikle Stellen reibungslos saugen. Zudem ist der Dustbuster Smart mit einer intelligenten Ladetechnologie verbaut worden, sodass der Akku in nur fünf Stunden wieder aufgeladen ist.

Wenn die hundertprozentige Aufladung erfolgt ist, schaltet er unverzüglich danach die Erhaltungsladung an, damit die Akkuzellen geschützt werden. Außerdem besitzt der Dustbuster ein Filtrationssystem, der bei Verstopfung des Filters leuchtet. Somit kannst Du den transparenten Filter jederzeit nach Bedarf reinigen. Ein gereinigter Filter ist nämlich enorm wichtig für eine kraftvolle Saugleistung.

Der beste Akku Handstaubsauger für Tierhaare:

Was uns gefällt:

  • der Behälter kann einfach entleert werden
  • gründliches Säubern durch motorisierte Bürste
  • zweistufiges Filtersystem ermöglicht eine längere Lebensdauer des Filters
  • Saugen auf verschiedenen Oberflächen möglich
  • platzsparende Lagerung
Was uns nicht gefällt:

  • Decken aus Synthetikfasern sind nicht schwer zu reinigen
  • nur ein Design verfügbar

Redaktionelle Einschätzung

Falls Du speziell auf der Suche nach einem Akku Handstaubsauger bist, der die Tierhaare Deiner geliebten Vierbeiner entfernen soll, dann ist der Pet Hair Eraser von Bissel perfekt für Dich gemacht. Es gibt zwar nur ein Design, welches in den Farben Schwarz und Grün gestaltet wurde, aber umso mehr trägt er viele weitere wichtige Funktionen mit sich.

Der Sauger ist kabellos und enthält eine motorisierte Bürstenrolle. Die Funktion dient nicht nur für eine sorgfältige Reinigung, sondern leistet zudem auch mehr Saugkraft. Dabei liegt die Bürstengeschwindigkeit bei 4200 Umdrehungen pro Minute. Auch hier ermöglicht der Fugendüsen-Aufsatz eine gründliche Reinigungsarbeit in den verschiedensten Ecken.

Dank des Polster-Aufsatzes, der aus Filz besteht, können die Tierhaare nach einmaligem Saugen leicht entfernt werden. So können auch weiche Oberflächen nicht beschädigt werden. Die Laufzeit beträgt je nach Einsatz 15 Minuten und kann innerhalb fünf Stunden wieder aufgeladen werden. Der Pet Hair Eraser von Bissel ist speziell für Tierliebhaber gedacht und wird daher auch von vielen Tierbesitzern gekauft.

Der beste Akku Handstaubsauger für das Auto:

Was uns gefällt:

  • hohe Reinigungsleistung
  • vom Gewicht her sehr leicht (1 kg)
  • eine Aufbewahrungstasche wird mitgeliefert
  • runder Griff für leichtere Handhabung
  • Kfz Anschluss vorhanden
  • weiteres Zubehör wird mitgeliefert inklusive aerodynamische Düse
Was uns nicht gefällt:

  • sehr laut (82 Db)
  • lange Ladezeit

Redaktionelle Einschätzung

Für das Saugen ihres Fahrzeugs ist der FC6149/01 Handstaubsauger von der Marke Philips eine hervorragende Wahl. Er enthält einen 12V Anschluss und kann somit ganz leicht im Auto verbunden werden. Optisch gesehen ist er stilvoll in Schwarz entworfen worden. Darüber hinaus befindet sich der Sauger auf Amazon in der mittelmäßigen Preisklasse.

Durch die aerodynamische Düse kann der Sauger den Staub viel besser aufnehmen und somit können die Reinigungsarbeiten sorgfältig erledigt werden. Dank des Zyklonfilters kann eine hohe Saug- und Reinigungskraft gewährleistet werden. Zudem wurde ein runder Griff für eine angenehme Handhaltung eingebaut.

Der Handstaubsauger ist zwar speziell für das Auto gedacht aber zu Hause kannst du ihn auch problemlos verwenden. Allerdings weist er einen sehr hohen Geräuschpegel auf, weshalb Du besonders darauf achten solltest, ob die Lautstärke für Dich oder Deine Nachbarn in Ordnung ist. Zusätzlich wird auch eine Aufbewahrungstasche mitgeliefert, worin du die fünf weiteren Zubehörteile leicht verstauen kannst. Falls mal auf längeren Fahrten viel Dreck entsteht, kannst du auf die Schnelle Dein Auto gründlich reinigen.

Der beste Akku Handstaubsauger mit langer Laufzeit: ECO HX6-35 TM von AEG

Was uns gefällt:

  • Einbau einer Ladestopp-Funktion → um Strom zu sparen
  • verstellbare Ladestation eignet sich auch als Wandhalterung
  • lange Laufzeit → bis zu 35 Minuten Laufzeit möglich
  • Power Boost Motor sorgt für eine hohe Saugkraft
  • Einbau von Soft-Rädern um Oberfläche zu schonen
Was uns nicht gefällt:

  • Kunststoffgeruch am Anfang

Redaktionelle Einschätzung

Die Marke AEG ist bekannt für qualitativ hochwertige Elektrogeräte. Der ECO HX6-35 TM Handstaubsauger kann diese Aussage mit seinen genialen Funktionen nur bestätigen. Den Sauger kannst Du auf Amazon in zwei verschiedenen Farben (Blau und Grau) kaufen. Der Unterschied beider Ausführungen liegt in der Laufzeit und Spannung.

Das graue Modell kann bis zu 35 Minuten eingesetzt werden, wohingegen die blaue Ausführung eine Laufzeit von 27 Minuten aufweist. Außerdem ist die Spannung des grauen Modells (18 Volt) etwas höher als die vom blauen Modell (14 Volt). Jedoch ist das Besondere an dem ECO ist nicht nur die lange Betriebszeit, sondern auch die eingebauten weichen Fronträder machen den Sauger einzigartig.

Zudem verfügt er über eine Lade-Stoppfunktion, sobald der Akku voll aufgeladen ist. Ebenso wie die anderen vorgestellten Sauger enthält der ECO HX6-35 TM einen integrierte ausziehbare Fugendüse. Darüber hinaus kannst Du anhand der ergonomisch geformten Handfläche, mühelos den Staub aufsaugen. Neben all dem ist der Sauger mit zwei Leistungsstufen und einer Ladekontrollanzeige ausgestattet.

Ratgeber

In diesem Ratgeber erfährst Du alles, was Du zu dem Thema Akku-Handstaubsauger wissen musst.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Akku- Handstaubsauger?

Wir stellen Dir in diesem Abschnitt wichtige Kaufkriterien vor.

Akku

Beim Kauf eines Akku-Handstaubsaugers solltest Du besonders darauf achten, wie die Akkuleistung hält. Im weiteren Verlauf erfährst Du, welche Kriterien Du berücksichtigen solltest.

Lithium-Ionen-Akku
Akku Handstaubsauger im Test

Die meisten Akku Handstaubsauger werden mit einem Lithium Ionen Akku verbaut. Diese sind besonders leistungsstark.

Wenn Dein Staubsauger mit einem Lithium-Ionen-Akku verbaut wurde, bist Du schon mal gut versorgt. Lithium-Ionen-Akkus sind nämlich dafür bekannt, dass sie sehr leistungsfähig sind. Trotz kleinster Bauweise sind sie durch eine hohe Energiedichte gekennzeichnet. Deshalb werden sie in vielen kabellosen und mobilen Geräten eingebaut. Zudem haben verschiedene Faktoren, wie zum Beispiel die Temperatur, einen Einfluss auf die Ladezeit des Akkus.

Akkupflege
  • die Aufbewahrung bei zu hohen Temperaturen über 40 Grad abblocken
  • hundertprozentiges Aufladen vermeiden
  • vollständiges Entladen verhindern
  • nicht auf über 90 Prozent aufladen
  • nicht auf weniger als 10 Prozent entladen lassen
Ladezeit

Je nach Modell kann die Ladezeit unterschiedlich ausfallen. In den allermeisten Fällen muss der Akku für eine volle Aufladung ein paar Stunden geladen werden. Bei einigen Modellen kann es zu zwei bis drei Stunden andauern. Doch dann gibt es auch Modelle, die eine Ladezeit von acht bis neun Stunden benötigen. Da während der Betriebszeit eine hohe Leistung erfordert wird, kann der Akku dann auch schnell wieder leer gehen. Daher solltest Du jedes Mal vor Gebrauch überprüfen, ob Dein Handstaubsauger einsatzbereit ist. Nur so kannst Du die gesamte Betriebszeit ordnungsgemäß ausschöpfen.

Hinweis: Kürzere Ladezeiten wirken meist negativ auf die gesamte Lebensdauer. Aus diesem Grunde solltest Du das in jedem Fall vermeiden. Ganz wichtig ist auch das nicht Überladen Deines Saugers. Das sorgt nämlich dafür, dass der Akku beschädigt wird!
Laufzeit

Wie bei der Ladezeit ist die Laufzeit ebenso abhängig von der Akkuleistung. Das heißt je, nachdem für welches Gerät Du Dich entschieden hast, kannst Du anhand der Herstellerangaben nachschauen, wie lang die maximale Betriebszeit dauert. Achte daher bei einem Kauf besonders gut darauf, welche Laufzeit für Dich dringend notwendig ist. Einige Sauger müssen schon nach 10 Minuten erneut aufgeladen werden, andere hingegen können sogar bis zu 60 Minuten verwendet werden.

Saugen

Beim Saugen gibt es viel zu beachten.

Saugkapazität

Der Vorteil eines Akku-Handstaubsaugers ist, dass er so gut wie immer beutellos ist. Das heißt es entstehen keine zusätzlichen Kosten für neue Beuteln. Doch dafür muss er regelmäßig gereinigt werden. Der Staubsammelbehälter besteht meistens aus Kunststoff. Das Behältervolumen gibt die gesamte Saugkapazität an. Die Größe ist jedoch vom Modell und der Bauart abhängig. Oftmals variiert das Volumen zwischen 0,4 und 0,9 Litern.

Bei den kleineren Modellen genügt es durch einen einfachen Knopfdruck den Behälter zu entnehmen. Doch mittlerweile gibt es auch Modelle, wie zum Beispiel der Dyson V11, bei dem es genügt den Behälter umzukippen. So kommt man auch nicht in Verbindung mit dem Dreck und das erleichtert den ganzen Prozess.

Saugleistung

Die Saugkraft definiert die maximale Druckdifferenz. Dadurch wird das Gebläse, das vom Staubsauger generiert wird, erzeugt. Hierbei kann die Leistung der Saugkraft in Watt, Pascal oder Volt angegeben werden. Am besten kann man sie jedoch durch die angegebene Voltzahl erkennen. Denn je höher die Netzspannung ist, desto besser ist die Leistung des Motors und somit auch die Saugkraft.

Die Wattzahl hingegen ist nicht für die Saugleistung relevant, da sie keine Auskunft darüber gibt, wie effektiv der Staubsauger reinigt. Oft wird die Saugleistung aber auch in Pascal Werten angegeben. Dieser Wert gibt vor allem die maximale Druckdifferenz, also die Saugkraft, an. Heißt also je höher die maximale Druckdifferenz ist, desto stärker ist die Saugkraft.

Jedoch solltest du im Hinterkopf behalten, dass man durch die Pascal Zahl nicht ausgehen kann, dass der Staubsauger besonders gut ist. Dafür fehlen die verbindlichen Standards, da man anhand der Messung nicht erkennen kann, welche Faktoren berücksichtigt worden sind. Demzufolge kann man daraus nur zusammenschließen, dass bei einem niedrigeren Pascal Wert ein nicht starker Sauger vorliegt.

Wissenswert: Du kannst bei einer Spannung von 10 Volt davon ausgehen, dass es für den üblichen Gebrauch reicht!

Aufladung

Die Aufladung erfolgt meistens durch eine Ladestation. Daher ist es sinnvoll, wenn Dein Gerät über eine Ladekontrollanzeige verfügt. Daran kannst Du gut beobachten, ob Dein Akku bis zum nächsten Gebrauch noch genug Power hat. Andererseits kann Dein Sauger auch durch ein Kabel geladen werden. Das ist etwas lästiger und sorgt dafür, dass Du etwas weniger flexibler bist.

Wandhalterung

Die meisten Ladestationen werden mit einer Wandhalterung eingebaut. Das ist sehr praktisch, da Du den Handsauger direkt an die Wand befestigen kannst. Somit musst Du das Gerät nicht ständig abstellen und hast einen direkten Zugriff, wenn Du es mal eilig hast. Wir empfehlen Dir besonders darauf zu halten, ob Dein Sauger eine Wandhalterung besitzt, denn das wird Dir so einiges an Arbeit und Zeit ersparen.

Gewicht und Größe

Ganz wichtig ist es auch auf das Gewicht Deines Modells zu achten. Auf Dauer kann es nämlich schon nerven mit einem schweren Teil herumlaufen. Auf dem Markt gibt es Akku-Handstaubsauger die nicht mal 1 kg wiegen. Doch dann wiederum gibt es auch viele Modelle, die bis zu 3 Kg wiegen. Durchschnittlich wiegen die meisten Sauger jedoch 2 kg. Der große Vorteil eines Akku-Handstaubsaugers ist, dass sie aufgrund ihrer Größe sehr leicht und kompakt sind. Bei Deinem Kauf solltest Du unbedingt darauf achten, dass Du ausreichend genug Platz hast, um den Staubsauger zu bewahren.

Akku Handstaubsauger im Test

Einen Handstaubsauger kann man so gut wie überall nutzen. Besonders gut sind sie für die Entfernung von Tierhaaren geeignet.

Nutzungsart

Ein Akku-Handstaubsauger dient in erster Linie dazu, den groben Schmutz schnell aufzusagen. Jedoch gibt es auch verschiedene Funktionen, die Dein Sauger leisten kann, wie zum Beispiel die Nasssauge Funktion.

Trockenstaubsauger

Einen Akku-Handstaubsauger solltest Du nur zweckgemäß verwenden. Denn vergiss nicht, dass ein Sauger dieser Art dafür gedacht ist den groben Dreck zu reinigen. Das heißt es ersetzt keinen normalen Bodenstaubsauger. Trockenstaubsauger können, wie der Name schon sagt, nur trockenen Schmutz saugen.

Nasssauger

Einige Handstaubsauger haben eine Nasssauge Funktion. Diese Funktion ist besonders empfehlenswert, wenn Du oft kleine Mengen an Flüssigkeit aufzusaugen musst. Damit kein Schimmel entsteht, solltest Du berücksichtigen, dass Du nach jeder Reinigung den Behälter gründlich säuberst.

Geräuschpegel

Laut dem Umweltbundesamt sollten Bodenstaubsauger, die neu eingeführt werden, nicht lauter als 80 Dezibel sein. Jedoch wird empfohlen, dass man sich Staubsauger mit einem Geräuschpegel unter 70 Dezibel anschaffen sollte. Die modernen Versionen weisen meistens 60 bis 70 Dezibel auf. Ältere Modelle hingegen sind durchschnittlich mit 80 Dezibel ausgestattet. Dies gilt allerdings nur für Bodenstaubsauger. Denn im Vergleich zu den Akku Staubsaugern, sind die Hersteller von Bodenstaubsauger verpflichtet Angaben bezüglich des Geräuschpegels zu machen.

Hinweis: Akku-Handstaubsauger sind in der Regel immer lauter als Bodenstaubsauger. Wenn der Geräuschpegel ein sehr wichtiger Punkt für Dich ist, vergleiche die Angaben Deiner Favoriten!

Handhabung

Während dem Saugen kann ein ergonomischer Griff so einiges erleichtern. Immerhin läuft man schon eine ganze Weile mit dem Gerät rum und versucht dabei die schwierigsten Ecken zu reinigen. Da ist ein gemütlicher Griff auf jeden Fall vorteilhaft. Viele Hersteller achten besonders bei dem Bau auf die Handgreiflichkeit. Das siehst Du anhand der Angaben über das Produkt.

Akku Handstaubsauger im Test

Ein Akkuhandstaubsauger ist recht kompakt aufgebaut. Je nach Preisklasse varrieren die Funktionen eines Saugers.

Wie funktioniert ein Akku-Handstaubsauger?

Ein Akku-Handstaubsauger ist in den meisten Fällen immer kabellos. Daher wird der Akku vorher mithilfe einer Ladestation mit Strom versorgt. Wenn Du jedoch Deinen Handstaubsauger für das Auto verwenden möchtest, gibt es speziell dafür auch Sauger mit Kabel. Anhand eines Kfz Adapters kannst Du ihn ganz leicht einstecken. Es gibt aber auch Staubsauger, die netzbetrieben funktionieren. Das heißt, das Kabel wird an der Steckdose mit Strom versorgt. Jedoch musst Du bedenken, dass es weniger flexibel ist als ein kabelloser Sauger.

Welche Marken stellen qualitative Akku-Handstaubsauger her?

Sämtlich bekannte Marken stellen qualitative Akku-Handstaubsauger her. Darunter zählen zum Beispiel die Marken Bosch, Severin, Dyson, AEG und Grundig. Die Marke Dyson ist für die stetige Technologieentwicklung und Innovation bekannt. Somit ist die Preisklasse der Dyson Sauger im Vergleich zu anderen Herstellern höher.

Bosch ist ebenfalls eine sehr beliebte Marke und bietet viele weitere elektronische Geräte auf dem Markt an. Die Marke setzt vor allem auf die Leistung einen hohen Fokus. Da viele bereits gute Erfahrungen mit Bosch Geräten gemacht haben, ist das Kundenvertrauen relativ groß.

Severin und Grundig bieten gleichermaßen sehr hochwertige und preis-leistungsstarke Geräte an. Die Preisklasse beider Marken befinden sich im mittelmäßigen Bereich. Auch die Marke AEG stellt eine große Auswahl an Handstaubsaugern zu Verfügung. Besonders legen sie einen großen Wert auf multifunktionale Merkmale.

Wo kann man einen Akku-Handstaubsauger kaufen?

Akku-Handstaubsauger kannst Du so gut wie in jedem Fachhandel kaufen. Entweder kannst Du einen Sauger direkt bei dem Hersteller Deiner Wahl erwerben oder bei Aktionswochen in Supermärkten gibt es auch viele gute Sauger im Angebot, nach denen Du Ausschau halten kannst. Online sind ebenfalls sämtliche Handstaubsauger erhältlich. Wenn Du jedoch ein wenig sparen möchtest, kannst Du in den Kleinanzeigen nach einem gebrauchten Sauger mal nachschauen. Allerdings besteht da das Risiko, dass sie nicht mehr die gewünschte Funktionalität besitzen.

Wichtiges Zubehör für die Akku-Handstaubsauger

Um die Vorteile eines Akku-Handstaubsauger völlig ausnutzen zu können, sind bestimmte Zubehöre ganz wichtig. Im Folgenden werden Dir einige aufgelistet.

  • Fugendüse
  • Bürstendüse
  • Verlängerungsrohr
  • Schlauchverbinder

Akku-Handstaubsauger Test-Übersicht: Welche Akku-Handstaubsauger sind die Besten?

In dieser Übersicht stellen wir Dir Akku-Handstaubsauger in einer Test-Übersicht vor.

Testmagazin Akku-Handstaubsauger Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein, kein Test vorhanden  –
Öko Test Ja, ein Akku Handstaubsauger Test ist vorhanden 2018   Nein Link
Konsument.at Ja, ein Handstaubsauger Test ist vorhanden  2016  Nein Link
Ktipp.ch Ja, Test ist vorhanden  2017 Nein Link

Akku-Handstaubsauger im Test von Öko-Test: Die Hälfte ist empfehlenswert

Der Öko-Test hat 10 verschiedene Akku Handstaubsauger im Jahr 2018 geprüft. Es ist ein kostenpflichtiger Artikel, den Du über den oben erwähnten Link für einen Euro erhalten kannst. Das Testverfahren besteht aus diversen Kriterien, die in verschiedenen Prozessen untersucht werden. Als allererstes wird auf den Einkaufsprozess eingegangen. Anschließend wird ein sehr hoher Fokus auf die praktischen Anwendungen gelegt.

Danach folgt eine Untersuchung bezüglich des Materials und die Kennzeichnung weiterer Mängel. Zuletzt wird eine abschließende Bewertung abgegeben. Wie man dem Titel entnehmen kann, wird uns schon verraten, dass fünf der Produkte mit einer zufriedenstellenden Note bewertet worden sind. Zudem ist eines der Sauger sogar mit der Note Mangelhaft eingestuft worden. In der Preview wird auch angegeben, welche Handstaubsauger geprüft wurden. Falls einer Deiner Favoriten dabei sein sollte, lohnt es sich den Artikel durchzulesen.

Akku Handstaubsauger im Test von Komsument.at: Schwache Staubfresser

Der Handstaubsauger Test von Konsument.at wurde im Jahr 2016 veröffentlicht. Der Test ist kostenpflichtig und kann durch ein Abo auf Konsument.at erworben werden. Es wurden 6 kabellose Sauger und 2 kabelgebundene Sauger getestet. Die wichtigsten Prüfkriterien werden anhand einer Testtabelle präsentiert.

Zu den Prüfpunkten zählen zum Beispiel der Preis, die Ausstattung, das Gewicht, die Ladezeit und viele weitere Punkte. Auch hier wird bekannt gegeben, welche Modelle untersucht wurden. Zum Schluss wird anhand eines umfangreichen Testberichts das Resultat bekannt gegeben.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Akku-Handstaubsauger

Hier beantworten wir Dir häufig gestellte Fragen zu dem Thema.

Kann der Akku ausgetauscht werden?

Ja, der Akku kann ausgetauscht werden. Es gibt verschiedene Arten von Akkus, die in Handstaubsauger verbaut sind. Unter anderem hat man fest verbaute Akkus, die meist mit Ladegeräten aufgeladen werden. Es gibt aber auch Akkus, die auswechselbar sind. Das wären sogenannte Wechselakku-Systeme.

Diese Variante ist oft einfach zu handhaben, da die Akkus schneller und einfacher zu wechseln sind. Dadurch hat man die Möglichkeit mit dem Handstaubsauger unbegrenzt zu arbeiten. Außerdem gibt es auch sogenannte Austausch-Akkus. Das Wechseln der Akkus ist hierbei jedoch ein wenig schwieriger. Für den Tausch benötigst du nämlich zusätzlich noch einen Schraubendreher.

Wie muss man den Staubbehälter reinigen?

Wenn man langfristig einen Staubsauger behalten möchte, spielt die richtige Reinigung eine wesentliche Rolle. Zuerst ist es wichtig, dass die Beutel regelmäßig ausgeleert oder gar ausgewechselt werden. Für die Säuberung kann man die Behälter unter fließendem Wasser auswaschen. Bei hartnäckigen Stellen ist ein feuchtes Tuch zu empfehlen. Eine noch regelmäßig intensivere Reinigung für die anderen Komponenten des Staubsaugers ist ebenso vorteilhaft.

Wo finde ich weiteres Zubehör?

Zubehör für Handstaubsauger findest Du in Elektro-Fachgeschäften und in vielen Online-Shops, wie Amazon oder Ebay. Die beste Lösung wäre es, das Zubehör direkt im Online-Shop Deines Herstellers zu erwerben. Somit hast Du einen vollständigen Garantie-Vertrag und ebenso eine Gewährleistung, dass das Zubehör für das jeweilige Gerät richtig ausgewählt wurde. Jedoch können Amazon oder Ebay in manchen Fällen eine günstigere Alternative sein als der direkt Erwerb im Online-Shop. Vergleiche daher immer die Preise.

Wie kann ich Tierhaare am besten mit einem Akku-Handstaubsauger entfernen?

Um die Tierhaare zügig entfernen zu können, ist die Saugleistung eines Handstaubsaugers besonders wichtig. Darüber hinaus kann eine regelmäßige Benutzung des Staubsaugers zu einer Tierhaar-freien Wohnung führen und so kannst Du sorgenfrei mit Deinen Haustieren spielen. Bei der Verwendung solltest Du jedoch darauf achten, wie die Bodenbeschaffenheit aussieht.

Oft wird nach speziellem Zubehör gefragt, welches die Entfernung der Tierhaare vereinfacht. Daher gibt es für jeden Bodentypen speziell angefertigtes Zubehör. Für Oberflächen auf Möbel oder Sofas kann man explizit angefertigte Saugbürsten verwenden. Wenn Du all diese Aspekte berücksichtigst, steht einer erfolgreichen und effizienten Beseitigung der Tierhaare nichts mehr im Wege.

Wie entsorge ich den Staubsauger am besten?

Im Allgemeinen haben Elektrogeräte eine zeitliche Begrenzung in Bezug auf ihre Anwendung. Infolgedessen muss man auf die Faktoren Umwelt und menschliche Gesundheit Rücksicht nehmen. Mittlerweile besteht aber auch die Möglichkeit aus Elektrogeräten Wertstoffe zurückzugewinnen. Dies ist zum Beispiel ein Aspekt der Nachhaltigkeit. Zudem ist man verpflichtet die Elektrogeräte regelgerecht getrennt zu entsorgen. Für solche Entsorgungen gibt es kommunale Sammelstellen, wo man kostenlos elektronische Geräte aushändigen kann.

Weiterführende Quellen

Du willst noch mehr Informationen zu Handstaubsaugern ? Mehr dazu, hier

Du bist auf der Suche nach Ersatzteilen? Mehr dazu, hier

Für weiteres Zubehör: hier mehr dazu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.